RE: Clearwater Industries - the making of!

#26 von clearwater ( gelöscht ) , 03.02.2018 22:30

Ich beschloß ihm einen 3-armigen Leuchter zu spendieren - na ja, wenn es nicht reicht gibt es auch 2 oder 3 ....

Der Leuchtermast ist 13cm lang und besteht aus 3mm Messing Rohr. Die Ausleger sind rund 5cm lang und sind
aus 1,3mm Messing Vollmaterial geschnitten. Die Schablone teilt alles in saubere 120° Grad Abschnitte auf.


clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#27 von clearwater ( gelöscht ) , 03.02.2018 22:31

Nach dem Verlöten mußte ich erst einmal den Mast wieder frei bohren.
Kleiner Tip: Gute Kontakte zum Zahnarzt bescheren einem kostengüntige Fräser und Bohrer!


clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#28 von clearwater ( gelöscht ) , 03.02.2018 22:35

Die Plättchen mit den LEDs habe ich dann am jeweiligen Ende mit Sekundenkleber fixiert.
Links daneben ist der "Fädeldraht" mit dem ich die Laterne dann verkabelt habe.
Er ist auf einer Rolle eines ausgemusterten 12V Relais aus der Automobilindustrie - zur Wiederverwertung!
Der Draht hat einen Durchmesser von 0,06mm und reicht für diesen Einsatzzweck vollkommen aus.


clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#29 von clearwater ( gelöscht ) , 03.02.2018 22:36

Nachdem dann die Strippen gezogen sind sieht das Ganze dann so aus (Funktionstest):


clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#30 von clearwater ( gelöscht ) , 03.02.2018 22:38

Für den Fuß der Laterne habe ich einen Doppelpfostenstecker mit 2,54mm Abstand vorgesehen.
Den Mast habe ich eingeschlitzt, das Verbindungskabel innendrin nach unten geführt und an einem
der 4 Pfosten angelötet.


clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#31 von clearwater ( gelöscht ) , 03.02.2018 22:41

Erste "Stellprobe" beim Kunden (ich glaube es hat ihm gefallen!):


clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#32 von clearwater ( gelöscht ) , 03.02.2018 22:42

So sieht es ohne jegliches "Fremdlicht" aus - es werden wohl doch 2 Laternen werden ....


clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#33 von clearwater ( gelöscht ) , 03.02.2018 22:50

Ach ja, eie kleine Aussage zum Thema "Aufwand" und Kosten sei mir gestattet :

Das Material hatte ich vorrätig (o.k. echte Modellbauer sind "Messis" - die horten Zeug!) -
Grübeln über die Ausführung: ca. 2h
Bauen: ca. 1,5h (die nächste geht schneller - jetzt weiß ich ja wie sie werden soll!)
Bilder aufbereiten und Beitrag posten: ca. 1h!
Kosten: ~ 1,-€ wenn ich Messing, Lötzinn und die LEDs addiere ....
(100LEDs vom Chinesen gibt es für << 2,-€ !)

Geht also - wenn man sich ein bißchen ran hält ganz gut von der Hand!
Natürlich kann man sowas auch bei der Zubehörindustrie kaufen - das muß jeder für sich selber entscheiden!
Ich bin für "Modellbau" was auch immer möglich ist!

Gruß Thomas


clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#34 von BigDiesel , 04.02.2018 11:29

Hallo T3homas,

ich bestelle 2 Stück von den Laternen, lackieren kann ich sie dann selbst

Schön gemacht.


Gruß
Hardy

Mein Baubericht Marengo Swamp
Baubericht WiFi-Messwagen


 
BigDiesel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 384
Registriert am: 28.04.2005
Ort: Nordbaden
Gleise Peco Code83, Eigenbau
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: Clearwater Industries - the making of!

#35 von lernkern , 04.02.2018 11:42

Moin.


Zitat

Hallo T3homas,

ich bestelle 2 Stück von den Laternen, lackieren kann ich sie dann selbst

Schön gemacht.





Hast Recht Hardy, für den Preis nehm ich auch zwei!

Im Ernst: schöne Bastelei, danke fürs Zeigen!

Gruß

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


 
lernkern
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.316
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Clearwater Industries - the making of!

#36 von clearwater ( gelöscht ) , 04.02.2018 21:57

Hi Jörg, Hardy

schön daß es Euch gefällt. Da müssen wir ja nur noch über meinen Stundensatz sprechen - der Rest wäre dann kein Problem ...
Na ja, wie ich bereits gesagt habe - wenn erst einmal klar ist wie es geht funzd das wie "kleine Kätzchen machen" ...


clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#37 von clearwater ( gelöscht ) , 04.02.2018 21:57

Schablone umgebaut auf 2-strahlig:


clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#38 von clearwater ( gelöscht ) , 04.02.2018 21:59

... und "ratz Fatz" stehen da noch ein paar Laternen rum .

@Hardy: wann willst Du Deine abholen - Dienstag oder Donnerstag?

Gruß T3homas


clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#39 von BigDiesel , 04.02.2018 22:44

Oh, das ging aber schnell.

Hi, ich hole sie am Dienstag ab. Da muss ich sowieso in die Stadt und komm anschließend zu dir. Danke schon mal.

Schönen Wochenanfang


Gruß
Hardy

Mein Baubericht Marengo Swamp
Baubericht WiFi-Messwagen


 
BigDiesel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 384
Registriert am: 28.04.2005
Ort: Nordbaden
Gleise Peco Code83, Eigenbau
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: Clearwater Industries - the making of!

#40 von clearwater ( gelöscht ) , 05.02.2018 22:07

Heute habe ich mal 3 Löcher gebuddelt, Kabel eingezogen und angeschlossen.
Stellprobe mit Licht bei der Highland Tractor Company:


clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#41 von clearwater ( gelöscht ) , 05.02.2018 22:08

Bei der Farbe für die Masten bin ich noch ein bißchen hin- und hergerissen.
Mache ich sie "Aluminiumfarbig" oder gebe ich ihnen einen "Beton-Look"?

Muß ich morgen mal mit Hardy diskutieren ....


clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#42 von clearwater ( gelöscht ) , 05.02.2018 22:09

Der Gesamteindruck überzeugt mich auf jeden Fall - die dürfen bleiben!


turboseize hat sich bedankt!
clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#43 von Huckleberry , 06.02.2018 11:11

Guten Tag Thomas,

habe jetzt erst Deinen Trööt entdeckt und bin ehrlich beeindruckt von dieser kleinen Rangieranlage, die von Dir erschaffen wurde. Mein eigenes Modellbahner-Herz schlägt schon Jahrzehnte im US-Takt. Rangierintensive Shortlines sind mein bevorzugtes "Jagdgebiet". Weniger ist mehr und mit zunehmendem Alter wurden meine Projekte überschaubarer. Die Weichen werden von Hand gestellt und ein umgebauter Kugelschreiber mit "Schaschlik-Technik" ist mein wichtigstes Betriebswerkzeug. Allerdings ist mein Spieß wahrscheinlich kleiner als Deiner.
(Kombi-Spieß H0/N)

Als US-Bahner sind wir natürlich Nischenbahner und das Interesse hält sich oft in verständlichen Grenzen.

Deine Details und die Selbstbauleistung mit "eingebauter Kostenbremse" machen eine weitere Berichterstattung schon fast zur Pflicht.
Halte uns bitte auf dem Laufenden.


Dampfige Grüße
Huckleberry (Torsten)


[color=#BF0000]Der gute Tom besucht mich, seit ich die Modellbahn habe, immer öfter in meinem Holzfass.[/color]


 
Huckleberry
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 15.11.2014


RE: Clearwater Industries - the making of!

#44 von Rüm Hart , 06.02.2018 11:16

Zitat von Gast im Beitrag Clearwater Industries - the making of!
Bei der Farbe für die Masten bin ich noch ein bißchen hin- und hergerissen.
Mache ich sie "Aluminiumfarbig" oder gebe ich ihnen einen "Beton-Look"?


Oder einen Holz-Look, also braun und entsprechendem Puder. Wäre m. E. nicht ganz untypisch für die USA.

Egal, jedenfalls sieht das alles toll aus. Anlage und Fotos find ich klasse

Gruß, Manfred


Meine IKEA-Anlage: viewtopic.php?f=64&t=143227


 
Rüm Hart
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 396
Registriert am: 06.01.2016


RE: Clearwater Industries - the making of!

#45 von shaddowcanyon , 06.02.2018 13:26

Hallo Thomas,

Die Straßenleuchten sind Dir hervorragend gelungen. Die dürften in der realen Welt wohl aus verzinktem Stahlrohr gebaut sein, dass allmählich eine graue Farbe annimmt.

Was hast Du denn bei den LEDs für eine SMD-Bauform verwendet ? Scheint ein größeres Format zu sein. Ich neben weißen LEDs and dieser Stelle gelegentlich grell-gelbe LEDs, als Natriumdampf-Lampe. Sieht im Dunkeln schön gespenstisch aus.

Grüße

Hans Martin


The Presidents, Chief Engineers, Finance Directors, Baggage Porters, and Yard Sweepers
of the Benton Valley Railroad Line : viewtopic.php?f=64&t=109585

Les Aventures du Chasseur Noir (alte Spur 0)
viewtopic.php?f=168&t=138761


 
shaddowcanyon
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.179
Registriert am: 27.04.2014
Homepage: Link
Ort: Darmstadt
Gleise Märklin K-Gleis & Spur-0-Blechgleis
Spurweite H0, 0
Steuerung CU 6021
Stromart AC, Digital


RE: Clearwater Industries - the making of!

#46 von BigDiesel , 07.02.2018 08:09

Guten Morgen.

ich durfte gestern meine beiden Lampen abholen. Die sind genauso schön wie die anderen. Ich werde sie erstmal grau lackieren. Vielleicht mache ich ein wenig abbläternde weiße Farbe drauf. Die stehen dan schließlich in Alabama

Vielen Dank für die Lampen. Solche Freunde braucht man.


Gruß
Hardy

Mein Baubericht Marengo Swamp
Baubericht WiFi-Messwagen


 
BigDiesel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 384
Registriert am: 28.04.2005
Ort: Nordbaden
Gleise Peco Code83, Eigenbau
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: Clearwater Industries - the making of!

#47 von clearwater ( gelöscht ) , 09.02.2018 22:09

Hai miteinander

ich freue mich daß Euch meine Arbeiten gefallen. Das motiviert natürlich auch weiterhin zu berichten!

@Torsten (Huckleberry)
.. rangieren .. Short lines .. Schaschlik Spieß .. das riecht gerade zu danach als ob Du "Sehnsucht" nach dem FREMO hättest?
Da machen wir (meine Freunde und ich) alles das was Du da gerade erwähnt hast!
Falls Du Clearwater mal life sehen und vielleicht sogar bedienen willst - schreib mir einfach eine "PN"!
Wir schauen dann auf welches Treffen ich Dich einlade (so Du Lust darauf hast / hättest)!

@Manfred (Rüm Hart)
Deine Idee mit dem Holzmast finde ich gut - da muß ich mal in mich gehen! Da wir im FREMO auch immer wieder mal
"Transition Aera" fahren (Dampfloks und frühe Dieselloks) ist das vielleicht gar keine schlechte Idee - dann kann ich
die Laternen da auch verwenden und nicht nur wenn wir "modern" fahren! Wie gesagt: ich werde mal darüber "hirnen"!

@Hans Martin: Sorry, die Bauform kann ich Dir nicht nennen - aber ich habe sie mal unter den Meßschieber gehalten:
5,7mm * 3,4mm groß sind sie - reicht das als Info?

@Hardy: Schön daß Du da warst! Schön daß sie Dir gefallen - die will ich in Wolfersweiler "natürlich" auf Dixie Springs sehen,
ist ja wohl klar, oddr?

Gruß T3homas


clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#48 von clearwater ( gelöscht ) , 09.02.2018 22:32

Rums - und schon ist wieder Wochenende.
Das FREMO-Treffen steht im Mai in der Tür und ich habe noch an Clearwater zu arbeiten ...

Legen wir einfach mal los:

Das folgende Gebäude stammt von meiner Anlage "Lonepine" aus dem Jahr 2006.
Damals kennzeichnete es den Übergang von der Stadt in das Industriegebiet - und war ein
Platz für die sozial schwachen im Lande - die es leider nun mal auch in Amerka gibt!


clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#49 von clearwater ( gelöscht ) , 09.02.2018 22:35

Mein "Hinterhof Wohnklotz:"



Links davon liegt die aktuelle "Neuerung": ich habe dem Gebäude einzelne Zimmer spendiert.


clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#50 von clearwater ( gelöscht ) , 09.02.2018 22:39

Das Gebäude habe ich aus 4mm Sperrholz gebaut das ich mit Backsteinplatten tapeziert habe.
Die Fensterrahmen stammen aus den Resten eines Plastik-Modellhauses und die Grafitti habe
ich irgendwo mal als Rubbelbilder aufgetan. Also nix "magisches".

Der Hinterhofidylle habe ich Vorschub geleistet indem ich die Abflußrohre aus den Badezimmern
(Siehe Minifenster in der Gebäudermitte) an der Fassade herabgeleitet habe - ich finde es wirkt!


clearwater

   

Projekt: Kellertal Modulanlage
für Städlebauer anregungen aus Leipzig

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz