Willkommen 

RE: Neue Digitallok (Roco) analog betreiben

#1 von HBB ( gelöscht ) , 28.01.2012 18:53

Ich bräuchte mal wieder den Expertenrat:

Bisher habe ich auf meiner analogen Anlage (Märklin) auch nur ältere, rein analoge Loks betrieben (Umschaltrelais, elektronischer Umschalter, Vorschaltelektronik).
Jetzt habe ich mir zum ersten Mal eine digitale Lok zugelegt, die Re 482 von Roco, Nr. 68506.

Mir ist aufgefallen, dass die Lok erst mit Verzögerung anfährt, auch schnelle Geschwindigkeitserhöhungen per Trafo werden erst mit Verzögerung weitergegeben. Meine Frage: Ist dies eine Funktion, die die Lok auch im Analogbetrieb hat oder ist möglicherweise mit dem Antrieb etwas nicht ok?

Falls dies eine Funktion der Lok ist - kann man sie ändern?

Wie gesagt, es ist das erste Mal, dass ich als Analogbahner eine Digitallok einsetze, und daher kenne ich mich damit noch nicht so aus.


HBB

RE: Neue Digitallok (Roco) analog betreiben

#2 von moppe , 28.01.2012 20:05

Zitat von HBB
Mir ist aufgefallen, dass die Lok erst mit Verzögerung anfährt, auch schnelle Geschwindigkeitserhöhungen per Trafo werden erst mit Verzögerung weitergegeben. Meine Frage: Ist dies eine Funktion, die die Lok auch im Analogbetrieb hat



Ja

Zitat von HBB

Falls dies eine Funktion der Lok ist - kann man sie ändern?



Ja, mit einer digitalstation und die anleitung für die decoder.

Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.010
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Neue Digitallok (Roco) analog betreiben

#3 von Dirk Ackermann , 28.01.2012 20:10

Moin,

sofern die Lok noch den Decoder 10738 (ESU LoPi V3.0 OEM) hat, ist dies die voreingestellte Anfahr- und Bremsverzögerung des Decoders.
Die CVs 3 und 4 wären dann auf 1 zu setzen um die Funktion zu deaktivieren.


Grüße aus Dithmarschen
Dirk

Mitglied bei den Eisenbahn Freunden Vaale


 
Dirk Ackermann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.817
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Krumstedt
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung ECoS2, DCC, DCC Railcom+M4
Stromart DC, Digital


RE: Neue Digitallok (Roco) analog betreiben

#4 von HBB ( gelöscht ) , 29.01.2012 10:58

Danke für die Informationen, dann ist ja alles ok.


HBB

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 228
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz