RE: Spur 1 Neuling Frage zu Piko

#1 von Dirk75 , 14.01.2012 19:12

Hallo Zusammen,

eigentlich fahre ich hauptsächlich H0, nur habe ich noch ein paar LGB-Artikel, die gelegentlich Runden durch unser Wohnzimmer drehen. Beim Stöbern beim Händler bin ich vor den Spur 1 Loks von Piko stehen geblieben und spiele seit dem mit dem Gedanken mir auch ein paar Spur 1 Züge zuzulegen. Nur bin ich von der Qualität die Piko bei H0 liefert nicht zufrieden. Daher meine Frage, kann mir jemand etwas zu der Qualität, die Piko bei Spur 1 liefert, sagen? Kann ich die Piko-Zäge unbedenklich kaufen, oder muß ich irgendwo Abstriche bei der Qualität machen? Ist es eventuell sinnvoller ein paar Monate länger zu sparen und dann gute gebrauchte Ware von Märklin zu kaufen?
Ich wünsche allen ein schönes Wochenende.

Gruß
Dirk


Dirk75  
Dirk75
InterRegio (IR)
Beiträge: 247
Registriert am: 11.12.2010
Ort: Berlin
Gleise Fleischmann Profi
Spurweite H0, G
Stromart DC


RE: Spur 1 Neuling Frage zu Piko

#2 von Fremdwort ( gelöscht ) , 14.01.2012 19:14

Hallo,

darf ich fragen, was konkret bei PIKO schlechter ist als bei anderen Herstellern?
Ich will meinen Bestand auch verändern, kenne aber nur PIKO aus Ostzeiten, die wirklich heute restlos veraltete Technik bieten.

Gruß

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

Fremdwort

RE: Spur 1 Neuling Frage zu Piko

#3 von Dölerich Hirnfiedler , 14.01.2012 20:02

Hallo Dirk,

PIKO liefert gar keine Spur 1 Fahrzeuge. Das was Piko verkauft ist Spur "G", eine Bahn auf 45mm-Spur die eine Schmalspurbahn darstellt. Darauf hat man Normalspurfahrzeuge adaptiert. Die PIKO Fahrzeuge fahren auch nicht auf Spur 1 Schienen nach NEM, sondern nur auf den höheren Profilen der Spur G, die ursprünglich als LGB eingeführt wurde.
Vielleicht solltest Du Dich zunächst entscheiden, ob Du auf G oder Spur 1 möchtest.

mfg

D.


Früher war mehr Lametta.


 
Dölerich Hirnfiedler
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.245
Registriert am: 10.05.2005
Gleise VB
Spurweite H0, Z, 00, 1
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Spur 1 Neuling Frage zu Piko

#4 von Nichteisenbahner ( gelöscht ) , 14.01.2012 20:12

Zitat von Dirk75
Spur 1 Loks von Piko

Hallo,
leider ist bei der Gartenbahn nicht alles so einfach wie Du denkst: Auch wenn es Modelle von Regelspurloks sind, und sie einen Achsstand haben, der an Spur 1 erinnert, sind das mitnichten Spur-1-Modelle. Sondern "G", was ja eigentlich Spur 2m ist. Irgendjemand hat damit angefangen, auf dieser Spur Regelspurvorbilder zum Fahren zu bringen, ich glaube mich zu erinnern, dass alles mit einem ICE 1 auf Jakobsdrehgestellen begann. Möglichwerweise dämmters Dir auch? Heute gibts ein breites Sortiment an solchem Zeugs ...

Ok, ich gebs zu, ich hab sowas auch ...



... und sogar von PIKO, deswegen antworte ich Dir hier. Ich bin mit der Qualität zufrieden. Insbesondere bei dem Preis! (Der Hectorrail hat mich rund 150 Euro gekostet, neu) Welcherart sind Deine Probleme in HO? Vielleicht kann ich Dir dann genauer antworten (HO PIKO hab ich nämlich auch)

Gruß
Martin


Nichteisenbahner

RE: Spur 1 Neuling Frage zu Piko

#5 von Dirk75 , 30.01.2012 10:49

Zitat von Nichteisenbahner

Zitat von Dirk75
Spur 1 Loks von Piko

Hallo,
leider ist bei der Gartenbahn nicht alles so einfach wie Du denkst: Auch wenn es Modelle von Regelspurloks sind, und sie einen Achsstand haben, der an Spur 1 erinnert, sind das mitnichten Spur-1-Modelle. Sondern "G", was ja eigentlich Spur 2m ist. Irgendjemand hat damit angefangen, auf dieser Spur Regelspurvorbilder zum Fahren zu bringen, ich glaube mich zu erinnern, dass alles mit einem ICE 1 auf Jakobsdrehgestellen begann. Möglichwerweise dämmters Dir auch? Heute gibts ein breites Sortiment an solchem Zeugs ...

... und sogar von PIKO, deswegen antworte ich Dir hier. Ich bin mit der Qualität zufrieden. Insbesondere bei dem Preis! (Der Hectorrail hat mich rund 150 Euro gekostet, neu) Welcherart sind Deine Probleme in HO? Vielleicht kann ich Dir dann genauer antworten (HO PIKO hab ich nämlich auch)

Gruß
Martin





Hallo Martin,


erst einmal Danke für die Antwort.
Ich kann mich noch an die alten LGB-Kataloge erinnern. Dort war vorne immer das Profil der verschiedenen Spuren dargestellt. Bei Spur G und Spur 1 war das Profi gleich breit, nur halt die Größe der Fahrzeuge verschiedenen. Daher meine Frage (und Hoffnung), ob die Spur 1 -Modelle auch auf G-Schienen passen, denn von denen habe ich eine ganze Menge. Wenn ich nun aber für Spur 1 Modelle noch zusätzlich Schienen kaufen müßte, werde ich das wohl sein lassen und bei G-Modellen bleiben. Es spart Platz und Geld. Das der Maßstab nicht ganz korrekt ist, stört mich dabei nicht.
Mit der Qualität von LGB war ich immer zufrieden. Falls die Qualität von Piko auch halbwegs in Ordnung ist, werde ich diese Modelle einmal austesten.

Danke für die vielen Antworten und Tipps.

Gruß
Dirk


Dirk75  
Dirk75
InterRegio (IR)
Beiträge: 247
Registriert am: 11.12.2010
Ort: Berlin
Gleise Fleischmann Profi
Spurweite H0, G
Stromart DC


RE: Spur 1 Neuling Frage zu Piko

#6 von Dölerich Hirnfiedler , 30.01.2012 11:29

Hallo Dirk,

Da ist jetzt einiges durcheinander:

1. Die Modelle von PIKO sind -ungeachtet des Vorbilds- Spur G (nicht Spur 1) und fahren nur auf Spur G - Gleisen, nicht auf Spur 1 Gleisen nach NEM.

2. Spur 1 Modelle nach NEM fahren (meistens) auch auf Spur G Schienen. Nur bei engen Abzweigradien von Weichen kann es selten Probleme geben, die aber lösbar sind.

3. Spur G Fahrzeuge fahren nicht auf Spur 1 Schienen, weil die Spurkränze zu groß sind.

mfg

D.


Früher war mehr Lametta.


 
Dölerich Hirnfiedler
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.245
Registriert am: 10.05.2005
Gleise VB
Spurweite H0, Z, 00, 1
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Spur 1 Neuling Frage zu Piko

#7 von wlommi , 30.01.2012 11:31

Hallo Dirk,

Spur 1 auf LGB Gleisen? Ich würde sagen Jaein
Warum: Kurvengängige Loks von Mä haben einen Mindestradius von 1020 mm. (Durchmesser 2040 mm) Das entspricht bei LGB Gleis einem Radius >= R3.
Einige Kleinserien-(Dampf)Loks haben einen Mindestradius von 2500mm. (Durchmesser 5000 mm) Und da muss selbst der R5 LGB mit Durchmesser 4640 mm theoretisch passen.
Und wie sieht das mit den Weichen aus? Welchen Gleisradius haben die? Und dann könnte es dort klacken, welche die Spurkränze der Spur 1 Fahrzeuge kleiner sind und dann in das Herzstück "plummsen".

Gruß
Wolfgang


 
wlommi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.247
Registriert am: 21.07.2006
Ort: Köln
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Spur 1 Neuling Frage zu Piko

#8 von Dölerich Hirnfiedler , 30.01.2012 11:50

Zitat von wlommi
Hallo Dirk,

Spur 1 auf LGB Gleisen? Ich würde sagen Jaein
Warum: Kurvengängige Loks von Mä haben einen Mindestradius von 1020 mm. (Durchmesser 2040 mm) Das entspricht bei LGB Gleis einem Radius >= R3.



Hallo Wolfgang,

Märklin hatte und hat auch Loks und Wagen im Programm die auf 600mm Radius laufen und bietet dieses Gleis auch selber an. Kritisch sind vor allem Wagen mit kurzen Drehgestellen auf abzweigenden Weichen. Hier muss ggf. etwas das Herzstück unterfüttert werden. In der Regel ist das Überfahren der Weichen aber nur etwas lauter, sonst nichts.
Einige Märklin-Loks können auch etwas engere Radien als 1020 mm fahren, obwohl im Katalog etwas anderes steht. Zwischen 768mm und 1020mm gibt es bei Märklin aber kein Angebot im Gleissortiment.

mfg

D.


Früher war mehr Lametta.


 
Dölerich Hirnfiedler
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.245
Registriert am: 10.05.2005
Gleise VB
Spurweite H0, Z, 00, 1
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Spur 1 Neuling Frage zu Piko

#9 von Speedyxp ( gelöscht ) , 31.01.2012 19:50

Hi,

fahre Spur1 auf LGB / Piko Gleisen und in R3, da sonst mein Dampfer nicht durch kommt. Hatte bisher keine Problem mit den LGBs und meiner Spur1. Nur fahre ich auch im Garten und nicht im Haus.

Gruß

Marc


Speedyxp

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 45
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz