An Aus


RE: Trix 22634 BR 146.2 Motortyp Märklin mLD 60942 [gelöst]

#1 von bahnix ( gelöscht ) , 20.07.2012 14:07

Grüß Gott,

(in Ergänzung zu
Trix 22636 & Trix 22633 - BR 185.5 "crossrail"
und
TRIX - TRAXX 22630 .... Umbau auf AC mit ESU-Decoder (hier jedoch ESU-Dekoder))

@Kalle (kaeselok) sowie alle, die eine Trix TRAXX BR146.2 Art.Nr. 22634 (Metronom) oder baugleiche Loks auf AC umgerüstet, sowie alle, die diese Lok dann mit einem Märklin Dekoder mLD 60942 ausgerüstet haben:
Was hat die Lok für einen Motor und was habt Ihr bei "Motortyp" in den CV-Werten angegeben bzw. was sollte angegeben werden? DC hart, DC weich, ungeregelt, Glockenanker, usw.?

Vielen Dank für Eure Antworten und Hinweise.

Gruß
Sven


bahnix

RE: Trix 22634 BR 146.2 Motortyp Märklin mLD 60942 [gelöst]

#2 von DiegoGarcia , 20.07.2012 16:54

Hallo Sven,

es ist dieser Motor hier eingebaut (5-poler DC):



Ich habe bei meiner 146.2 von Trix als Motortyp "DC soft" gewählt für den mSD-Decoder aus 60949. Gleiches gilt für den mLD. Du könntest aber auch HLA verwenden. Der leichte Anfahrruck bleibt leider, auch wenn Du Vmin weiter absenkst.

Ciao
Diego

EDIT Mai 2015:
viewtopic.php?t=116911 - TRAXX von TRIX und Märklin mit Kunststoff - Gehäuse (Nov. 2014)
viewtopic.php?t=112140 - Trix Traxx: Bilder des Motors von innen (Juli 2014)


talks are cheap, and they don't mean much ...


 
DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.635
Registriert am: 15.04.2007


RE: Trix 22634 BR 146.2 Motortyp Märklin mLD 60942 [gelöst]

#3 von bahnix ( gelöscht ) , 20.07.2012 17:12

Hallo Diego,

vielen Dank für die Informationen. Dann werde ich "DC weich" einstellen.
Die Mindestgeschwindigkeit (mfx-CV2) habe ich bereits von der Standardeinstellung "5" des mLD auf den Wert "1" abgesenkt. Der Motortyp stand aus der Schachtel heraus auf "C 90".

Sehr angenehm empfand ich, daß ohne jegliches Umverkabeln der Lichtwechsel weiß/rot sowie die einzelne Abschaltungsmöglichkeit der Lichtfunktion einer Fahrzeugseite nach Aufstecken des Dekoders ohne jegliches manuelle Belegen von Funktionstasten und CV-Programmieren funktionierte. Auch das Rangierlicht (Doppel-A) funktioniert, wenn beide Seiten dunkel getastet werden.
Einfach Drosseln raus (gut, eine hätte man lassen können Richtung Schleifer), zweimal rot auf braun an der Platine, einmal Kabel durch das Loch im Drehgestell fädeln, an rot auf der Platine löten, im Drehgestell etwas abisolieren und verzinnen, umbiegen, Schleifer anklipsen, Dekoder aufstecken, Platine festschrauben, Gehäuse aufstecken, fertig. Ratzfatz, ohne viel Zauber von DC auf AC.
Sowas ging nur noch einfacher, wenn alles bereits ab Werk verkabelt wäre und nur ein Kurzschlußstecker ("Jumper") auf der Platine umgesteckt werden müßte. Aber so trivial soll es für uns nicht sein.


Gruß
Sven


bahnix

RE: Trix 22634 BR 146.2 Motortyp Märklin mLD 60942 [gelöst]

#4 von bahnix ( gelöscht ) , 20.07.2012 23:22

Hallo Diego,

nach einigem Getüftel habe ich meine 146.2 für mein Empfinden ganz geschmeidig einstellen können. Ein Anfahrruck vermag ich nicht mehr zu erkennen. Meines Erachtens brachte das Zurückstellen von CV56 auf 24 den seidenweichen Anfahreffekt und ruhigen Motorlauf wieder zurück. Mit höheren Werten war es doch eher laut, ruppig und rauh. Die Anfahr- und Bremsverzögerung sind sicherlich Geschmackssache, genau wie die lineare Geschwindigkeitstabelle, damit der angezeigte Tachowert auf der Central Station 2 in etwa der Vorbildgeschwindigkeit entspricht. Tacho Maximum habe ich in der CS2 auf 160 km/h festgelegt.
Ich habe Dir einmal die von mir eingestellten Parameter (MM/DCC-CV) notiert. Meine Firmware-Version des mLD ist die ab Werk ausgelieferte Version v1.8.14.0 (vom 10.10.2011).

CV; Wert; Bemerkung
2; 1; Mindestgeschwindigkeit
3; 128; Anfahrverzögerung
4; 72; Bremsverzögerung
5; 255; Höchstgeschwindigkeit
52; 5; Motortyp (5: DC weich)
53; 127; Regelreferenz
54; 64; Regler K-Anteil
55; 64; Regler I-Anteil
56; 24; Regeleinfluß
67-94; linear; Geschwindigkeitstabelle (hier: linear)


Die werkseitig vorhandenen Funktionen im Dekoder sind
F0: Licht
F3: Rangiergang
F4: ABV
F5: Dunkeltastung Führerstand 1
F6: Dunkeltastung Führerstand 2


Gruß
Sven


bahnix

RE: Trix 22634 BR 146.2 Motortyp Märklin mLD 60942 [gelöst]

#5 von Berderwe , 21.07.2012 12:41

Hallo Moba-Kollegen,

was ist eine "Dunkeltastung"?

Der Begriff ist mir nicht geläufig.

Mit freundlichen Grüßen

Reinhard Welz


Berderwe  
Berderwe
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.779
Registriert am: 22.12.2010
Ort: 04626 Dobitschen
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Trix 22634 BR 146.2 Motortyp Märklin mLD 60942 [gelöst]

#6 von bahnix ( gelöscht ) , 21.07.2012 16:39

Grüß Gott,

nenne es Abschaltung, Abschaltung der kompletten Beleuchtung (weiß/rot/Zugzielanzeiger) an der entsprechenden Stirnseite der Lok.

Gruß
Sven


bahnix

RE: Trix 22634 BR 146.2 Motortyp Märklin mLD 60942 [gelöst]

#7 von DiegoGarcia , 26.10.2014 10:30

Hallo J.J.,

Du fragtest nach, warum Deine TRAXX2 mit mSD nicht fahren will. Bitte prüfe zunächst mal die folgenden Motorparameter. Eigentlich sollten die Loks mit Werkswerten schon gut anfahren. Wenn sich Dein Motor nicht drehen will, dann schaue bitte auch mal nach den Lötstellen zwischen Motor - Drossel - Hauptplatine. Lötstellen? Dreht der Motor frei? Kardanwellen richtig eingesetzt? Fuhr die Lok analog zuvor mit dem Blindstecker korrekt? Nicht das Du ein Exemplar mit gebrochener Hauptplatine hast. Schleifer richtig angeschlossen? Masse/Schleifer richtig verkabelt?


Werte aus meinem Exemplar:

Datum: 2014, Oktober der 26.
Decoderfirmware: aCode = 1.17.19.0; 2014.04.23
Soundfirmware: v1.30
Soundprojekt und FDS wie ab Werk für einen Nachrüstdecoder aus 60949.
Decoder-Produktionsdatum: 2011.10.10
Eingebaut in Lok: Trix 22630 (BR 146.2)
Wikipedia-Link zum Vorbild: http://de.wikipedia.org/wiki/Bombardier_Traxx#F140_MS2

Werte ausgelesen unter mfx an einer CS2 (Werte unter DCC können davon abweichen, siehe Svens Posting oben). Geschwindigkeitsüberprüfung mit Märklin Messwagen 49960.

Produkt proID = 175072
MS1-Symbol = 9 (E-Lok)

Anfahrspannung = 1
Maximalgeschwindigkeit = 255
Regelungsreferenz = 104 (für masstäbliche Vmax = 140 km/h bei BR 185.2)
Regelungsreferenz = 124 (für masstäbliche Vmax = 160 km/h bei BR 146.2)
Regelungs-Parameter K = 64
Regelungs-Parameter I = 64
Regelungseinfluß = 24
Beschleunigungszeit = 18 (4,50 sec. unter mfx)
Bremszeit = 15 (3,75 sec. unter mfx)
Vorwärts Trimm = 128
Rückwärts Trimm = 128
Fahrtrichtungsverhalten = 0
Bremsstrecke = 1
Motor-Typ = 5 (mLD/mSD: DC soft)
Tachoanzeige (Gear) = 160 km/h

Fahrstufenkurve = leicht exponentiell wie Werkseinstellung beim mLD/mSD


Gesamtlautstärke = 255
Soundabstand der Dampfstöße bei Fahrstufe 1 = 1
Soundabstand der Dampfstöße ab Fahrstufe 2 = 0
Bremsgeräuschschwelle = 55
Richtungswechselsound = 0
Multibahnhofansage = 0

Dauerhaft zu speichernde Zustände = 7
Verschiedene Zustände speichern = 1

Ein Setzen der DCC-CV #52 auf
Motor-Typ = 21 (mLD/mSD: DC soft, dynamisch reduziert)
was mit der neuen Decoderfirmware ja möglich wäre, bringt in diesem Lokmodell aus meiner Sicht keine Verbesserung.


Ciao
Diego


talks are cheap, and they don't mean much ...


 
DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.635
Registriert am: 15.04.2007


RE: Trix 22634 BR 146.2 Motortyp Märklin mLD 60942 [gelöst]

#8 von Schroedjs , 26.10.2014 14:06

Danke für die schnelle Hilfe.

Ich hat gestern, oder besser heute morgen 0:25 Uhr, einfach kein Kopf mehr.
Hatte ich die Lok doch mit viel Liebe zusammengebaut und alle Kabel schön verlegt, und dann fährt die nicht.

Aber der Fehler war ganz einfach. Ein Kabelbruch zum Motor (Grün)
Ich habe es nur nicht gleich gefunden, weil das Kabel fest war und quasi am Isolierschlauch hing. Durch die Bewegung hat sich das Kabel von der Drossel gelöst, ohne dass es lose war. Auch beim daran Ziehen nicht.


Liebe Grüße, J.J. (d?ei d?ei)


schroedjs-modelleisenbahn


 
Schroedjs
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.615
Registriert am: 30.01.2012
Homepage: Link
Ort: Schwäbische Alb
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 (60215)
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz