RE: Einstieg ins Car-System

#1 von swisstrain , 26.06.2012 09:24

Hallo zusammen

Ich fange neu mit dem Faller Car-System an, kaufe mir die Startpackung 151619 (mit Bahnübergang) und habe einige Unklarheiten.

1. Wie verhält sich das Carsystem mit gegossenen Gipswegen? Ist das kompatibel oder muss ich zwingend direkt auf das Holz den Fahrdraht verlegen.

2. Rät man mir zur Benutzung der Faller Fräse, die für den Carsystembau vorgesehen ist, oder gibt es da preisgünstigere, qualitativ gleich gute Alternativen?

3. Digital: Kann ich die die Magnetdecoder von IEK gebrauchen, oder braucht man da Switch Pilot und Switch Pilot extension?

4. Gibt es irgendwo eine gute Aufbauanleitung für das Faller Car-System in Form eines Buches oder so (sowie bei Sommerfeldt für die Oberleitung)?

Ich freue mich auf Eure Antworten

Freundliche Grüsse
alex


Mein bescheidener Beitrag
viewtopic.php?f=64&t=76150

Tipps für Betriebssicherheit auf dem Märklin C-Gleis
Tipps vom Erfahrenen für Betriebssicherheit auf Märklin C-Gleis


swisstrain  
swisstrain
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.564
Registriert am: 21.11.2010


RE: Einstieg ins Car-System

#2 von nico224 , 26.06.2012 09:54

Hi Alex,

Zu 2)

Ich habe damals einen Dremel benutzt (ist glaube ich auch gerade bei uns im Forum unter Biete was angeboten). Das war zwar relativ mühsam, aber günstiger. Ich sehe nicht ein, für eine Fräse 100 - 200€ zu zahlen...


Mfg. Nico

Facebook: Mikroengineering
Instagram: Mikroengineering
Youtube: Mikroengineering

Meine Mikromodelle: Mercedes Antos, Kirovets K700A, Liebherr L580...


 
nico224
InterCity (IC)
Beiträge: 949
Registriert am: 05.09.2010


RE: Einstieg ins Car-System

#3 von vettec500 , 26.06.2012 10:18

Hallo nicht Googler

Hier mal eine Seite die viele Fragen beantwortete.

http://www.modellbau-wiki.de/wiki/DC-Car

Und die Suchfunktion gibt auch Antworten ohne Ende.

Gruss Detlef


Viele Grüße
aus Berlin wünscht Detlef



viewtopic.php?f=64&t=97077


 
vettec500
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 262
Registriert am: 12.09.2010


RE: Einstieg ins Car-System

#4 von Bodo , 26.06.2012 10:21

Hallo,

1) fertige Wege oder noch neu zu gießende ? Der Fallerdraht reagiert schnell mit Rost auf den Gips ... Grundsätzlich ist es aber egal - die Fahrbahn sollte nur staubfest versiegelt werden, sonst verschmutzen die Fahrzeuge sehr schnell.

2) die Fräse ist sicher gut, wenn in einer vorhandenen Strasse nachträglich Draht verlegt werden soll - bei Neubau sehe ich aber keinen Grund, den Draht nicht einfach einzuspachteln (oder besser noch direkt Magnetband zu verwenden).

3) was sollen die Dekoder schalten ? Für die Original-Faller-Teile kommt man mit einem Schaltimpuls nicht weit, aber man kann Stopp- und Abzweigstellen sicher auch aus Weichenantrieben aufbauen. nimmt man Servos, braucht man Servo-Dekoder, ...

4) z.B. http://www.fcsfm.de/index.html. Außerdem sollte in der Packung eine Anleitung sein.

Viele Grüße, Bodo


Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will. (Jean-Jacques Rousseau)

Meine Anlage - Meine Dauerbaustelle
Platinen für Modellbahn- und Arduino-Anwendungen


 
Bodo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.424
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis, Lenz 0
Spurweite H0, 0
Steuerung IB1 & CS2
Stromart Digital


RE: Einstieg ins Car-System

#5 von lzmontour ( gelöscht ) , 26.06.2012 11:56

Moin,

ich nutze Magnetband, ist zwar teurer aber besser zu verarbeiten als der Stahldraht. Weiterer Vorteil beim Magnetband, die Straße darf dicker sein, der Schleifer muss die Fahrbahn nicht berühren und in engen Kurven ist bessere Spurtreue gegeben. Bei mir fährt ein LKW auf dem Band.

Wenn du den Draht verwenden willst, dann musste den vorher mit Farbe bemalen, da der sehr schnell rostet bei dem Gips und das sieht man sogar durch die Straße durch.

Hauchdünn gipsen und soweit abschleifen bis der Draht fast sichtbar wird. Ich habe das beste Ergebnis mit der originalen Faller Straßenfarbe gemacht.

Gruß
Thomas

PS: Genaues Verlegen und vorher eine Teststrecke verlegen und mit Klebeband Heften, damit dein Fahrzeug auch wirklich da lang fährt wo Du möchtest.


lzmontour

RE: Einstieg ins Car-System

#6 von swisstrain , 26.06.2012 15:24

hallo leute

also ich habe jetzt gerade nochmals die suche eingesetzt und finde keinen beitrag dazu, wie man einen fahrdraht fürs carsystem einbaut für gegossene strassen. darüberspachteln will ich ja nicht, weil sonst die pflastersteistrucktur oder die teerimitation und randsteine überschmiert werden.

wie kann ich also z.b. den fahrdraht mit joachim- oder spörle-gipsformen-strassen verwenden?`

lieber gruss


Mein bescheidener Beitrag
viewtopic.php?f=64&t=76150

Tipps für Betriebssicherheit auf dem Märklin C-Gleis
Tipps vom Erfahrenen für Betriebssicherheit auf Märklin C-Gleis


swisstrain  
swisstrain
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.564
Registriert am: 21.11.2010


RE: Einstieg ins Car-System

#7 von Bodo , 26.06.2012 15:41

Hallo,

Zitat von swisstrain
wie kann ich also z.b. den fahrdraht mit joachim- oder spörle-gipsformen-strassen verwenden?


ich denke, so einfach eher gar nicht ... vielleicht Magnetband auf ein Kunststoffprofil kleben und in Porzellin (wegen der Stabilität) eingießen ... ist aber rein theoretisch ... bastel Dir einfach mal ein Stück Strasse zum experimentieren, dann wirst Du die Problematik schon erkennen (und vielleicht eine Lösung finden).

Viele Grüße, Bodo

PS: Ich werde als Strassendecke für die befahrbaren Strassen Karton verwenden (> http://www.rueburg.de/)


Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will. (Jean-Jacques Rousseau)

Meine Anlage - Meine Dauerbaustelle
Platinen für Modellbahn- und Arduino-Anwendungen


 
Bodo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.424
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis, Lenz 0
Spurweite H0, 0
Steuerung IB1 & CS2
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 194
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz