RE: Selbstgemachte Inneneinrichtungen: Tipps & Tricks ?

#1 von Z-Z , 08.02.2012 23:26

Hallo,
ich habe vor einen Spur H0 Personenzug, der aus Wagen ohne Inneneinrichtung besteht, mit selbstgemachten Inneneinrichtungen zu versehen, die ungefähr so aussehen sollen:
http://img849.imageshack.us/img849/2262/dscn2765j.jpg
Dabei habe ich das Problem, dass ich bei den Großraum-Sitzwagen einfach nicht weiß, wie ich die Sitze basteln soll. Sicher ist auf jeden Fall, dass ich für alles ausschließlich Kartonpapier benutze. Und sicher ist auch, dass ich bei den Großraum-Sitzwagen Bänke statt Einzelsitze machen werde, da mir Einzelsitze noch viel mehr Arbeit und zu aufwendig wären. Außerdem hab ich kein Problem damit, dass Bänke statt Einzelsitze vorbildwidrig sind.
Die Sache ist die, dass es sich bei den Wagen um solche handelt, deren Dach man nicht abnehmen kann, sondern nur den Wagenkasten vom Wagenboden. Würde sich das Dach statt des Wagenkastens abnehmen lassen, hätte sich das Problem mit den Bänken im Großraumwagen erledigt, da ich dazu schon eine Lösung hätte.
Bis jetzt habe ich nur einen Bankentwurf, der insgesamt 5 Knickstellen und somit 6 Flächen hat (siehe Skizze). Das ist in so einem kleinen Maßstab für das Falten/Knicken des Kartonpapiers viel zu viel und wird nicht wirklich klappen, das sehe ich schon. Hat da jemand vielleicht eine bessere Lösung? Auch für die Tische im Speisewagen würde es mich interessieren, wie man da mit Kartonpapier einigermaßen gute Tische hinbekommt (Tischbeine müssen sie nicht unbedingt haben, ich denke das wär etwas zu aufwendig!).
Desweiteren brauche ich auch noch einen Tipp bezüglich meiner Schlafwageninneneinrichtung (siehe Skizze). Da hab ich mich noch nicht entschieden: Sollen die Abteilwände an der Gangwand oder am Wagenboden befestigt werden? Was ist besser?
(Habe sowohl die Befestigungsflächen der Wagenbodenversion als auch der Gangwandversion grün-weiß gestreift angemalt in der Skizze)

PS: Gibt es überhaupt einen Hersteller, der Tische für Speisewagen und Küchenmöbilar in H0 anbietet?


MfG
Z-Z

Spielbahner, Loks/Wagen von verschied. Herstellern, verschied. Länder, Epochen I bis V, kombinierter MM und DCC Betrieb auf Märklin C-Gleis.


Z-Z  
Z-Z
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 430
Registriert am: 20.10.2010


RE: Selbstgemachte Inneneinrichtungen: Tipps & Tricks ?

#2 von Kurt , 09.02.2012 01:48

Schau mal hier (Precision Scale Co).


Kurt

Der Zukunft voraus


Kurt  
Kurt
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.670
Registriert am: 30.04.2005
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Selbstgemachte Inneneinrichtungen: Tipps & Tricks ?

#3 von K.Wagner , 09.02.2012 12:29

Hallo Z-Z,

ich habe für den ALEX meines Jüngsten die Inneneinrichtungen der Wagen selbst gebaut - nachdem ich die originale von Piko entfernt habe. Besonders der ALEX-Treff ist ja ganz anders eingerichtet als die Großraumwagen - Standardeinrichtung von PIKO.

Basis für die Sitzbänke ist eine entsprechend abgelängte Kiefernleiste, auf die ich das Papier der "Sitzbezüge" aufgeklebt habe. Die Abteilzwischenwände habe ich aus dünnem Polystyrol angefertigt, dass auf eine Basisplatte desselben Materials afgeklebt wurde (ich habe sie sogar ein bischen "verzargt". Auf diese Zwischenwände habe ich dann die Abteilwände aus Papier aufgeklebt - wobei ich die Rückenlehnen da mit eingearbeitet habe. Auf die Gepäcknetzt habe ich verzichtet - die sind nur 1-dimensional angedeutet.

Die Zwischentische für den Treff-Wagen habe ich ebenfalls aus 0,5mm Polystyrol angefertigt, einfach ein T geklebt und auf die Bodenplatte aufgeklebt. Mit gutem Bastelkarton bekommst Du das natürlich ohne Probleme auch hin! Ich weiß das, habe früher viele Schiffe aus "Schreiber"-Bögen gebaut, nachdem mir die Bausätze von Airfix und Revell zu langweilig wurden.....nur hatte ich beim ALEX guten Bastelkarton nicht, das Polystytrol aber in Massen im Keller!

Zu den Großraumsitzen: Auch da geht übrigens die Holzkernmethode - Du mußt dann lediglich die Rückenlehne als ein Stück ankleben.

Auch wenn Du es wahrscheinlich nicht verwenden kannst - ich könnte Dir die Worddateien mit der ALEX-Einrichtung zukommen lassen - als Appetizer auch ein Foto - falls es nicht bei der Neuinstallation meines Rechners verloren gegangen ist.


Gruß Klaus


 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.031
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


RE: Selbstgemachte Inneneinrichtungen: Tipps & Tricks ?

#4 von Z-Z , 09.02.2012 14:48

@ Kurt: die Sachen von Precision Scale sehen gar nicht mal so schlecht aus. Habe noch mehr danach gegoogelt und ich muss sagen, die Einrichtungen für Barwagen/Loungewagen sehen schon sehr gut aus...

@ K.Wagner:
Das hört sich interessant an. Leider brauch ich unbedingt Fotos, denn so ohne Fotos ist es immer ein bisschen schwierig sich das ganze vorzustellen...
Was ist denn für dich gutes Kartonpapier?
Ich hab halt ganz normales buntes (Inneneinrichtungen der Speise-, Schlaf- und Sitzwagen haben bei mir unterschiedliche Farben) DIN A4 Kartonpapier im Schreibwarenladen gekauft. Das habe ich auch schon so bei meinen 24 cm DSG und TEN Schlafwagen aus Blech gemacht. Da sich bei denen ja das Dach öffnen lässt und der Wagenkasten fest ist, war es ziemlich einfach für mich, da was einzubauen.


MfG
Z-Z

Spielbahner, Loks/Wagen von verschied. Herstellern, verschied. Länder, Epochen I bis V, kombinierter MM und DCC Betrieb auf Märklin C-Gleis.


Z-Z  
Z-Z
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 430
Registriert am: 20.10.2010


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz