RE: Chancen auf eine Neuauflage der BR 44 - Märklin H0?

#1 von Barmer Bergbahn , 21.06.2012 16:40

Hallo,

mich würde interessieren, wie Ihr die Chancen für eine Neuauflage der 44er-Familie seht. Ist doch eigentlich eine gute Gelegenheit, jetzt wo es die neue Fuffziger gibt, oder?

Was meint Ihr?

Zudem würde mich noch interessieren, welche Varianten Euer Favorit wäre. Sollte ich eine vergessen haben, bitte ich um Ergänzung im Thread.


Liebe Grüße
Christian



"Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben." (Tolstoi)


 
Barmer Bergbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.429
Registriert am: 03.01.2008
Gleise I:I


RE: Chancen auf eine Neuauflage der BR 44 - Märklin H0?

#2 von Der Krümel , 21.06.2012 16:51

Hallo Christian,

ich denke schon, dass in absehbarer Zeit eine neue 44er drin wäre, allerdings nicht direkt nach einer 50er Neuentwicklung.
Bevor da ein großer Dampfer nachgeschoben wird, werden wohl noch ein paar Jahre vergehen.

Ich persönlich "brauche" allerdings keine neue 44er.


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.758
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital


RE: Chancen auf eine Neuauflage der BR 44 - Märklin H0?

#3 von H0! , 21.06.2012 21:29

Moin!

Zitat von Barmer Bergbahn
mich würde interessieren, wie Ihr die Chancen für eine Neuauflage der 44er-Familie seht.

Du meinst anscheinend Neukonstruktion, wenn Du Neuauflage (erneute Auflage eines früheren Werks) schreibst.

Eine Neukonstruktion kann ich mir gut vorstellen, obwohl BR 44 und BR 50 wohl nicht viele Teile gemeinsam hätten.
Ich hätte aber nichts dagegen, falls vorher erst noch eine BR 42 käme.


Viele Grüße
Thomas


 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.878
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: Rheinland
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Chancen auf eine Neuauflage der BR 44 - Märklin H0?

#4 von Uwe der Oegerjung , 21.06.2012 23:41

Zitat von H0
Moin!

Zitat von Barmer Bergbahn
mich würde interessieren, wie Ihr die Chancen für eine Neuauflage der 44er-Familie seht.

Du meinst anscheinend Neukonstruktion, wenn Du Neuauflage (erneute Auflage eines früheren Werks) schreibst.

Eine Neukonstruktion kann ich mir gut vorstellen, obwohl BR 44 und BR 50 wohl nicht viele Teile gemeinsam hätten.
Ich hätte aber nichts dagegen, falls vorher erst noch eine BR 42 käme.




Moin Thomas

Eine BR 42 (KDL2) würde ich auch einer neuen BR 44 vorziehen

MfG von Uwe aus Oege


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.616
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Chancen auf eine Neuauflage der BR 44 - Märklin H0?

#5 von Mattlink , 21.06.2012 23:51

Zitat von Uwe der Oegerjung

Zitat von H0
Moin!

Zitat von Barmer Bergbahn
mich würde interessieren, wie Ihr die Chancen für eine Neuauflage der 44er-Familie seht.

Du meinst anscheinend Neukonstruktion, wenn Du Neuauflage (erneute Auflage eines früheren Werks) schreibst.

Eine Neukonstruktion kann ich mir gut vorstellen, obwohl BR 44 und BR 50 wohl nicht viele Teile gemeinsam hätten.
Ich hätte aber nichts dagegen, falls vorher erst noch eine BR 42 käme.




Moin Thomas

Eine BR 42 (KDL2) würde ich auch einer neuen BR 44 vorziehen

MfG von Uwe aus Oege




Bis das soweit ist, füllt bei mir eine umgebaute Liliput BR 42 die Lücke...

Aber Uwe, ist die 42er nicht die KDL3?

Grüße,

Matthias


Letzte Neuzugänge:

Märklin 39043 BR 42 555
Liliput 131187 BR 75 270
Märklin 39095 BR 95 006
Märklin 39553 BR 57 584 (Loksound + Telex)
Märklin 37030 BR 38 2581 (Sound + Telex)
Fleischmann BR 81 004
Fleischmann BR 56 2621 (AC Umbau mit Telex)


 
Mattlink
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.939
Registriert am: 11.02.2010
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Chancen auf eine Neuauflage der BR 44 - Märklin H0?

#6 von Uwe der Oegerjung , 22.06.2012 00:28

Zitat von Mattlink

Zitat von Uwe der Oegerjung


Moin Thomas

Eine BR 42 (KDL2) würde ich auch einer neuen BR 44 vorziehen

MfG von Uwe aus Oege



Bis das soweit ist, füllt bei mir eine umgebaute Liliput BR 42 die Lücke...

Aber Uwe, ist die 42er nicht die KDL3?

Grüße,

Matthias




Moin Matthias

Nein die BR 52 war die KDL 1 und die BR 42 die KDL 2

Unter KDL 1 fällt auch die BR 52 Kon.

MfG von Uwe aus Oege


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.616
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Chancen auf eine Neuauflage der BR 44 - Märklin H0?

#7 von Jerry , 22.06.2012 00:40

Zitat von Der Krümel
Ich persönlich "brauche" allerdings keine neue 44er.


Ja, ich auch nicht - mir wäre ganz im Gegenteil an einer Wiederauflage der ganz alten 44er (3027, 3047, usw.) sehr viel gelegen, aber dann bitte mit Metalltender und einschließlich Epoche IV-Maschinen!!!


Grüße

Jerry


Wenn Märklin Sünde ist , dann will ich Sünder sein!

Märklin - primex - TRIX, da fehlt si' nix!!!


 
Jerry
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.524
Registriert am: 28.02.2009
Homepage: Link
Ort: Plastic Planet
Gleise Märklin M-Gleis, Trix Express international, Fleischmann Modell, Roco Line
Spurweite H0
Steuerung 6021 & 6647 & 190956
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Chancen auf eine Neuauflage der BR 44 - Märklin H0?

#8 von Mattlink , 22.06.2012 02:18

Zitat von Uwe der Oegerjung

Zitat von Mattlink

Zitat von Uwe der Oegerjung


Moin Thomas

Eine BR 42 (KDL2) würde ich auch einer neuen BR 44 vorziehen

MfG von Uwe aus Oege



Bis das soweit ist, füllt bei mir eine umgebaute Liliput BR 42 die Lücke...

Aber Uwe, ist die 42er nicht die KDL3?

Grüße,

Matthias




Moin Matthias

Nein die BR 52 war die KDL 1 und die BR 42 die KDL 2

Unter KDL 1 fällt auch die BR 52 Kon.

MfG von Uwe aus Oege





Hmmm,

BR 52 = KDL 1, aber KDL 2 war doch so was tschechisches?
http://de.wikipedia.org/wiki/Kriegslokomotive

http://de.wikipedia.org/wiki/DR-Baureihe_42

http://www.km-1.de/html/br_42.html

Ich habe nur eine HP gefunden wo die 42er als KDL 2 bezeichnet wird:

http://lokbaer.de/seite8.php

Grüße,

Matthias


Letzte Neuzugänge:

Märklin 39043 BR 42 555
Liliput 131187 BR 75 270
Märklin 39095 BR 95 006
Märklin 39553 BR 57 584 (Loksound + Telex)
Märklin 37030 BR 38 2581 (Sound + Telex)
Fleischmann BR 81 004
Fleischmann BR 56 2621 (AC Umbau mit Telex)


 
Mattlink
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.939
Registriert am: 11.02.2010
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Chancen auf eine Neuauflage der BR 44 - Märklin H0?

#9 von Barmer Bergbahn , 22.06.2012 06:48

Guten Morgen,

danke für Eure ersten Meinungen und ein Voting. Mir persönlich würde eine Neukonstruktion tatsächlich sehr gut gefallen. Dabei fände ich besonders die Varianten der Epoche IV reizvoll, denn gerade die ausgehende Dampflokzeit ist meiner Meinung nach völlig unterrepräsentiert.

OT: Und ja, Jerry, eine neue Retro-3047 wird es mit Sicherheit auch bald geben, aber auch da werden wieder viele Menschen eine unterschiedliche Meinung haben...


Liebe Grüße
Christian



"Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben." (Tolstoi)


 
Barmer Bergbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.429
Registriert am: 03.01.2008
Gleise I:I


RE: Chancen auf eine Neuauflage der BR 44 - Märklin H0?

#10 von katzenjogi , 22.06.2012 07:37

Hallo,

eine BR 44 ohne Beule wäre was feines, auch wenn wir bei einer teilweisen Neukonstruktion wohl auf den Knickrahmen verzichten müssten. Die BR 42 wäre meiner Meinung nach ein typisches Insidermodell. Schließlich sind die Beschriftungsvarianten sehr eingeschränkt (DRB/DB Epoche IIIa).

Mein Favorit wäre bei den BR 44 rein egoistisch eine Epoche IIIa Ausführung - da wären ja schon zwei Varianten möglich (mit und ohne Windleitblech). Allerdings hätte ich da eine Bitte an Märklin . Wenn sie schon die Lok optisch generalüberholen, dann bitte auch die Kesselleitung vorbildgerecht gestalten und nicht so wie jetzt, wo sie quasi im nichts anfangen und im nichts enden....:(

Liebe Grüße

Jürgen


 
katzenjogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.575
Registriert am: 13.04.2007


RE: Chancen auf eine Neuauflage der BR 44 - Märklin H0?

#11 von Lines , 22.06.2012 08:17

Zitat von katzenjogi
Hallo,

eine BR 44 ohne Beule wäre was feines, auch wenn wir bei einer teilweisen Neukonstruktion wohl auf den Knickrahmen verzichten müssten. Die BR 42 wäre meiner Meinung nach ein typisches Insidermodell. Schließlich sind die Beschriftungsvarianten sehr eingeschränkt (DRB/DB Epoche IIIa).

Liebe Grüße

Jürgen



Hallo,

Du vergisst, dass die BR 42 auch als DR, Epoche III Beschriftungsvariante präsentiert werden könnte, dies wär vor allem für DC-Bahner als Trix-Version interessant.

Vom Fahrwerk der neuen BR 50 ließe sich auch gut eine neue BR 52 ableiten.

Ebenso wäre eine Neukonstruktion der bayerischen S 3/6, BR 18.4 mit Spitzführerhaus, oder als hochhaxige überfällig,
aber nach dem bayerischen 3er Set letztes Jahr, glaube ich nicht, dass in absehbarer Zeit eine Neukonstruktion kommt.

Schöne Grüße
Lines



 
Lines
InterCity (IC)
Beiträge: 603
Registriert am: 21.09.2007
Gleise C-Gleis
Steuerung analog + digital


RE: Chancen auf eine Neuauflage der BR 44 - Märklin H0?

#12 von Djian , 22.06.2012 08:58

Hallo zusammen,

ich äußere mich jetzt mal zu beiden Umfragen auf einmal:
ich vermute, dass für Märklin die Neukonstruktion von 01.10 und 44 noch nicht lohnend ist. Die aktuelle 44 ist von der grundkonstruktion keine 20 Jahre alt (kam die 1996 oder 1997) und die derzeitge 01.10 ist auch in dem Zeitraum zumindest gründlich überarbeitet worden. Bei der 50er sind schließlich auch 37 Jahre ins Land gegangen und noch länger hat es bei der 212 gedauert. Da gibt's noch viele weitere Beispiele: 74, 24 und auch die V200.0, wenngleich die auch schon bald 15 Jahre hat.
Ein neues Modell muss sich ja auch refinianzieren. Und ganz ehrlich, das Geld für ein neues Modell muss jeder von uns auch erst einmal verdient haben. Da frage ich mich schon, wie viele da mitgehen können und wollen, wenn nach 15 Jahren wieder ein neues Modell vom selben Typ rauskommt.

Schönen Gruß aus OH
Matthias


Bautagebuch: Sagau in Segmenten viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale viewtopic.php?f=64&t=139007


Djian  
Djian
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.746
Registriert am: 20.01.2012
Ort: 23717 Sagau
Spurweite H0


RE: Chancen auf eine Neuauflage der BR 44 - Märklin H0?

#13 von H0! , 22.06.2012 09:41

Moin!

Zitat von Djian
Da frage ich mich schon, wie viele da mitgehen können und wollen, wenn nach 15 Jahren wieder ein neues Modell vom selben Typ rauskommt.

Es gibt auch Leute, die diese Baureihe noch nicht haben (wegen Beulen am Kessel oder aus anderen Gründen). Oder die eine weitere Lok der BR 44 mit anderen Windleitblechen zusätzlich haben möchten.
Ich habe mir die neuen BR E 10.1, BR E 40 und BR E 41 sowie die BR 50 und die BR V 160 "Lollo" von Märklin bislang verkniffen und werde dies wohl auch bei der V 100 und einer möglichen BR 44 so halten - diese Baureihen muss man einfach haben, aber mir reichen da die Roco-Modelle oder (im Fall der Lollo) das alte Märklin-Modell.

Bevor eine neue Form kommt, wird die alte meist noch schnell in Startpackungen verheizt. Umso größer die Zahl derjenigen, die dann sagen "ein neues Modell vom selben Typ brauche ich gerade aber nicht."
Sowohl BR 44 als auch BR 01.10 sind zu Startpackungsloks geworden - dies ist jedoch weder ein hinreichendes noch ein notwendiges Kriterium für eine Neuentwicklung.
Bei der BR 18.4 gab es nach der "Abschieds-Doppelpackung" plötzlich eine Neuauflage und nicht die erwartete Neukonstruktion ...

Von der BR 44 ist es nicht weit zur BR 85, die in einer Doppelpackung kommt. Ist das eine Abschieds-Doppelpackung vor einer Neuentwicklung oder soll hier noch einmal abkassiert werden, bevor die BR 85 von Roco auf dem Markt ist?

Die Marktforscher und Produktstrategen aus Göppingen müssen entscheiden, welche Baureihen den größten Profit versprechen. Wenn die Neukonstruktionen alter Modelle erfolgreich waren, dann werden weitere folgen.


Viele Grüße
Thomas


 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.878
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: Rheinland
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Chancen auf eine Neuauflage der BR 44 - Märklin H0?

#14 von Lines , 22.06.2012 14:06

Zitat von Djian
Hallo zusammen,

Bei der 50er sind schließlich auch 37 Jahre ins Land gegangen und noch länger hat es bei der 212 gedauert. Da gibt's noch viele weitere Beispiele: 74, 24 und auch die V200.0, wenngleich die auch schon bald 15 Jahre hat.
Ein neues Modell muss sich ja auch refinianzieren. Und ganz ehrlich, das Geld für ein neues Modell muss jeder von uns auch erst einmal verdient haben. Da frage ich mich schon, wie viele da mitgehen können und wollen, wenn nach 15 Jahren wieder ein neues Modell vom selben Typ rauskommt.

Schönen Gruß aus OH
Matthias



Die Neuentwicklung der BR 50 hat mich ehrlich gesagt überrascht, denn das Vorgängermodell erschien auch erst 2000, nachdem die noch ältere Gehäuseform 1995 auslief,
die Gehäuseform wurde überarbeitet, hatte freistehende Leitungen, wobei das alte Fahrwerk und Stehkesselbeulen übernommen wurden.
Eine neue BR 24 ist m. M. nach mehr als unwahrscheinlich, da erst ein neues Niedrigpreismodell erschien.
Die V 200.0 und V 200.1 sind durchaus noch zeitgemäß, brauchen den Vergleich mit dem Mitbewerber nicht scheuen.

Gruß
Lines



 
Lines
InterCity (IC)
Beiträge: 603
Registriert am: 21.09.2007
Gleise C-Gleis
Steuerung analog + digital


RE: Chancen auf eine Neuauflage der BR 44 - Märklin H0?

#15 von Mattlink , 22.06.2012 22:00

Zitat von Lines

Zitat von katzenjogi
Hallo,

eine BR 44 ohne Beule wäre was feines, auch wenn wir bei einer teilweisen Neukonstruktion wohl auf den Knickrahmen verzichten müssten. Die BR 42 wäre meiner Meinung nach ein typisches Insidermodell. Schließlich sind die Beschriftungsvarianten sehr eingeschränkt (DRB/DB Epoche IIIa).

Liebe Grüße

Jürgen



Hallo,

Du vergisst, dass die BR 42 auch als DR, Epoche III Beschriftungsvariante präsentiert werden könnte, dies wär vor allem für DC-Bahner als Trix-Version interessant.

Vom Fahrwerk der neuen BR 50 ließe sich auch gut eine neue BR 52 ableiten.

Ebenso wäre eine Neukonstruktion der bayerischen S 3/6, BR 18.4 mit Spitzführerhaus, oder als hochhaxige überfällig,
aber nach dem bayerischen 3er Set letztes Jahr, glaube ich nicht, dass in absehbarer Zeit eine Neukonstruktion kommt.

Schöne Grüße
Lines




Hallo,

die BR 42 liefen doch bis 1960. Das müsste doch schon Beginn Epoche 3 b sein. Allerdings bleibt fraglich, ob noch 42er einen Keks erhalten haben?
Außerdem sind die Loks ja auch im Ausland eingesetzt worden. Es bleiben also schon einige Varianten.

Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen. Die Lok lässt mich, seitdem ich vor einigen Jahren im Technikmuseum Speyer plötzlich vor dieser mir damals völlig unbekannten Lok stand, nicht mehr so richtig los.

Ich denke das wäre ein guter Schachzug, da es von dieser Lok überhaupt kein zeitgemäßes Modell gibt, und die Liliput Lok ja so einige Schwachstellen hat...


Nachdem Märklin ja ein neues 50er Fahrwerk hat, wäre natürlich eine neue 52er konsequent.


Eine neue 24er wäre zwar auch denkbar (nachdem man ja schon eine neue 64er entwickelt hat) aber sie wäre angesichts des Low Buget Modells einfach unsinnig, zumal die Roco 24er ein echter Hammer ist.


Mein Wunsch seit Jahren wäre endlich eine G 12 / BR 58, nachdem Märklin die Lok ja in Spur 1 und Z schon baut.


Jetzt warte ich erst mal ab, was die BR 94 so bringt. Nachdem sie schon im ersten Quartal kommen sollte, liegt sie jetzt vielleicht unter dem Weihnachtsbaum.

Grüße,

Matthias


Letzte Neuzugänge:

Märklin 39043 BR 42 555
Liliput 131187 BR 75 270
Märklin 39095 BR 95 006
Märklin 39553 BR 57 584 (Loksound + Telex)
Märklin 37030 BR 38 2581 (Sound + Telex)
Fleischmann BR 81 004
Fleischmann BR 56 2621 (AC Umbau mit Telex)


 
Mattlink
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.939
Registriert am: 11.02.2010
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Chancen auf eine Neuauflage der BR 44 - Märklin H0?

#16 von Knallfrosch139 , 22.06.2012 22:40

Hallo Zusammen,

Eine Neukonstruktion der BR 44 fände ich gut, eine der BR 42 noch viel besser! Das wäre mein Favorit. Allerdings wünsche ich mir von Märklin auch mal wieder eine Neukonstruktion im USA-Segment!*Bitte nicht hauen!* Die Formen der F7 sind jetzt schon 50 Jahre alt. Aber alle zwei Jahre bringt Märklin eine neue Farbvariante heraus, und das zu Preisen...!
Sie sollten sich mal an eine der "modernen" US-Loks heranwagen! Vielleicht eine EMD GP-40 oder ein wenig größer die Dash 8 oder 9! Solche Loks vertrieb für AC nur Life-Like über Brawa
und jetzt die dauerangekündigten und nie gelieferten MTH-Dampf- und Dieselloks! Die SD70 Ace ist schon vorbestellt! Also ich fände Gefallen an einer neuen US-Lok oder eben der BR 42! Wie seht Ihr das?

Sorry, für das teilweise OT! ops:

Beste Grüße David


Viele Grüße, David


Knallfrosch139  
Knallfrosch139
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.779
Registriert am: 14.04.2012


RE: Chancen auf eine Neuauflage der BR 44 - Märklin H0?

#17 von Thilo , 22.06.2012 22:49

Hallo,

auch bei mir hätte eine 42 bessere Chancen als eine neukonstruierte 44.

Trotz ihrer bekannten Schwächen sehe ich keine Veranlassung meine beiden Alten (und meine ganz Alte ) durch eine Neukonstruktion zu ersetzen oder zu ergänzen.

Dazu kommt, daß eine neukonstruierte 44 auch wieder teuren und von mir unerwünschten Multimedia-Schnickschnack an Bord haben wird.

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.106
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Chancen auf eine Neuauflage der BR 44 - Märklin H0?

#18 von Mattlink , 22.06.2012 23:22

Zitat von Thilo
Hallo,

...

wieder teuren und von mir unerwünschten Multimedia-Schnickschnack an Bord haben wird.

Liebe Grüße

Thilo



Glücklicherweise lassen sich die mfx Sounddecoder ja ganz gut verkaufen...

Grüße,

Matthias


Letzte Neuzugänge:

Märklin 39043 BR 42 555
Liliput 131187 BR 75 270
Märklin 39095 BR 95 006
Märklin 39553 BR 57 584 (Loksound + Telex)
Märklin 37030 BR 38 2581 (Sound + Telex)
Fleischmann BR 81 004
Fleischmann BR 56 2621 (AC Umbau mit Telex)


 
Mattlink
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.939
Registriert am: 11.02.2010
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Chancen auf eine Neuauflage der BR 44 - Märklin H0?

#19 von Jerry , 23.06.2012 00:40

Zitat von Thilo
Trotz ihrer bekannten Schwächen sehe ich keine Veranlassung meine beiden Alten (und meine ganz Alte ) durch eine Neukonstruktion zu ersetzen oder zu ergänzen.


Die Alte aufgrund ihrer bekannten Schwächen gegen eine "Neukonstruktion" zu ersetzen ist regelmäßig auch mit gewissen Risiken verbunden ....


Wenn Märklin Sünde ist , dann will ich Sünder sein!

Märklin - primex - TRIX, da fehlt si' nix!!!


 
Jerry
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.524
Registriert am: 28.02.2009
Homepage: Link
Ort: Plastic Planet
Gleise Märklin M-Gleis, Trix Express international, Fleischmann Modell, Roco Line
Spurweite H0
Steuerung 6021 & 6647 & 190956
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Chancen auf eine Neuauflage der BR 44 - Märklin H0?

#20 von Barmer Bergbahn , 23.06.2012 10:00

Zitat von Jerry

Zitat von Thilo
Trotz ihrer bekannten Schwächen sehe ich keine Veranlassung meine beiden Alten (und meine ganz Alte ) durch eine Neukonstruktion zu ersetzen oder zu ergänzen.


Die Alte aufgrund ihrer bekannten Schwächen gegen eine "Neukonstruktion" zu ersetzen ist regelmäßig auch mit gewissen Risiken verbunden ....




Denn auch die Neuen werden mal älter! Zudem ist die Verlockung praktisch immer da, kommen doch regelmäßig neu konstruierte Modelle nach...


Liebe Grüße
Christian



"Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben." (Tolstoi)


 
Barmer Bergbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.429
Registriert am: 03.01.2008
Gleise I:I


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz