Willkommen 

RE: Gehäusemasse bei Fleischmann-Lok

#26 von askdrhook , 02.12.2017 21:40

Vielen Dank für diesen Faden! Die Schemadarstellungen von Stefan sind der Knaller. Hat mir viel geholfen. Warum gibt's das nicht von jedem Moba-Hersteller und von jedem Decoder-Anbieter in dieser Form? Das versteht man wenigstens auf den ersten Blick. Vielleicht sollte man in die Ingenieursausbildung auch noch Didaktik und Grundlagen des Designs mit aufnehmen?


Beste Grüße aus dem Havelland

Anselm


 
askdrhook
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 90
Registriert am: 17.01.2009
Ort: Berlin
Gleise 3600
Spurweite H0
Steuerung Gahler+Ringstmeier
Stromart AC, Analog


RE: Gehäusemasse bei Fleischmann-Lok

#27 von Dreispur , 03.12.2017 09:18

Hallo !
Der seidenweiche Lauf wird bei einen dreipoler Motor schwer erreichbar sein .
In der Deoderanleitung könntest nachschauen was für Motor Parameter man probieren kann .
Viel Freude mit deiner LOK .


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, IB+HV Prog.. http://www.henningvoosen.de/ Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2015


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.680
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 164
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz