Willkommen 

RE: Neues verkehrsrotes Design für IC-Steuerwagen

#1 von Torsten R. ( gelöscht ) , 24.10.2006 10:08

Hallo!

Eine interessante Farbvariante stellt der IC-Steuerwagen im Regio-Design dar:
http://s3.bilder-hosting.de/img/Q9KSP.jpg
http://s3.bilder-hosting.de/img/Q9PSL.jpg

Auf der Strecke Nürnberg - Ingolstadt - München werden ab Dezember 2006 RegionalExpress-Züge mit 200 km/h Höchstgeschwindigkeit fahren.
Hier werden druckertüchtigte InterCity-Wagen eingesetzt, die eine entsprecehnde Lackierung im Regio-Design erhalten.
Die ersten Wagen sind schon umlackiert (siehe Bilder oben) und werden zur Zeit im normalen IC-Verkehr eingesetzt.

Der Franken-Express (FRESH) soll folgende Wagenreihung haben:
Baureihe 101 (oder Baureihe 120.1)
Abteil/Großraumwagen 1./2.Klasse ABvmsz 184.0 (ex Bvmsz 186.0)
4 Großraumwagen 2.Klasse Bpmz 295.4
Steuerwagen 2.Klasse Bpmbdzf 296.3

Bevor Märklin nicht die neuen 28,2 cm-IC-Wagen herausbringt, besteht keine Hoffnung auf einen vorbildgerechten FRESH, da derzeit kein Hersteller den ABvmsz 184.0/Bvmsz 186.0 (nur Bvmz 185 mit abweichender Inneneinrichtung) und den Bpmbdzf 296.3 (nur Ex-IR-Steuerwagen) im Sortiment hat.

Auch wenn der FRESH-Steuerwagen dem IR-Steuerwagen ähnlich sieht, so gibt es doch merkliche Unterschiede:
- druckdichte Fenster
- auf der linken Steuerwagenseite kein Fenster zwischen Steuerwagenkopf und Tür
- Trennfuge zwischen Steuerkopf und Wagen verläuft diagonal statt senkrecht
- Schürze am Wagenboden
- Inneneinrichtung Großraum statt InterRegio-Konzept

Die ersten beiden Unterscheide lassen sich noch durch geänderte Fenstereinsätze lösen. Für den Rest wäre eine komplett neue Form erforderlich.

Also ist vorerst nur mit einer Hobby-Variante des FRESH zu rechnen (bei Märklin z.B. auf Basis der Wagen 42271, 42721, 43303).

Bei der Neuentwicklung der IC-Wagen bringt Märklin hoffentlich den Bvmsz 186.0 und gibt dem beim Vorbild in größeren Stückzahlen vorhandenen IC-Steuerwagen den Vorzug vor dem IR-Steuerwagen (Bundesbahn-IR waren ohne Steuerwagen, für DB AG-InterRegio gibt es bereits den 28,2 cm-Steuerwagen von Fleischmann oder den 43300 mit 27,5 cm Länge).


Grüße
Torsten



Torsten R.

RE: Neues verkehrsrotes Design für IC-Steuerwagen

#2 von Gast , 24.10.2006 20:04

Hallo Torsten,

ich denke mit dem rausbringen warten die hersteller alle mal ab. Die bahn laboriert seit langem an einer Ausschreibung für ca 1000 Wagen. Die sollen die bisherigen Typen im IC-Dienst ablösen. Das reicht aber natürlich kaum aus.

Dann sollen die bisherigen Typen in den etwas niederklassigen Bereich abwandern (IRE).

Wolfgang




RE: Neues verkehrsrotes Design für IC-Steuerwagen

#3 von Torsten R. ( gelöscht ) , 25.10.2006 16:03

Hallo Wolfgang!

Zitat
Die bahn laboriert seit langem an einer Ausschreibung für ca 1000 Wagen. Die sollen die bisherigen Typen im IC-Dienst ablösen.



Die Zeit der lokbespannten Züge läuft ab.
Eigentlich sollten schon zur Jahrtausendwende im Fernverkehr alle Wagenzüge durch ICEs ersetzt (und die Baureihe 101 an DB Cargo abgegeben) werden. Da nicht genügend Geld für neue ICEs da war, wurden statt dessen erstmal die vorhanden IC-Wagen modernisiert.
Neue Wagen werden von der Bahn für den Fernverkehr nicht mehr beschafft werden. In den nächsten Jahren werden die Linien nach und nach auf ICEs umgestellt. Neue 403/406er und 411er sind schon bestellt.
Im Fernverkehr heißt es bald Abschied nehmen von der Baureihe 120, den ehemaligen InterRegio-Wagen und den ehemaligen Rheingold-Wagen mit Drehfalttür.


Grüße
Torsten



Torsten R.

RE: Neues verkehrsrotes Design für IC-Steuerwagen

#4 von Gast , 25.10.2006 19:30

Hallo Torsten,

das geht eben nicht. Es gibt auch noch Strecken mit Dieselbetrieb und es gibt Strecken ins Ausland. Deshalb laboriert die DB seit Jahren an einer Ausschreibung rum. Die werden irgendwann bestellen müssen. Die Bvmz sind die jüngsten Wagen und die sind auch schon fast 20 Jahre alt.

Die BR 120 soll wieder voll in den unterhaltungsbestand genommen werden. Die Ersatzteilspender werden wieder komplettiert und in Betrieb genommen. Die Loks der BR101 reichen nämlich nicht aus. Es werden täglich ca 170 Loks mit einer HG von 200km/h benötigt. Deshalb kann die BR 101 das nicht abdecken und die BR120 wird voll benötigt. Die sollten ja an Autozug gegeben werden, das wurde aber wohl inzwischen gestoppt. Die 120er sind ja auch schon fast 20 Jahre alt (wie die Zeit vergeht). Ich entsinne mich noch, dass ich extra mal nach München fuhr um von dort nach Frankfurt mit einer der Vorserien 120er zu fahren.

Wolfgang




RE: Neues verkehrsrotes Design für IC-Steuerwagen

#5 von Torsten R. ( gelöscht ) , 25.10.2006 21:33

Hallo Wolfgang!

Zitat
Es gibt auch noch Strecken mit Dieselbetrieb und es gibt Strecken ins Ausland.



Welche Dieselstrecken werden denn noch befahren?
Der Fernverkehr wird dort entweder eingestellt (siehe Nürnberg - Dresden) oder die Strecke wird innerhalb der nächsten 10 jahre elektrifiziert (siehe München - Zürich).
Ins Ausland fahren auch vermehrt Triebzüge:
IC3 / ICE TD nach Dänemark
ICE 3 nach Holland
ICE 3 / TGV nach Belgien
ICE 3 /TGV nach Frankreich
ICE 1/ ICE T in die Schweiz
ICE T nach Österreich

Wagenzüge wird es in 10 Jahren nur noch bei Auto- und Nachtzügen geben, sowie einige EuroCitys aus Osteuropa.


Grüße
Torsten



Torsten R.

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 125
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz