RE: Chance auf eine Neuauflage Br 01.10 - Märklin H0?

#1 von Barmer Bergbahn , 21.06.2012 16:49

Hallo,

auch der BR 01.10 täte mal eine kleine Modellpflege ganz gut, wie ich finde. Nachdem wir ja jetzt die BR 01 satt und fettig in etlichen Varianten bekommen haben, sollte man sich nunmehr mal an die 01.10 heranwagen, oder?

Freilich gibt es noch etliche andere Loktypen, die eine Überarbeitung nötig hätten, doch dies soll hier nicht das Thema sein. Bitte also keine Religionskriege heraufbeschwören...

Was also mein Ihr. Wird es in absehbarer Zeit eine Neuauflage geben?

Da es die 01.10 zudem recht lange gegeben hat (1975 alias Br 012, wenn ich nicht irre) würde mich auch Eure favorisierte Epoche interessieren.


Liebe Grüße
Christian



"Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben." (Tolstoi)


 
Barmer Bergbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.428
Registriert am: 03.01.2008
Gleise I:I


RE: Chance auf eine Neuauflage Br 01.10 - Märklin H0?

#2 von berndm , 21.06.2012 17:28

Lohnt es sich für Märklin (und auch für mich als Modellbahner) wenn Roco schon sehr respektable Modelle hat?
So schlecht waren die Rüchmeldungen im Thread Unterschiede in Zugkraft Roco BR 01.10 & 01 doch nicht.

Oder anders gesagt: Im Moment bin ich mit den Roco Varianten sehr zufrieden.
Ein Modell in Stromlinienverkleidung finde ich nicht so reizvoll. Wenn dann allenfalls in der Teilverkleidung nach dem Krieg.
Die Roco 03.10 hat bei mir den Bedarf an entstromten Altbaukessel-Varianten erschöpft.


 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.501
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0


RE: Chance auf eine Neuauflage Br 01.10 - Märklin H0?

#3 von katzenjogi , 21.06.2012 23:14

Also die BR 012 gibts erst seit 1984 - also mal schön die Kirche im Dorf lassen .

Allerdings sehe ich nach der 03.10 für die 01.10 etwas schwarz.... da wie gesagt, die BR 01 als solches noch recht neu ist und ohne Beulen . Die BR 03 wird wohl im Märklin-Sortiment von der BR 03.10 ersetzt.

Mehr Verkaufschancen hätte meiner Meinung eine überarbeitete BR 44 ohne Beulen, zwar noch nicht so alt wie die BR 01.10 - allerdings mit dem neuen Fahrwerk der BR 50 könnte Märklin Synergien nutzen. Und von der BR 44 wären viele Formvarianten möglich....

Liebe Grüße

Jürgen


 
katzenjogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.532
Registriert am: 13.04.2007


RE: Chance auf eine Neuauflage Br 01.10 - Märklin H0?

#4 von Barmer Bergbahn , 22.06.2012 06:58

Guten Morgen,

gerade die Epoche IV ist meiner Meinung nach völlig unterrepräsentiert - jedenfalls bei Märklin. Die letzte BR 012 war wann? Und Roco, so traumhaft schön, wie sie ja nun mal tatsächlich ist, ist letztlich aber angesichts der rund 300,00 Euro für eine Lok ohne Sound keine Alternative. Jedenfalls nicht für mich. Dazu kommen dann noch subjektive Faktoren wie Kunststoffaufbau und Tenderantrieb.

Aber klar, die Ansichten driften hier wie immer auseinander, was ja auch völlig normal ist.


Liebe Grüße
Christian



"Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben." (Tolstoi)


 
Barmer Bergbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.428
Registriert am: 03.01.2008
Gleise I:I


RE: Chance auf eine Neuauflage Br 01.10 - Märklin H0?

#5 von SAH , 22.06.2012 22:43

Guten Abend Christian,

zum einen ist es nur logisch, daß bei Erscheinen einer Neukonstruktion diese auch verwertet werden will. Also eine 01.10 mit dem Getriebe der Insider 03.10 (37915).
Auf der anderen Seite: *mir* persönlich reichen die Konstruktionen ala 3310 (012) aus den 80'er Jahren; die Neukonstruktionen halte ich für nicht sinnvoll.
Dennoch: warten wir es einfach ab.

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


SAH  
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 12.227
Registriert am: 06.06.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, N, Z
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Chance auf eine Neuauflage Br 01.10 - Märklin H0?

#6 von S-Bahn , 23.06.2012 14:05

Hallo Christian,
ich rechne auch nicht mit einer baldigen Neukonstruktion der BR 01.10 da Märklin in den letzten Jahren mit der 01 und der 03.10 zwei neu konstruierte Schnellzugloks im Programm hat. Dazu kommt noch die neue BR 39 die das gleiche Einsatzgebiet hatte.

Wenn eine neue 01.10 dann als Epoche II als Stromlinienlokomotive als Ersatz für die Stromlinie 03.10 von Märklin.


Grüße aus dem Westerwald
Andreas

Möge der Punktkontakt mit dir sein....


S-Bahn  
S-Bahn
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 89
Registriert am: 14.01.2009
Spurweite H0e
Stromart DC


RE: Chance auf eine Neuauflage Br 01.10 - Märklin H0?

#7 von ccs800 , 24.06.2012 13:58

Hallo!

Auch ich glaube nicht an eine Neukonstruktion, da Märklin die Lok sogar 2010 nochmal etwas überarbeitet hatte wegen der Belinrot -Edition. Gut zu sehen an der aktuellen Startsetlok, die nun eine voll ausgerüstet Pufferbohle hat.

Gruß Christopher



Mein Forum für alle Freunde alter Röhrenradios!

Modellbahnwebseite (wieder online!): http://dampfradioforum.de/modellbahn/index.htm


 
ccs800
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.360
Registriert am: 01.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, Z, N
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Chance auf eine Neuauflage Br 01.10 - Märklin H0?

#8 von Uwe der Oegerjung , 24.06.2012 15:36

Zitat von ccs800
Hallo!

Auch ich glaube nicht an eine Neukonstruktion, da Märklin die Lok sogar 2010 nochmal etwas überarbeitet hatte wegen der Belinrot -Edition. Gut zu sehen an der aktuellen Startsetlok, die nun eine voll ausgerüstet Pufferbohle hat.

Gruß Christopher




Moin Christopher

Der man schreibt sich Bellingrodt

MfG von Uwe aus Oege


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.516
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Chance auf eine Neuauflage Br 01.10 - Märklin H0?

#9 von Andi , 24.06.2012 20:49

Moin,

ich bin mir ziemlich sicher, das wir bald mit einer Neuauflage rechnen dürfen.

Die letzen Aktionen (Startpackungslok und Bellingrodt-Edition) sehen doch schon so aus, als ob man die letzten Möglichkeiten aus der jetzigen Form noch Umsatz zu generieren herausgeholt hat, bevor eine Neuauflage erscheint.

Da die 01.10 eine sehr beliebtes und gern gekauftes Modell (weil typische für die EP III) ist, macht es Sinn diese Lok erneut zu bringen. Die meisten Märklin-Fahrer wird es dabei nicht interessieren, ob bereits Modelle von anderen Herstellern auf dem Markt existieren.


Schöne Grüße
Andreas


 
Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.143
Registriert am: 21.05.2005
Steuerung CS 2 / CS 3


RE: Chance auf eine Neuauflage Br 01.10 - Märklin H0?

#10 von Schwanck , 24.06.2012 22:14

Moin Leute,

die 01.10 waren doch die letzten im Planeinsatz verkehrenden Schnellzugdampfer der DB; von daher sind sie für jeden Hersteller mitteleuropäischer Modellbahnen einen Muss. Den Zweileiterbereich deckt ja wohl das Modell von Roco ganz gut ab, nur sind diese Modelle für die Mittelleiterfraktion leider nur 2. Wahl, weil sie im allgemeinen an die Fahreigenschaften und das Gefühl (feeling) von Märklin nicht herankommen. Ich würde mir eine neue 01.10 wünschen und sie kaufen, weil ich Kesselbeulen nun mal nicht mag. Fast genauso schön wäre eine 01 mit Neubaukessel, die gab es von Märklin ja noch nicht!

Tschüss

KFS


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.609
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Chance auf eine Neuauflage Br 01.10 - Märklin H0?

#11 von Thomas W ( gelöscht ) , 25.06.2012 11:39

Hallo zusammen,

ich würde es durchaus begrüßen, wenn Märklin diese wichtige Dampflok überarbeitet und anbietet.
Nebenbei hätte man dann auch gleich einen Kessel für eine 01 mit Neubaukessel, die sicherlich auch ihre Käufer findet.

Allerdings sehe ich es ähnlich wie Jürgen alias katzenjogi, andere Modelle werden Vorang bekommen, schon um die Kosten für das neue 50er Fahrwerk zu amortisieren: Neben der 44er ( Kohle und Öl ) wären auch sämtliche Spielarten der BR 52 Kandidaten für dieses Fahrwerk.

Außerdem, gabs da nicht eine 50.40 FC mit Ölfeuerung ? Die 50 4011 wird früher oder später auch noch kommen.

Die 03 ist ebenfalls ein heißer Aspirant für eine überarbeitete Neuauflage ( wird mann dann auch wieder als Kessel für die BR 41 ABK oder 03.10 ABK nutzen ).

Dass die 03 von einer 03.10 abgelöst wird, macht meiner Meinung wenig Sinn: Die 03.10 mit Neubaukessel lässt nicht wirklich viele "realen" Varianten zu ( eigentlich nur beim Drehgestell ), ich könnte mir daher die 03.10 NBK nur nochmal als "einmalige Auflage" für "nicht Insider" vorstellen.
Größere Chancen sehe ich da eher bei einer BR 41 mit Neubaukessel und Kohlefeuerung: Die Bauteile sind ja komplett vorhanden.


Thomas W

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 49
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz