RE: Sind selbstgemachte K-Kontaktgleise reparabel ?

#1 von Harry Lorenz ( gelöscht ) , 15.11.2006 12:19

Hallo werte Mo-Bahner

Wer hat mir zu folgendem Problem einen oder auch mehrere Tipps?

Ich baue gerade meinen HBF vom Kopfbahnhof zu einem Durchgangsbahnhof um. Dabei fallen relativ viele selbstgemachte Kontaktgleise an. Also normale K-Gleise mit der Mini-Trennscheibe aufgeschnitten.

Da ich nun nicht mehr so viele Kontaktgleise brauche, dafür aber mehr Streckengleise für die neue Paradestrecke, so bin ich, in Anbetracht der Preise für neue Gleise, am Überlegen, wie ich diese Schnittstellen wieder so zusammenfügen kann, dass die Masse wieder durchgängig wird.

Geht es mit Löten oder gibt es eine stromleitende (Spachtel)-Masse oder was könnte man noch tun : :

Mir fehlt im Moment einfach eine (Idee)



Harry Lorenz

RE: Sind selbstgemachte K-Kontaktgleise reparabel ?

#2 von ElTango , 15.11.2006 12:29

Hallo Harry

Ich hatte das gleiche Problem und habe es so gelöst:
1. Bei Gleisen mit nur einem Einschnitt, löte ich an beiden Endlaschen eine kleine Leitung dran die ich unten wieder miteinander verbinde.

Vorteil: Die Massetrennung ist überwunden
Nachteil: Zeitaufwand, Lötaufwand, Kabelaufwand

2. Ich glaube ss gab auch mal eine Diskussion hier im Forum, bei der es um das Zusammenlöten der Gleise ging, es gibt angeblich ein spezielles Lot, welches die Gleise über kurze Strecken (Trennscheibenschnitt) wieder zusammenlötet.

Mehr kann ich dir auch nicht weiterhelfen, aber ich bin auf die Ideen anderer Personen gespannt.



 
ElTango
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 422
Registriert am: 29.04.2005
Spurweite H0e
Stromart AC


RE: Sind selbstgemachte K-Kontaktgleise reparabel ?

#3 von silz_essen , 15.11.2006 14:35

Hallo zusammen,

wenn es nur um die elektrisch leitende Verbindung geht, dann probiere mal so genannten Leitlack (z.B. von Busch, aber auch beim Elektronikladen mit dem großen C o.ä. erhältlich) aus.

Gruß
Martin



silz_essen  
silz_essen
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.729
Registriert am: 06.05.2005


RE: Sind selbstgemachte K-Kontaktgleise reparabel ?

#4 von jogi , 15.11.2006 18:46

Jogi hier

Man kann auch Schienenverbinder nehmen !!!!!
Das Profil ein wenig rausziehen , auf Schwellen die Kleineisen entfernen , Verbinder aufschieben und Profil wieder einschieben .



jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.865
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Sind selbstgemachte K-Kontaktgleise reparabel ?

#5 von Karlheinz Hornung ( gelöscht ) , 15.11.2006 21:32

Hallo,

warum läßt man die Gleise nicht einfach wie sie sind ? Solange kein Rad draufsteht ist es egal und wenn ein Rad draufsteht sind die Schienen doch überbrückt.



Karlheinz Hornung

RE: Sind selbstgemachte K-Kontaktgleise reparabel ?

#6 von Harry Lorenz ( gelöscht ) , 16.11.2006 01:39

Hallo zusammen

Herzlichen Dank für alle Eurer Ideen.

Zitat
Man kann auch Schienenverbinder nehmen !!!!!



Jogi:

Das was du mit den Schienenverbindern vorgeschlagen hast, das scheint mir das Einfachste und Effektivste zu sein. Zwar sind dann noch die Lücken vorhanden, aber die könnte man doch mit Zweikomponenten-Kaltmetall ausspachteln und nach dem Aushärten sauber verschleifen. Dann ist die durchgehende Masse vom Gleis wieder herstellt und die Lücken sind auch geschlossen.



Karlheinz Hornung

Zitat
warum läßt man die Gleise nicht einfach wie sie sind ?




Erstens wegen der Stabilität und zweitens wegen dem Geratter der Räder.

Ich habe Bedenken, dass die Schienen sich mit der Zeit verformen könnten, wenn die Anlage durch längere Einsatzzeiten mit schnelllaufendem Zugverkehr belastet wird.

Eventuell könnten die Achsen der Modelle durch diese "Schlaglöcher" auf Dauer doch belastet werden und schneller verschleissen. Weiß es zwar nicht, könnte ich mir aber vorstellen.


Das Wunderlot

Nun habe ich heute Abend beim Miniaturwunderland ein Lot (wieder)entdeckt und gleich mal zwei Rollen bestellt.




Beschreibung & Link

https://www.miniatur-wunderland.de/php/s.../products_id/12



Harry Lorenz

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz