RE: Welche Märklinloks haben Knickrahmen?

#1 von Dr Koma , 13.03.2012 21:59

Hallo liebe MoBahner

bei Lesen des Threads "Vom Modernen zurück zum Alten" fiel mir auf, dass ich nur 2 Knickrahmenmodelle hab, selbstverständlich viel zu wenig! Könnt Ihr mir sagen, welche Loks es von Märklin außer Br 85 und 50 mit Knickrahmen gab/gibt? Die Baureihennummer wäre super, Artikelnummer muss nicht sein.

Vielen Dank

Hauke


Bleib auf`m Teppich!

viewtopic.php?f=64&t=97154&p=1055275#p1055275


Dr Koma  
Dr Koma
InterCity (IC)
Beiträge: 721
Registriert am: 10.10.2011
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Welche Märklinloks haben Knickrahmen?

#2 von Uwe der Oegerjung , 13.03.2012 22:06

Moin Hauke

Da sind die BR 42.90 FC, BR 44 und die BR 52

MfG von Uwe aus Oege


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.339
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Welche Märklinloks haben Knickrahmen?

#3 von Ebi96 , 13.03.2012 23:16

Hallo,

an alten Loks gibt es da G800 (Br 44 066), GN 800, 3009, 3027, 3047 (alle Br 44 690) und 3108 (Br 44 481).

mfg Tim


Röhrenradio - Tonbandgerät - Plattenspieler - Schallplatten = wenn es in den Müll soll, bin ich die Mülltonne!
(Eine PN genügt)

Märklin 800/3000 - Digitalfreie Zone


Ebi96  
Ebi96
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 259
Registriert am: 13.02.2010


RE: Welche Märklinloks haben Knickrahmen?

#4 von Badaboba , 13.03.2012 23:48

OT:
Märklin schreibt von "kurvengängigem Gelenkfahrwerk" oder früher von "Unterteilung des Fahrgestells in zwei verschiedene Treibradgruppen". Wo kommt eigentlich die m.E. sachlich falsche aber häufig verwendete Bezeichnung "Knickrahmen" her?


Liebe Grüße
Volker

Meine Betriebsstelle für AC-Modultreffen (FREMOPuko) - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.678
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße
Gleise Pickelgleis
Spurweite H0
Steuerung 6021, MS1, MS2, Intellibox, Iris, FREMO-Fred
Stromart Digital


RE: Welche Märklinloks haben Knickrahmen?

#5 von klein.uhu , 14.03.2012 01:24

Zitat von Uwe der Oegerjung
... Da sind die BR 42.90 FC, BR 44 und die BR 52 ...


... und alle mit diesen verwandte (auch nach ausländischen Vorbildern) Modelle, wie die BR 043, BR 044, BR 50 ÜK, BR 050, BR 051, usw. aus älteren Konstruktionen, und die bereits genannte BR85 in allen Varianten.

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.786
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Welche Märklinloks haben Knickrahmen?

#6 von Andreas Poths , 14.03.2012 11:08

Zitat von Badaboba
OT:
Märklin schreibt von "kurvengängigem Gelenkfahrwerk" oder früher von "Unterteilung des Fahrgestells in zwei verschiedene Treibradgruppen". Wo kommt eigentlich die m.E. sachlich falsche aber häufig verwendete Bezeichnung "Knickrahmen" her?



servus,
als Rahmen wird im Dampflokbau jenes Teil bezeichnet, auf(!) welchem der Kessel sitzt und somit gleichzeitig eine möglichst gleichmäßige Gewichtsverteilung angestrebt wird > ergo muß dieses Teil aus einem Stück, quasi einem Rahmen bestehen (Ich denke, bei LKW-Tankzügen ist es wohl ähnlich). Unter (!) dem Rahmen befindet sich das - grob gesagt - Fahrwerk mit Rädern, Federn usw. Da bei den M.-Loks dieser Rahmen nun nicht mehr starr ist sondern um die Hochachse (Gierachse) einknickt......: Knickrahmen.
M. schreibt "Gelenkfahrwerk", da ja nicht nur der Rahmen, sondern auch das Fahrwerk bei Bogenfahrt einen Knick "beschreiben".

Eine andere Frage:
"kurvengängiges Gelenkfahrwerk" ....trifft dies - im weitesten Sinne - auch auf die 96er Modelle zu? Beim Vorbild ist ja der hintere Rahmen mit dem Fahrwerk und den Hochdruckzylindern starr mit dem Lokkasten verbunden. Um gute Kurvengängigkeit zu gewährleisten, hat M auch hier den Rahmen nebst Fahrwerk beweglich gestaltet.

Gruß Andreas


gruß pothsi
Man lebt nur einmal...aber dann mit MÄRKLIN!!!
Guggd ihr meine Anlage gerne auch hier:
https://www.youtube.com/watch?v=hzD2SyMk1KA

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser....


Andreas Poths  
Andreas Poths
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.057
Registriert am: 04.01.2006
Ort: Hochtaunuskreis
Gleise C
Spurweite H0
Steuerung CS 2 V 4.2.13 (14) MS1 MS2
Stromart Digital


RE: Welche Märklinloks haben Knickrahmen?

#7 von Thilo , 14.03.2012 11:28

Hallo,

den Knickrahmen gibt es aber nicht nur bei Märklin-Loks.

Da die Märklin-Knicks bereits alle aufgezählt wurden, werfe ich ganz ketzerisch die 95.0 (pr. T20) von Piko in die Diskussion. Auch sie hat einen Knickrahmen!

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.090
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Welche Märklinloks haben Knickrahmen?

#8 von Berderwe , 14.03.2012 12:02

Hallo Moba-Kollegen,

diese "Knickrahmen" gibt es sogar bei realen Loks. Die US-Lok GG 1 gehört auch dazu.

Diese Modelle gab es von Märklin und Trix. Sie sollen demnächst wieder aufgelegt werden.

Es gibt Bilder von einigen US-Loks, z. B. GG 1, bei wikipedia:

http://de.wikipedia.org/wiki/PRR-Klasse_GG1

Mit freundlichen Grüßen

Reinhard Welz


Berderwe  
Berderwe
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.777
Registriert am: 22.12.2010
Ort: 04626 Dobitschen
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Welche Märklinloks haben Knickrahmen?

#9 von trixi , 14.03.2012 13:03

Zitat von Andreas Poths
.... Da bei den M.-Loks dieser Rahmen nun nicht mehr starr ist sondern um die Längsachse einknickt......: Knickrahmen.
M. schreibt "Gelenkfahrwerk", da ja nicht nur der Rahmen, sondern auch das Fahrwerk bei Bogenfahrt einen Knick "beschreiben".
Gruß Andreas


Hallo Andreas ,
da hast Du Dich glaub ich mit den Achsen vertan , es ist die Hochachse um die das Fahrwerk "einknickt" .
Viele Grüße Michael


trixi  
trixi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 285
Registriert am: 05.02.2009
Spurweite H0


RE: Welche Märklinloks haben Knickrahmen?

#10 von Andreas Poths , 14.03.2012 13:12


Rischtiieesch.... (korrigiert)
Danke

(im Schreibwahn zwischen zwei Arbeitsgängen hier verwechselt...)

Gruß Andreas


gruß pothsi
Man lebt nur einmal...aber dann mit MÄRKLIN!!!
Guggd ihr meine Anlage gerne auch hier:
https://www.youtube.com/watch?v=hzD2SyMk1KA

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser....


Andreas Poths  
Andreas Poths
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.057
Registriert am: 04.01.2006
Ort: Hochtaunuskreis
Gleise C
Spurweite H0
Steuerung CS 2 V 4.2.13 (14) MS1 MS2
Stromart Digital


RE: Welche Märklinloks haben Knickrahmen?

#11 von 176-761 ( gelöscht ) , 15.03.2012 12:09

Zitat von Thilo

den Knickrahmen gibt es aber nicht nur bei Märklin-Loks.

Da die Märklin-Knicks bereits alle aufgezählt wurden, werfe ich ganz ketzerisch die 95.0 (pr. T20) von Piko in die Diskussion. Auch sie hat einen Knickrahmen!



so ist es!

ich möchte die Roco 23 lobend erwähnen

Viele Grüße
Jari


176-761

RE: Welche Märklinloks haben Knickrahmen?

#12 von UlrichRöcher ( gelöscht ) , 15.03.2012 12:21

Hallo,

Zitat von 176-761
so ist es!

ich möchte die Roco 23 lobend erwähnen


die habe ich aufgrund deutlicher Engleisungsneigung in Märklin Bogenweichen wegen eben dieses Wackelkonzeptes und des problematischen Vorläufers (ja, das war die AC-Version) nach mehreren fehlgeschlagenen Umbauversuchen de facto "entsorgt" und mir in der Märklin-Lok einen fahrtechnisch überlegenen Nachfolger besorgt. Die Konstruktion der Roco 23 ist zwar beweglich, entspricht aber im übrigen nicht dem typischen Märklin Knickrahmen.

Nein, ich bin kein sturer Märklinfan und finde/fand viele Roco-Loks vor allem wegen Ihres kultivierteren Antriebs und der Detaillierung besser als ihre Märklin-Pendants. Erst in den letzten Jahren holt Märklin da spürbar auf. Die Roco 23 war einer der wenigen Ausfälle in dieser Bilanz - und ich denke schon, dass ich rd. 30 Roco-Triebfahrzeuge habe!

Viele Grüße
Ulrich


UlrichRöcher

RE: Welche Märklinloks haben Knickrahmen?

#13 von 176-761 ( gelöscht ) , 15.03.2012 12:55

Zitat von 176-761

Zitat von Thilo

den Knickrahmen gibt es aber nicht nur bei Märklin-Loks.

Da die Märklin-Knicks bereits alle aufgezählt wurden, werfe ich ganz ketzerisch die 95.0 (pr. T20) von Piko in die Diskussion. Auch sie hat einen Knickrahmen!



so ist es!

ich möchte die Roco 23 "lobend" erwähnen

Viele Grüße
Jari




Edit hat Gänsefüßchen eingefügt


176-761

RE: Welche Märklinloks haben Knickrahmen?

#14 von Dr Koma , 18.03.2012 11:05

Liebe Leut

was ist eigentlich an Knickrahmen für manche Menschen so schlecht? Sehen tu ich`s auf der Anlage direkt nicht, ausser in engsten Kurven. Ist natürlich nicht vorbildgerecht, aber das ist ein E-Motor in einer Dampflok ja auch nicht so unbedingt.


Love

Hauke


Bleib auf`m Teppich!

viewtopic.php?f=64&t=97154&p=1055275#p1055275


Dr Koma  
Dr Koma
InterCity (IC)
Beiträge: 721
Registriert am: 10.10.2011
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Welche Märklinloks haben Knickrahmen?

#15 von hobby69 ( gelöscht ) , 18.03.2012 11:35

Hauke, wie recht du hast.


hobby69

RE: Welche Märklinloks haben Knickrahmen?

#16 von berndm , 18.03.2012 14:53

Zitat von UlrichRöcher
Hallo,

Zitat von 176-761
so ist es!

ich möchte die Roco 23 lobend erwähnen


die habe ich aufgrund deutlicher Engleisungsneigung in Märklin Bogenweichen wegen eben dieses Wackelkonzeptes und des problematischen Vorläufers (ja, das war die AC-Version) nach mehreren fehlgeschlagenen Umbauversuchen de facto "entsorgt" und mir in der Märklin-Lok einen fahrtechnisch überlegenen Nachfolger besorgt. Die Konstruktion der Roco 23 ist zwar beweglich, entspricht aber im übrigen nicht dem typischen Märklin Knickrahmen.
...
Viele Grüße
Ulrich



Roco hat für die 023 102-7 Roco 69223 und die Roco 41 (siehe unten) ein ähnliches Konzept verwendet. Die Rahmenteil mit den Treibachsen ist drehbar um einen Drehpunkt auf Höhe der Zylinder. Das Nachlaufgestell wird vom drehbaren Rahmenteil mit den Treibachsen ebenfalls angesteuert (fast wie beim Krauss-Helmholtz-Lenkgestell).


41 018, Roco 43244 (umgebaut auf 3-Leiter Digital)

Beide Modelle fahren bei mir durch einen Radius von 360 mm, auch Weichen und Bogenweichen sind kein Problem. Kann es sein, dass der Drehwiderstand des "Treibgestells" entscheidend für die Entgleisungsneigung ist?


 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.501
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0


RE: Welche Märklinloks haben Knickrahmen?

#17 von noppes , 18.03.2012 20:00

Nur der Vollzähligkeit halber:

Märklins 3046 die französische X150......eigentlich ist sie ja auch nur eine 44er

Gruß Norbert


noppes  
noppes
S-Bahn (S)
Beiträge: 19
Registriert am: 14.12.2011


RE: Welche Märklinloks haben Knickrahmen?

#18 von Dr Koma , 18.03.2012 21:22

Guten Abend allerseits


Steinigt mich bitte nicht, aber ist die 50er mit der 44er technisch verwandt? Hat sie bei Märklin gar das selbe Fahrwerk? Hat sie wie die gute Märklin 50er eine Beule im Kessel/Feuerbuchse (kann das auf den Bildern nicht 100%ig sehen)? Ich bin noch ziemlicher Dampflok-Neuling (zumindest was das Wissen anbelangt), daher die für manchen von Euch sicher ermüdenden Fragen.


Und ist die Märklin 44er zu empfehlen (wenn man wie ich zuverlässige Eisenklumpen mag)?



Fragen über Fragen....



Dank im Voraus für Euer Verständnis

Hauke


Bleib auf`m Teppich!

viewtopic.php?f=64&t=97154&p=1055275#p1055275


Dr Koma  
Dr Koma
InterCity (IC)
Beiträge: 721
Registriert am: 10.10.2011
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Welche Märklinloks haben Knickrahmen?

#19 von SAH , 18.03.2012 21:35

Guten Abend Hauke,

Zitat von Dr Koma

Steinigt mich bitte nicht, aber ist die 50er mit der 44er technisch verwandt? Hat sie bei Märklin gar das selbe Fahrwerk? Hat sie wie die gute Märklin 50er eine Beule im Kessel/Feuerbuchse (kann das auf den Bildern nicht 100%ig sehen)? Ich bin noch ziemlicher Dampflok-Neuling (zumindest was das Wissen anbelangt), daher die für manchen von Euch sicher ermüdenden Fragen.
Und ist die Märklin 44er zu empfehlen (wenn man wie ich zuverlässige Eisenklumpen mag)?




die alte 44'er (Katalognummern G800, GN800/3009, 3027, 3045/6/7 und 310 sind technisch den meisten Modellen, auch bzw. gerade modernen Modelle, weit überlegen, da sie im Analogbetrieb keine aufwendige Elektronik für riesige Zugmassen, -kräfte bzw. langsames Fahren benötigen. 1973 wurde die 3047 von der 3084 (BR 50) mit neuem Motor und neuer Konstruktion abgelöst. Diese Neukonstruktion wurde bis vor kurzem für alle 1'E Dampfloks bei Märklin genutzt.
Vgl. auch Erfahrungsberichte, BR 52 Varianten im Test. Einen entsprechenden Testbericht der BR 44 muß ich noch verfassen.

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


SAH  
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 12.137
Registriert am: 06.06.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, N, Z
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Welche Märklinloks haben Knickrahmen?

#20 von Dr Koma , 18.03.2012 21:56

Mensch Stephan-Alexander

da hast Du Dich aber mächtig reingekniet! Reschpekt!! Und natürlich vielen Dank für die Infos, auch wenn ich leider nicht alle Werte deiner Tabellen auf Anhieb verstehe, aber ich bin, trotz meines hohen Alters, noch lernfähig.

Könnte man also sagen, dass es von der Fahrwerkskonstruktion bei Märklin letztendlich in den vergangenen 20 Jahren an Knickrigen (dieses Wort hat mein Rechtschreibprogramm aus dem Knickrahmen gemacht, toll, gell!?!) nur die E-Kuppler-Schlepptenderloks und die 85er gab?

Liebe Grüße

Hauke


Bleib auf`m Teppich!

viewtopic.php?f=64&t=97154&p=1055275#p1055275


Dr Koma  
Dr Koma
InterCity (IC)
Beiträge: 721
Registriert am: 10.10.2011
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Welche Märklinloks haben Knickrahmen?

#21 von klein.uhu , 19.03.2012 21:27

Zitat von Dr Koma
... aber ist die 50er mit der 44er technisch verwandt? Hat sie bei Märklin gar das selbe Fahrwerk? Hat sie wie die gute Märklin 50er eine Beule im Kessel/Feuerbuchse (kann das auf den Bildern nicht 100%ig sehen)? ...


Moin Hauke,

Keiner steinigt Dich (obwohl man es bei mir auch mal versucht hatte wegen BR01 und BR01.10 in meinen Anfangstagen hier)!

Die 50er, 44er und 85 sind modellseitig bei M. tatsächlich stark verwandt bzw. (fast) identisch, z.B. Die 3784x, 3488x, 3315, 3415, 34171, 39161 haben ein technisch ähnlich aufgebautes Fahrwerk und die "Beulen" am Kessel. Das gilt auch für alle damit verwandten Modelle anderer Länder. Und für alle technischen Varianten, egal ob analog, delta, digital, soweit sie Trommelkollektor-Motoren haben, egal ob 30.., 31.., 33.., 34.., 37.. Nummern.

Die 39161 hat zwar den CSinus-Motor, aber es ist der Ur-CSinus, und der brauchte Platz und deshalb hat sie auch noch die "Beule", das Fahrwerk entspricht den 50ern. Der Motor sitzt an Stelle des älteren Trommelkollektors und ist etwa genauso voluminös.

Nur die neueren Modelle der letzten 1-2 Jahre etwa sind komplette Neukonstruktionen mit grundsätzlich anderem Fahrwerksaufbau, anderen Motoren und ohne "Beule".

Gruß klein.uhu

Fehler korrigiert 20.3.2012


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.786
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Welche Märklinloks haben Knickrahmen?

#22 von SAH , 20.03.2012 08:45

Guten Morgen klein.uhu,

Zitat von klein.uhu

Die 50er, 44er und 85 sind modellseitig bei M. tatsächlich stark verwandt bzw. (fast) identisch, z.B. Die 3784x, 3488x, 3411, 3315, 3415, 34171, 39161 haben ein technisch ähnlich aufgebautes Fahrwerk und die "Beulen" am Kessel. Das gilt auch für alle damit verwandten Modelle anderer Länder. Und für alle technischen Varianten, egal ob analog, delta, digital, soweit sie Trommelkollektor-Motoren haben, egal ob 30.., 31.., 33.., 34.., 37.. Nummern.



: Sicher daß Du die 18.1 meinst?

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


SAH  
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 12.137
Registriert am: 06.06.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, N, Z
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Welche Märklinloks haben Knickrahmen?

#23 von klein.uhu , 20.03.2012 09:02

Was ist schon sicher? Sicher ist hier nur, dass ich mich veertibbt habe Danke, ist geändert
klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.786
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Welche Märklinloks haben Knickrahmen?

#24 von SAH , 20.03.2012 19:02

Guten Abend klein.uhu,

danke für die Aufklärung, jetzt geht mir auch ein auf
BTW: hat die BR 45 auch einen Knickrahmen?


mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


SAH  
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 12.137
Registriert am: 06.06.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, N, Z
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Welche Märklinloks haben Knickrahmen?

#25 von Andreas Poths , 21.03.2012 07:29

Zitat von SAH
Guten Abend klein.uhu,

danke für die Aufklärung, jetzt geht mir auch ein auf
BTW: hat die BR 45 auch einen Knickrahmen?


mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn



moin Stephan-Alexander,
nein, die Mä. 45er hat keinen Knickrahmen. Zumindest meine 45er hat Schwierigkeiten in R3 Steigungen (C-Gleis); müßig zu fragen, ob es mit Knickrahmen besser ginge.....

Gruß Andreas


gruß pothsi
Man lebt nur einmal...aber dann mit MÄRKLIN!!!
Guggd ihr meine Anlage gerne auch hier:
https://www.youtube.com/watch?v=hzD2SyMk1KA

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser....


Andreas Poths  
Andreas Poths
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.057
Registriert am: 04.01.2006
Ort: Hochtaunuskreis
Gleise C
Spurweite H0
Steuerung CS 2 V 4.2.13 (14) MS1 MS2
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 180
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz