Willkommen 

RE: Eingleisige Hauptstrecke mit abzweigernder Nebenbahn

#1 von httges , 31.05.2012 10:48

das ist das wo ich hin moechte....
Hallo erstmal,
zu meiner Person meine Name ist Mario werde demnaechst 37 und wohne am Niederrhein...
Ich hoffe damit sind die ersten wichtigen Huerden genommen....
Ich bin dabei, falsch ich bemuehe mich mit der Hilfe von Fachliteratur, der einschlaegigen Foren usw. mein ehemaliges Hobby Modellbahn aufleben zu lassen... Ich hatte frueher als Kind eine Spur N Spielbahn ... von der aber nichts mehr da ist ... Daher Neustart und dieser soll mit dem C Gleis von Maerklin erfolgen die Steuerung dem Zeitalter geschuldet Digital sein...
Da ich unserem Haeuschen mir einen Kellerraum erobern durfte...habe ich versucht mit Inkscape diesen einmal darzustellen....Den Raum habe ich so gut es geht erstellt. Ich habe mit verschiedenen Gleisplanungsprogramen versucht zu arbeiten habe mir Wintrack geholt was sehr umstaendlich ist und dann PC Rail . Bei lezterem bin ich an der Darstellung der Grundplatte nach meinen Angaben ( nicht die vorgegebenen Formen) beim Zubehoereditor nicht weitergekommen - anscheinend bin ich einfach zu bloed dazu.... Also einfach mal Raily probiert und solangsam wird es noch nicht wirklich vorzeigbar aber daran arbeite ich noch
dann zum Fragebogen...

1. Wünsche und Anforderungen an deine Anlage:

Zitat
1.1 In welcher Region (Gegend, Landschaft) ist deine Modellbahn angedacht?



.....Mittelgebirge mit Bruecken und Flusslaeufen sehr gerne Industrieanlagen.

Zitat
1.2 An welche Motive hast du gedacht (Stadt/Land, Industrie, Bw , Landwirtschaft etc.)? Hauptbahn oder Nebenbahn?



.....Land , Industrie und Hafen einpurige elek. Hauptbahn mit abzweigenden Nebenahn evtl ne kl. Bergbahn

Zitat
1.3 Welche Fahrzeuge sollen auf deiner Anlage fahren?



.....von Dampf bis Elok, da bin ich recht offen es soll fahren was mir gefaellt

Zitat
1.4 In welchem Zeitraum/welcher Epoche soll deine Anlage angesiedelt sein?



.....Epoche III Bis IV

Zitat
1.5 Welche(n) Bahnhofstypen bevorzugst du (Durchgangsbahnhof, Endbahnhof, Spitzkehre, Abzweigebahnhof)?



.....Ich dachte an einen End- oder Durchgangsbahnhof und einem kl. Haltebahnhof vllt ein kleiner Endbahnhof fuer nen Schienenbus

Zitat
1.6 Gibt es bestimmte Gebäude, Hochbauten, andere Besonderheiten, die auf die Anlage sollen?



.....wichtig waere mir der kl. Hafen mit Getreidesilos und kleines Tanklager da ich Binnenschiffer bin und dieses auch vorkommen soll .

Zitat
1.7 Welche von den genannten Wünschen sind ein unbedingtes Muss, welche sind verhandelbar?


Hafen muss
.....Bahnhofstyp und Anzahl der Bahnen sind verhandelbar

Zitat
1.8 Gibt es im Internet publizierte Gleispläne, die dir gefallen haben und die in deine gewünschte Richtung gehen? Gibt es erste Ideenskizzen von dir, die deine Antworten anschaulicher machen können?



Ich habe eine Anlage in einem Buch von Alba gesehen die ich klasse fand Diese in groesser das waers.... zu finden Modellbahn Gleisplaene von Alba, zu finden auf Seite 20 dies in Verbindung mit der schnellen Kurve auf Seite 23 wobei die Kurve sich an einem Wasserlauf entlangschlaengelt

2. Konkrete Rahmenbedingungen:

Zitat
2.1 Welche Fläche steht dir zur Verfügung? (Raum? Raumecke? temporäre Aufstellfläche? Bücherregal?)


--> siehe [Anleitung] Erstellen einer Raumskizze mit Inkscape



Zitat
2.2 Gibt es eine bevorzugte Anlagenform (U, L, Zungenform, Rechteck, Rundum-Anlage, An-der-Wand-entlang)?



.....U oder G

Zitat
2.3 Zu welcher Spurweite tendierst du? (diese Frage hängt naturgemäß eng mit der Frage nach dem verfügbaren Platz zusammen) Bevorzugst du ein bestimmtes Gleissystem ? (steile Weichen oder schlanke Weichen?) Normalspur oder Schmalspur oder eine Mischform?



.....Normalspur HO

Zitat
2.4 Gibt es bestimmte technische Bedingungen? Mindestradius, maximale Steigung, Eingrifftiefe oder Eingrifflöcher? Sollen Teile oder die ganze Anlage demontierbar sein?



.....es brauch nichts demontierbar sein, so viele grosse Radien wie moeglich

Zitat
2.5 Steuerung: Wie möchtest du die Fahrzeuge betreiben (analog, digital)? Wie sollen Signale, Weichen etc. gesteuert werden (analog, digital, PC)?



.....digital, Weichen und Signale wenn es geht analog

3. Weitere Informationen

Zitat
3.1 Was reizt dich besonders an deinem Vorhaben? (Rangieren, realistischer Fahrbetrieb nach Fahrplan, lange Züge fahren sehen, Konstruieren und Bauen, Landschaftsgestaltung ... oder?)


.....von allem ein wenig

Zitat
3.2 andere relevante Informationen (Einzelspieler, mehrere Mitspieler, sonstige Besonderheiten)



.....Einzelspieler evtl. mal zu zweit


Ich hoffe alles richtig gemacht zu haben und hoffe auf viele Ideen ...
Gruss Mario
PS
Da ich noch keine Resonanz bekommen habe habe ich mich nochmals hingesezt und den Bogen ueberarbeitet...ich denke so ist es besser , wenn etwas unklar ist bitte fragen- danke !


httges  
httges
Beiträge: 5
Registriert am: 28.05.2012


RE: Eingleisige Hauptstrecke mit abzweigernder Nebenbahn

#2 von h0-m-jk , 04.06.2012 07:07

Hallo Mario,

Du hast ja schon eine Vorstellung aus dem Buch, das natürlich nicht jeder hat. Für einen Anfang über den man diskutieren kann, wäre es nicht schlecht, wenn Du diesen Entwurf mal als Skizze einfügst (per Hand, und dann eingescannt), oder versuchst mit einem Gleisplanungsprogramm diesen Plan mal nachbaust und hier reinstellst.

In Wintrack muß man sich sicherlich erstmal einarbeiten, aber danach ein sehr gutes Programm um Pläne zu erstellen.
Aber wenn Du Wintrack hast und einen Plan aus dem Buch, sollte es möglich sein den mal nachzubauen, wenn noch nicht alles perfekt so ist, wie es sein soll, ist ja nicht schlimm, aber man bekommt schonmal einen Eindruck, wie es werden soll. Bei Fragen zu Wintrack wird einem hier auch geholfen (ich habe hier die besten Tricks aus dem Forum bezogen). Die anderen Programme kenne ich nicht, aber damit kannst Du das natürlich auch machen.
Wenn die Anlagenkante schon so schwierig ist, lass sie am Anfang erstmal weg...

Anhand des Fragebogens wird hier keiner einen fertigen Plan einstellen (es sei denn jemand hat vielleicht das gleich Buch und ihm ist langweilig, bzw. hat Lust einfach mal einen Plan zu erstellen).

Ansonsten gibt gleisplan.ch sicherlich immer ein paar Anregungen für jede Anlagengröße...

Viel Spass beim Planen, und wenn erstmal eine Version 1 eines Gleisplanes in irgendeiner Form vorhanden ist, wird die Diskussion schon losgehen..


Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen light: viewtopic.php?f=15&t=180786


 
h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.070
Registriert am: 17.09.2011
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Eingleisige Hauptstrecke mit abzweigernder Nebenbahn

#3 von Redundant , 04.06.2012 18:43

Moin,

ich denke auch, dass ein erster eigener Vorschlag, wie der Gleisplan ungefähr aussehen soll, eine ganz gute Diskussionsbasis ist.

Ich für meinen Teil denke, dass die Bandbreite der angegebenen Themen so groß ist, dass da keine Ansatzpunkte für eine zufriedenstellende Planung gegeben sind. Auch wenn die Marschrichtung noch offen ist, musst du schon den Startpunkt setzen, von dem aus es los geht ...

Viele Grüße,
Thorsten


Die vorangegangenen Zeilen sind als Denkanstoß zu verstehen – nicht als Belehrung, Provokation oder was auch immer bösartige Menschen da hineininterpretieren könnten.
Meine Filme zur Modellbahnplanung
• Meine aktuelle Baustelle


 
Redundant
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.050
Registriert am: 10.06.2011


RE: Eingleisige Hauptstrecke mit abzweigernder Nebenbahn

#4 von httges , 04.06.2012 19:38

Hallo,
erstmal und vielen Dank für die Antworten...mir ist klar das ich nicht erwarten kann und darf dad man mir a) die Arbeit abnimmt und b) meine Gedanken errät... Das war weder so gemeint noch gedacht. Nur musste ich feststellen das ich meine Ideen nicht so recht mit Hilfe der genannten Programme umsetzen konnte. Es hapert am im Moment einfach am nötigen Wissen um einen intelligenten, interessanten und auch in sich schlüssigen Gleisplan zu entwerfen. Aber ich arbeite daran.... Was den Gleisplan aus dem
Buch angeht dachte ich ohne das die meisten der Mitglieder die Pläne auswendig kennt . Nicht despektierlich gemeint eher Anerkennend. Jedenfalls dachte ich mit dem Keller kein Problem...Hustekuchen. Also alles auf Anfang sobald ich was hab stell ich es rein ....


httges  
httges
Beiträge: 5
Registriert am: 28.05.2012


RE: Eingleisige Hauptstrecke mit abzweigernder Nebenbahn

#5 von Redundant , 04.06.2012 19:48

Moin,

der erste Plan für den Keller war auch mit Bleistift freihändig gezeichnet und eingescannt.

Mein Tipp: Werde dir erst mal klar, wie du die Anlage prinzipiell aufbauen würdest. Das ist dann ein ein guter Anfangspunkt für weitere Überlegungen.

Viele Grüße,
Thorsten


Die vorangegangenen Zeilen sind als Denkanstoß zu verstehen – nicht als Belehrung, Provokation oder was auch immer bösartige Menschen da hineininterpretieren könnten.
Meine Filme zur Modellbahnplanung
• Meine aktuelle Baustelle


 
Redundant
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.050
Registriert am: 10.06.2011


RE: Eingleisige Hauptstrecke mit abzweigernder Nebenbahn

#6 von Helko ( gelöscht ) , 06.06.2012 12:24

Zitat von httges
Also alles auf Anfang sobald ich was hab stell ich es rein ....


EINgleisig ist schon ein sehr guter Anfang!!
Nimm Zirkel, Radius ca 800 bis 900mm und "schlage auf Papier Deine Kreise", bis etwas ansehliches dabei rauskommt.
Und denke mal besser an das K-Gleis oder wenn Du neu anfängst , richtigerweise gleich an 2Leiter-Systeme!


Helko

RE: Eingleisige Hauptstrecke mit abzweigernder Nebenbahn

#7 von httges , 06.06.2012 17:21

Ich habe gestern und auch vorgestern und davor mal versucht nen Bahnhof ueber Wintrack zu machen .....das hat geklappt aber in keinster Art und Weise fuer meinen kleinen Raum geeignet...
Ich habe nocheinmal versucht den Raum anzupassen und den bestmoeglichen Plan zu generieren.... es funktionert nicht weil ich ruckzuck...selbst bei vorgegebenen Gleisbildern auf Meter komme die nicht umsetzbar sind aber ich habe laut der allgemein bekannten Buecher, Foren und Faqs Platz angeblich fuer z.b.fuer ne Anlage mit mittlerem Bahnhof und zweigleisiger Paradestrecke oder Hauptstrecke und Nebenstreckemit BW...ich frage mich nur wohin. Ich habe bisher mit dem C Gleis geplant und komme auf keinen gruenen Baum.... ich moechte nicht selber Weichen bauen und soetwas und ich dachte da waere das Gleis eine gute Wahl..das es bei den richtigen Modellbahnbauern eher verpoent ist weiss ich ja .... aber da Rocco nicht mehr mit Bettung baut und Fleischmann ziemlich doof aussieht.... ich hatte Spur N von denen.... was bleibt dann noch ueber nur Kato was in N wirklich nicht schlecht ist nur sehr hell...
Ich habe nen Keller zur Verfuegung in dem ich mit ner U Anlage plane ich lade einen Plan nochmal hoch aber nicht mit Ink.


Der Raum



In dieser Richtung wollte ich gehen nur halt groesser und wenn es geht mit Hafen und nem etwas groesseren Bahnhof



Welches Gleis wuerdet Ihr denn empfehlen ich weiss von den Zweileitern nur das in N das fahrende Material auf jedem Gleis gefahren ist.... und das bei Fleischmann was mein Bruder hatte auch Rocco oder Piko fuhr....
Danke


httges  
httges
Beiträge: 5
Registriert am: 28.05.2012


RE: Eingleisige Hauptstrecke mit abzweigernder Nebenbahn

#8 von Alex Modellbahn , 06.06.2012 21:22

Hallo Mario,

ich bin bekennender Märklinist (mögen mich einige Schlagen) und werde wohl auch für den Rest des Lebens dabei bleiben. Ich selbst fahre noch analog und auf M-Gleis, würde aber bei einem kompletten Neustart das K-Gleis bevorzugen.

Ich finde Deinen Keller schon ziemlich groß, da wird sich bestimmt was darstellen.

Gruß


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.708
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Eingleisige Hauptstrecke mit abzweigernder Nebenbahn

#9 von httges , 02.07.2012 18:39



Hallo,
habe bissel rumgemacht bin noch grauer geworden dabei....Der Bahnhof ist schon gar nicht schlecht Die Gueterhallen Bahnhoff usw. bitte denken...Wie man sieht geht die Nebenbahn an der Hauptstrecke die in grossen Bogen die gesammte Anlage in Anspruch nimmt und wie im Rheintal am Wasser vorbeilaufen wird, nach der letzten Bogenweiche ab. Ich wuerde gerne diese unter der Hauptstrecke durchgehen lassen und sie durch einen Gleiswendel verzoegert im rechten Anlagenteil in einen Endbhf fuehre. Dieser Teil soll ein wenig wie die v.g. Anlage "Mit der Gleiswendel in die Tiefe" strukuriert sein... Das meiste Kopfzerbrechen macht mir der Schattenbhf. sowie das Umsetzen der Loks mit der Drehscheibe weil sie irgendwie nicht dahin passen mag.Vllt. irre ich mich auch. Ebenso das ich zwar fast auschliesslich gr. Raiden benutzt habe aber die Weichen alle die mit dem steilen Winkel sind weil es mit dem Abstandzwischen den Gleisen nicht passt .Ich freue mich auf Kommentare und viele Anregungen


httges  
httges
Beiträge: 5
Registriert am: 28.05.2012


RE: Eingleisige Hauptstrecke mit abzweigernder Nebenbahn

#10 von h0-m-jk , 02.07.2012 19:52

Hallo Mario,
wenn Du schlanke Weichen nimmst ist der Gleisabstand geringer, das ist normal!
Den Text mit der Drehscheibe verstehe ich nicht, was ist das Problem?


Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen light: viewtopic.php?f=15&t=180786


 
h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.070
Registriert am: 17.09.2011
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Eingleisige Hauptstrecke mit abzweigernder Nebenbahn

#11 von Knallfrosch139 , 02.07.2012 19:57

Hallo Mario,

Der Plan sieht doch schon ziemlich gut aus! Die Verwendung von schlanken Weichen sieht besser aus und ist
auch realistischer! Du kannst ja noch die Gleisabstände durch Geraden auseinander bringen. Zum Bw,
das ist doch schön! Aber ein oder zwei Wartungs- und Abstellgleise außerhalb vom Lokschuppen solltest Du noch setzen! Freue mich auf weitere Planungsbilder!

Beste Grüße David


Viele Grüße, David


Knallfrosch139  
Knallfrosch139
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.779
Registriert am: 14.04.2012


RE: Eingleisige Hauptstrecke mit abzweigernder Nebenbahn

#12 von ck2703 ( gelöscht ) , 02.07.2012 21:55

Hallo Mario,

ich habe mir zu Deinen Ideen mal folgendes überlegt:

Falls du die Anlage um 90° nach rechts drehen und Deinen Arbeitsplatz nach links oben neben der Tür verlegen könntest, wäre - ebenfalls um 90° nach rechts verdreht (also mit der Tür im Rücken), auch folgende Anlage denkbar:



Der Durchgang würde zur Tür führen. Verbaut habe ich Märklin K-Gleis mit vornehmlich R5 und R6.



Gesamtplan mit drei Ebenen.



Ausbaubarer Schattenbahnhof auf 750 mm Höhe ab Fußboden, der über zwei Wendeln erreicht wird und somit Durchgangsverkehr erlaubt. Die Maximale Zuglänge (längstes Bahnsteiggleis im HBF) wäre immerhin 220 cm, was den aktuellen Märklin Rheingold ermöglichen würde. In den Wendeln habe ich den Radius R5 verbaut, die Steigung würde bei 2,5 Umdrehungen 2,9% betragen, die Höhe zwischen den Abschnitten des Wendels wäre mit 99mm ausreichend für eine Tunneloberleitung.



Die Hauptebene (1000mm) mit einer geschwungenen, eingleisigen Hauptstrecke mit den großen Radien R5 und R6. Links wäre Platz für einen kleinen Verladehafen mit zwei Stumpfgleisen. Der HBF hätte drei Gleise und würde rechter Hand die Ausfahrt zur eingleisigen Hauptbahn entlang eines Flusses in Richtung SBF freigeben. Ebenso würde dort die kleine Nebenbahn mit einer moderaten Steigung von knapp 3% zum Bergbahnhof für Triebwagen und kurze Wendezüge führen. Im HBF würden alle Gleise von sämtlichen Strecken aus erreichbar sein.



Die Bergebene (1100mm) mit dem kleinen Bahnhof für Schienenbusse, Triebwagen und kurze Wendezüge.

Sag mir Bescheid, falls Du Dir vorstellen könntest die ganze Geschichte im Raum so zu verschieben wie vorgeschlagen, dann lasse ich Dir gerne die entsprechende WinTrack-Datei zukommen. Ansonsten habe ich Dir vielleicht den einen oder anderen Denkanstoß geben können.

Ich wünsche Dir jedenfalls viel Freude beim Planen und Bauen und hoffe, dass Du am Ende vor Deiner Wunsch-Modellbahn stehst.


ck2703

RE: Eingleisige Hauptstrecke mit abzweigernder Nebenbahn

#13 von httges , 03.07.2012 13:43

Danke das Du Dir soviel Mühe gemacht hast, ist aber nicht ganz was ich wollte ... das mit den Weichen ist zwar klar aber das Problem ist die Nutzlänge der Gleise ich komme so auf ca. 189cm max. Realistische Weichen bedeutet weniger Gleislänge.
Daher die Sorge mit den Weichen.

Was den Raum angeht habe ich von der Türe nach links 200cm, dann 450 cm dann die Gegenseite 350 cm wobei nur 200 cm an einer Wand sind dann ist frei wegen der Heizung und von da wieder ca.200 bis 250 cm...das ist der raum den ich beplanen möchte. Soll ja auch realisierbar und finanzierbar sein..
Ich hoffe es ist etwas besser verständlich
danke
Mario


httges  
httges
Beiträge: 5
Registriert am: 28.05.2012


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 197
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz