Willkommen 

RE: CS2 Signale für Blockstrecke und Steuerung

#1 von Scoty81 , 12.02.2012 17:53

Hallo Zusammen,

nach dem Projekt Pendelstrecke und Schattenbahnhofssteuerung mit der CS2 möchte ich gerne meine zwei Hauptgleise in zwei automatisierte Blockstrecke umbauen.

Ich möchte dazu gerne in den HBF ein Einfahr und Ausfahrsignal verbauen und auf freier Stecke ein Blocksignal. Ziel soll es sein zwei Loks auf ein Gleis zu betreiben und ein realistisches Abbremsen vor den Signalen zu erreichen.

Nun meine erste Frage, welche Signale sollte man dafür verwenden? Die Originalen von Märklin, dann bräuchte ich keine Decoder zusätzlich, oder?
Was empfiehlt sich für die Bremsstrecken? Vielleicht als Randbemerkung, das Gleis soll immer nur in eine Richtung befahren werden. Ich habe leider von der Verdrahtung und der Steuerung von Signalen keine Ahnung.

Ich würde mich über Unterstützung sehr freuen.

Viele Grüße
Björn


Scoty81  
Scoty81
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 91
Registriert am: 20.12.2011


RE: CS2 Signale für Blockstrecke und Steuerung

#2 von Scoty81 , 05.03.2012 15:49

Hallo Zusammen,

ich hole meinen Beitrag nochmal aus der Versenkung hoch.

Ich habe mittlerweile auf einer Hauptstrecke 3 Märklin Profi Signale mit 3 Bremsabschnitten.
Für die Bremsabschnitte nutze ich Bogobit Module.

Nun möchte ich das ganze als Blockstrecke nutzen und wenn ich das richtig verstanden habe müssen dafür hinter den Signalen Kontakt oder Schaltstrecken installiert werden.
Würden sich hierfür Reed Kontakte sinnvoll eignen? Bisher habe ich nur Kontaktgleise auf der Anlage, nur müsste ein Kontaktgleis hinter einem Signal bei mir mindestns 23cm lang sein, da sonst die Waggons mehrmals den Kontakt auslösen würden. Hierfür habe ich gerade hinter dem Bahnhof keinen Platz.

Deshalb denke ich an Reed Kontakte. Brauche ich da für meine Züge noch Magnete, oder werden die bereits durch die Schleifer aktiviert?
Hab wie gesagt noch keine Ahnung von Reed Kontakten. Wann soll der Kontakt ausgelöst werden, durch die Lok, oder durch den letzten Waggon?

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

Gruß Björn


Scoty81  
Scoty81
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 91
Registriert am: 20.12.2011


RE: CS2 Signale für Blockstrecke und Steuerung

#3 von Bodo , 05.03.2012 18:20

Hallo,

Zitat von Scoty81
Deshalb denke ich an Reed Kontakte. Brauche ich da für meine Züge noch Magnete, oder werden die bereits durch die Schleifer aktiviert?
Hab wie gesagt noch keine Ahnung von Reed Kontakten. Wann soll der Kontakt ausgelöst werden, durch die Lok, oder durch den letzten Waggon?


Reed-Kontakte werden durch Magnete ausgelöst - d.h. unter jedem Zug muss dann genau ein Magnet sein. Ob der unter der Lok oder unter dem letzten Wagen ist, ist dabei weniger wichtig. Allerdings hat es betriebliche Vorteile, wenn der letzte Wagen genommen wird (z.B. falls sich mal eine Kupplung löst oder die Züge unterschiedlich lang und schnell sind).

Viele Grüße, Bodo


Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will. (Jean-Jacques Rousseau)

Meine Anlage - Meine Dauerbaustelle
Platinen für Modellbahn- und Arduino-Anwendungen


 
Bodo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.420
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis, Lenz 0
Spurweite H0, 0
Steuerung IB1 & CS2
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 131
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz