Willkommen 

RE: Beschreibung vom Bau eines Hauses nach einem Foto

#1 von Peter Verheyen , 15.11.2006 14:29

Nach dem Teilen von Beschreibungen und Bildern von einigen meiner Kartoneigenbauten wurde ich von unserem "nationalen" Euromobaverein (European Train Enthusisasts - ETE mit ganzen 450 oder so mitgliedern ) gebeten einen Aufsatz über die Bauweise zu schreiben. Aufsatz ist auf englisch, und beschreibt den bau eines Stadthauses nach einem Foto auf dem Busch Hintergrundbilder CD. Selbstverständlich geht es auch mit jedem anderen Bild.



Die Beschreibung der Bauweise gibts bei http://www.philobiblon.com/eisenbahn/tutorial.shtml. In der Einleitungung bei http://www.philobiblon.com/eisenbahn/scratchbuilding.shtml habe ich auch eine Sammlung zu links von Herstellern, Diskussionsforen zum Kartonmodellbau, und anderen Quellen. Beide meiner Seiten sind auf Englisch mit vielen Bildern, aber die meisten Onlinequellen auf Deutsch.

Gruß, Peter

Links nachgebessert...



 
Peter Verheyen
InterRegio (IR)
Beiträge: 183
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Beschreibung vom Bau eines Hauses nach einem Foto

#2 von Christian Lütgens ( gelöscht ) , 15.11.2006 16:21

Hallo.

Zitat von Peter
Die Beschreibung der Bauweise gibts bei <url>. In der Einleitungung bei <url> habe ich auch eine Sammlung zu links von Herstellern, Diskussionsforen zum Kartonmodellbau, und anderen Quellen. Beide meiner Seiten sind auf Englisch mit vielen Bildern, aber die meisten Onlinequellen auf Deutsch.



Die Moderation bedankt sich an dieser Stelle offiziell für das konsequente Kürzen von Links.


Bye,
Christian



Christian Lütgens

RE: Beschreibung vom Bau eines Hauses nach einem Foto

#3 von Peter Verheyen , 19.11.2006 20:07

Eine kleine Sonntagsbastelei da ich mich vor der Arbeit drücken wollte... Bild habe ich mal wieder den Busch CD entnommen. Ist recht klein aber wirksamer als ich dachte. Würde gut zu N gehen. Aufname 2x auf 2mm Pappe und 2x 1mm Pappe aufgezogen.

Mauer ist ca 15mm vor dem Haus. Balkone und hervorstehendes am Haus aus 1mm Pappe geschnitten und nach dem Rand einfärben drauf geklebt. Die Dachgaube aus einigen Schichten 2mm die dann abegeschrägt wurde. Ebson die zwei Schornsteine.

Am Ende dann zur Verzierung das Efeu.

Auf Bild klicken zum Vergrößern.



Fazit: Sieht ganz gelungen aus und besser als wenn ich es flach (ohne Relief) gelaßen hätte. Wenns für meine Anlage wäre hätte ich größer gemacht (H0). Die Wand hätte ich auch dicker gemacht. War zwar 2mm, habe die Stärke aber halbiert. Solange man nicht von oben schaut gehts.

So, jetzt an die eigentlich Arbeit - einen Buchbindeauftrag...

Gruß, p.



 
Peter Verheyen
InterRegio (IR)
Beiträge: 183
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 172
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz