RE: Digitalkupplungen von Roco

#1 von Detlef Krupp , 29.04.2005 16:04

Hallo zusammen,
hat jemand schon die Roco Digitalkupplungen nachträglich in einer Lok eingebaut?
Ich konnte zwei Kupplungen preiswert erwerben. Muß ich auf eine Besonderheit achten.
Welche Erfahrung habt Ihr mit diesen Kupplungen gemacht.
Mit freundlichen Grüßen
Detlef



Detlef Krupp  
Detlef Krupp
InterCity (IC)
Beiträge: 690
Registriert am: 27.04.2005
Gleise K Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3
Stromart AC, Digital


RE: Digitalkupplungen von Roco

#2 von Christian H. , 29.04.2005 16:15

Zitat von vampir_95
Welche Erfahrung habt Ihr mit diesen Kupplungen gemacht.


Hallo Detlev,

ich hab die Kupplungen an einer Roco 290 und bin eigentlich sehr zufrieden damit. Sie kuppeln sowohl mit den Roco-Universal- als auch mit den Märklin-Kurzkupplungen sehr gut und das Entkuppeln funktioniert auch super.

Zum nachträglichen Einbau kann ich nur sagen, die kann man nicht mit jedem Decoder betreiben!!!



 
Christian H.
InterRegio (IR)
Beiträge: 114
Registriert am: 28.04.2005
Spurweite H0, H0e, G
Stromart AC, Digital


RE: Digitalkupplungen von Roco

#3 von Harry Lorenz ( gelöscht ) , 29.04.2005 16:47

Hallo Christian

Ein paar Fragen zu diesen Kupplungen:

Sind diese Kupplungen zum Einstecken in http://www.miba.de/morop/nem362-d.pdf


Dazu braucht man -wenn ich es richtig weiß- einen Decoder mit einer Zeitbegrenzung ??


Sind diese Kupplungen inzwischen von Roco auch einzeln lieferbar ??
- ich glaube man konnte sie bis jetzt nur mit einer Lok zusammen beziehen oder liege ich da falsch??


Haben diese Kupplungen etwas mit den Kroiskupplungen zu tun ?


Ich möchte eventuell einige Loks mit solchen oder mit der "neuen" Märklin Telex ausrüsten, damit ich mir im Kopfbahnhof die Entkupplungsgleise sparen kann. Dann hat Win Digipet es leichter, da man alle Züge am gleichen Rückmeldepunkt abkuppeln kann.



Harry Lorenz

RE: Digitalkupplungen von Roco

#4 von Ruhr-Sider , 29.04.2005 19:15

Hallo zusammen,

> Dazu braucht man -wenn ich es richtig weiß- einen Decoder mit einer Zeitbegrenzung ??

Ja, aber es geht auch anderes.

Ich habe in meinem Platinen-Programm eine LP-05 (das ist die Schaltung der Märklin-Vorschalte-Elektronik). Siehe auch : http://www.web-hgh.de/p01_com_LPx.htm#LP-05.
Bei Bedarf, bitte unter LP-05-ROCO bestellen.

Ich habe sie - in leicht abgewandelter Bestückung - an den ROCO-Kurzkupplungen erfolgreich getestet.

Die neue Version V2 ist ab Ende nächster Woche lieferbar.

> Haben diese Kupplungen etwas mit den Kroiskupplungen zu tun.

Vom Prinzip her ja, aber im Gegensatz zu den Krois-Kupplungen sind die 100% Märklin-kompatibel.

> ich glaube man konnte sie bis jetzt nur mit einer Lok zusammen beziehen oder liege ich da falsch??

Ja, da liegst Du richtig.
Die gibt es, wenn überhaupt, nur in Verbindung mit dem ROCO-Decoder.
Der hat aber leider nur eine F!-Funktion.

Viele Grüße ... HGH



 
Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.633
Registriert am: 29.04.2005
Homepage: Link
Ort: südlich der Ruhr
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Digitalkupplungen von Roco

#5 von Dampf Junkie ( gelöscht ) , 29.04.2005 19:23

Hallo

Mit dem Kühn T145 lässt sich auch eineRoco Telex ansteuern. Beim Anschluss auf die Stromrichtung achten , sonst läuft die Telex nicht. Die Spule der Telex baut sonst das Magnetfeld falsch rum auf.

Im Kühn sind folgende CV's einzustellen.
CV 51 auf 12 = Grüner Draht F1 auf Kupplungsmode
CV 63 auf 48 = F1 an, dann 4 Sekunden 100% an, dann aus.

Jetzt such es dir aus, es gibt die Hardwarelösung oder die Softwarelösung im Kühn T145 integriert. Und der kann noch mehr anstellen mit seinen Funktionsausgängen! Wie z.b. mit F1 schaltbares und mit der Fahrtrichtung wechselndes Rotlicht, ohne F0 anzuschalten.

Und.... die neuen Tams können das auch.



Dampf Junkie

RE: Digitalkupplungen von Roco

#6 von Harry Lorenz ( gelöscht ) , 29.04.2005 23:51

Hallo Hans Günther

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort und Erklärung.

Ich werde mich bestimmt mit dieser deiner LP-05 näher befassen und auch zum Einsatz bringen.

Nur im Moment bin ich mit "Garten-Neu-Anlegen" beschäftigt und habe kaum Zeit für die MoBa. Aber verschoben ist nicht aufgehoben.



Harry Lorenz

RE: Digitalkupplungen von Roco

#7 von Harry Lorenz ( gelöscht ) , 30.04.2005 00:06

Hallo Walter

Als überzeugter Kühndecoder-Anwender kommt natürlich auch diese Möglichkeit in Betracht.

Steht auch so in der Beschreibung des T145 - nur wenn man es nicht liest ops: , dann weiß man es eben auch nicht Und dabei ist das Büchlein so aufschlußreich.


Beide Möglichkeiten werden von mir -allerdings erst in einiger Zeit- probiert.

Mit den Tams Decodern bin ich nicht so richtig Freund. Hatte da mal einen LD-G-2 mit dem ich in einer E-Lok BR 103 keine vernüftige Laufkultur hinbekommen habe. Nach Einbau eines Kühn T145 läuft die Lok seidenweich über die Anlage - auch im Schrittempo. Gut, ich muß sagen, daß das schon einige Zeit her ist und die NEUEN Tams Decoder bestimmt besser sind. Aber warum sollte ich denn von Kühn auf Tams wechseln? Ich sehe da keinen Grund dafür.



Harry Lorenz

RE: Digitalkupplungen von Roco

#8 von Karlheinz Hornung ( gelöscht ) , 30.04.2005 00:41

> Haben diese Kupplungen etwas mit den Kroiskupplungen zu tun ?

Hallo Harry,

nein, aber ähnliche Technik, Roco ist sogar gerichtlich gegen die Firma Krois vorgegangen und hat die Familie in Existenzängste gestürzt.

http://www.drehscheibe-forum.de/forum/re...i=15571&t=15571



Karlheinz Hornung

RE: Digitalkupplungen von Roco

#9 von Harry Lorenz ( gelöscht ) , 30.04.2005 06:16

Hallo Karlheinz

Jetzt wo du es schreibst, fällt mir ein, daß ich das auch schon mal gelesen, aber wieder vergessen habe. Was ist denn dabei Schönes oder weniger Schönes herausgekommen?? Ist in der Öffentlichkeit ein Gerichtsurteil bekannt ??



Harry Lorenz

RE: Digitalkupplungen von Roco

#10 von Harry Lorenz ( gelöscht ) , 30.04.2005 06:20

Hallo miteinander


Kann mir jemand von Euch die Roco-Bestellnummer dieser "Telex"- ähm Digitalkupplung sagen ?? Kann sie nirgends finden - auch nicht über google.

Im Voraus schon mal vielen Dank für Eure Mühe



Harry Lorenz

RE: Digitalkupplungen von Roco

#11 von Detlef Krupp , 30.04.2005 09:43

Hallo zusammen,
vielen Dank für die vielen Infos.
Habe die Kupplungen in einer Roco V 80 mit Kühn Decoder eingebaut.
Funktioniert sehr gut.
Zur Zeit werden Kupplungen einzeln bei E-Bay angeboten. Einfach Digitalkupplung in die Suchfuntion eingeben.
Mit freundilchen Grüßen
Detlef



Detlef Krupp  
Detlef Krupp
InterCity (IC)
Beiträge: 690
Registriert am: 27.04.2005
Gleise K Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz