RE: Digitale Loks ohne MFX und CS2

#1 von Zeitler , 23.04.2012 10:43

Hallo zusammen,
es gibt ein Problem mit älteren Digitalloks (MM2) und meiner CS2.
Auf dem Programmiergleis = Rollenprüfstand lassen sich die Daten aus der Lok in die CS2 auslesen, die Lok "fährt" dann auch in beide Richtungen, auch die Funktionen sind verfügbar, aber wenn ich dann die Lok aufs Gleis stelle leuchtet zwar noch die Stirnbeleuchtung entsprechend der vorherigen Fahrtrichtung, aber sonst geht nichts mehr .
Was mache ich da falsch?
Danke und Grüße
Georg


Zeitler  
Zeitler
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert am: 20.01.2010


RE: Digitale Loks ohne MFX und CS2

#2 von Andreas Schulz , 23.04.2012 11:04

Falsches Protokoll eingestellt?
AS


Beste Grüße Andreas


 
Andreas Schulz
InterCity (IC)
Beiträge: 680
Registriert am: 22.07.2007
Ort: Berlin
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021,CS1,60214,PC 60215
Stromart AC, Digital


RE: Digitale Loks ohne MFX und CS2

#3 von Zeitler , 23.04.2012 11:33

Was heißt "falsches Protokoll"?
Georg


Zeitler  
Zeitler
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert am: 20.01.2010


RE: Digitale Loks ohne MFX und CS2

#4 von Torsten Piorr-Marx , 23.04.2012 12:37

Zitat von Zeitler
...es gibt ein Problem mit älteren Digitalloks (MM2) und meiner CS2.
Auf dem Programmiergleis = Rollenprüfstand lassen sich die Daten aus der Lok in die CS2 auslesen, ...


Das Eine schließt das Andere aus. Mit MM kann man prinzipiell keine Daten auslesen. Das läßt das Protokoll nicht zu.

Wenn die Lok auf dem einen Gleis fährt, aber auf dem anderen nicht, tippe ich eher auf 6080-Dekoder (MM1) und vertauschte Leitungen (rot/braun) am Gleis.


Gruß
Torsten


nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de


 
Torsten Piorr-Marx
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.604
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 - IB - 6021


RE: Digitale Loks ohne MFX und CS2

#5 von Uwe der Oegerjung , 23.04.2012 14:59

Moin Georg

Um welche Lok geht es denn genau :

Fragt sich der Uwe aus Oege


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.342
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Digitale Loks ohne MFX und CS2

#6 von Zeitler , 23.04.2012 16:38

Hallo Torsten,
die CS2 hat angefragt, ob sie die Daten aus der Lok auslesen soll und dann auch die Adresse korrekt - wie in der Betriebsanleitung der Lok angegeben - übernommen. Dann ließ sich die Lok auch problemlos auf dem Prüfstand fahren. Nur eben dann auf dem Gleis nicht mehr, ohne dass irgendetwas an der Lok oder der CS verändert wurde. Bei Kabeltausch +/- am Gleis dürften doch auch die MFX Loks nicht fahren?
Es ist wahrscheinlich doch ein 6080-Decoder eingebaut, Einstellung der Adressen von 1-80.
Grüße Georg


Zeitler  
Zeitler
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert am: 20.01.2010


RE: Digitale Loks ohne MFX und CS2

#7 von supermoee , 23.04.2012 16:44

Zitat von Zeitler
Hallo Torsten,

Bei Kabeltausch +/- am Gleis dürften doch auch die MFX Loks nicht fahren?

Grüße Georg



Hallo Georg,

nein, den mfx Loks ist es egal, wie die Gleise gepolt sind.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.744
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Digitale Loks ohne MFX und CS2

#8 von H0! , 23.04.2012 17:27

Sers!

Zitat von supermoee
nein, den mfx Loks ist es egal, wie die Gleise gepolt sind.

Aber dem 6080 nicht, also sind möglicherweise am Hauptgleis nur rot und braun vertauscht - und die Lok fährt dann nicht.


Viele Grüße
Thomas


 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.878
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: Rheinland
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Digitale Loks ohne MFX und CS2

#9 von Zeitler , 23.04.2012 17:29

OK! Letzte blöde Frage ops: : Ich brauche also nur die beiden Kabel am Stecker in die CS umändern? Den Boostern ist das egal?
Georg


Zeitler  
Zeitler
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert am: 20.01.2010


RE: Digitale Loks ohne MFX und CS2

#10 von Michael K , 23.04.2012 17:40

Hallo Georg!

Zitat von Zeitler
OK! Letzte blöde Frage ops: : Ich brauche also nur die beiden Kabel am Stecker in die CS umändern? Den Boostern ist das egal?
Georg


Du solltest aber schon durchgängig immer B an den Mittelleiter und 0 an die Schienen legen
Auch an den Boostern.


Viele Grüße
Michael


 
Michael K
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.718
Registriert am: 23.03.2006
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2


RE: Digitale Loks ohne MFX und CS2

#11 von Zeitler , 23.04.2012 17:54

Natürlich,
ich habe ja auch bisher geglaubt, ich hätte das getan. Aber an dem Stecker der CS ist keine Polung B und 0 angegeben. Insofern kann am Mittelleiter 0 und an der Schiene B sein. "Schaun mer mal, dann seh´n wir´s schon" (Zitat Ende, nur um Plagiatsvorwürfen zu begegnen) .
Grüße und nochmals Danke
Georg


Zeitler  
Zeitler
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert am: 20.01.2010


RE: Digitale Loks ohne MFX und CS2

#12 von hu.ms , 23.04.2012 18:14

Zitat von Zeitler

Aber an dem Stecker der CS ist keine Polung B und 0 angegeben.
Georg


An der buchse der CS2 steht "B" und "0". Wo ist das probelm ?

Hubert


Mein anlagenneubau: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=132888


hu.ms  
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.204
Registriert am: 22.09.2007
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2, DCC + mfx + MM
Stromart Digital


RE: Digitale Loks ohne MFX und CS2

#13 von Peter BR44 , 23.04.2012 21:16

Zitat von hu.ms

Zitat von Zeitler

Aber an dem Stecker der CS ist keine Polung B und 0 angegeben.
Georg


An der buchse der CS2 steht "B" und "0". Wo ist das probelm ?

Hubert




keine Brille?!?


Viele Grüße Peter


Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.250
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis MFX-DCC-MM
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP
Stromart Digital


RE: Digitale Loks ohne MFX und CS2

#14 von Zeitler , 24.04.2012 09:48

Hallo Peter
habe trotz ohne Brille intuitiv mit geschlossenen Augen B an den Mittelleiter und 0 an die Schiene angeschlossen gehabt aber es geht trotzdem auf dem Gleis nix und auf dem Rollenprüfstand alles.
Georg


Zeitler  
Zeitler
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert am: 20.01.2010


RE: Digitale Loks ohne MFX und CS2

#15 von nakott , 24.04.2012 11:18

Hallo Georg,

an welcher Buchse der CS2 ist Dein Rollenprüfstand und Dein Gleis angeschlossen? An der gleichen Buchse oder an unterschiedlichen Buchsen?

Beschreibe doch bitte mal ganz genau, wie die Kabel vom Gleis und wie die Kabel vom Rollenprüfstand zur CS2 verlaufen und angeschlossen sind.

Hat dieses Problem genau nur eine Lok? Wenn ja, könnte an der Lok mit dem Schleifer etwas nicht in Ordnung sein?

Gruß Dirk


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.570
Registriert am: 04.07.2007


RE: Digitale Loks ohne MFX und CS2

#16 von Zeitler , 24.04.2012 14:30

Hallo Dirk,
die Anlage und der Rollenprüfstand sind getrennt an den dafür vorgesehenen Buchsen mit den Steckern angeschlossen. Die Kabel, die zur Anlage führen gehen zuerst an eine Ringleitung, von dort teilweise an BRAWA-Verteilungen und von dort zur Einspeisung ans Gleis. Für die Stromversorgung durch Booster ist ebenso verfahren. Getestet habe ich bisher eine alte BR 103 und zwei BR 120 jeweils mit dem alten Decoder 6080. Nachdem sich auf dem Gleis trotz manueller Eingabe der Lokadresse garnichts getan hat, habe ich die Loks auf den Rollenprüfstand gestellt. Die CS hat dann gefragt, ob sie Daten aus der Lok auslesen soll, das dann auch getan und die richtige Lokadresse gespeichert. Darauf sind die Loks auf dem Prüfstand auch gefahren. Wenn ich dann die Lok aufs Gleis gestellt habe haben zwar die Lampen der Stirnbeleuchtung gebrannt, die Loks sind aber nicht gefahren, das war bei allen 3 der gleiche Mist. Ich habe jetzt heute Mittag nochmal eine Kabel- und Funktionskontrolle gemacht - mit dem gleichen oben geschilderten Ergebnis. Die Loks sind wirklich gut in Schuß und gepflegt, auch wenn sie teilweise schon 20 Jährchen auf dem Buckel haben.
Grüße
Georg


Zeitler  
Zeitler
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert am: 20.01.2010


RE: Digitale Loks ohne MFX und CS2

#17 von Torsten Piorr-Marx , 24.04.2012 15:44

Zitat von Zeitler
... Getestet habe ich bisher eine alte BR 103 und zwei BR 120 jeweils mit dem alten Decoder 6080. Nachdem sich auf dem Gleis trotz manueller Eingabe der Lokadresse garnichts getan hat, habe ich die Loks auf den Rollenprüfstand gestellt. Die CS hat dann gefragt, ob sie Daten aus der Lok auslesen soll, das dann auch getan und die richtige Lokadresse gespeichert. Darauf sind die Loks auf dem Prüfstand auch gefahren. ...


Irgendwas ist doch faul... Aus 6080-Dekodern kann eine CS2 nichts auslesen und ich habe noch nie gesehen, dass die CS2 sowas gefragt hat...

Kannst Du bitte mal ein paar Bilder davon machen? Am Besten 1 x die CS2-Meldung, 1 x die Verkabelung und 1 x das Innenleben einer der Loks.


Gruß
Torsten


nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de


 
Torsten Piorr-Marx
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.604
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 - IB - 6021


RE: Digitale Loks ohne MFX und CS2

#18 von nakott , 24.04.2012 15:59

Hallo Georg,

neben den Fragen von Torsten möchte ich noch mal genau fragen:

Ist der Rollenprüfstand direkt an die CS2 angeschlossen und die Gleise an einen Märklin 6017 oder 6015 Booster? Oder anders gefragt: wird der Rollenprüfstand von einer anderen Quelle versorgt wie das Gleis?

Danke Dirk


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.570
Registriert am: 04.07.2007


RE: Digitale Loks ohne MFX und CS2

#19 von Zeitler , 24.04.2012 16:58

Hallo Dirk,
der Rollenprüfstand ist direkt an die Buchse "Programmiergleis" der CS angeschlossen, der Booster ist ein 60174 und ist auch an der CS dran. Was ich noch nicht getestet habe ist, ob die Loks auf einem CS-versorgten Gleisabschnitt (SBF) fahren. Der Booster-versorgte Teil sind die Paradestrecken und der Bahnhofsbereich. Da habe ich die Loks halt so draufgestellt. Die beiden Bereiche sind vorschriftsmäßig elektrisch getrennt, d.h. nur B, 0 ist durchgehend. Fotos werde ich evtl. heute Abend machen können.
Grüße
Georg


Zeitler  
Zeitler
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert am: 20.01.2010


RE: Digitale Loks ohne MFX und CS2

#20 von Zeitler , 24.04.2012 21:15

Hallo Torsten!

Schande über mich und Asche auf mein Haupt! Ich Trottel habe doch tatsächlich die Polung der Anschlüsse des Boosterbereichs vertauscht, da sind dann die 6080-Loks im Bereich des Bahnhofs nicht gefahren, aber im Bereich des SBF, der von der CS direkt versorgt wird klappt alles! Großer Kotau vor dir, Bwana!!

Mit respektvollen Grüßen
Georg


Zeitler  
Zeitler
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert am: 20.01.2010


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 60
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz