RE: C-Gleisanlage 5m * 3,5m U-Form

#1 von Matztek ( gelöscht ) , 23.01.2012 12:22

Hallo liebe Moba-Freunde,

Ich Plane für meinen Neffen eine C-Gleisanlage. zunächst wollt ich mal nach eurer Meinung fragen und Verbesserungsvorschläge einholen. Zunächstmal hat die Bahn 3 unabhänig voneinander befahrbare Kreise ( 2 Für eventuellen automatischen Verkehr, eine für den Spieler) sowie die Möglichkeit auf der Platte eine Zugwendung zu vollziehen. Außerdem gibts zwei Stationen für den totalen Rangierspaß. Mich stört allerdings die Symmetrie der Platte (insgesammt zu symmetrisch, die Gleisabstände sind meist Parallel) habt ihr Ideen diesbezüglich ? was würdet ihr anders machen? Was fehlt euch auf der Platte?

Bild des Plans : http://imageshack.us/photo/my-images/813/neffebahn.jpg/

bei Bedarf kann ich auch die WinTrack Datei Hochladen.

Grüße


Matztek

RE: C-Gleisanlage 5m * 3,5m U-Form

#2 von entchen , 23.01.2012 17:08

Hallo Matztek,
bei dieser Anlagengröße wird sich dein Neffe aber mit Sicherheit freuen.

Besonders die Idee mit der Industrie-Verladestation gefällt mir sehr gut.

Mit der Symmetrie finde ich es gar nicht so schlimm, aber ich würde ein paar Dinge ändern:
- die Kehrschleife im Hauptbahnhof "passt" nicht in das Gesamtbild (gäbe es so etwas im Vorbild?) Bei der nötigen Durchfahrtshöhe werden die Rampen schon sehr steil, allgemein gilt: möglichst die Steigung < 3% halten
- die Streckenführung an der linken unteren Plattenkante muss nicht an der Anlagenkante geführt werden. Das C-Gleissystem hat zwar kein Flexgleis im Sortiment, aber mit dem Gleis 24912 lassen sich auch schön geschwungene Gleisverläufe hinzaubern, am Besten einfach mal mit WinTrack spielen!
- Bahnsteiggleis #5 und # 4 (vom Hauptbahnsteig aus gesehen) fallen sehr kurz aus, die DKW im linken Bereich ein paar Gleise nach links verschieben
- bei der Anlagengröße vermisse ich einen Schattenbahnhof; dieser ließe sich im verdeckten Teil der Streckenführung integrieren

Der "Knick" zwischen Personenbahnhof und Hauptbahnhof ist ein Dorn im Auge. Diese Stelle würde ich unbedingt noch überarbeiten, besonders auf den Radius R1 verzichten, denn der sieht nicht so toll aus. Allerdings muss ich zugeben, dass mir auf die Schnelle auch kein Verbesserungsvorschlag einfällt.
Jetzt aber jedoch der wichtigste Aspekt: Wie kommt man an die hinteren Anlagenteile dran? (sprich Eingrifftiefe der Anlage beachten, das Forenmitglied ET 65 kann dir da Näheres erläutern)

Ich hoffe, ich habe die nicht entmutigt, aber wer sorgfältig plant, der hat auch viel Spaß mit der Anlage!

Gruß,
Olli


Bastelprojekt mit Mikrokontroller - Bluetooth Verbindung: Selbstbau HO Messwagen mit Atmega16


 
entchen
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert am: 19.01.2011


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 65
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz