RE: Planung: Modellbahnkeller 6.5m x 3.5m

#1 von bawo ( gelöscht ) , 04.04.2012 11:39

Update: Es wird immer besser, nach dem ich ein paar 3D Objekte Plaziert habe wirkt der Plan gleich plastischer und ich kann es mir besser Vorstellen.

Hallo,

mein Name ist Wolfgang und ich wohne im schönen Großraum München. Im Sommer wird es nun entlich so weit sein und wir ziehen in eine größere Immobilie wo ich meinen eigenen Modellbahnkeller erhalten werde. Der Keller hat die Maße 6.49m x 3.86m die Eingangstür ist etwa 3.3m von der Wand entfernt und auf der gegenüberliegenden Seite sind zwei Kellerfenster (hohe Fenster) die die Plattenbreite ein wenig einschrenken werden (1m max).



Die Anlage soll in Epoche 3-4 angesiedelt werden. Von der Lanschaft her würde ich das ganze richtung Alpenvorland und Altmühltal gestalten.

Gefahren und gesteuert wird digital (erstmal mit Zentrale, später mit PC).

Als Gleissystem habe ich mich für das k-Gleis von Märklin im sichtbaren Bereich entschieden (wegen Flex-Gleis) und im Schattenbahnhof für das C-Gleis (da habe ich schon einiges).

Im sichtbaren Bereich will ich ausschließlich Schlanke Weiche nutzen und nur große Radien (ich würde gernde erst mal auf eigenbau Weichen verzichten).

Ich habe mir eine zweigleiseige Hauptstrecke mit Durchgangsbahnhof und BW (mit Drehscheibe) vorgestellt und eine Eingleisige Nebenbahn die im Bahnhof der Hauptstrecke Startet einen Durchgangsbahnhof hat und am anderen Anlagenende in eine kleinen Kopfbahnhof endet.

Mein größtes Problem im Moment ist es wie die Bahn ab besten im Raum einbaue, einfach der Wand entlang (Modifiziertes U) oder in E Form wo das BW auf der langen Seite in der Mitte abzweigt ...

Die maximale Zuglänge ist etwa 2m-2.05m (Lok + Wagen).

Hier mal meine ersten zwei Skizzen wie ich mir das vorstellen könnte jedoch komme ich noch nicht so richtig auf einen grünen Zweig.

Skizze 1:


Skizze 2:


Wie in den Skizzen ersichtlich versuche ich den Hauptbahnhof auf einen der Seiten zu legen und die Lange seite als Paradestrecke für die Hauptbahn und als Durchgangsbahnhof für die Nebenstrecke zu Nutzen. Ich lasse mich aber auch gerne belehren das es anders schöner wird. Ich bin was die Planung von MoBa an geht noch ein totaler Anfänger.

Vorbilder:
Der Hauptbahnhof in der Kurve würde mir so ähnlich wie HIER vorstellen evtl ein zwei Gleise weniger.

Beim BW würde ich mich Richtung HIER orientieren.

Eine Anlage mit ähnlichen Maßen die mich beeindruck findet Ihr HIER.

Zusammenfassung:
Epoche 3 im Alpenvorland, Altmühlthal
k-Gleis Märklin
2-Gleisige Hauptstrecke (Durchgangsbahnhof)
1-Gleisige Nebenbahn (Durchgangsbahnhof + Kopfbahnhof)
BW mit Drehscheibe und Ringlockschuppen
Schattenbahnhof ist noch Zukunftsmusik und werde ich erst dann Planen wenn ich weis wie die Trassen oben verlaufen.
Gestalterisch bin ich noch offen für alles also ich die Grundform der Bahn auch noch komplett offen für Vorschläge und Ideen


Schon mal vielen Dank für eure Antworten

Wolfgang


bawo

RE: Planung: Modellbahnkeller 6.5m x 3.5m

#2 von nakott , 04.04.2012 12:01

Hallo Wolfgang,

aus meinen eigenen Erfahrungen heraus würde ich eher zu dieser Anlagenform raten.



Du hast immer noch statte 5,30 Meter Länge. Vielleicht rechts auch noch einen Schenkel. Aber jetzt kommst Du von allen Seiten an die Anlage. Das ist nicht nur zum Bauen praktisch, auch wenn alles mal fertig ist, ergeben sich so viel mehr tolle Ansichten auf die Anlage.

Gruß Dirk


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.572
Registriert am: 04.07.2007


RE: Planung: Modellbahnkeller 6.5m x 3.5m

#3 von Alex Modellbahn , 04.04.2012 14:01

Hallo Wolfgang,

Bei der Anlagenform sollte man immer darauf achten, das man jede Stelle erreichen kann. Nicht nur um eingleiste Wagons wieder runter zu nehmen, sondern vor allem um an diesen Stellen bauen zu können. Ich habe deshalb meine Anlage auch um 0,5m eingekürzt. Ich krappel allerdings unter die Anlage hindurch, um auf die andere Seite zu gelangen. War nicht unbedingt das Schlauste aber nun ist das mal so. Ich würde auf jeden Fall von einer Seite her einen Zugang lassen, ansonsten die Platte als U aufbauen.
Hier findest Du gute Informationen zur Anlagenplanung: http://www.moba-trickkiste.de/wie-macht-...modellbahn.html.


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.712
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Planung: Modellbahnkeller 6.5m x 3.5m

#4 von bawo ( gelöscht ) , 04.04.2012 14:49

Danke für die Anregungen.

Ich wollte schon den ganzen Raum ausnutzen für lange Strecken, dafür jedoch die Platten auf 50-70cm zu verschmälern um auch die hinteren Bereiche besser zu erreichen. Nur für das BW sozusagen eine "Halbinsel in den Raum bauen wo von allen Seiten die Zugänglilchkeit gegeben ist.

Wolfgang


bawo

RE: Planung: Modellbahnkeller 6.5m x 3.5m

#5 von Badaboba , 04.04.2012 15:48

Zitat von nakott
Hallo Wolfgang,

aus meinen eigenen Erfahrungen heraus würde ich eher zu dieser Anlagenform raten.



Gruß Dirk



Hallo Dirk,

"zentral in der Mitte" würde ich nur bauen, wenn es nicht anders geht. "An der Wand" ermöglicht bühnenartige Beleuchtung und Hintergrundkulisse, Gestaltungsmerkmale, die heute immer mehr an Bedeutung gewinnen und die Ästhetik einer Anlage deutlich heben.


Liebe Grüße
Volker

Meine Betriebsstelle für AC-Modultreffen (FREMOPuko) - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.678
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße
Gleise Pickelgleis
Spurweite H0
Steuerung 6021, MS1, MS2, Intellibox, Iris, FREMO-Fred
Stromart Digital


RE: Planung: Modellbahnkeller 6.5m x 3.5m

#6 von bawo ( gelöscht ) , 05.04.2012 23:50

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, ich komme Schritt für Schritt weiter. Meine aktuelle Skizze füge ich hier mal an:

Ich tu mir echt noch schwer mit den Radien und wie diese in Realität wirken.


bawo

RE: Planung: Modellbahnkeller 6.5m x 3.5m

#7 von Alex Modellbahn , 06.04.2012 08:03

Hallo Wolfgang,

ich persönlich fand Deinen ersten Vorschlag oben schöner. Gleispläner zur Anregung findest Du ansonsten über all im Netz, z.B.:
http://www.gleisplan.ch;
http://www.maerklin.de/mm/gleisplan_downloads.php;
http://www.google.de/search?q=gleisplan&...iw=1200&bih=640


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.712
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Planung: Modellbahnkeller 6.5m x 3.5m

#8 von Helko ( gelöscht ) , 06.04.2012 08:46

Zitat von bawo
Ich tu mir echt noch schwer mit den Radien und wie diese in Realität wirken.


Hallo Wolfgang
ganz einfach, indem man vorher mit Zirkel etc plant, dort den Radius der Weiche mit ca 900mm einstellen und dann auf Papier "malen", dann klappt es relativ schnell.
Und 900er Radien kann man auch in WT machen

Aber solche Fehler passieren dann trotzdem:



- blau: Was macht das BW am anderen Ende der Welt
- rot : solche unnötigen Schlenker und dort darf die erste Weiche ruhig eine mittefette 900er Rechtsweiche sein


Helko

RE: Planung: Modellbahnkeller 6.5m x 3.5m

#9 von bawo ( gelöscht ) , 06.04.2012 11:08

Zitat von Helko

- blau: Was macht das BW am anderen Ende der Welt
- rot : solche unnötigen Schlenker und dort darf die erste Weiche ruhig eine mittefette 900er Rechtsweiche sein


Ich sollte eindeutig nicht mehr Nachts an Wintrack rumplanen....

Ich hoffe das ich über Ostern das ganze ein wenig mehr in Form bringen kann, mein größtes Problem im moment ist wie ich den Raum am besten aufteile.


bawo

RE: Planung: Modellbahnkeller 6.5m x 3.5m

#10 von bawo ( gelöscht ) , 10.04.2012 00:00

Nachdem ich viel input von den Forumsmitgliedern bekommen habe gibt es einen neuen Entwurf.



Bitte nicht vergessen das ist noch das aller erste Entwurfsstadium und vorallem die "Eingriffstiefe" in manchen Bereichen, vorallem den Ecken, ist noch nicht gut geregelt.


bawo

RE: Planung: Modellbahnkeller 6.5m x 3.5m

#11 von deniswelsch , 10.04.2012 07:41

Du hast soviel Platz und quetschst deinen Bahnhof zwischen 2 Tunnel?
Das würde ich definitiv noch ändern und eine schöne offene Streckenführung planen.


Grüße
Denis

Anlagenplanung - Testanlage
TT digital DCC - Rocrail - Multimaus - GenLi-RS - WA5 MBTronik - RS-8 LDT


 
deniswelsch
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert am: 27.01.2011
Gleise deniswelsch
Spurweite TT
Steuerung deniswelsch
Stromart Digital


RE: Planung: Modellbahnkeller 6.5m x 3.5m

#12 von Helko ( gelöscht ) , 10.04.2012 08:36

Zitat von bawo
Bitte nicht vergessen das ist noch das aller erste Entwurfsstadium und vorallem die "Eingriffstiefe" in manchen Bereichen...

Hallo Wolfgang
Dein Bahnhof ist mit ca. 200cm Nutzlänge doch arg "päp", rechne mal um, das sind 6 lange D-Zug Wagen und 20 cm für ne Lok, dann ist kein Platz mehr zu den Weichen. Eine Bahnhofseite kann ruhig im Tunnel enden, aber nur, um auf der anderen Seite ein richtiges "Vorfeld" zu erzielen, notfalls im großen Radius (>= 300cm) in die Kurve legen.

Dann mache noch die unnötigen Gleisschlenker raus, und auf der Nebenbahn dürfen die Radien auch ca 900mm haben, sieht bei dem Platzangebot einfach eleganter, großzügiger aus.

Kaufe dir mal ein paar Hefte von Josef Brandl, Suchtgefahr incl., auch wenn dessen Anlagen meist größer sind, aber das lässt sich leicht "runterbrechen", keinesfall "notfalls" nur eingleisige Strecken wählen.


Helko

RE: Planung: Modellbahnkeller 6.5m x 3.5m

#13 von warnlicht ( gelöscht ) , 10.04.2012 11:35

Hallo, was der Forumskollege (Spur TT) bezüglich der Stellung des Bahnhofes gemeint hat, stimmt! Eine schöne, offene Linienführung ist allemal besser,
als eine "gestaucht" wirkende Anlage.

@alex: Du hast natürlich recht, wenn Du Kritik am zweiten Gleisplan äußerst, aber benke bitte, dass unser Forumskollege sich noch im
Anfangsstadium seiner Planungen befindet!

Mit modellbahnerischn Grüßen

Erwin.@t-online.de


warnlicht

RE: Planung: Modellbahnkeller 6.5m x 3.5m

#14 von bawo ( gelöscht ) , 15.04.2012 22:47

Ok ich steh irgendwie auf dem Schlauch und komme nicht mehr weiter, meine "Wunschkonfiguration" der Anläge wäre wiefolgt:



Mein Problem ist den Bahnhof auf die kurze Seite des Raumes zu legen, und gleichzeitig 2.10m + Bahnsteiglänge zu erhalten.
Vielleicht könnte mir jemand hier zu Hilfe kommen und dien Bahnhof planen (wintrack), weil es ihm einfach Spass mach oder auch vielleicht schon
genau so einen Streckenverlauf als Datei auf der Festplatte hat. Die Plattenform ist noch völllig frei.

Schon mal Danke


bawo

RE: Planung: Modellbahnkeller 6.5m x 3.5m

#15 von EdertalBahner ( gelöscht ) , 15.04.2012 23:32

Moin Wolfgang,

Zitat von bawo
Mein Problem ist den Bahnhof auf die kurze Seite des Raumes zu legen, und gleichzeitig 2.10m + Bahnsteiglänge zu erhalten.

dann solltest Du den Bahnhof auf die lange Seite des Raumes legen, wenn es auf der kurzen Seite nicht möglich ist.

Dein Plan vom 5. April war doch, von der Lage des Betriebswerks abgesehen, schon ganz gut.

Zitat von bawo

Ich würde Drehscheibe und Lokschuppen unten rechts platzieren und den Endbahnhof an die Stelle des Betriebswerks verlegen. Auf den Durchgangsbahnhof an der Nebenbahn würde ich evtl. verzichten, da der Abstand zum Bahnhof (an der Hauptstrecke) mit einer Loklänge doch recht unrealistisch wirkt.


EdertalBahner

RE: Planung: Modellbahnkeller 6.5m x 3.5m

#16 von Helko ( gelöscht ) , 16.04.2012 08:42

Zitat von EdertalBahner
Dein Plan vom 5. April war doch, von der Lage des Betriebswerks abgesehen, schon ganz gut.


Das BW sollte doch nicht so weit vom Bhf weg sein, ausser der Bhf wäre ein Vorort-HP und das BW gehört zum nahe gelegen Bhf. Aber so sieht es unlogisch aus, das habe ich auch schon früher geschrieben


Helko

RE: Planung: Modellbahnkeller 6.5m x 3.5m

#17 von bawo ( gelöscht ) , 17.04.2012 23:27

Langsam aber stetig komme ich voran.´:


bawo

RE: Planung: Modellbahnkeller 6.5m x 3.5m

#18 von Alex Modellbahn , 18.04.2012 18:47

He Wolfgang,

es wird! Mach weiter so.

Das BW finde ich noch sehr dünn. Nur eine Drehscheibe finde ich etwas wenig. Ich vermute aber das Du dir hier noch keine weiteren Gedanken gemacht hast.


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.712
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Planung: Modellbahnkeller 6.5m x 3.5m

#19 von bawo ( gelöscht ) , 18.04.2012 20:41

Das BW ist nur ein copy&paste placeholder


bawo

RE: Planung: Modellbahnkeller 6.5m x 3.5m

#20 von bawo ( gelöscht ) , 19.04.2012 14:46

Da ich heute frei habe, habe ich an meinem Gleisplan weitergearbeitet. Durch das plazieren einiger 3D Objekte wird das ganze für mich doch gleich viel anschaulicher und einfacher vorzustellen.

Gleisplan:


3D-Ansicht:


bawo

RE: Planung: Modellbahnkeller 6.5m x 3.5m

#21 von Alex Modellbahn , 19.04.2012 16:19

Hallo Wolfgang,

ich bin nicht der große Modellbahnplaner, finde das was Du ausgearbeitet hast ganz gut. Würde vielleicht noch ein wenig mehr Verladung einplanen, möglich beim Nebenbahnhof.


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.712
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Planung: Modellbahnkeller 6.5m x 3.5m

#22 von deniswelsch , 19.04.2012 18:32

Na das nimmt doch Formen an Wolfgang.

Was mir persönlich nicht gefallen würde, wäre die untere Bahnhofseinfahrt. Die Züge kommen aus dem Tunnel und stehen direkt im Bahnhof.
Deshalb würde ich den Bhf weiter in die Mitte ziehen damit man unten aus dem Tunnel heraus mehr Platz bekommt.
Gleise für den Güterverkehr vermisse ich auch noch.

Grüße


Grüße
Denis

Anlagenplanung - Testanlage
TT digital DCC - Rocrail - Multimaus - GenLi-RS - WA5 MBTronik - RS-8 LDT


 
deniswelsch
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 82
Registriert am: 27.01.2011
Gleise deniswelsch
Spurweite TT
Steuerung deniswelsch
Stromart Digital


RE: Planung: Modellbahnkeller 6.5m x 3.5m

#23 von hu.ms , 19.04.2012 19:11

Hallo Wolfgang,

kennst du die seite von scheilo: http://www.modellbau-scheilo.de/seite_1.htm (Gleisplan unter Bilder 2011)
Dein raum dürfte ähnliche grösse haben.

Hubert


Mein anlagenneubau: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=132888


hu.ms  
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.204
Registriert am: 22.09.2007
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2, DCC + mfx + MM
Stromart Digital


RE: Planung: Modellbahnkeller 6.5m x 3.5m

#24 von Asslstein , 19.04.2012 19:37

Hallo Wolfgang,

ich stoße mal ins gleiche Horn wie Denis.
Du gibst der unteren Bahnhofseinfahrt zu wenig Raum.
Das Weichenvorfeld ist sehr rudimentär und danach geht es bei der Ausfahrt gleich eckig um die Kurve.
Rück das Ganze einen Meter nach oben und es wird harmonischer.

Gruß
Knut


Bilder meiner Baustelle (Spielanlage)


 
Asslstein
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.440
Registriert am: 21.12.2007
Gleise Puko-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Lenz LZV100
Stromart AC / DC


RE: Planung: Modellbahnkeller 6.5m x 3.5m

#25 von hu.ms , 19.04.2012 19:50

... und natürlich --- schau dir mal Knuts bahnhof an. Bei dir evtl. spiegelverkehrt.

Hubert


Mein anlagenneubau: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=132888


hu.ms  
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.204
Registriert am: 22.09.2007
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2, DCC + mfx + MM
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 105
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz