RE: Neuer Schienenbus: Uerdinger oder MAN ? (mit Bild)

#1 von Herr Maus ( gelöscht ) , 03.07.2005 17:55

Hallole,

viele rufen hier nach einem neu entwickelten Schienenbus - ich eigentlich auch. Trotzdem stellt sich mir die Frage, ob eine eventuelle Neuentwicklung von Märklin unbedingt nochmal ein Uerdinger sein müsste. Das Roco-Modell ist ja durchaus gut gelungen, auch wenn es aus Kunststoff ist.
Da gäbe es nämlich auch noch die Alternative, mal den Nürnberger Schienenbus von MAN auf den Markt zu bringen, der von 1957 bis 1970 bei zahlreichen Privatbahnen in größerer Stückzahl Dienst gestellt wurde und bei einigen noch heute im Einsatz ist.
Von diesem Schienenbus gibt es meines Wissens noch gar kein Modell. Nicht einmal der "Exoten-Spezialist" LIMA hat sich da ran getraut.

Wäre das nicht auch eine Idee?


VT 12 der SWEG zuckelt am 8. Februar 2005 nahe Obergimpern durchs Kraichgau, Bild: Andreas Schäffer

Der MAN war mit Luftfederung, 2x 180-PS-Motoren (später sogar 2x200 PS), 90-100 km/h Spitze und durchgehenden Polstersitzen auch einiges komfortabler und flotter als das Uerdinger DB-Pendant.

Ich würde diesen Schienenbus sehr begrüßen, zumal er von Epoche III bis V tauglich ist (wenn auch nur bei Privatbahnen). MäTrix könnte da ja auch eine Metall-Neuentwicklung auflegen - und über Trix mal ordentlich absahnen, weil ein solches Modell keine Doppelentwicklung und obendrauf noch eine Marktlücke wäre

Außerdem - aber das mag Geschmackssache sein - gefallen mir die wohlproportionierten Rundungen an diesem Fahrzeug besonders gut.

Viele Grüße,
Andreas



Herr Maus

RE: Neuer Schienenbus: Uerdinger oder MAN ? (mit Bild)

#2 von Altblechbahner ( gelöscht ) , 03.07.2005 19:15

Jaa, den würde ich sofort kaufen, besonders in der "altroten" AKN-Ausführung!

Grüße vom Altblechbahner



Altblechbahner

RE: Neuer Schienenbus: Uerdinger oder MAN ? (mit Bild)

#3 von Bernd Michaelsen ( gelöscht ) , 03.07.2005 19:23

Moin Andreas !

Zitat von Remsbahner
Das Roco-Modell ist ja durchaus gut gelungen, auch wenn es aus Kunststoff ist.
Da gäbe es nämlich auch noch die Alternative, mal den Nürnberger Schienenbus von MAN auf den Markt zu bringen, der von 1957 bis 1970 bei zahlreichen Privatbahnen in größerer Stückzahl Dienst gestellt wurde und bei einigen noch heute im Einsatz ist. Außerdem - aber das mag Geschmackssache sein - gefallen mir die wohlproportionierten Rundungen an diesem Fahrzeug besonders gut.



Joo ! Dascha ´n schönes Teil. Und trotzdem ich hätte ihn lieber so:



Wenn´s geht auch mit der Doornkaatreklame ! Nun gut, AKN muss da dann nicht dranstehen.... So zuckelte der eben auch bei uns in der kühlen Heimat rum (z.B. Wilhelmshaven-Oldenburg als Lumpensammler um Mitternacht).

Der Vt98 ist auch ein recht flinker Hirsch. Im gezeigten Falle sind das sogar 2 VT98 ! Also flott genug isser . Und ´n irre guten Sound hatter auch. Wenn´s denn nun wieder Sound bis zum Abwinken sein muss, hier könnte man noch schöne Soundtracks erstellen.
Das gab ein freudiges Hallo begeisteter Bahnkunden, als wir in langsamer Fahrt durch den Hamburger Hauptbahnhof fuhren.

Offensichtlich identifizieren sich noch heute viele Mitbürger mit dem schönen alten Teil (das übrigens von der AKN spitzenmäßig wieder aufgearbeitet wurde !)



Bernd Michaelsen

RE: Neuer Schienenbus: Uerdinger oder MAN ? (mit Bild)

#4 von ergsterbaer ( gelöscht ) , 03.07.2005 19:34

Hallo,
ja so gefällt er mir auch besser . Was mich wundert ist folgendes, in meiner Jugend war auch hier die Doornkaat-Reklame weit verbreitet. Aber ich habe bis jetzt noch keinen entsprechenden Werbeträger mit der o.g. Reklame, in der MOBA, gesehen.
Gruß
Peter



ergsterbaer

RE: Neuer Schienenbus: Uerdinger oder MAN ? (mit Bild)

#5 von Bernd Michaelsen ( gelöscht ) , 04.07.2005 12:49

Moin Peter !

Zitat von ergsterbaer
...ja so gefällt er mir auch besser . Was mich wundert ist folgendes, in meiner Jugend war auch hier die Doornkaat-Reklame weit verbreitet. Aber ich habe bis jetzt noch keinen entsprechenden Werbeträger mit der o.g. Reklame, in der MOBA, gesehen.



In der Tat. Nach meiner Kenntnis gab es das nie. Da waren möglicherweise die Forderungen der Fa. Doornkaat zu hoch. Die AKN darf die Werbung einfach so fahren. Zum Dank dafür spendet D* bei den Nostalgiefahrten immer ein oder zwei Flaschen von dem guten Tropfen. Den gibt es dann immer gratis bei den Ausfahrten. Denn der zweite Wagen hat eine richtige Bar spendiert bekommen, in der es einen Kühlschrank gibt....

Wenn Du Spass dran hast, schau Dir einfach mal auf meiner Website den Bericht zu der Fahrt an ( http://www.michaelsen-ellerau.de/Modellb...aatexpress.html )



Bernd Michaelsen

RE: Neuer Schienenbus: Uerdinger oder MAN ? (mit Bild)

#6 von holgi67 , 04.07.2005 13:26

Als echter Küllenhahner, der mit dem "Samba" auf der Strecke Wuppertal-Elberfeld - Wuppertal-Cronenberg groß geworden ist, muss es ein Uerdinger sein!

Viele Grüße
Holger



 
holgi67
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.015
Registriert am: 06.05.2005
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Neuer Schienenbus: Uerdinger oder MAN ? (mit Bild)

#7 von ergsterbaer ( gelöscht ) , 04.07.2005 13:59

Mahlzeit Bernd,
absolut gelungen, sowohl die Fotos und Deine Schilderung, als auch anscheinend die Fahrt. Mit der kleinen Spende kann ich mir ungefähr vorstellen wie die Stimmung war . Selber habe ich den Uerdinger als Kind auf der Strecke Schwerte- Wpt.-Elberfeld und als junger Erwachsener auf der Strecke Iserlohn- Hemer erlebt. Das sind Erlebnisse, die vergißt man nicht.
schönen Gruß
Peter



ergsterbaer

RE: Neuer Schienenbus: Uerdinger oder MAN ? (mit Bild)

#8 von Christian Schmidt , 04.07.2005 14:30

Zitat von ergsterbaer
Hallo,
Was mich wundert ist folgendes, in meiner Jugend war auch hier die Doornkaat-Reklame weit verbreitet. Aber ich habe bis jetzt noch keinen entsprechenden Werbeträger mit der o.g. Reklame, in der MOBA, gesehen.
Gruß
Peter



Hallo zusammen,

das stimmt so nicht. Ich habe etwa 1986-8 in Oldenburg (Oldb) einen Kühlwagen 4415 mit der entsprechenden Werbung gekauft (DM 19,95, wenn ich es recht erinnere, klebt noch der Preis an der Schachtel).

Herzliche Grüße,

Christian



Christian Schmidt  
Christian Schmidt
InterRegio (IR)
Beiträge: 100
Registriert am: 06.06.2005
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Neuer Schienenbus: Uerdinger oder MAN ? (mit Bild)

#9 von hfkern ( gelöscht ) , 04.07.2005 14:31

Hallo,

ich könnte auf eine neue Doppelentwicklung verzichten. Der Schienenbus von MAN in 1a-Modellqualität ohne Fehler und ein gutes Antriebskontept für AC und DC gebaut, wäre sicher ein Sahnehäubchen, den nicht nur gerne kaufen würde.

Nur zum 25. Mal des gleiche Modell ist auf Dauer gesehen langweilig und wird bei einem gesätigen Markt nicht unbedingt vom Kunden euphorisch akzeptiert.



hfkern

RE: Neuer Schienenbus: Uerdinger oder MAN ? (mit Bild)

#10 von franzmh ( gelöscht ) , 07.07.2005 18:30

Hallo,

der MAN Schienenbus würde mir gut gefallen, auch weil er im Breisgau (SWEG, Kaiserstuhlbahn, Bad Krozingen-Staufen) gelaufen ist.

EIn VT95 oder VT98 wäre für mich auch ok. Von dem Roco VT98 bin ich von der Stromaufnahme und vom Sound her enttäuscht. Der Sound ist einfach schwach. Die Stromaufnahme würde ich durch den ganzen Zug legen (stromführende Kupplung). Also etwa ein 3-Wagen-Zug, VT + VB + VS, wobei ich (vorbildwidrig) den Motor nicht im VT unterbringen würde sondern da würde ich den Platz nutzen und den Lautsprecher für einen möglichst guten Sound unterbringen.

Den VT95 von Fleischmann kenne ich leider nicht. Wie macht der sich (Fahrverhalten, Funktionen, Sound) auf einer Märklin-Anlage (K-Gleis) ?

Viele Grüße

Franz MH



franzmh

RE: Neuer Schienenbus: Uerdinger oder MAN ? (mit Bild)

#11 von ulklu , 09.07.2005 13:00

Hallo,

auch ich würde mich über ein MAN Modell freuen.
Und Farbvarianten gibt es genug, so dass man die Formen mehrmals verwenden könnte...



 
ulklu
InterRegio (IR)
Beiträge: 160
Registriert am: 27.04.2005
Ort: Deutschland
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC, Digital


RE: Neuer Schienenbus: Uerdinger oder MAN ? (mit Bild)

#12 von Peter Verheyen , 09.07.2005 13:47

Oder wie wärs mit einer schönen Ferkel Taxe a la BR772. Auch sehr formschön mit der möglichkeit von einigen Varienten. Ich habe den Brawa und bin eigentlich von den Fahreigenschaften ziemlich entäuscht.







Gruß,
Peter



 
Peter Verheyen
InterRegio (IR)
Beiträge: 189
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link
Ort: Syracuse, NY, USA
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Neuer Schienenbus: Uerdinger oder MAN ? (mit Bild)

#13 von Tommi ( gelöscht ) , 09.07.2005 14:10

Guten Morgen!

Ich habe noch garkeinen Schienenbus.
Da wäre eine gute Neuentwicklung schon mal ne Überlegung wert.



Tommi

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz