RE: Clearwater Industries - the making of!

#51 von clearwater ( gelöscht ) , 09.02.2018 22:41

Als erstes habe ich mal Fensterscheiben eingesetzt. Die habe ich aus Blister-Material geschnitten
und dann mit Sekundenkleber fixiert. Dabei ist darauf zu achten daß der Sekundenkleber gerne "ausblüht"
in Form von weißen Geflechten die sich am Rand der Kleberpfütze bilden - also immer etwas Abstand zu
Sichtflächen halten!


clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#52 von clearwater ( gelöscht ) , 09.02.2018 22:44

Bei vielen Fenstern habe ich dann Butterbrotpapier als "Diffusor" für Licht aufgeklebt.
Man sieht zwar noch die Helligkeitsunterschiede - Konturen aber verlieren sich!
Teppichklebeband macht diesen Job ganz hervorragend!


clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#53 von clearwater ( gelöscht ) , 09.02.2018 22:47

In die Zimmer habe ich dann diverse LEDs als Lampen eingelötet.
Ich habe darauf geachtet daß möglichst nicht 2 gleiche LEDs direkt nebeneinander sind.
Ich möchte möglichst unterschiedliche Lichtfarben von Fenster zu Fenster haben.
Unten sieht man die Verteilerleiste mit den Vorwiderständen.
Blau-rot geht das Testkabel für 12V ab.


clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#54 von clearwater ( gelöscht ) , 09.02.2018 22:52

Erster Test mit allen Lampen:

Abgesehen davon daß die in Ebene 2 rechts noch nicht will klappt alles. Besonders freut mich in Ebene 2 von oben aus
gesehen die linke LED: die stammt aus einer Gartenfunzel meiner Frau die den Geist aufgegeben hat.
Die LED war aber noch in Ordnung. Sie wechselt von sich aus die LED-Farbe kontinuierlich quer durch das Farbspektrum.
De Facto sind das 3 LEDs in einer nebst Prozessor der die Farbwechsel steuert - sehr geil!
Die wird mir einen Fernseher im Wohnzimmer simulieren - ohne daß ich mich dafür anstrengen muß!


clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#55 von clearwater ( gelöscht ) , 09.02.2018 22:54

Probeaufbau auf dem Modul - man beachte das 2. Fenster von oben auf der linken Seite - der Fernseher tut!




clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#56 von clearwater ( gelöscht ) , 09.02.2018 22:57

"Nachspann":

Wofür mache ich mir die viele Arbeit - ein paar bunte Folien vor den Fenstern hätten das auch erfüllt!
Stimmt!

Aaaber: ich werde die Lampen je Zimmer einzeln an- und aus schalten und damit "Leben in die Bude" bringen.
Unterstützen dabei wird mich ein kleiner Knecht namens "Arduino" dem ich das schalten der einzelnen Lampen
anvertrauen werde - doch das dauert noch ein paar Tage - deshallb das hier als "Zwischenschritt".

Gruß T3homas


clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#57 von Chevyfahrer , 21.02.2018 21:36

hallo Thomas,

grad über Deine Anlage gestolpert,muss sagen...gefällt mir.
Besonders die Aussenleuchten find ich toll da ich ja auch bekennender Lowbudget-Bastler bin...was selbst gemacht werden kann wird nicht gekauft.


werd mal wieder reinschauen


Jürgen


Märklin M-gleis 7qm im Aufbau (mit Elektrowinde absenkbar von der Decke):

viewtopic.php?f=64&t=49512

Fotostrecke"lange Nacht der Modellbahnen 2014"

viewtopic.php?f=153&t=115846


 
Chevyfahrer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 414
Registriert am: 14.02.2010


RE: Clearwater Industries - the making of!

#58 von babybahner , 25.02.2018 12:00

Hallo Thomas,

das sieht ja echt gut aus mit der Beleuchtung. Ich freue mich auf mehr!

Gruß, Max


Cheers, Max

Meine Teppichbahn:
US/kanadische Teppichbahn


 
babybahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 338
Registriert am: 03.01.2015


RE: Clearwater Industries - the making of!

#59 von clearwater ( gelöscht ) , 25.02.2018 23:03

Hallo Jürgen, Max

freut mich wenn es Euch gefällt! Ich vertrete grundsätzlich die Auffassung daß ich das, was ich selber bauen kann nicht kaufe.
Das Hobby heißt für mich "Modellbau" und damit ist eigentlich "alles geschwätzt".

Was ich allerdings kaufen muß sind Dinge wie die folgenden - da habe ich noch keinen Weg gefunden es in
einem akzeptablen Preis- / Zeit- / Leistungsverhältnis selber herzustellen: Meinen Fuhrpark.

(Jetzt wird es mal ein bißchen "off Topic ...).

In knapp 10 Wochen haben wir unser jährliches Treffen - da will ich mit einer Mehrfach Traktion CSX Modern aufschlagen.
Entgegen meiner FREMO-Gewohnheiten fahre ich hier im Kreis - ich prüfe darin die Fahrgeschwindigkeiten der Loks untereinander.

Die 3 Damen im Vordergrund sind schon mit Geschwindigkeitstabellen im Decoder aufeinander abgestimmt (von rechts nach links):
Dash 9(Kato), GP38-2 (Athearn, in vollem Ornat mit Einstiegs- und Fahrwerk Beleuchtung) und eine SD40-2 (Kato).
Erstere und letztere haben einen ESU Loksound Select, die in der Mitte einen Lokpilot4.
Das ist herrlich wenn man davor sitzt und die Diesel so vor sich hin brabbeln, jeder "natürlich" in einer anderen Stimmlage ... .

Im Hintergrund auf dem Prüfstand steht gerade eine SD40(Kato) zum Einmessen, die soll noch rein in den Verbund.
Hier kann ich die Grundeinstellungen vornehmen, der Prüfstand mißt mir die Umdrehungen der Räder pro Sekunde
bei den Loks. Die Feinabstimmung mache ich dann mit mehreren Loks im Gleiskreis.

Dazwischen von links nach rechts noch eine GP40 (Athearn, Decoder fehlt noch) und 2* SD45-2 (ebenfalls Athearn) die
noch nicht zugerüstet sind und auch noch nicht eingemessen. Die werden aber wohl daheim bleiben, von den
Fahreigenschaften der Sounddecoder der beiden SD45-2 bin ich aktuell noch nicht überzeugt ....


Gruß Thomas



clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#60 von volvospeed ( gelöscht ) , 27.02.2018 14:54

Hallo Thomas,

ha, endlich mal jemand wo ich aus der Scene kenne. Dachte mir doch gleich irgendwie bekommt Dir das doch bekannt vor. Da haste wieder was sehr interessantes gezaubert. Hoffentlich sehen wir das auch irgendwann mal in Wolfersweiler live.


volvospeed

RE: Clearwater Industries - the making of!

#61 von clearwater ( gelöscht ) , 18.03.2018 20:05

Hallo Manuel

ja, Wolfersweiler ist nur noch rund 7 Wochen von uns weg - wenn es rein paßt - komm doch einfach mal vorbei!

Gruß Thomas


clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#62 von clearwater ( gelöscht ) , 18.03.2018 21:09

Draußen hat es die ganze Nacht geschneit - alles ist weiß und das bei uns im Oberrheinflachland....
Es ist Sonntag, nach einem gemütlichen Familienfrühstück trieb es mich in den Keller - aber ja nix großes anfangen...
Also habe ich mir ein "Miniprojekt" vorgenommen:

1985er Chevrolet Suburban anlagentauglich machen (beleuchten) ...:

Das Modell ist - wenn ich mich nicht irre - von Trident - und nach heutigen Maßstäben bezahlbar!
Der hat sogar echte aufgezogene Gummireifen! Aber halt - mal ganz von vorne:

In Clearwater stecken etliche "Steckdosen" mit 2,54mm Raster in den Straßen - für beleuchtete Automodelle.
Die hängen an 12V Gleichspannung - also brauche ich einen Brückengleichrichter (man weiß ja nie wie die gerade
gepolt sind) und dann ein paar Vorwiderstände und LEDs. Das passende Auto habe ich ja schon ausgemacht.

Als erstes habe ich eine kleine Platine für die Bauteile geritzt (geht mit einem Skalpell recht flott):



den Gleichrichter machen 2 BAT54S in SMD, das sind bereits 2 Dioden in je einem Gehäuse drin - also nur 2 Bauteile .



Die Platine habe ich dann unter der Motorhaube eingeklebt Die Vorwiderstände betragen bei den Frontscheinwerfern 1KOhm,
bei den Rückleuchten 4K7. Die beiden jeweiligen Lampen sind in Serie verdrahtet. Die Verkabelung besteht aus 0,06mm
Kupferlackdraht - also alles kein echtes "Hexenwerk" sondern nur eine bessere Lötübung mit der Lupe...
Im Bild ziehe ich gerade die Heckleuchten ein. Ach ja, alle LEDs sind Baugröße 0603 also 1,6 * 0,8mm groß ....


clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#63 von clearwater ( gelöscht ) , 18.03.2018 21:15

Dem Wagen habe ich dann noch ein paar Ledersitze gegönnt und natürlich auch einen Fahrer.
Das Fenster in der Fahrertür habe ich ausgesägt - wir sind in Florida, es ist angenehm warm - da fährt man offen!




und Schwupps, war er auch schon wieder zu:



Der Fahrer genießt die Fahrt sichtbar:


clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#64 von clearwater ( gelöscht ) , 18.03.2018 21:18

Von unten habe ich einen 2,54mm Pfostenstecker eingebaut - der zieht den Strom aus der Straße:


clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#65 von clearwater ( gelöscht ) , 18.03.2018 21:24

Auf der Anlage macht er auf jeden Fall "einen schlanken Fuß"!










Wieder ein "Kleinprojekt" durchgezogen. Wie war das mit "Mühsam" und "Eichhörnchen"? Aber das wissen ja
eh alle die hier mitlesen sowieso!

Gruß T3homas


clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#66 von Rüm Hart , 19.03.2018 09:16

Klasse Thomas! Eine gute Anleitung für mich, das auch mal zu versuchen. Über die Beleuchtung meiner Vehikel denke ich schon länger nach. Die Geschichte mit den Steckdosen in der Straße gefällt mir, gute Idee. Könntest Du mir dafür nicht noch ein paar mehr Infos geben, bitte? Vor allem Quellenangaben und Teilebezeichnungen.

Danke dafür und Gruß "in die USA"

Manfred


Meine IKEA-Anlage: viewtopic.php?f=64&t=143227


 
Rüm Hart
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 396
Registriert am: 06.01.2016


RE: Clearwater Industries - the making of!

#67 von clearwater ( gelöscht ) , 20.03.2018 12:43

Hallo Manfred

Du hast eine PN!

Gruß Thomas


clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#68 von clearwater ( gelöscht ) , 13.05.2018 22:27

Zitat von Gast im Beitrag Clearwater Industries - the making of!

Hallo Thomas,

ha, endlich mal jemand wo ich aus der Scene kenne. Dachte mir doch gleich irgendwie bekommt Dir das doch bekannt vor. Da haste wieder was sehr interessantes gezaubert. Hoffentlich sehen wir das auch irgendwann mal in Wolfersweiler live.



Hi Manuel - Dein Wunsch ging ja gestern in Erfüllung - ich habe mich auf jeden Fall sehr gefreut!
War doch ein geiler Nachmittag bei uns, oddr?

... Malte hat mir heute da so einen Zweizeiler von Dir gezeigt ( " Bahnhof...") ich krieg mich nicht mehr !


Gruß T3homas


clearwater

RE: Clearwater Industries - the making of!

#69 von 7-Kuppler , 13.05.2018 23:30

Hi Thomas

Cooler, innovativer Modellbau, genauso wie ich ihn mag!
Die Idee mit den dreiarmigen Laternen, einfach sensationell!

Da hab ich gleich mal nen Lesezeichen gesetzt, will doch sehn wies weitergeht.


Gruß in die Runde aus der "halben Rotunde" !
....... natürlich in TT !

Dirk

Meine BW und RAW - Zangeleien:

viewtopic.php?f=64&t=103681&p=1134896#p1134462 und viewtopic.php?f=64&t=103546


7-Kuppler  
7-Kuppler
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.244
Registriert am: 31.12.2013


   

Projekt: Kellertal Modulanlage
für Städlebauer anregungen aus Leipzig

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 42
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz