RE: Fragen zu Roco Flexgleisen

#1 von buddla59 , 20.05.2012 20:10

Hallo,

bin gerade an der Planung meines Schattenbahnhofes. Hier möchte ich gern Roco-Line Flexgleise (42400 oder 42401) verwenden. Dazu habe ich folgende Fragen:

- Was ist der kleinste Radius den man mit Roco Flexgleisen bilden kann? Ein Minimalradius von 420mm würden reichen.

- Kann man Roco Flexgleise in beiden Richtungen biegen oder in nur eine Richtung? Ich habe hier ein Muster von GT und die lassen sich nur in eine Richtung biegen, d.h. eine geschwungene S-Kurve muss ich aus 2 Teilen zusammensetzen.


PS:
Wenn meine Fragen zu grundlegenden Details (Hersteller, Gleissysteme, Digitaltechnik) abgeschlossen sind, werde ich die ersten Planungen hier zur Diskussion einstellen.
 
 


Mit Grüßen Harry

Anlage Krähenwald (http://www.kraehenwald-h0.de).
Klein, kompakt mit viel Fahrspaß und dennoch nicht überladen!
Roco und Fleischmann, 2-Leiter - analog und/oder digital, Tillig Elite und Roco Line (ohne Bettung).


buddla59  
buddla59
S-Bahn (S)
Beiträge: 10
Registriert am: 03.01.2010


RE: Fragen zu Roco Flexgleisen

#2 von Dreispur , 20.05.2012 20:29

Hallo !

Beides geht . Radius und beide Richtungen biegen auch S .

mfG Anton


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2012 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.895
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 227
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz