RE: Mir raucht der Kopf - brauche Hilfe bei der Planung!

#1 von SteBruBra ( gelöscht ) , 07.04.2012 10:39

Wunderschöne Festtage Euch allen!

Ich komme einfach nicht weiter mit meiner Planung und benötige Eure Hilfe. Nachdem ich meine erste Anlage, die der Übung galt, wieder zurückgebaut habe, steht nur noch die Platte im Raum und ein einfacher Schienenkreis leigt darauf.

Zunächst mal ein paar Infos:
- Platz: 250cm x 115cm (das Maximum aus dem Raum geholt)
- Planung für Spur H0, Piko A-Gleis (diverses Material bereit vorhanden)
- Epoche: 3 (b) bis 4 mit Dampf und Diesel
- gewünschtes Szenario: kleiner Durchgangsbahnhof (zwei Gleise) in leicht hügeliger Landschaft mit Dampf-BW, etwas Rangierbereich. Möglichst lange Fahrtstrecke, gern auch unterirdisch (der Zug soll nicht nach einer kurzen Runde schon wieder am Bahnhof sein.

Ich habe schon mit diversen Versuchen begonnen und mir auch viele Quellen angschaut, aber nichst sagt mir richtig zu. Mein bisher bester Versuch ist jener:



Egal wie ich es anstelle: mind. zwei der wichtigsten Tipps kann ich nie realisieren. Entweder zu viel Steigung, oder die Gleise sind parallel zur Kante, oder oder oder.

Ich würde mich freuen, wenn ihr Ideen habt.

Vielen Dank,

Stephan



Ich Editiere mal, mir ist gerade ein Geistesblitz gekommen. Ist das realistisch und machbar? :


SteBruBra

RE: Mir raucht der Kopf - brauche Hilfe bei der Planung!

#2 von Alex Modellbahn , 07.04.2012 11:26

Moin Stephan,

ja, das kenn ich. Ich selbst habe auch ungefähr 4 Wochen für meinen Gleisplan benötigt. Und das nur so schnell, da ich die Landschaft nicht mit einbezogen habe, die Bau ich nach Gefühl.
Hast Du dir schon die einschlägigen Seiten im Internet angesehen bzw. gegooglet:
http://www.gleisplan.ch/
http://www.google.de/search?q=gleisplan&...iw=1400&bih=765
Vielleicht hilft Dir das ein wenig weiter.

Frohe Ostern


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.904
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Mir raucht der Kopf - brauche Hilfe bei der Planung!

#3 von ETA150 ( gelöscht ) , 07.04.2012 12:46

Hallo Stephan,

das ist echt nicht so leicht, aus den Maßen etwas vernünftiges rauszuholen.
Der zweite Plan sieht besser aus, aber ich schätze, Du hast auf dem zweiten
Bahnsteiggleis zwischen den Weichen höchstens 40 cm Nutzlänge. Das ist,
ehrlich gesagt, viiiiiieeeeel zu wenig. Das reicht gerade für ne kurze Tender-
lok und eine Donnerbüchse. Ich brauche für meinen kleinen Endbahnhof
schon fast drei Meter Länge - und finde es immer noch knapp...

Ausserdem, denke ich, wirst Du auf der rechten Seite Schwierigkeiten mit den
Steigungen bekommen. Du versuchst auf einem guten Meter Länge von Ebene 0
auf eins zu kommen (jedenfalls sieht es so aus).

Wenn mir noch wa einfällt, melde ich mich nochmal.

Gruß und Frohe Ostern
Bodo


ETA150

RE: Mir raucht der Kopf - brauche Hilfe bei der Planung!

#4 von SteBruBra ( gelöscht ) , 07.04.2012 13:37

Hallo!

Danke für die Antworten. Lange Züge sollen nicht fahren.

Das mit der Steigung sollte passen, läßt isch aber nur schwer darstellen. Die freie Strecke unten ist noch nicht auf Ebene 0, sondern c. 4 cm hoch. Das Abstellgleis rechts bekommt einen etwas angepassten Radius. Leider kann ich mit Trackplanner nur keine Flexgleise darstellen. Rein theoretisch bestünde hier noch Platz für einen drei bis viergleisigen stumpfen Schatenbahnhof rechts auf Ebene 0.


SteBruBra

RE: Mir raucht der Kopf - brauche Hilfe bei der Planung!

#5 von Tanaca ( gelöscht ) , 07.04.2012 14:28

Zitat von SteBruBra
Wunderschöne Festtage Euch allen!

Ich komme einfach nicht weiter mit meiner Planung und benötige Eure Hilfe. Nachdem ich meine erste Anlage, die der Übung galt, wieder zurückgebaut habe, steht nur noch die Platte im Raum und ein einfacher Schienenkreis leigt darauf.

Zunächst mal ein paar Infos:
- Platz: 250cm x 115cm (das Maximum aus dem Raum geholt)
- Planung für Spur H0, Piko A-Gleis (diverses Material bereit vorhanden)
- Epoche: 3 (b) bis 4 mit Dampf und Diesel
- gewünschtes Szenario: kleiner Durchgangsbahnhof (zwei Gleise) in leicht hügeliger Landschaft mit Dampf-BW, etwas Rangierbereich. Möglichst lange Fahrtstrecke, gern auch unterirdisch (der Zug soll nicht nach einer kurzen Runde schon wieder am Bahnhof sein.

Ich habe schon mit diversen Versuchen begonnen und mir auch viele Quellen angschaut, aber nichst sagt mir richtig zu. Mein bisher bester Versuch ist jener:



Egal wie ich es anstelle: mind. zwei der wichtigsten Tipps kann ich nie realisieren. Entweder zu viel Steigung, oder die Gleise sind parallel zur Kante, oder oder oder.

Ich würde mich freuen, wenn ihr Ideen habt.

Vielen Dank,

Stephan



Ich Editiere mal, mir ist gerade ein Geistesblitz gekommen. Ist das realistisch und machbar? :





Hallo.....

Schau mal hier nach....
http://www.noch.de/de/aktuelles_service/...gleisplaene.php


Tanaca

RE: Mir raucht der Kopf - brauche Hilfe bei der Planung!

#6 von SteBruBra ( gelöscht ) , 07.04.2012 15:17

Hallo!

Die Anlagen von Noch kenne ich. St. Magdalena sieht sehr gut aus. Das Problem der meißen kleinen Anlage ist, dass man kaum auf Bogenweichen versichten kann. Die BWs von Piko sind aber recht Entgleisungsgefährdet und möchten vermieden werden. Noch eine Schwierigkeit, die mir graue Haare wachsen läßt...

- keine hohen Steigungen (max 2.5%)
- keine Bogenweichen
- keine Gleise parallel zur Anlagenkante

Bin gespannt, was ihr noch auf Lager habt. Ich lass erst man ein bisschen die Reifen der BR 50 quietschen (auf roher Holzplatte im Kreis )

Viele bunte Eier wünscht

Stephan


SteBruBra

RE: Mir raucht der Kopf - brauche Hilfe bei der Planung!

#7 von Peter Müller , 07.04.2012 17:05

Zitat von SteBruBra
- keine Gleise parallel zur Anlagenkante


Na ja, das ist ja kein technischer Rat, sondern sogenannte "B"-Note. Wenn Du gerade verlaufende Gleise hast, kannst Du immer noch anschließend die Plattenkante schief bauen, um die Gleise nicht parallel liegen zu haben. Darum würde ich mich ganz zum Schluss kümmern, erst einmal musst Du die längsten möglichen Strecken hin bekommen, sind eh immer noch zu kurz .


Grüße, Peter

Bei campact.de per E-Mail abstimmen: 49-Euro-Ticket retten! ... das haben Stand 25.08.2023 um 20:45 Uhr schon 115.000 Menschen getan.

Und Aktionen bei campact.de wirken, siehe Wikipedia, da wird darüber berichtet.


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.039
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Mir raucht der Kopf - brauche Hilfe bei der Planung!

#8 von Dreispur , 07.04.2012 20:13

Hallo Stephan !

Möchte auf auf die Bogenweichen BWL - R3 ; BWR - R3 der nächsten Radiengrösse hinweisen die Piko A im Sortiment hat .
Sie lassen sich sauber überfahren . Wenn Platz vorhanden ein G 107 vor die Weiche setzen . Eventuell leiht dir dein Händler zum Probefahren so eine Weiche.

Selbst kaufte ich einige und kombinierte diese aus Zugpackungen Standart-BWL
Entgleisungen sind gleich der normalen Weichen , jedoch weil das Lok. - Waggonmaterial verschiedenster Hersteller ist . LIMA KLEINBAHN .... Roco oder Piko Modelle laufen bestens. Bei Waggon lassen sich die Achsen tauschen doch bei Lok ist das selten möglich.
mfG Anton


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2015 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.376
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Mir raucht der Kopf - brauche Hilfe bei der Planung!

#9 von ETA150 ( gelöscht ) , 08.04.2012 13:21

Hallo Stephan,

bin gerade mal am rumplanen für Dich... Habe da aber noch Fragen:

Die Bögen, die Du gezeichnet hast, bzw. die Du nutzt, welche Radien
sind das? 1 und 2 oder 2 und 3? Hätte da eine Idee für einen zweigleisigen
Bahnhof mit Anschluß zum kleinen BW.

Gruß Bodo


ETA150

RE: Mir raucht der Kopf - brauche Hilfe bei der Planung!

#10 von SteBruBra ( gelöscht ) , 09.04.2012 08:22

Hallo Bodo,

ja es sind R1 und R2. R3 passt schon nicht mehr sinnvoll auf die Platte. Besitze aber auch einige Flexgleise, die man bis etwa R3 bringen könnte.

Bin gespannt, was Du mir anbietest.

An alle anderen auch schon mal herzlichen Dank für die Ideen und das "Gedanken machen".

Gruß

Stephan


SteBruBra

RE: Mir raucht der Kopf - brauche Hilfe bei der Planung!

#11 von ETA150 ( gelöscht ) , 09.04.2012 10:23

Moin Stephan,

danke für die Angaben. Konnte gestern leider den Entwurf nicht fertig machen,
da mir die Angaben noch fehlten... Ausserdem ist meine Planung gestern fertig
geworden und ich war neugierig, wie es mit ausgelegten Gleisen aussieht...

Ich werde mich heute im Laufe des Tages nochmal damit beschäftigen. Wenn ich
was - aus meiner Sicht - herzeigbares zustande bringe, melde ich mich bei Dir.

Lieben Gruß aus Schleswig-Holstein
Bodo


ETA150

RE: Mir raucht der Kopf - brauche Hilfe bei der Planung!

#12 von ETA150 ( gelöscht ) , 09.04.2012 17:16

Hallo Stephan,

ich habe mal ein wenig getüftelt und traue mich eigentlich kaum den Plan zu zeigen... ops:

Durch den beengten Raum blieb mir nichts anderes übrig als Wendel im R1-Radius vorzusehen.
Aus meiner eigenen Sicht geht das zwar gar nicht, ich hab`s aber trotzdem erst mal so gezeichnet.

Der Plan zeigt nur den sichtbaren Bereich bis in die Wendel hinein. Im Schattenbahnhof kannst Du
das bestimmt auch selbst zusammenfrokeln. Damit Du nicht dauernd die gleichen Züge siehst,
kannst Du diese im Schattenbahnhof wechseln. Wenn Du digital fährst, ist es ja kein Problem, dass
sich die kurzen Züge auch mal im Bahnhof begegnen. Im sichtbaren Bereich habe ich bis auf die
zwei Bögen zum BW keine R1 verbaut. Dort sind nur R2 und R9 vorgesehen.

So. Einmal der reine Gleisplan und einmal coloriert mit "Gelände". Im Gleisplan sind die bereits
verdeckt geführten Gleise grün gekennzeichnet. Die Gleise liegen mit 3 Grad schräg zur Vorderkante.
Ein Hintergrund, der zum leicht ansteigenden Gelände passt findet sich bei den einschlägigen
Herstellern....

So. Hier der Plan (haut mich nicht, der Platz ist halt knapp)...



und hier mit "Landschaft"...



Gruß
Bodo


ETA150

RE: Mir raucht der Kopf - brauche Hilfe bei der Planung!

#13 von SteBruBra ( gelöscht ) , 09.04.2012 17:35

Hallo Bodo,

im Grunde nicht schlecht. Du hast Gleiswendel mit R1 geplant? Das passt leider nicht, war auch meine Idee. Die Loks, vor allem die 50er schaffen die Steigung nicht, oder die Höhe zwischen den Gleisen ist nicht groß genug. Das BW gefällt mir aber.

Vielen Dank für Deine Mühen!


SteBruBra

RE: Mir raucht der Kopf - brauche Hilfe bei der Planung!

#14 von ETA150 ( gelöscht ) , 09.04.2012 18:02

Hi Stephan,

ja, dachte ich mir schon.... Muß es denn unbedingt Kreisverkehr sein?
Du könntest, wie ich, einen Endbahnhof darstellen und hinter einem
vorgezogenen Hintergrund einen Schattenbahnhof anlegen. Ausserdem
wäre dann auch mehr platz für ein BW...

Gruß
Bodo


ETA150

RE: Mir raucht der Kopf - brauche Hilfe bei der Planung!

#15 von SteBruBra ( gelöscht ) , 09.04.2012 18:06

Hi!

Ja schon... mein Sohn wünscht es sich als Durchgangsbahnhof. Da die Dampfloks auch umsetzen müssen, dürfte ein Endbahnhof auch ziemlich lang ausfallen, oder?


SteBruBra

RE: Mir raucht der Kopf - brauche Hilfe bei der Planung!

#16 von ETA150 ( gelöscht ) , 09.04.2012 18:36

Naja, mein Endbahnhof ist knapp 2,50 m lang...
Den kann man notfalles noch ein bischen kürzen.

Kannst Dir ja meinen Planungsthread mal angucken.
Mußt nur in meiner Signatur auf den Link klicken...

Gruß
Bodo


ETA150

RE: Mir raucht der Kopf - brauche Hilfe bei der Planung!

#17 von Rossi , 09.04.2012 20:09

Hallo Stephan

Ich habe leider nur Bibliotheken von Märklin (C-Gleis) zur Verfügung, aber vielleicht kannst Du die eine oder andere Idee von meinem beigefügten Gleisplan übernehmen. Habe beide Ebenen in einem Plan gezeichnet. Ich hoffe, dass es trotzdem verständlich ist.

Gruss
Rossi


H0 und N Digital, RocoLine, ECOS, Z21, IB 1, Traincontroller Gold, Tauernbahn

Mein Fred zur Tauernbahn: viewtopic.php?f=24&t=103114&p=1126282&hilit=Tauernbahn#p1126282

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

Rossi  
Rossi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 442
Registriert am: 27.01.2007
Homepage: Link
Gleise RocoLine
Spurweite H0, N, 1
Steuerung ECOS, Z21, IB 1
Stromart AC, DC, Digital


RE: Mir raucht der Kopf - brauche Hilfe bei der Planung!

#18 von hks77 , 09.04.2012 21:46

Hallo Stephan,
anstatt wie Bodo 2 Wendel zu bauen, würde ich Rampen nach unten vorziehen.
Diese könnten am hinteren Rand gegenläufig nach unten führen.
Ungefähr so:


Ausserdem würde ich Bogenweichen einsetzen. Die mit R3/R4.
Für längere Bahnhofsgleise unbedingt vorteilhaft.


Gruss Jürgen

Plan meiner Anlage: https://i.postimg.cc/C1QFNTRp/Gr-nscheid...tzumfahrung.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.658
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: Mir raucht der Kopf - brauche Hilfe bei der Planung!

#19 von ETA150 ( gelöscht ) , 10.04.2012 16:45

Hallo Jürgen,

die Idee mit den Rampen hatte ich auch erst. Aber wenn Du die Bögen links und rechts
abziehst bleiben Dir gerade noch 1,50 Meter um unkomfortable 10 - 12 cm rauf oder
runterzukommen... und ich würde die Rampen nicht im Bogen beginnen/enden lassen.
Da Überhöhungen einzubauen ist schlecht, und ohne diese seilen sich die Zügen bei dem
Gefälle gleich ab... Ich fürchte, Stephan hat irgendwie zu wenig Platz, für das was er
bzw. sein Sohnemann möchte... Vielleicht doch nur eine Ebene und ein versteckter
Schattenbahnhof hinter einer Hintergrundkulisse?

Gruß
Bodo


ETA150

RE: Mir raucht der Kopf - brauche Hilfe bei der Planung!

#20 von Peter Müller , 10.04.2012 16:54

Zitat von ETA150
Aber wenn Du die Bögen links und rechts abziehst bleiben Dir gerade noch 1,50 Meter um unkomfortable 10 - 12 cm rauf oder runterzukommen... und ich würde die Rampen nicht im Bogen beginnen/enden lassen.


Die Frage ist nicht ob zwei Ebenen oder nur eine, sondern ob gerade Rampe oder Wendel mit R1/360mm. Und da ist die Entscheidung doch wohl klar, wenn man die Wahl hat, oder?


Grüße, Peter

Bei campact.de per E-Mail abstimmen: 49-Euro-Ticket retten! ... das haben Stand 25.08.2023 um 20:45 Uhr schon 115.000 Menschen getan.

Und Aktionen bei campact.de wirken, siehe Wikipedia, da wird darüber berichtet.


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.039
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Mir raucht der Kopf - brauche Hilfe bei der Planung!

#21 von Litra P , 10.04.2012 17:58

Zitat

Die Frage ist nicht ob zwei Ebenen oder nur eine, sondern ob gerade Rampe oder Wendel mit R1/360mm. Und da ist die Entscheidung doch wohl klar, wenn man die Wahl hat, oder?



Oder versuchs mal mit eine Kombination - erst Rampe dann Wendel (R2)

Und hier kannst Du vielleicht ein bißchen Inspiration holen (die beiden Anlageideen von mir können Problemlos verlängert werden).

viewtopic.php?f=24&t=72638

viewtopic.php?f=24&t=72418

Viele Grüße

Lars


 
Litra P
InterRegio (IR)
Beiträge: 220
Registriert am: 04.10.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mir raucht der Kopf - brauche Hilfe bei der Planung!

#22 von hks77 , 10.04.2012 18:08

Zitat von Litra P

Zitat

Die Frage ist nicht ob zwei Ebenen oder nur eine, sondern ob gerade Rampe oder Wendel mit R1/360mm. Und da ist die Entscheidung doch wohl klar, wenn man die Wahl hat, oder?



Oder versuchs mal mit eine Kombination - erst Rampe dann Wendel (R2)

Viele Grüße

Lars




So hatte ich mir das auch gedacht
80mm Durchfahrtshöhe reichen für Dampf und Diesel aus,
so das man mit 2 Wendelumdrehungen auf ca. 240mm Höhenunterschied kommt, was alle mal ausreicht.


Gruss Jürgen

Plan meiner Anlage: https://i.postimg.cc/C1QFNTRp/Gr-nscheid...tzumfahrung.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.658
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz