An Aus


RE: Frage zur E 19 12 Artikelnummer 3796

#1 von Pfalzbahn , 21.01.2012 19:55

Hallo zusammen
Ich bin schon seit langem im Besitz der E 19 12 in rot und ich war immer der Meinung eine Maschine aus der Epoche 2 zu besitzen. Bei HF Kern ist es auch als solches notiert
Heute wollte ich mal nachschauen wann denn die letzte Untersuchung war und fand zu meinem Erstaunen den 13.12. 73
Ist die 3796 nun die Nachbildung aus den DB Museum in Nürnberg?

Wer kann mir da weiterhelfen?


Gruss, Lothar

Letzter Eingang: VT 137 041


 
Pfalzbahn
InterCity (IC)
Beiträge: 658
Registriert am: 12.11.2006


RE: Frage zur E 19 12 Artikelnummer 3796

#2 von X2000 , 21.01.2012 20:02

3796 ist eine BR 96- du meinst 3769.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.613
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Frage zur E 19 12 Artikelnummer 3796

#3 von Micha1981 , 21.01.2012 20:06

Hallo,

meines Wissens ist nur bei der Bedruckung etwas schief gelaufen und es soll eigentlich '1937' heißen - das hab ich zumindest mal gelesen

Viele Grüße,
Michael


Mein kleines Reich Schachtelhausen


Micha1981  
Micha1981
InterCity (IC)
Beiträge: 596
Registriert am: 03.01.2012
Ort: bei Dortmund
Spurweite H0
Steuerung CS II
Stromart AC, Digital


RE: Frage zur E 19 12 Artikelnummer 3796

#4 von Multi ( gelöscht ) , 21.01.2012 20:40

Hallo,

im Betriebsbuch der E 19 01 steht aber Baujahr: 1938 und Tag der Anlieferung: 19.01.1939. Die E 19 12 wurde noch später geliefert: Tag der Anlieferung 12.07.1940; Abnahme 15.10.1940.
Zahlendreher scheint keine Erklärung.

Gruß Dietmar


Multi

RE: Frage zur E 19 12 Artikelnummer 3796

#5 von berndm , 21.01.2012 20:43

Zitat von Micha1981
Hallo,

meines Wissens ist nur bei der Bedruckung etwas schief gelaufen und es soll eigentlich '1937' heißen - das hab ich zumindest mal gelesen

Viele Grüße,
Michael


Eine rote E 19 12 mit den Untersuchungsdatümern 1937 oder 1973 macht keinen Sinn.
Die Lok wurde laut Obermayer 1940 in Betrieb genommen. Ist also zu jung für ein Untersuchungsdatum 1937.
Bis mindestens 1984 war die E 19 12 bei der DB noch in blau Bild in Wikipedia.

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.501
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0


RE: Frage zur E 19 12 Artikelnummer 3796

#6 von Laenderbahner ( gelöscht ) , 21.01.2012 20:49

Hallo,
schon richtig, die Märklin E 19 12 ist nicht in Epoche II beschriftet - statt RBD steht da ja auch BD Nürnberg.


Laenderbahner

RE: Frage zur E 19 12 Artikelnummer 3796

#7 von Treibstange , 21.01.2012 21:05

Hallo,

die 119 012 bekam am 13.12.1973 eine E3 Untersuchung. MF verließ sie im blauen Farbkleid.


Mfg. Christian
................................
Nur das Vorbild ist Vorbild fürs Modell!


Treibstange  
Treibstange
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.851
Registriert am: 06.05.2005
Gleise K - Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Analog digital
Stromart DC


RE: Frage zur E 19 12 Artikelnummer 3796

#8 von RalphH0 ( gelöscht ) , 21.01.2012 21:11

Zitat

Eine rote E 19 12 mit den Untersuchungsdatümern 1937 oder 1973 macht keinen Sinn.



Untersuchungsdaten bitte, Datümer gibt es nicht


RalphH0

RE: Frage zur E 19 12 Artikelnummer 3796

#9 von Pfalzbahn , 22.01.2012 12:57

Hallo Martin

Da hab ich ja wohl einen Zahlendreher drin.


Gruss, Lothar

Letzter Eingang: VT 137 041


 
Pfalzbahn
InterCity (IC)
Beiträge: 658
Registriert am: 12.11.2006


RE: Frage zur E 19 12 Artikelnummer 3796

#10 von Jens N. , 22.01.2012 14:14

Hallo Lothar,

es handelt sich bei dem Modell um die Nachbildung der Museumsmaschine. Sie ist für die Epoche II nicht verwendbar, da die Lackierung deutlich vom Zustand der Lok bei der DRB abweicht (Farbe von Schürzen, Stromabnehmern und Sandkästen, Zierlineinführung, etc.)...

Viele Grüße
Jens


Jens N.  
Jens N.
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 28
Registriert am: 18.02.2009


RE: Frage zur E 19 12 Artikelnummer 3796

#11 von X2000 , 22.01.2012 15:05

Was ist denn DRB????? DRG meinst du bestimmt.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.613
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Frage zur E 19 12 Artikelnummer 3796

#12 von Laenderbahner ( gelöscht ) , 22.01.2012 15:59

Hallo Martin,
DRB ist die Deutsche Reichsbahn nach 1937 - eigentlich wäre die plausible Abkürzung DR, dann gibt es aber sofort die Verwechslung mit der DR der DDR.


Laenderbahner

RE: Frage zur E 19 12 Artikelnummer 3796

#13 von Jens N. , 22.01.2012 16:55

Hallo Thomas, hallo Martin,

in den Akten der Eisenbahnabteilungen des Reichsverkehrsministeriums (= HV der DRG nach der "Verreichlichung") wurde DRB fast durchgängig als Abkürzung für die Deutsche Reichsbahn verwendet. Es ist also kein aus der Luft gegriffenes Kürzel. Zumal DRB auch in der Zeit vor 1925 vereinzelt als Abkürzung für die Reichseisenbahnen bzw. die Deutsche Reichsbahn auftaucht.
Interessant ist in der Tat der Widerspruch zwischen der in den Akten verwendeten Abkürzung DRB und dem auf den Güterwagen ab ca. 1942 verwendeten Kürzel DR (nach Angaben von Wolfgang Diener handelt es sich bei DR vermutlich nicht wie allgemein kolportiert um eine Abkürzung für Deutsches Reich).

Viele Grüße
Jens


Jens N.  
Jens N.
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 28
Registriert am: 18.02.2009


RE: Frage zur E 19 12 Artikelnummer 3796

#14 von Pfalzbahn , 23.01.2012 08:46

Danke Jens, genau das habe ich befürchtet.

Ist die Museumsmaschine denn überhaupt fahrtüchtig?


Gruss, Lothar

Letzter Eingang: VT 137 041


 
Pfalzbahn
InterCity (IC)
Beiträge: 658
Registriert am: 12.11.2006


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz