RE: Tillg-Elite-Gleis

#26 von CarstenLB , 30.04.2012 07:23

Zitat von sarguid
Am Einfachsten schneidest Du diese Schwellen einfach raus - das Flexgleis kann man dann um den entsprechenden Teil verschieben.



OK, Danke Euch beiden für den Tip.

Carsten


Viele Grüße

Carsten


CarstenLB  
CarstenLB
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.147
Registriert am: 09.11.2011
Ort: Ludwigsburg
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Tillg-Elite-Gleis

#27 von CarstenLB , 06.05.2012 13:45

Zitat von sarguid
P.S: Die Verbinder hat Tillig ein klein wenig zu weit gemacht - sollte man vorher mit der Zange etwas zusammendrücken damit der Kontakt auch dauerhaft bleibt. Dafür sind die Verbinder der festen Gleise zu fest - die muß man etwas aufweiten...



... und die Isolierverbinder bekommt man quasi kaum auf das Gleis
Ich bin am Überlegen, ob ich nicht lieber normal Verbinder nehme und die Trennstellen mit der Trennscheibe vornehme...

Zitat von peterling
1. Stromanschlüsse wenn's geht von unten anlöten - sonst seitlich vorher mit einem dünnen Schraubendreher aufrauhen um Lötzinn draufzukriegen und dabei vor allem die Wärme über Klemmen abführe.



Wie sind Eure Erfahrungen mit Rost an den Trennstellen oder abgeschliffenen Stellen?

Carsten


Viele Grüße

Carsten


CarstenLB  
CarstenLB
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.147
Registriert am: 09.11.2011
Ort: Ludwigsburg
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Tillg-Elite-Gleis

#28 von sarguid , 06.05.2012 15:21

Ich kann Dir nur raten: Nimm die Isolierverbinder! Metall längt sich auf grösseren Strecken - tatsächlich hatte ich auf einer Geraden von 3m Länge schon eine Verwerfung von +5mm. Wenn Du die Dinger auch aufbiegst mit einem flachen Schraubenzieher gehen die auch drauf - notfalls musst Du das Gleis mit einer Zange fixieren während der Verbinder aufgesetzt wird.

Wenn dann doch mal ein Stück mit der Flex getrennt wird: Nimm Uhu-Hart für den Leerraum und verfülle damit. In der Regel hilft das um Temperaturschwankungen auszugleichen.

Mit Rost hatte ich keine Probleme bisher.


Matthias aka sarguid
-------------------------
H0 und H0e digital DCC - TrainController - Tams Redbox+ IB Basic - Tillig/Roco - Gleichstrom
https://www.naechternhausen.de im Forum: RE: Naechternhausen - oder die ewige Baustelle (Oberleitung)


dlok hat sich bedankt!
 
sarguid
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.052
Registriert am: 06.09.2009
Homepage: Link
Ort: bei Koblenz
Gleise Tillig Elite und Roco
Spurweite H0, H0e
Steuerung DCC
Stromart Digital


RE: Tillg-Elite-Gleis

#29 von michl080 , 06.05.2012 15:38

Hi,

Zitat von sarguid
Ich kann Dir nur raten: Nimm die Isolierverbinder!



Kann ich nur unterschreiben. Man kann an den Schienenfuß vorsichtig eine kleine Fase feilen, dann flutschen die Isolierverbinder viel besser. Ausserdem habe ich sie bei mir immer "vorgeformt", indem ich sie auf ein Stück loses Scheineprofil geschoben habe und dort ein paar Minuten belassen habe. Dann weiten sie sich auch ein wenig, und man kann sie leichter einfädeln.

Zitat von sarguid
Metall längt sich auf grösseren Strecken - tatsächlich hatte ich auf einer Geraden von 3m Länge schon eine Verwerfung von +5mm.



Der Temperaturausdehnungskoeffizient ist 16x10^-6 1/K, das heisst, ein 3m Gleis längt sich bei einer Temperaturzunahme von 10K um 0,48mm.

Was machst Du, um 5mm Ausdehnung zu erhalten?

Michael


meine Anlage findest Du unter viewtopic.php?f=64&t=65847


dlok hat sich bedankt!
 
michl080
InterCity (IC)
Beiträge: 995
Registriert am: 21.11.2010


RE: Tillg-Elite-Gleis

#30 von sarguid , 06.05.2012 19:00

Hallo Michael,

meine Hochachtung - die physikalischen Formeln hatte ich jetzt nicht parat

Und frag mich nicht woher die 5mm kamen - aber gemessen war das zwischen Sommer (ca. 25 Grad) und Winter (ca. 2 Grad). Festnageln, verlöten sowie sicherstellen daß es nie wieder 2 Grad wird (hab jetzt endlich eine Heizung in dem Raum) hat in dem besagten Bereich geholfen (war eh im unterirdischen Teil - oberirdisch hab ich keine so lange gerade Strecke).


Matthias aka sarguid
-------------------------
H0 und H0e digital DCC - TrainController - Tams Redbox+ IB Basic - Tillig/Roco - Gleichstrom
https://www.naechternhausen.de im Forum: RE: Naechternhausen - oder die ewige Baustelle (Oberleitung)


 
sarguid
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.052
Registriert am: 06.09.2009
Homepage: Link
Ort: bei Koblenz
Gleise Tillig Elite und Roco
Spurweite H0, H0e
Steuerung DCC
Stromart Digital


RE: Tillg-Elite-Gleis

#31 von CarstenLB , 06.05.2012 21:28

Hallo Matthias und Michael,

das war nicht die Antwort, die ich hören wollte

Zitat von michl080
...habe ich sie bei mir immer "vorgeformt", indem ich sie auf ein Stück loses Scheineprofil geschoben habe und dort ein paar Minuten belassen habe. Dann weiten sie sich auch ein wenig, und man kann sie leichter einfädeln.



Diese Methode hilft ... und viel Geduld

Carsten


Viele Grüße

Carsten


CarstenLB  
CarstenLB
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.147
Registriert am: 09.11.2011
Ort: Ludwigsburg
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 37
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz