RE: Re: Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen - Um- und Ausbau-18.4. Schotterprobe und neuer GS

#526 von Lokwilli , 26.03.2013 07:28

Hallo Torsten,
die Bilder mit der tief stehenden Sonne sind die ausgesprochen gut gelungen

Ich bin schon gespannt auf die Brücke - aber lass Dir bloß Zeit.

Viele Grüße
Phil


Homepage wolkingen.de

Weitere Threads findet Ihr unter dem Titel 'Wolkingen'.
Wolkingen II - Gebäudebau im 3D-Druck


 
Lokwilli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.643
Registriert am: 12.01.2012
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Re: Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen - Um- und Ausbau-18.4. Schotterprobe und neuer GS

#527 von Djian , 26.03.2013 08:36

Hallo Torsten,

die Dämmerungsbilder haben es mir wirklich sehr angetan, besonders das, wo die letzten Sonnenstrahlen schräg auf die Front des LKW fallen. Es ist ja nur meine bescheidene Meinung, aber ich finde es geht nichts über natürliches Licht im MoBa-Raum, weil das Licht im Laufe des Tages mitwandert und die Schatten dann immer anders fallen. Da kann man mir mit noch so vielen Fotolampen kommen, die Realität ist, was das Licht angeht, für mich immer noch das schönste.

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias


Bautagebuch: Sagau in Segmenten viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale viewtopic.php?f=64&t=139007


Djian  
Djian
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.192
Registriert am: 20.01.2012
Ort: 23717 Sagau
Spurweite H0


RE: Re: Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen - Um- und Ausbau-18.4. Schotterprobe und neuer GS

#528 von Guppy6660 , 26.03.2013 19:46

Servus Torsten, der mit dem Joker

Mittlerweile hast du ja die Qual der Wahl, was dein Projekt „Segment 6“ betrifft.
Ich finde den letzten Vorschlag von Wolfgang und den Gestaltungsvorschlägen vom Franz- Peter sehr gelungen! rost:
Einzig die Stützmauer am Güterschuppen würde ich näher ans Ladegleis setzen. Diese Stützmauer könnte dann niedriger gebaut werden,
wenn du bis dorthin eine Böschung von oben herunter gestaltest.
Das käme auch deiner „Betonallergie“ entgegen.

Eine sonderbare „Frau Hundert“ hast du aber schon:
Nicht nur dass sie eine echte Engländerin ist, die den Linksverkehr liebt!
Sie kann auch noch vom einem Ende des Zuges ans andere fliegen…

Die Stummis hast du jedenfalls mit deinem Insiderjoke komplett verwirrt.

Trotzdem schöne Bilder!
Lass dich aber nicht vom FDL bei solchen Foto- Aktionen erwischen:
Der ist sicherlich nicht zu solchen Insider- Späßchen aufgelegt.

Ich Grüße dich ganz lich, mein Lieber! rost: rost: rost:


Viele Grüße,

Richard

Lust auf einen Kurzurlaub in Buchenhüll?

... und Neu! Altmühl- Module


 
Guppy6660
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.970
Registriert am: 03.12.2010
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Re: Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen - Um- und Ausbau-18.4. Schotterprobe und neuer GS

#529 von Buttjer ( gelöscht ) , 26.03.2013 20:11

Hallo Torsten,

die Abendstimmung kommt sehr gut rüber. Sehr schön gemacht. Es wird langsam "Hallenverdächtig"

Gruß,
Lutz


Buttjer

RE: Re: Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen - Um- und Ausbau-18.4. Schotterprobe und neuer GS

#530 von kaefer , 26.03.2013 20:15

Hi Tosten,

da hast du wieder einmal sehr schöne Photos eingestellt, die gefallen mir richtg gut !!
Schöne Wägelchen hast du da ergattert, und die Brücke gefällt mir ausserordentlich gut,
sehr schön filigran, das wird ein zusätzliches Highlight auf deiner Anlage .

viele Grüße Marc


Luca's Modellbahn : viewtopic.php?f=64&t=83880

Marc's Modellbahn : viewtopic.php?f=64&t=84799


 
kaefer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 401
Registriert am: 08.11.2012
Ort: 55411 Bingen
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Re: Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen - Um- und Ausbau-18.4. Schotterprobe und neuer GS

#531 von MicroBahner , 27.03.2013 17:30

Hallo Torsten,
dass mein Vorschlag mit dem Überführungsbauwerk bei deiner 'Betonallergie' nichts für dich ist, dachte ich mir schon. Vielleicht ist es ja für Wolfgang interessant. Der hatte mir geschrieben, dass er eine ähnliche Situation hat.

Du zeigst wieder schöne Bilder mit stimmigen Lichteffekten. Den schönen LKW hast Du aber leider etwas verwackelt .
Richards Problem mit der 'fliegenden' Frau 100 kann ich gar nicht verstehen . Sagt doch keiner, dass die Bilder kurz hintereinander gemacht sind - vor allem wenn man die unterschiedlichen Lichtverhältnisse sieht .
Wenn Du die Signale richtig aufstellst, kannst du ja Gleiswechselbetrieb machen, dann hat sich das Problem mit dem Linksverkehr auch erledigt. Die Gleisführung auf Segment 6 mit der Trennung lässt das Ganze eh' mehr wie 2 parallele eingleisige Strecken wirken. Das gibts ja teilweise auch.

Die Stützmauer meint Richard wohl eher in der Art, was definitiv besser aussieht:


In Wintrack ist das etwas knifflig, da man die Darstellung der Stützmauer nur indirekt beeinflussen kann .

Aber in der Realität machst Du das definitv wesentlich besser


viele Grüße
Franz-Peter
Die Eisberg-Reste
Ein 'elektromechanisches' Stellwerk
Der (ehemalige) 'Eisberg'


 
MicroBahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.844
Registriert am: 28.11.2012
Ort: Mittelfranken
Gleise Tillig Elite
Steuerung Eigenbau
Stromart Analog


RE: Re: Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen - Um- und Ausbau-18.4. Schotterprobe und neuer GS

#532 von Guppy6660 , 27.03.2013 20:42

Servus,

Ja, genau! rost:
So ähnlich hab ich mir das vorgestellt.
Das Zickzack in der Mauer ist wohl Programmbedingt und sollte nicht nachgeahmt werden, aber das hast du ja schon angedeutet, Franz- Peter.
Entscheiden muss nun der Torsten.

Tieffliegende Frau Hundert ... der fliegende Holländer sieht, glaube ich, anders aus.


Viele Grüße,

Richard

Lust auf einen Kurzurlaub in Buchenhüll?

... und Neu! Altmühl- Module


 
Guppy6660
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.970
Registriert am: 03.12.2010
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Re: Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen - Um- und Ausbau-18.4. Schotterprobe und neuer GS

#533 von Canidae , 28.03.2013 07:41

Moin Torsten,

Zitat

P.S. ( kleine Bitte, nicht auf den Rechtsverkehr achten, kleiner Insiderjoke )



Ich auch:

Da hast du wieder suertolle und stimmungsvolle Bilder geschossen. Es ist immer wieder herrlich, sie zu sehen. Auch mit geschobenem Rechtsverkehr der Frau 100.

In diesem Sinne: frohe Ostern!


Viele Grüße von der Küste

Eckard

Hier geht es zum Canisland in 1:160

Zum Canisland Anzeiger Archiv (Zusammenfassung dessen, was bisher geschah) bitte das Bild anklicken:


 
Canidae
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.834
Registriert am: 07.10.2012
Spurweite N
Stromart Digital


RE: Re: Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen - Um- und Ausbau-18.4. Schotterprobe und neuer GS

#534 von Alex Modellbahn , 28.03.2013 08:03

Moin Torsten,

nun melde ich mich nach längerer Zeit auch mal wieder. Deine Planung hatte ich schon mitbekommen, tue mich aber in der Sache immer etwas schwer. Eigentlich baue ich immer drauf los und schau dann was raus kommt. Solche Detailplanungen im Vorfeld sind überhaupt nicht mein Ding, nur im groben. Aer echt toll was Du herausbekommen hast. Und noch genialer ist wieder die Unterstützung aus dem Stummiland. Das liebe ich und genau deshalb bin ich auch hier.

Die letzten Bilder (letzten 2 Seiten) sind wieder sehr schön. Eine tolle Stimmung hast Du geschaffen. Gerade wenn die Sonne scheint oder bei der untergehenden Sonne habe ich die Bilder sehr genossen.


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.904
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Re: Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen - Um- und Ausbau-18.4. Schotterprobe und neuer GS

#535 von Jürgen , 28.03.2013 09:13

Das sieht ja schon ganz rund aus.

Zitat
Und ich plädiere immer noch für die doppelte Weichenverbindung im doppelgleisigen Bereich. Dies könnte ja auch schon im bestehenden Teil realisiert werden...



Die fehlen mir immer noch. Es würde die betrieblichen Möglichkeiten deutlich erweitern und die Streckentrennung plausibel machen ...

Grüße
Jürgen


Mein Erstling von 2002/2003: Rosentalviadukt, Friedberg, Hessen um 1960

Meine aktuellen Projekte: Maulbronn, ein schwäbischer Endbahnhof, 21.Juni 1922 und Zeitreise nach und in Maulbronn-West


 
Jürgen
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.403
Registriert am: 16.12.2005
Gleise Roco, Tillig
Spurweite H0
Steuerung DCC
Stromart Digital


RE: Re: Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen - Um- und Ausbau-18.4. Schotterprobe und neuer GS

#536 von Harald und Alex , 28.03.2013 20:14

Hallo Torsten.

Tolle bilder wieder Kommt da auch noch Strassen Beleuchtung oder bleibt es so?Das im ganz dunkel auch noch die schöne Details sehen kannst

Edit

Da steht ja Beleuchtung ops: Brennt aber nicht?

Harald & Alex


Den Bau von Göschenen verfolgen?

viewtopic.php?f=64&t=152311

Harald & Alex


 
Harald und Alex
InterCity (IC)
Beiträge: 836
Registriert am: 22.07.2012
Spurweite H0
Steuerung Koploper
Stromart AC


RE: Re: Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen - Um- und Ausbau-18.4. Schotterprobe und neuer GS

#537 von VT 11Punkt5 , 28.03.2013 23:07

Hallo und guten Abend,

da kümmere ich mich doch erstmal um die Post :

@ Stefan danke für deinen netten Besuch, ich hoffe, die Verwirrung hat sich ein wenig gelegt . . .

@ Didi habe mich sehr über deinen Besuch und deinen freundlichen Kommentar gefreut, nochmals danke dafür

@ Hartmut freut mich, dass dir meine Bilder gefallen und das Licht von links ist natürlich
. . . . . Sonnenlicht !!

@ Phil danke für deinen positiven comment – zur Brücke siehst du unten eine kleine Vorschau

@ Matthias ja, Tageslicht ist einfach durch nichts zu ersetzen, bin voll deiner Meinung
da dieser Winter aktuell nicht enden will, fehlt es uns allen ganz besonders

@ Richard danke für deinen ausführlichen und humorigen Beitrag - -übrigens, ich liebe
Engländerinnen - und ich habe mich für die Variante mit der Brücke entschieden . . . . . ganz liche Grüsse return to sender

@ Lutz herzlichen Dank für deine Worte, besonders dann , wenn sie von einem so grossartigen Queen Fan und Event Regisseur aus Buttjerland stammen


@ Marc danke für deine Zeilen, unten sieht du schon einen kleinen Ausblick auf
die Brücke

@ Friedl danke für deinen abermaligen Besuch in meinem ganz persönlichen Kino,
wenn dir der Film mit den Lichtstimmungen gefallen hat, so freut mich es sehr


@ Franz-Peter touche, du hast mich erwischt ops: , dass verwackelte LKW Bild ist mir erst nach dem Einstellen aufgefallen – ich werde demnächst als Ausgleich ein Bild von einem anderen schönen Rundhauber einstellen

Erneut möchte ich mich bei dir für die optisch ansprechende 3 D Darstellung, diesmal mit Brückenvariante, ganz herzlich bedanken, die halbhohe Stützmauer gefällt mir auch noch besser, so in der Art werde ich das verwirklichen


nochmal @ Richard Tiefflieger, fliegende Holländer . . .ts ts , ich sehe schon, dein anderes Hobby lässt grüssen


@ Eckard hallo, du insider , Erfinder und Gestalter des innovativen Produktdesigns von Roadrunner Transports . . . . . freut mich immer, wenn meine Bilder gefallen, auch dir ein schönes Osterfest

@ Alex Meister der imolianischen Szenen, vielen Dank für deinen immer gern gesehenen Besuch, freut mich, das dir meine kleine Bilderserie mit der Abendstimmung gefallen hat, dank dir – und ja, vollste Zustimmung, es macht einfach Spass mit den Stummi’s
Wenn man sich selbst ein wenig engagiert, kommt auch viel zurück und das ist einfach klasse
und zeugt von einer Super Gemeinschaft, wo man viel voneinander lernen kann und sich mit Humor austauschen kann !!

@Jürgen Danke für deine immerhin überwiegende Zustimmung ; dein Plädoyer für die Weichenverbindung habe ich wohl gehört, allerdings passt sie vom Raumbedarf (schlanke Weichen erforderlich weg. Parallelgleisabstand ) nicht mehr hinein. Da die Gleise auf Segment 5 schon geschottert sind, werde ich sie nicht mehr herausreißen. Dennoch werde ich mit den bis hierhin gegebenen Fahrmöglichkeiten zufrieden sein können

@ Harald und Alex danke für euer dickes Lob , die Lampen der Strassenbeleuchtung waren bewusst aus, um die Belichtung der Kamera nicht zu irritieren und damit dann die Lichtstimmung der untergehenden Sonne möglichst gut rüberzubringen

Sodele, jetzt habe ich nach vielen Jahren erstmals wieder mit der Spraydose gearbeitet und habe meine Brücke in einem matten Grünton lackiert und zusäztlich mit einem Rostton gealtert, hier ein paar erste Eindrücke






Viele Grüße

Torsten

Mein Projekt - Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen
viewtopic.php?f=64&t=72889

" Der Weg ist das Ziel - und er darf durchaus bunt und facettenreich sein "


 
VT 11Punkt5
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.281
Registriert am: 05.02.2012
Ort: bei Braunschweig
Spurweite H0
Steuerung MS 2
Stromart AC, Digital


RE: Re: Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen - Um- und Ausbau-18.4. Schotterprobe und neuer GS

#538 von Canidae , 29.03.2013 07:19

Moin Torsten,

Jaja, dieses schlimme Grün an den Brücken. Ich mag es nicht. Das ist eben Geschmackssache. Ich weiß, dass man früher dieses Grün an den Brücken verwendet hat und die Modellbahner deswegen heute auch auf dieses Grün zurückgreifen, aber ich mag es trotzdem nicht. Ist nicht mein Geschmack.

Beim auftragen vom Rost ist dir unten rechts etwas viel Rost auf die Brücke gekommen. Das fällt sofort ins Auge und man schaut unwillkürliche hin. Fast schon ein Eyecatcher. Ich glaube auch nicht, dass es eine gute Idee ist, Rost so großflächig auf zu sprühen. Das passt irgendwie nicht zu deinem bisherigen Stil zu bauen, zu deiner Art, die Dinge zu arrangieren.
Mal angenommen, Du hättest mich gebeten, diese Brücke für dich zu altern, wäre ich wie folgt vorgegangen, in Kurzform: die Brücke in 2 verschiedenen dunklen Rosttönen komplett bemalt, 3 bis 5 lagen Haarspray darüber, die Brücke im gewünschten Grünton komplett bemalt, mit einem feinen Borstenpinsel oder einer weichen Zahnbürste die Roststellen aus dem Grün herausgearbeitet, abschließend mit mattem Klarlack komplett fixiert.

Ich glaube, ich habe heute ganz schön viel gemeckert, und weniger zum Humor beigetragen. Sei mir nicht bös deswegen.

Aber deine Maurer, die die beiden Sockel gemauert haben, die musst du mir mal rüberschicken, denn so eine exakte, filigrane und feine Fugenausrichtung aus einem kompletten Block Beton herauszuarbeiten, das ist schon eine Meisterleistung. Also: Pack die Jungs gut ein, nimm viel Watte und eine Kiste Bier, schickt sie zu mir, oder lagere sie gut ein, wenn du sie wieder brauchst.

Hab ein frohes Osterfest.


Viele Grüße von der Küste

Eckard

Hier geht es zum Canisland in 1:160

Zum Canisland Anzeiger Archiv (Zusammenfassung dessen, was bisher geschah) bitte das Bild anklicken:


 
Canidae
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.834
Registriert am: 07.10.2012
Spurweite N
Stromart Digital


RE: Re: Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen - Um- und Ausbau-18.4. Schotterprobe und neuer GS

#539 von Bluesman , 29.03.2013 07:45

Moin Torsten,

echt schöne Anlage, habe ich heute erst so richtig entdeckt ops: , da freut man sich doch gleich auf mehr!


MangeHIlsener fra

Kløbensiel

Aktuelle Baustelle:

Alex


 
Bluesman
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.492
Registriert am: 28.04.2005
Gleise Pickel
Spurweite H0e
Steuerung 6021/MS2
Stromart DC


RE: Re: Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen - Um- und Ausbau-18.4. Schotterprobe und neuer GS

#540 von Djian , 29.03.2013 09:05

Moin Torsten,

ja, die Sache mit dem Tageslicht: selbst draußen kommen nur wenig Lux an. Die Arbeitsstättenverordnung schreibt 500 Lux vor. Tja, da müssen die Scheeräumer leider zuhause bleiben. Ob sich der Zug noch bis Ostern zu mir ins Warme durchkämpfen wird?



Dir und deiner Familie ein frohes Osterfest!
Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias


Bautagebuch: Sagau in Segmenten viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale viewtopic.php?f=64&t=139007


Djian  
Djian
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.192
Registriert am: 20.01.2012
Ort: 23717 Sagau
Spurweite H0


RE: Re: Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen - Um- und Ausbau-18.4. Schotterprobe und neuer GS

#541 von MicroBahner , 29.03.2013 12:23

Hallo Torsten,
wie ich sehe, sind die Planungen abgeschlossen und es geht an die Realisierung. Tja - die Farbgebung ist immer ein Thema was kontrovers diskutiert wird. Ich hab's auch nicht sooo mit der grünen Farbe an Stahlbrücken, obwohl man das sehr oft beim Vorbild sehen kann - speziell alllerdings, glaube ich, bei etwas neueren Stahlkonstruktionen. Die Tips von Eckard hören sich jedenfalls auch interessant an.
Deine Widerlager - sind die nicht eher für Stahlbrücken mit Unterzug?
Jedenfalls bin ich schon sehr gespannt auf deine Überführung - Du machst das sicher genauso gut wie deine bisherigen Anlagenbauten .

Schöne Ostern wünsch' ich Dir


viele Grüße
Franz-Peter
Die Eisberg-Reste
Ein 'elektromechanisches' Stellwerk
Der (ehemalige) 'Eisberg'


 
MicroBahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.844
Registriert am: 28.11.2012
Ort: Mittelfranken
Gleise Tillig Elite
Steuerung Eigenbau
Stromart Analog


RE: Re: Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen - Um- und Ausbau-18.4. Schotterprobe und neuer GS

#542 von VT 11Punkt5 , 29.03.2013 19:13

Hallo,

möchte kurz mal ein paar Antworten geben :


@ Eckard nun, auch wenn du mal übel meckerst, bin ich dir sicherlich nicht böse, Quatsch
die klare Kante ist okay, damit kann ich umgehen - allerdings erlaube ich mir
dann auch eine ebenso klare Antwort und die Freiheit, damit ebenso tolerant
wie auch humorvoll umzugehen

Zum Thema Farbe : dass du persönlich den Schutzanstrich Grün nicht magst,
habe ich unzweifelhaft deinem Beitrag entnehmen können , allerdings ist
dieser Farbton charakteristisch für ältere Stahlfachwerkbrücken und ist
auch heute noch häufig beim Vorbild so anzutreffen–ausserdem gefällt er mir

siehe z. B. hier

und hier

Zur Alterung : vorne rechts unten ist mir tatsächlich der Spraystoss etwas
überraschend aus der Dose gefahren, das wird noch nachgebessert. Für die
Tips diesbezüglich danke ich dir und werde sie fürs nächste Mal vormerken.
Die Patinierung insgesamt aber gefällt mir ziemlich gut, die Rostfahnen sind
fein aufgenebelt und häufig im Verlauf aufgebracht, ich denke, wenn man
genau auf die Fotos schaut, kann man dies auch sehen – es kommt noch eine
sanfte Nacharbeit mit Pulverfarben . . .

Die Widerlager habe ich nur für die Stellprobe der Brücke aufgestellt,
das hätte ich vielleicht noch ausdrücklich dazuschreiben sollen, ist hiermit
nachgeholt ( jaja die Maurer, die waren echt zuuuu gut )
es sind realistischere Ausführungen derselben schon in Arbeit


@ Alex vielen Dank für deinen bluesigen Besuch, lass mal ne Flasche Seerübengenever
da, der viele Eierlikör aus den Ostereiern ist dagegen doch eintönig

@ Matthias vielen Dank für deine guten Wünsche mitsamt Dampflok im Schnee,
auch dir wünsche ich angenehme Ostertage


@ Franz-Peter ja, es geht langsam wieder etwas voran – zum Thema Schutzanstrich ist es
so, wie schon oben bei Eckard geschrieben ( s.link ), bei den Brücken
der neueren Zeit findet überwiegend ein ( intensiv ) blauer oder grauer
Anstrich Verwendung – zu den Widerlagern s.o. , ansonsten vielen Dank
für dein Vertrauen in meine Fähigkeiten und ein schönes Osterfest


Viele Grüße

Torsten

Mein Projekt - Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen
viewtopic.php?f=64&t=72889

" Der Weg ist das Ziel - und er darf durchaus bunt und facettenreich sein "


 
VT 11Punkt5
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.281
Registriert am: 05.02.2012
Ort: bei Braunschweig
Spurweite H0
Steuerung MS 2
Stromart AC, Digital


RE: Re: Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen - Um- und Ausbau-18.4. Schotterprobe und neuer GS

#543 von Harald und Alex , 29.03.2013 22:08

Hallo Torsten.

Die Farben sind ist immer schwierig.Jeder hat so seine idee darüber.Wir denken auch du hast ein bischen zuviel rost drauf aber wenn es dir gefällt dann lass es wie es ist.Vielleich solltest du es mal mit eine Airbrush versuchen dann kommt nicht gleich so viel Farbe.

Was uns aufgefallen ist das der obere bogen aus Modell ist.Schaut eingedruckt aus?



Kannst du wohl leicht wieder hin kriegen

Harald & Alex


Den Bau von Göschenen verfolgen?

viewtopic.php?f=64&t=152311

Harald & Alex


 
Harald und Alex
InterCity (IC)
Beiträge: 836
Registriert am: 22.07.2012
Spurweite H0
Steuerung Koploper
Stromart AC


RE: Re: Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen - Um- und Ausbau-18.4. Schotterprobe und neuer GS

#544 von FarFarAway , 30.03.2013 07:52

hi bruecktuencher,

ich weiss nicht, ob da nicht doch nicht zuviel farbe drauf ist! also dass es auch da unten rechts ganz ok ist. evtl nur gleichmaessig mehr.

ich schreib das hier aus dem grunde, da ich grad folgendes bild in einem anderen forum fand:


cheers,
klaus


alle sagten: das geht nicht! dann kam einer daher, der wußte das nicht - und hat's gemacht ...

mein projekt: betriebswerk an kreuzenden hauptstrecken
mein projekt: endbahnhof brois


 
FarFarAway
InterCity (IC)
Beiträge: 725
Registriert am: 04.04.2012
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Re: Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen - Um- und Ausbau-18.4. Schotterprobe und neuer GS

#545 von Modell LKW Fan ( gelöscht ) , 30.03.2013 08:10

Zitat von VT 11Punkt5
Hallo,

zunächst einmal die Post :

@ Matthias danke, die 86er mag ich auch sehr, muss sie demnächst endlich mal nach Marc und Jan 's Tips farblich überarbeiten

@ Karin danke für deine sehr liebe Einschätzung, da werde ich ja ops: ops:


@ Armin ich bedanke mich sehr für dein ausführliches Lob, auch deine Bewertung meiner bescheidenen Bastelarbeiten ehrt mich sehr ops:

@ Chrigel danke für dein Reinschauen und das schon längere Beobachten meines Treibens

@ Chris danke für deine Zustimmung, freu mich auch tierisch über die Güterwagen

@ Eckard jaa, die alten LKW, die noch ein Gesicht hatten, gefallen mir auch sehr
du weisst ja, die Alterung derselben steht bei mir hintenan

@ Franz-Peter und Wolfgang

herzlichen Dank für eure Zusammenarbeit, das finde ich echt toll, super


Franz-Peter, zunächst bedanke ich mich persönlich ganz herzlich bei dir für die Zeit, dein Interesse und die guten Gedanken für mein kleines Alexishausen ; lieber Wolfgang, dies gilt genauso auch für Dich !

Franz-Peter, dein neuer Entwurf ist in jedem Falle gelungen und stellt eine ernsthafte Alternative
dar. Die Anhebung des Geländeniveaus auf Bahnsteighöhe zur Begrenzung des Gefälles der Strasse ist eine gute Idee, die ich in jedem Falle umsetzen werde. Auch die Steinmauerrampe zum Abfangen des Böschungsdruckes war von mir auch schon angedacht, und von dir schön visualisiert, das werde ich in diesem Stil so bauen.

Das Weiterführen der Strasse werde ich schon mit der Variante nach vorn so bauen, da die Strassenanbindung des Bahnhofes sowie der weitere Verlauf dann über den BÜ nach vorne links schon glaubwürdiger und auch gefälliger wirkt.

Tja, da meine leichte Betonallergie real vorhanden ist, werde ich mich bemühen, die Variante mit der Stahlbrücke möglichst gut umzusetzen und bin schon dabei, die Pfeiler zu bauen.

So, wieder soviel Text, da müssen zur Auflockerung ein paar Bilder her






. . . die lange vermissten Sonnenstrahlen beleuchten den Güterzug am Abend . . .








. . .mit den Schlusslichtern verabschiede ich mich in die Nacht . . .


P.S. ( kleine Bitte, nicht auf den Rechtsverkehr achten, kleiner Insiderjoke )





Hallo Torsten,
das waren wieder wunderbare Bilder und Fotos.
Ich finde deine Nacht oder besser gesagt Sonnenuntergangsfotos immer
genial.
Und die Brücke sieht auch schon richtig klasse aus.


Modell LKW Fan

RE: Re: Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen - Um- und Ausbau-18.4. Schotterprobe und neuer GS

#546 von Buttjer ( gelöscht ) , 30.03.2013 10:11

Moin Torsten,

der Rostbefall an deiner Brücke ist noch im Rahmen. Natürlich verträgt eine Brücke auch mehr Rost, aber dann ist sie bereits stillgelegt oder kurz davor.

Österliche Grüße,
Lutz


Buttjer

RE: Re: Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen - Um- und Ausbau-18.4. Schotterprobe und neuer GS

#547 von steve1964 , 30.03.2013 20:09

-
n Abend Torsten ,
ich finde die Brücke sehr stimmig .

Kann mich gut an solche kleinen Brücken in München und Umgebung erinnern ,
das Grün war ja fast das selbe wie die Fahrleitungsmasten .

Rost war fast immer in den Fugen und Ecken .
Manchmal auch flächig so richtig schöne Rostblüten , aber wie kriegt man das
in 1 : 87 hin ? Na ja , da wird es wohl auch Experten geben .

( Hieß das Grün zufällig resedagrün ? )

Grüße
Steve

-


Ich baue, also bin ich.


 
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.717
Registriert am: 15.02.2010
Gleise M, K, C, Roco Line, Geo Line, GT, Peco Code 55, Jouef, Fleischmann Messing, Hübner, Märklin 1
Spurweite H0, 1, N
Stromart AC, DC


RE: Re: Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen - Um- und Ausbau-18.4. Schotterprobe und neuer GS

#548 von Djian , 30.03.2013 20:23

Moin Torsten,

das Grün stimmt in meinen Augen auch. So waren die bis in die späten 70er am Mittelllandkanal vor der Verbreiteterung. Und der Rostbefall ist dem angenommenen Alter der Brücke durchaus angemessen!

Dir ein erholsames Osterwochenende
Bis in knapp 2 Wochen!
Matthias


Bautagebuch: Sagau in Segmenten viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale viewtopic.php?f=64&t=139007


Djian  
Djian
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.192
Registriert am: 20.01.2012
Ort: 23717 Sagau
Spurweite H0


RE: Re: Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen - Um- und Ausbau-18.4. Schotterprobe und neuer GS

#549 von Canidae , 31.03.2013 08:47

Moin Torsten,

Zitat
allerdings erlaube ich mir
dann auch eine ebenso klare Antwort und die Freiheit, damit ebenso tolerant
wie auch humorvoll umzugehen



Gerne. Ich habe damit sicherlich kein Problem.

Mir ist nicht nur klar, sondern auch bewusst, dass man als vorbildorientierter Modellbahner an diesem Grün nicht herum kommt. Das sind die Momente, in denen ich wieder sehr froh bin, nicht vorbildorientiert bauen zu müssen. (Beim sprechen dieser Worte muss ich schon lachen)

Immer wenn ich nach Bremerhaven fahre, unterfahre ich die Strecke vom Hauptbahnhof zum Hafen. Die Straße wird dabei von einer Brücke überspannt. Diese Brücke ist seit Jahren, wahrscheinlich seit Jahrzehnten, nicht mehr gestrichen worden. Dementsprechend sind dort Roststellen zu finden und die Farbe ist ausgebleicht. Und immer, wenn ich unter dieser Brücke herfahre, frage ich mich: welcher Depp hat diesem Grünton sich nur ausgesucht. ( <- dieser Grünton kommt dem schon ziemlich nahe) Es gibt sicherlich auch Menschen, die diese grünen Farbtöne mögen, wie du zum Beispiel. Es sei ihnen belassen, kein Problem, ist Geschmackssache. Genauso, wie jeder vorbildgerechtes Modellbahning betreiben kann, wenn er denn möchte. Wir sollten mal ein alkoholfreies Canis-Weizen zusammen trinken und das tiefergehend erläutern. Weizenglas tief.

Hab ein schönes Osterfest.


Viele Grüße von der Küste

Eckard

Hier geht es zum Canisland in 1:160

Zum Canisland Anzeiger Archiv (Zusammenfassung dessen, was bisher geschah) bitte das Bild anklicken:


 
Canidae
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.834
Registriert am: 07.10.2012
Spurweite N
Stromart Digital


RE: Re: Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen - Um- und Ausbau-18.4. Schotterprobe und neuer GS

#550 von Lothar Michel , 31.03.2013 09:23

Moin Torsten,

ein sehr schöner Bilderreigen. Besonders die Bilder bei Einbruch der Dämmerung sind sehr gelungen .

Zum Thema rostende grüne Brücken hätte ich auch noch ein Bild:


Mir gefällt das Grün der alten Brücken. Irgendwie passen sich diese damit besser in die Landschaft ein. Von daher: mir gefällt Deine Brücke. Mach vielleicht noch ein paar andere Rosttöne dran, dann wird sie noch etwas abwechslungreicher.

Zum Schluß mochte ich Dir noch ein frohes Osterfest wünschen...

Rostende Grüße


Lothar
____________________________________________
Fahre
- AC auf K-Gleis gesteuert mit CS2/60214/V4.2.13
- DCC oder analog auf verpickelten Weinert Gleisen

Meine Threadsammlung
Mein aktuelles Schwerpunkt-Projekt:
- Die Apfelkellerkurve


 
Lothar Michel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.889
Registriert am: 22.09.2007
Gleise K-Gleis, Weinert mit Pukos
Spurweite H0
Steuerung CS2, Intellibox, Fredi
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   

Sonnenwalde zur Kaiserzeit in N
Nachbau Brawa-Messeanlage als Modellbahnstudio-Simulation mit Rocrail

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz