RE: Die Entdeckung der Langsamkeit - Alles auf Anfang....

#1 von h0-m-jk , 02.06.2012 19:27

Hallo Zusammen,

nachdem die Planungsphase beendet ist, mache ich mal unter "Meine Anlage" einen Thread auf, der die Entstehung der Anlage dokumentieren soll.

Wie der Name des Threads schon sagt, wird dieser Threads nichts für ungeduldige, obwohl mir diese Eigenschaft nicht fremd ist...

Das Projekt wird schon ein paar Jahre in Anspruch nehmen, es wird immer wieder Pausen geben, oder sehr langsam voran gehen.
Je nach dem, wie es die Randbedingungen Zeit und Raum zulassen (unter anderem zwei Jungs im Alter von 3 und 5 Jahren).

Eine weitere restriktive Randbedingung ist, daß mir der Platz für die Anlage noch nicht zur Verfügung steht, da brauche ich noch ein bischen Geduld...

Deshalb wird die Entstehung auch etwas unkonventionell ablaufen. Es wird kein Standard Thread mit Unterbau-> Gleise-> Elektrik/Steuerung -> Landschaftsbau werden.

Aber zunächst mal der Plan, der mithilfe von vielen Forumsteilnehmern entstanden ist.
Ich hätte vorher nie gedacht, daß ich alle meine Wünsche auf dem Platz (3,5 x 1,4m) unterbringen kann...aber es hat funktioniert, und das ist der entstandene Plan, der für mich der perfekte ist:

Kurze Zusammenfassung des Plans:

1. System: 3L Wechselstrom - Digital - mit PC Steuerung
2. Größe: 3,5 mal 1,4 Meter
3. Gleis: Sichtbar K-Gleis - im nicht sichtbaren Bereich C-Gleis
4. Thema: Eingleisige Nebenbahn - Durchgangsbahnhof - Industrieanschluss (städtisches Gaswerk) - Triebwagen (Schienenbus) BW - sehr kleines DampfBW
5. Epoche: IIIb - IVa so um 1970 rum.
6. Spezial: Faller Car System Strecke.


Der Schattenbahnhof:


Die Rampen:


Der sichtbare Bereich:



Die Entstehung der Anlage werde ich in Kapitel unterteilen - wie bereits angedeutet wird Kapitel 1 nicht von Unterbau handeln...
Hier die Entstehung, wie ich sie mir im Moment vorgenommen habe:

Kapitel 1: Gebäude

a. Bau des Bahnhofs Altenkirchen (Vollmer 3506) beginnen.
b. Bau des Triebwagenschuppens auf einer Platte, die später in die Anlage integriert wird.
c. Bau der Kokerei/ städtisch Gaswerkes (wahrscheinlich auf zwei Platten)

Kapitel 2: Unterbau und Schattenbahnhof

Kapitel 3: Elektrik und digitale Steuerung (wahrscheinlich Tams MC und Rocrail, wenn sich das bis dahin nicht ändert)
Rückmeldung einbauen, Decoder anschliessen, Software installieren und einrichten...

Kaptiel 4: Vom Schattenbahnhof zum Bahnhof
Bau der Rampen, und der sichtbaren Gleistrassen

Kapitel 5: Faller Car System Strecken bauen und intergrieren

Kapitel 6: Integrieren der in Kapitel 1 erstellten Anlagenteil/Gebäude.

Kapitel 7: Landschaftsbau und Ausgestaltung der Anlage


Ziel ist es später eine Anlage zu haben, die mir gefällt. Es würde mich freuen, wenn ihr mir eure Kommentare, Kritiken, Anregungen zukommen lasst.
Bei der Planung habe ich gesehen, wie wichtig der Austausch mit Gleichgesinnten ist, wie dieser motivieren kann...das macht einfach Spass, auch wenn vielleicht jemand sagt, da ist ja noch gar nichts, warum macht der einen Thread unter "Meine Anlage" auf ?
In meinem Kopf gibt es die Anlage schon, aber ich muß Geduld haben und die "Langsamkeit" für mich entdecken...

to be continued...

Edit:
Hier die Historie der Planung:
viewtopic.php?f=24&t=67802


Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen light: viewtopic.php?f=15&t=180786


 
h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.078
Registriert am: 17.09.2011
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Die Entdeckung der Langsamkeit - Alles auf Anfang....

#2 von Alex Modellbahn , 02.06.2012 20:33

Hallo Jörg,

erstmal von mir ein , auch wenn Du schon eine längeres Dasein hier tätigst. Ich habe Deine beiden Threads nur als stiller Leser verfolgt, da ich dazu nichts beitragen konnte.
Auf jeden Fall freue ich mich das Du deinen Gleisplan finalisiert hast und ich finde diesen sehr gelungen. Wenn Du die Umsetzung mit genauso viel bedacht angehst dann wirst Du später eine tolle Anlage haben.

Ich wünsche Dir auf diesem Wege viel Spaß, Erfolg und Gedult beim ausleben Deines Moba-Traumes.

Übrigens: In der Ruhe liegt die Kraft.
Ich überschlage mich auch nicht. Wenn ich sehe in welcher Geschwindigkeit hier einige bauen frage ich mich, ob sie noch was anderes machen. Egal, jeder wie er kann.

Ich werde Dich im Auge behalten und freue mich auf die Entstehung Deiner Anlage.


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.862
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Die Entdeckung der Langsamkeit - Alles auf Anfang....

#3 von hks77 , 02.06.2012 21:28

Hallo Jörg,

ich werde dabei sein und den Fortschritt verfolgen.
Gutes Gelingen wünsche ich Dir für die Verwirklichung Deines Projektes


Gruss Jürgen

Spielbahnplan pur gefällig: https://abload.de/img/grnscheidnurc3e_aktuetnly7.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.608
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: Die Entdeckung der Langsamkeit - Alles auf Anfang....

#4 von Arnulf ( gelöscht ) , 02.06.2012 21:34

Klasse!! Einfach geil!


Arnulf

RE: Die Entdeckung der Langsamkeit - Alles auf Anfang....

#5 von h0-m-jk , 09.06.2012 11:29

@Alex, Jürgen und , Arnulf
Danke für euer Interesse und eure Kommentare

Hallo an Alle,

mit dem Bahnhof habe ich begonnen, allerdings erstmal mit Farbe.
Habe versucht zu verfugen, bin aber noch nicht zufrieden, Bilder folgen dann wenn es vorzeigbar ist.

Heute hat sich mein Fuhrpark erweitert.
Der Märklin TEE (37607) Zustand 1971, 4-teilig, ist heute eingetroffen.
Sieht super aus...
Eine BR55 habe ich vor 2 Wochen geschenkt bekommen (rausgelöst aus der Schneepflug Packung). Mein erster Dampfer mit Sound. Dampf habe ich aber noch nicht drin, war zwar beim C in MUC, aber ausgerechnet den Seuthe den ich brauche, hatten sie nicht...

Wenn das Wetter so bleibt kann ich vielleicht die Kinder zum Laminatbahning überreden...dann stelle ich mal Bilder ein vom Fuhrpark...
Oder besser Videos, damit interessierte auch den Sound beurteilen können, mal sehen.

Bis demnächst und


Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen light: viewtopic.php?f=15&t=180786


 
h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.078
Registriert am: 17.09.2011
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Die Entdeckung der Langsamkeit - Alles auf Anfang....

#6 von Alex Modellbahn , 09.06.2012 12:02

Hallo Jörg,

da hast Du dir ja einen schönen Zug zugelegt. Da kommt ein wenig Neid auf, den TEE habeich zwar geplant, aber noch nicht zum richtigen Preis gefunden.

Würde mich über Bilder Deines Fuhrparks freuen


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.862
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Die Entdeckung der Langsamkeit - Alles auf Anfang....

#7 von Grisubilly , 09.06.2012 12:11

Hallo Jörg!

Auch ich wünsche Dir gutes Gelingen beim Bau Deiner Anlage und allem was dazugehört!

Deine geplante Vorgehensweise ist gut durchdacht und wirkt erfolgversprechend
- dennoch, und das ist meine Erfahrung, kommt es 1. immer anders und 2. wie man denkt!

Deshalb wünsche ich Dir auch noch viel Geduld dabei!

Da ich selbst zwei Jungs (im selben Alter wie Deine!) habe, kenne ich Deine "Probleme" sehr gut...
...manche Tage sollten einfach 3-4 Std mehr haben, am Besten wenn die süßen Racker schlafen!

Versorge uns gerne mit Bildern, auch wenn Du mit dem Ergebnis noch nicht ganz zufrieden bist - ich finde es auch immer toll Entwicklung zu sehen.
Außerdem kann man dann natürlich auch Tipps, Anregungen,usw... beisteuern.


Viele Grüße Grisubilly


Paulhausen-Ost: Rangieranlage Inglenook Sidings +
Kein Platz, kein Geld, keine Zeit? Micro-Layout!


 
Grisubilly
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.035
Registriert am: 21.12.2010


RE: Die Entdeckung der Langsamkeit - Alles auf Anfang....

#8 von steve1964 , 09.06.2012 13:44

-


hallo Jörg ,

der Sten Nadolny ist für mich ein mega geniales Buch , und ich gratuliere zu der Wahl dieses Mottos .

ich kann mich erinnern , daß ich auch während des Bauens immer noch etwas Raum zum Fahren hatte .

ist die Anlage verschiebbar , kann man ja mit dem Hintergrund auch warten , bis man Lust hat .

Zusätzlich zur Entdeckung der Langsamkeit wünsche ich dir noch eine langen Atem . . ..

und Spass in jeder Bauphase !

Grüße
Steve

--


Ich baue, also bin ich.


 
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.717
Registriert am: 15.02.2010
Gleise M, K, C, Roco Line, Geo Line, GT, Peco Code 55, Jouef, Fleischmann Messing, Hübner, Märklin 1
Spurweite H0, 1, N
Stromart AC, DC


RE: Die Entdeckung der Langsamkeit - Alles auf Anfang....

#9 von h0-m-jk , 10.06.2012 08:47

Hallo Zusammen,

@Alex: Bilder des Fuhrparkes folgen, gestern war das Wetter zu gut, heute muß ich noch was arbeiten, mal sehen, wann ich das schaffe.

@Grisubilly: Ja die Jungs wollen immer wollen immer unterhalten werden, aber das ist ja auch gut so...und die schlafen viel zu wenig...aber ich werde gleich mal zwei Bilder vom "Verfugen" einfügen. Aber wie gesagt wird das nochmal überarbeitet...

@Steve: Danke für Deine Wünsche.

Hier also zwei Bilder nach den ersten Farbbehandlungen.




Dabei habe ich den Farbton "Sand" mit viel Wasser und einem Tropfen Spüli gemischt, und dann aufgetragen. Aber ein bischen zuviel wie ich finde, deshalb muß ich da wieder einiges entfernen...

Edit: Zum Fuhrpark: Zwei Dampfer (S3/6 und BR1 sieht man auf folgenden Videos beim Laminatbahning (stehend auf dem Abstellgleis ein BR81) vor ein paar Monaten:







Und hier noch beide zusammen:


Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen light: viewtopic.php?f=15&t=180786


 
h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.078
Registriert am: 17.09.2011
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Die Entdeckung der Langsamkeit - Alles auf Anfang....

#10 von h0-m-jk , 12.06.2012 18:41

Hallo Zusammen,

bin mal so frei und antworte mir selber, ich habe nämlich ein Frage, allerdings wollte ich dafür keinen extra Thread aufmachen.

Also, ich habe heute Nachmittag mit den Kindern eine kleine Strecke aufgebaut.
Wollte meinen TEE (Märklin 37607) mal ausprobieren.
Dabei ist mir aufgefallen, daß die Triebwagen keine Innenbeleuchtung haben (oder sie geht nicht?). Ist das richtig so ?
Also
1. Ist das Vorbildgerecht ?
2. Ist das bei dem Modell so ?
Die Innenbeleuchtung der Zwischenwagen funktioniert, Spitzensignal und alle Soundfunktionen ebenso. Daß die beiden Triebwagen dunkel blieben, kam mir ehrlich gesagt, komisch vor.

Ansonsten habe ich eine Reihe von Humbrol Farben bestellt, um mit dem Bahnhof weiterzukommen. Die weiße Farbe der Fenster/Türen zum Beispiel gefällt mir gar nicht. Überlege, ob ich die mit weiß matt anmalen soll, oder vielleicht sogar in grün. Mal sehen, wenn die Farben da sind...

Morgen stelle ich ein paar Fotos vom TEE und mal sehen was sonst noch, ein.

Edit: Hatte mir im Internet noch eine zweite MS2 aus einer Startpackung bestellt. Hatte dann eine nette Mail geschrieben, ob es möglich sei, die mit der aktuellsten Software zu bespielen. Habe aber keine Antwort erhalten.
Umso überraschter war ich, als ich sie heute das erste mal angeschlossen habe. Sie hatte den Softwarestand 1.81 (das ist doch der neueste, oder ?).
Also habe ich die Gleisbox aktualisiert, und dann meine "alte" MS2 (Softwarestand 1.1).
Das nenne ich mal super Service! Das hat mich sehr gefreut. Der Händler war übrigens MBS-Fischer.


Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen light: viewtopic.php?f=15&t=180786


 
h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.078
Registriert am: 17.09.2011
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Die Entdeckung der Langsamkeit - Alles auf Anfang....

#11 von Dominic ( gelöscht ) , 12.06.2012 21:01

Abend

Freue mich schon auf deine Fotos und wünsche dir noch fiel Spaß beim Bauen.


MFG:Dominic


Dominic

RE: Die Entdeckung der Langsamkeit - Alles auf Anfang....

#12 von h0-m-jk , 13.06.2012 13:11

Hallo Dominic,

Danke für die Wünsche !

@all:
habe mal zwei kurze Videos vom Tee gemacht.
Habe über einen separaten Thread rausgefunden, daß die Betriebsräume und der Führerstand der Triebköpfe wirklich keine Innenbeleuchtung haben, und, daß und wie man sie ggf. nachrüsten kann. Mal sehen ob ich das irgendwann in Angriff nehme.
Ansonsten ist der Zug sehr schön, und man hat wirklich was in der Hand, also das Ding ist richtig schwer...

Die BR18 im Vordergrund und die BR55 dahinter:


Der TEE...


Sowie der TEE zusammen mit der BR55


Der TEE im Stand mit Sound



Passend zum Thema, fährt der TEE laaangsaaam an...


Bis demnächst und


Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen light: viewtopic.php?f=15&t=180786


 
h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.078
Registriert am: 17.09.2011
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Die Entdeckung der Langsamkeit - Alles auf Anfang....

#13 von Alex Modellbahn , 13.06.2012 18:23

Hallo Jörg,

ein schöner Zug, einfach ein schöner Zug. Hast Dir was tolles geleistet.

DIe Dampfloks sind auch super, und mit Rauch, einfach sagenhaft. Trotzdem ein aber: Ich glaube Du verqualmst Öl, oder? Es wird sich in laufe der Zeit ein Ölfilm absetzen. So toll es aussieht, ich würde auf meiner Anlage den Rauch nur ab und zu anschalten, denn den Ölfilm bekommst Du nicht mehr runter und der Staub setzt sich darin fest.


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.862
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Die Entdeckung der Langsamkeit - Alles auf Anfang....

#14 von h0-m-jk , 13.06.2012 18:50

Hallo Alex,

mit dem Ölfilm wäre wirklich blöd, und Du meinst man bekommt ihn nicht mehr weg?
Das blöde ist nur, daß für die Jungs der Dampf die Hauptattraktion ist.
Die beiden haben je eine MS2 unter Kontrolle, fahren rum und halten sofort bei mir, wenn es nicht mehr raucht. Ich bin nämlich nur der Dampföl Tankwart.
Den Sound finden die gar nicht so interessant (schalten die sogar aus), aber der Dampf, ohne geht es zumindest zur Zeit, nicht.
Da die Bahn im Kinderzimmer aufgebaut ist, habe ich keine Chance, sonst kann ich gleich wieder abbauen.
Aber ist vielleicht ein guter Test, bisher habe ich auf der Laminatbshn keinerlei Kontaktproblemr, trotz Dauerdampf. Wie ich das dann auf der Anlage handhabe, mal sehen...
Danke für den Hinweis, werde ich im Auge behalten...

Ps: natürlich ist gut gelüftet während der Dampfsessions, so ganz unbedenklich soll das Öl ja auch nicht sein.


Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen light: viewtopic.php?f=15&t=180786


 
h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.078
Registriert am: 17.09.2011
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Die Entdeckung der Langsamkeit - Alles auf Anfang....

#15 von h0bahner , 13.06.2012 19:10

Hey, du hast mal ne richtig schöne Auswahl an ZÜgen!
Gefällt mir wirklich sehr gut, mach nur weiter so!


mit freundlichem Gruße
J-P


 
h0bahner
InterCity (IC)
Beiträge: 530
Registriert am: 07.09.2010


RE: Die Entdeckung der Langsamkeit - Alles auf Anfang....

#16 von Patrickseisenbahn ( gelöscht ) , 13.06.2012 19:44

Deine Züge gefallen mir richtig gut besonders die Dampflok ich liebe die wenn sie dampfen !! Dewegen werde ich jetzt auch anfangen zu sparen!


Patrickseisenbahn

RE: Die Entdeckung der Langsamkeit - Alles auf Anfang....

#17 von Alex Modellbahn , 13.06.2012 21:11

Hallo Jörg,

im Kinderzimmer hätte ich keine Bedenken. Da wird eh immer wieder mal Staub gewischt etc. Auf der Anlage wäre blöd, versuch mal Bäume und Gras zu reinigen.
Wie lange Du dampfen kannst, weis ich nicht.

Aber es sieht cool aus, Deine Kinder kann ich verstehen.


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.862
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Die Entdeckung der Langsamkeit - Alles auf Anfang....

#18 von h0-m-jk , 15.06.2012 11:46

Hallo Alex,

das mit dem Dampfen muß ich dann später wohldosieren.

Hier noch zwei Fotos, das erste zeigt einen widersprüchlichen Schienenbus
Der Beiwagen ist Epoche IV, der Jägermeister Epoche III


Das hier ist die S3/6, eigentlich Epoche II, aber sehr schön, und war im Doppelpack mit der BR18, dem Nachfolgemodell:



Am Wochenende komme ich vielleicht mit dem Bahnhof weiter...
Mal sehen.


Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen light: viewtopic.php?f=15&t=180786


 
h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.078
Registriert am: 17.09.2011
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Die Entdeckung der Langsamkeit - Alles auf Anfang....

#19 von Krokowei , 15.06.2012 13:13

Hallo Jörg

Danke für den Link , hab schon drin gestöbert . Bei mir gehts nächste Woche weiter , hoffe dass die bestellten Sachen dann da sind . Bis dahin eine Frage , "nach dem Genuss der kleine Filmchen von dir " : Kannst du mich adoptieren , spiele dann mit den Jungs in der Freizeit !


Schönen Tag wünscht Rainer
1.Moba Weihnachten 1963
Alt : viewtopic.php?f=15&t=169779
noch älter : viewtopic.php?f=15&t=153632
Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"


 
Krokowei
InterCity (IC)
Beiträge: 899
Registriert am: 17.05.2012
Ort: Brücken
Gleise M und C
Spurweite H0
Steuerung CS 3+ und TC
Stromart AC, Digital


RE: Die Entdeckung der Langsamkeit - Alles auf Anfang....

#20 von h0-m-jk , 23.06.2012 10:46

Hallo Rainer,

mehr wie zwei Jungs können wir uns nicht leisten, mit dem Adoptieren wird es also nichts...
Danke daß Du vorbeigeschaut hast.

@all
leider habe ich mal wieder hier im Forum die Schnäppchenhinweise gelesen, und konnte bei der V200.1 nicht widerstehen. Es ist meine erste "Nicht" Märklin Lok (Roco 68932).



Von der Seite:

Entweder habe ich die Lok falsch konfiguriert, oder sie hat nur das Dieselgeräusch als Soundfunktion.
F1 ist Licht
F2 Sound ein/aus
Bei allen anderen Tasten auf der MS2 passiert nicht...
Aber eine schöne Lok, wie ich finde, aber das war jetzt die letzte Lok für lange Zeit...

Ich hoffe ich komme heute beim Bahnhof weiter...mal sehen.

Einen schönen Tag und


Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen light: viewtopic.php?f=15&t=180786


 
h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.078
Registriert am: 17.09.2011
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Die Entdeckung der Langsamkeit - Alles auf Anfang....

#21 von rekord71 , 23.06.2012 11:14

Grüss dich
bei mir ist
F1 Sound
f2 Horn
f3 Horn
f4 Kompressor
Mehr geht im Mom nicht da ich nur die 6021 angeschlossen habe.

Beschreibung des Dekoders in der Verpackung:
F0 Licht
F1 Motor
F2/F3 Horn
F4 Kompressor
F5 Schaffnerpfiff
F7/F8 ein und auskuppeln
F9 Ansage
F10 ventil
F11 Horn
F13 Kurvenquietschen
F14 Mute
F15 Türen

Gruss wie immer aus Nettetal
rekord71


 
rekord71
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 454
Registriert am: 21.03.2007


RE: Die Entdeckung der Langsamkeit - Alles auf Anfang....

#22 von h0-m-jk , 23.06.2012 11:55

Hallo Rekord71,

liegt wohl an der Roco Empfehlung, die 36330 oder 37962 aus der Datenbank zu nehmen.
Habe jetzt die 37962 genommen, die hat anscheinend nur Licht, und da kann ich nicht mal das Betriebsgeräusch schalten, muss sie also anders anlegen...

Edit:
Habe sie manuell angelegt, und keine Ahnung warum, aber der Sound des Betriebsgeräusches ist jetzt ganz anders und viel besser, die Funtkionen bis F4 kann ich jetzt auch schalten...

Da sollte Roco die Bedienungsanleitung mal überarbeiten....
Die Videos sollte ich wohl nochmal neu machen, der Sound ist jetzt wirklich gut, also richtiges Dieselnageln und es ändert sich mit der Geschwindigkeit. Warum der aber anders ist, verstehe ich nicht...denn anschalten konnte ich ja vorher auch, und den Rest macht doch der Dekoder..

Edit 2: habe die Lok nach einem Tipp in dem Schnäppchen Thread (Danke Lothar und David) auf DCC eingestellt, und kann jetzt alle Sounds schalten:

.


Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen light: viewtopic.php?f=15&t=180786


 
h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.078
Registriert am: 17.09.2011
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Die Entdeckung der Langsamkeit - Alles auf Anfang....

#23 von h0-m-jk , 23.06.2012 22:33

Hallo Zusammen,

die ersten Wände des Bahnhofs stehen.







Falls es Anregungen oder Kritik gibt, her damit....


Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen light: viewtopic.php?f=15&t=180786


 
h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.078
Registriert am: 17.09.2011
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Die Entdeckung der Langsamkeit - Alles auf Anfang....

#24 von Alex Modellbahn , 23.06.2012 23:14

Hallo Jörg,

Deine Wände sehen toll aus. Gut gelungen. Die Fenster und Türen finde ich etwas knallig weiß. Hier sollte man vielleicht och was machen.
Aber sonst, wie schon gesagt, einfach klasse


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.862
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Die Entdeckung der Langsamkeit - Alles auf Anfang....

#25 von Patrickseisenbahn ( gelöscht ) , 24.06.2012 08:15

Hallo Jörg,

Da schließe ich mich Alex an die Wände sind gut geworden. Doch die Fenster sehen zu neu aus.


Patrickseisenbahn

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz