Willkommen 

An Aus


RE: Anlage Erlenau auf 5,20 x 3,50 x 3,10 Meter

#1 von acbahner2005 , 23.08.2012 18:27

Hallo MoBa-Freunde,

jetzt soll es bei mir endlich losgehen. Beim Plan wurde ich inspiriert von einem Gleisplan, den ich beim stöbern im Netz unter gleisplan.ch gefunden hatte. Da der Plan für das K-Gleis konzipiert war, musste eine Neuplanung auf das des C Gleises erfolgen.
Nun ist der Plan fast fertig und bevor ich nun einfach losbaue, wollte ich mir von Euch dazu nochmals ein Feedback holen. Über Ideen und/oder Gestaltungsvorschläge für den Nebenbahn-Bahnhof und der Gestaltung des Nebenbahn-Bahnhofs und des Güterbereiches an der Hauptstrecke würde ich mich freuen. Nach dem Fragebogen kommen dann die Gleispläne. Über eine angeregte Diskussion würde ich mich freuen. Vielleicht habe ich ja auch etwas wichtiges übersehen und kann so von Euren Knowhow partizipieren?!

1. Wünsche und Anforderungen an deine Anlage:

Zitat:
1.1 In welcher Region (Gegend, Landschaft) ist deine Modellbahn angedacht?

eigentlich egal, da ich aber Tunnel brauche zum kaschieren, fällt die norddeutsche Flachlandebene leider aus.

Zitat:
1.2 An welche Motive hast du gedacht (Stadt/Land, Industrie, Bw, Landwirtschaft etc.)? Hauptbahn oder Nebenbahn?

Städtischer Vorortbahnhof mit abzweigender Nebenbahn oder evtl. auch Privatbahn.
Anschliesser im Bereich der Bahnhöfe; ein BayWa ist Pflicht!

Zitat:
1.3 Welche Fahrzeuge sollen auf deiner Anlage fahren?

Dampf, Diesel und Elok´s

Zitat:
1.4 In welchem Zeitraum/welcher Epoche soll deine Anlage angesiedelt sein?

Schwerpunkt Ende Epoche 3 Anfang Epoche 4

Zitat:
1.5 Welche(n) Bahnhofstypen bevorzugst du (Durchgangsbahnhof, Endbahnhof, Spitzkehre, Abzweigebahnhof)?

im Plan bereits berücksichtigt

Zitat:
1.6 Gibt es bestimmte Gebäude, Hochbauten, andere Besonderheiten, die auf die Anlage sollen?

ein BayWa und als Bahnhof evtl. Eschbronn von Kibri

Zitat:
1.7 Welche von den genannten Wünschen sind ein unbedingtes Muss, welche sind verhandelbar?


Zitat:
1.8 Gibt es im Internet publizierte Gleispläne, die dir gefallen haben und die in deine gewünschte Richtung gehen? Gibt es erste Ideenskizzen von dir, die deine Antworten anschaulicher machen können?

Gleisplan.ch hat unter der Rubrik Großanlagen den Plan von Friedrichshöhe nach Güglingen veröffentlicht

2. Konkrete Rahmenbedingungen:

Zitat:
2.1 Welche Fläche steht dir zur Verfügung? (Raum? Raumecke? temporäre Aufstellfläche? Bücherregal?)

--> siehe [Anleitung] Erstellen einer Raumskizze mit Inkscape

Der Raum hat eine Grösse von 6,20 x 4,50, somit kann die Anlage verschoben werden, um von allen Seiten zu arbeiten

Zitat:
2.2 Gibt es eine bevorzugte Anlagenform (U, L, Zungenform, Rechteck, Rundum-Anlage, An-der-Wand-entlang)?

Die E oder U Form wird bevorzugt

Zitat:
2.3 Zu welcher Spurweite tendierst du? (diese Frage hängt naturgemäß eng mit der Frage nach dem verfügbaren Platz zusammen) Bevorzugst du ein bestimmtes Gleissystem ? (steile Weichen oder schlanke Weichen?) Normalspur oder Schmalspur oder eine Mischform?

Märklin C-Gleis mind. Radius 2 in den Wendeln teilweise 3 und 4

Zitat:
2.4 Gibt es bestimmte technische Bedingungen? Mindestradius, maximale Steigung, Eingrifftiefe oder Eingrifflöcher? Sollen Teile oder die ganze Anlage demontierbar sein?

Werde versuche die Anlage als Segmentanlage zu bauen

Zitat:
2.5 Steuerung: Wie möchtest du die Fahrzeuge betreiben (analog, digital)? Wie sollen Signale, Weichen etc. gesteuert werden (analog, digital, PC)?

Digital mit PC, nach jetzigen Kenntnisstand Tams mit Win DigiPet

3. Weitere Informationen

Zitat:
3.1 Was reizt dich besonders an deinem Vorhaben? (Rangieren, realistischer Fahrbetrieb nach Fahrplan, lange Züge fahren sehen, Konstruieren und Bauen, Landschaftsgestaltung ... oder?)

Paradestrecke unter Oberleitung, damit die schönen alten Eloks Auslauf bekommen
und Rangieren bis der Arzt kommt..........
Besonders freue ich mich auf den Landschaftsbau, Elektrik und Holzarbeiten sind halt Pflicht.....

Zitat:
3.2 andere relevante Informationen (Einzelspieler, mehrere Mitspieler, sonstige Besonderheiten)

Anlage sollte für 3 Mitspieler interessant sein

So jetzt kommen wir zu den Gleisplänen:

der Schattenbahnhof der Nebenbahn:



der Schattenbahnhof der Hauptbahn:



der sichtbare Bereich mit Version A des Nebenbahn-Bahnhofes an der Hauptstrecke:



und hier die Version B:



Ich wünsche Euch viel Spaß beim stöbern in den Plänen und würde mich über Euer Feedback sehr freuen,
selbstverständlich werde ich dann unter Anlagenbau weiter berichten.....

Manuel


mit modellbahnerischen Grüßen

Manuel

Meine Anlage: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...4&hilit=erlenau

Mein H0e Bahnhof: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...lit=h0e+bahnhof


 
acbahner2005
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.018
Registriert am: 13.08.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, H0e
Steuerung CS2/3, Can Digital, WDP
Stromart AC, Digital


RE: Anlage Erlenau auf 5,20 x 3,50 x 3,10 Meter

#2 von Udo Nitzsche , 23.08.2012 19:19

Hallo Manuel,

bei dem vielen Dir zur Verfügung stehenden Platz (da kann ich ziemlich neidisch werden), rate ich Dir zu zwei Dingen:
- Nimm lieber kein C-Gleis, die Gleisverläufe sind einfach zu starr (mein Geschmack ist das sowieso nicht).
- Wenn schon C-Gleis, dann vermeide im sichtbaren Bereich den R1.


Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit über 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8


 
Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.359
Registriert am: 18.11.2006
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Anlage Erlenau auf 5,20 x 3,50 x 3,10 Meter

#3 von Helko ( gelöscht ) , 23.08.2012 19:34

Zitat von acbahner2005
Ich wünsche Euch viel Spaß beim stöbern in den Plänen und würde mich über Euer Feedback sehr freuen,
selbstverständlich werde ich dann unter Anlagenbau weiter berichten.....Manuel


Ich würde eher die Pläne diskutieren, und dann vom Bau berichten, oder bist Du so überzeugt von Deinen Plänen?????

Das C-Gleis wurde schon angesprochen, weg damit, hier kommt Dir doch sofort die Beschänktheit des Systems entgegen!!



Mit Flexgleisen geht das doch viel eleganter!

Vom Rest kann man sich auch keine rechte Vorstellungen machen, ausser für den Platz viel zu enge Radien, nur weil der angebliche Marktführer dies vorgibt??

Und dann rechne mal aus, was alleine das Holz wiegt, oder hast Du 'ne Hydraulik zum Verschieben?? Ausserdem ist das Ganze - ausser bei einer Metallausführung - viel zu instabil, Holz ist viel zu "weich" dafür.


Helko

RE: Anlage Erlenau auf 5,20 x 3,50 x 3,10 Meter

#4 von acbahner2005 , 24.08.2012 23:43

Hallo Uo,
hallo Heiko,

mit den K-Gleis Weichen habe ich schon oft Probleme gehabt,
daher das C Gleis,

@Udo - mit dem R1 Radius hast Du sicherlich recht

@Heiko - ich wollte den Plan schon diskutieren, es sollte nur ein Hinweis sein,
das ich später auch die Baufortschritte hier veröffentlichen wollte. Sorry, wenn es falsch rübergekommen ist!
Werde mir das mit dem K Gleis im Bereich des Schattenbahnhofes
nochmals überlegen und evtl. überarbeiten

Vielleicht noch eine Idee für eine Anschliesser bei der Nebenbahn?
Danke für Eure Rückmeldungen,
Gruß und


mit modellbahnerischen Grüßen

Manuel

Meine Anlage: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...4&hilit=erlenau

Mein H0e Bahnhof: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...lit=h0e+bahnhof


 
acbahner2005
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.018
Registriert am: 13.08.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, H0e
Steuerung CS2/3, Can Digital, WDP
Stromart AC, Digital


RE: Anlage Erlenau auf 5,20 x 3,50 x 3,10 Meter

#5 von Udo Nitzsche , 25.08.2012 16:48

Zitat von acbahner2005

mit den K-Gleis Weichen habe ich schon oft Probleme gehabt,
daher das C Gleis,



In welcher Art hattest Du mit den K-Weichen Probleme (Antrieb, Entgleisungen, ...)?

Das C-Gleis ist zweifellos das betriebssicherste, was Märklin entwickelt hat (deshalb habe ich es auch in den Schattenbahnhofsebenen verlegt), aber es wäre mir zu starr, da ich damit nicht das realisieren könnte, was ich will.

Das K-Gleis ist natürlich deutlich in die Jahre gekommen - es stammt entwicklungstechnisch noch aus den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Auch wenn zwischenzeitlich viele Verbesserungen hinzugekommen sind (Vollprofilschienen, Flexgleis, Überarbeitung der Weichen, schlanke Weichen), ist die Schienenprofilhöhe von 2,7 mm nicht mehr zeitgemäß (und auch nicht nötig, wie das C-Gleis zeigt) und kann auch nur bedingt optisch "getarnt" werden.

Dennoch bietet es noch immer mehr gestalterische Freiheiten als das C-Gleis, bei dem zudem auch noch wichtige Elemente fehlen - die schlanke Kreuzungsweiche ist nur das wichtigste davon.

Ich gehe sogar in letzter Konsequenz für die sichtbaren Gleisstrecken völlig vom Märklin-Gleis weg.


Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit über 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8


 
Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.359
Registriert am: 18.11.2006
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Anlage Erlenau auf 5,20 x 3,50 x 3,10 Meter

#6 von markstutz ( gelöscht ) , 26.08.2012 18:11

Guten Abend zusammen

Ich war seit Ewigkeiten nicht mehr hier online, Job und Studium brauchen einfach zu viel Zeit. Da mich Manuel aber per Mail angeschrieben hat, möchte ich hier als Autor der Vorlage (Von Friedrichshöhe nach Güglingen auf meiner Homepage) doch noch ein paar Anmerkungen machen.

Die Kritik meiner Vorredner am C-Gleis kann ich nur unterstreichen. Für kleine und Kleinst-Anlagen ist es sicher ok, aber wenn so viel Platz verbaut werden soll, dann ist es einfach zu starr. Und die Geometrie ist für eine grössere Anlage nur dann ok, wenn du die schlanken Weichen einsetzt. Aber dann fehlt da wieder die DKW - und ohne dürfte es schwierig werden. Beim K-Gleis ist der Standard-Winkel von 15° mit Flexgleis, EW und DKW hingegen das Richtige für solche Anlagen.

Was ich heute anders machen würde als im ursprünglich publizierten Gleisplan:



  • das vierte Gleis der Hauptbahn als durchgehendes Nebengleis ausführen
  • eine direkte Verbindung auf der linken Seite von den vier Gleisen der Hauptbahn zur Nebenbahn (Umstellen von Güterwagen)
  • das Ladestrassengleis eleganter anbinden


Zwei von den drei Änderungen hast du ja bereits (teilweise) umgesetzt, darum ist das auch nichts weltbewegendes mehr.
Was den Zwischenbahnhof der Nebenbahn betrifft, so würde ich dir eine Überarbeitung empfehlen. Versuche, die Hauptgleise zumindest teilweise parallel zu legen. Das ist in den allermeisten Fällen beim Vorbild so und hilft, ein ruhiges Gleisbild zu erhalten.


markstutz

RE: Anlage Erlenau auf 5,20 x 3,50 x 3,10 Meter

#7 von acbahner2005 , 03.09.2012 15:15

Moin,

erst ein mal ein Dankeschön an Udo und Mark für Ihr Feedback.

@Udo - im Verein nutzen wir das k Gleis und auch die schlanken Weichen.
Wie wir feststellen mußten bleiben einige Modelle auf den langen Pukos hängen oder kippen in das Herzstück. Allerdings gibt es auch Weichen, die sich problemlos befahren lassen.
Aus Gründen der Betriebssicherheit, habe ich mich nun doch entschlossen beim C Gleis zu bleiben.

@Mark - habe Deine Anregungen aufgenommen und versucht diese umzusetzen, dabei habe ich im Bereich des Nebenbahn- Bahnhofs die Gleisführung noch durch eine Erweiterung verändert und im Bereich der reinen Nebenbahn eine Anbindung gefunden, das man aus dem SBF in diehinteren Abstellgleise einfahren kann. Werde den Plan hier einstellen, wenn ich wieder zu Hause bin.

Werde mich bei den Digitalkomponenten für Tams oder Littfinski entscheiden, als Steuerunssoftware wurde WinDigiPet ausgewählt.

Bin gerade dabei den Bereich des Sbf zu überplanen,

Gruß und


mit modellbahnerischen Grüßen

Manuel

Meine Anlage: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...4&hilit=erlenau

Mein H0e Bahnhof: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...lit=h0e+bahnhof


 
acbahner2005
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.018
Registriert am: 13.08.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, H0e
Steuerung CS2/3, Can Digital, WDP
Stromart AC, Digital


RE: Anlage Erlenau auf 5,20 x 3,50 x 3,10 Meter

#8 von Udo Nitzsche , 03.09.2012 16:47

Zitat von acbahner2005

@Udo - im Verein nutzen wir das k Gleis und auch die schlanken Weichen.
Wie wir feststellen mußten bleiben einige Modelle auf den langen Pukos hängen oder kippen in das Herzstück. Allerdings gibt es auch Weichen, die sich problemlos befahren lassen.
Aus Gründen der Betriebssicherheit, habe ich mich nun doch entschlossen beim C Gleis zu bleiben.



Hallo Manuel,

das kann ich nachvollziehen. Auf meiner Anlage 6 hatte ich eine schlanke K-Weiche, die genau mit einer Lok Probleme hatte. Nach dem Tausch der Weiche gegen eine andere war das Problem weg.

Ich denke, da summieren sich manchmal Fertigungstoleranzen, die beim K-Gleis vermutlich größer sind als beim C-Gleis, mit Unsauberkeiten bei der Verlegung - z. B. die Weiche liegt nicht plan auf oder weist eine leichte Torsion auf (Beides ist mir selbst schon passiert). Auch die Gefahr für letzteres ist beim K-Gleis aufgrund der "weicheren" Bauform größer. Da verbiegt leichter mal etwas, was der starre Bettungskörper beim C-Gleis verhindert. Bei der Verlegung von K-Gleis muss man daher - auch das aus meiner eigenen Erfahrung heraus - sorgfältiger zu Werke gehen als beim C-Gleis.

Tillig Elite verlangt sogar noch mehr Sorgfalt, denn es ist bei den Weichen (bis auf die EW2) sogar gewollt, dass man sie leicht verbiegen kann, um daraus eine leichte Innen- oder Außenbogenweiche zu machen.

In diesem Sinne: Fröhliches Weiterwerkeln.


Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit über 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8


 
Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.359
Registriert am: 18.11.2006
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Anlage Erlenau auf 5,20 x 3,50 x 3,10 Meter

#9 von acbahner2005 , 04.09.2012 08:17

Hallo Udo,

ich finde das Elite Gleis auch Super,
aber nachdem ich nun schon seit über fünf Jahren nicht zum Bäume gekommen bin und noch
C Gleis von meiner letzten Anlage habe, ist die Entscheidung fuürs C Gleis gefallen.
Hoffe das die Holzarbeiten und die Gleisverlegung bis Weihnachten erledigt sind, damit ich dann mit dem für mich schönsten Teil (Gestaltung) beginnen kann.
Hoffe wir bleiben in Kontakt! Habe mal fast 3 Jahre in Berlin gearbeitet und mich in die Stadt und die Menschen "verliebt".

Gruß
Manuel


mit modellbahnerischen Grüßen

Manuel

Meine Anlage: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...4&hilit=erlenau

Mein H0e Bahnhof: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...lit=h0e+bahnhof


 
acbahner2005
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.018
Registriert am: 13.08.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, H0e
Steuerung CS2/3, Can Digital, WDP
Stromart AC, Digital


RE: Anlage Erlenau auf 5,20 x 3,50 x 3,10 Meter

#10 von Chrisst99 ( gelöscht ) , 18.09.2012 16:27

Hey Manuel,

Zum Gleis kann ich dir leider keine Tipps geben bin ja ein 2L Bahner.
Vom Mark den Plan würde ich an deiner Stelle genau so übernehmen. Ich finde ihn einfach Klasse.

Wie sehen denn deine Veränderungen aus? Poste die mal Bitte!

Gruß, Christian


Chrisst99

RE: Anlage Erlenau auf 5,20 x 3,50 x 3,10 Meter

#11 von acbahner2005 , 21.09.2012 08:27

Hallo Christian,

kann die neue Planung bzw. die Veränderungen erst am Sonntag einstellen,

Gruß

Manuel


mit modellbahnerischen Grüßen

Manuel

Meine Anlage: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...4&hilit=erlenau

Mein H0e Bahnhof: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...lit=h0e+bahnhof


 
acbahner2005
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.018
Registriert am: 13.08.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, H0e
Steuerung CS2/3, Can Digital, WDP
Stromart AC, Digital


RE: Anlage Erlenau auf 5,20 x 3,50 x 3,10 Meter

#12 von Chrisst99 ( gelöscht ) , 22.09.2012 16:27

Ich warte gespannt drauf!

Gruß, Christian


Chrisst99

RE: Anlage Erlenau auf 5,20 x 3,50 x 3,10 Meter

#13 von acbahner2005 , 24.09.2012 12:38

Hallo Christian,
hallo MOBA-Kollegen/-Innen,

habe es leider nicht geschafft den neuen Plan am WE einzustellen,
da ich diese Woche unterwegs bin, werde ich es erst am nächsten WE schaffen,

Gruß und


mit modellbahnerischen Grüßen

Manuel

Meine Anlage: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...4&hilit=erlenau

Mein H0e Bahnhof: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...lit=h0e+bahnhof


 
acbahner2005
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.018
Registriert am: 13.08.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, H0e
Steuerung CS2/3, Can Digital, WDP
Stromart AC, Digital


RE: Anlage Erlenau auf 5,20 x 3,50 x 3,10 Meter

#14 von acbahner2005 , 02.10.2012 15:12

Hallo Mobafreunde,

leider hat es mit der Fertigstellung des Planes doch etwas länger gedauert als gedacht und zweitens gab es noch div. Widrigkeiten zu beseitigen (z.B. defekter Kühlschrank, Zahnschmerzen, Boot winterfest machen usw.).
Für die Antworten und Tipps auf meinem Bericht nochmals Dank an alle. Die etwas gepostet haben.
Da ich kein Freund des K-Gleises bin, habe ich mir die Entscheidung ob ich beim C-Gleis bleibe nicht leicht gemacht, ich bin aber zum Entschluss gekommen, das dass mehr an
Betriebssicherheit den Nachteik aufwiegt. Wie gesagt, das ist meine ganz persönliche Meinung. Im Verein werden wir weiterhin mit dem K-Gleis arbeiten.
Ich habe bei der Überarbeitung versucht möglichst auf den Radius 1 zu verzichten und habe den Schattenbahnhof etwas begradigt, da dieser wirklich zum Zeitpunkt des „postens“ nicht optimal war. Ich glaube so könnte es passen.
Die Anregungen von Marc habe ich versucht mit einzubauen, sofern diese noch nicht im Vorfeld berücksichtigt oder von mir erkannt wurde.


Über Eure Anmerkungen (Lob und oder Kritik erwünscht) würde ich mich sehr freuen.

Bin jetzt gerade dabei die Holzbestellung zu berechnen

Gruß und bis bald
Manuel


mit modellbahnerischen Grüßen

Manuel

Meine Anlage: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...4&hilit=erlenau

Mein H0e Bahnhof: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...lit=h0e+bahnhof


 
acbahner2005
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.018
Registriert am: 13.08.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, H0e
Steuerung CS2/3, Can Digital, WDP
Stromart AC, Digital


RE: Anlage Erlenau auf 5,20 x 3,50 x 3,10 Meter

#15 von Chrisst99 ( gelöscht ) , 02.10.2012 15:24

Hey Manuel,

Kritik hab ich bis jetzt keine. Ich hab deinen Plan und den vom Marc nochmal verglichen. Zum Glück hab ich 2 Bildschirme!

Bei dir ist ja auch viel los nebenbei.

Dann berechne mal schön, denke so um die 500-600€ wirst du für die Holzbestellung brauchen.

Gruß, Christian


Chrisst99

RE: Anlage Erlenau auf 5,20 x 3,50 x 3,10 Meter

#16 von acbahner2005 , 02.10.2012 16:13

Hallo Christian,
habe im Budget 750,-- € geplant,

Gruß und


mit modellbahnerischen Grüßen

Manuel

Meine Anlage: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...4&hilit=erlenau

Mein H0e Bahnhof: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...lit=h0e+bahnhof


 
acbahner2005
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.018
Registriert am: 13.08.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, H0e
Steuerung CS2/3, Can Digital, WDP
Stromart AC, Digital


RE: Anlage Erlenau auf 5,20 x 3,50 x 3,10 Meter

#17 von Chrisst99 ( gelöscht ) , 02.10.2012 16:18

Ja Manuel dann auf!

Gruß, Christian


Chrisst99

RE: Anlage Erlenau auf 5,20 x 3,50 x 3,10 Meter

#18 von memento , 03.10.2012 23:14

Moin,

bei C-Gleis und soviel Platz würde ich aber konsequent die schlanken Weichen einbauen, die es bei C-Gleis ja auch gibt! Dann säh der Plan sicherlich auch viel "flüssiger" aus.

LG
Thomas


Bf. Loitzerwald – oder: Wieviel H0 geht auf 120x30 cm?
Drei Kreise in Preußen (Kleinstanlage 2016)


 
memento
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.219
Registriert am: 15.12.2011


RE: Anlage Erlenau auf 5,20 x 3,50 x 3,10 Meter

#19 von acbahner2005 , 04.10.2012 17:35

Hallo Thomas,

hatte auch mal eine Variante mit den schlanken Weichen erstellt,
werde mir den Plan nochmals raussuchen,
Danke für Dein Feedback.
Da ich gerade auf den Weg nach Leipzig bin, werde ich es erst Anfang der Woche
schaffen,

Gruß
Manuel


mit modellbahnerischen Grüßen

Manuel

Meine Anlage: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...4&hilit=erlenau

Mein H0e Bahnhof: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...lit=h0e+bahnhof


 
acbahner2005
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.018
Registriert am: 13.08.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, H0e
Steuerung CS2/3, Can Digital, WDP
Stromart AC, Digital


RE: Anlage Erlenau auf 5,20 x 3,50 x 3,10 Meter

#20 von ET 65 , 07.10.2012 18:30

Zitat von acbahner2005
... Da ich gerade auf den Weg nach Leipzig bin, werde ich es erst Anfang der Woche
schaffen, ...

Hallo Manuel,

und nachdem Du Dich noch etwas eingehender mit dem Thema der Zugänglichkeit beschäftigt hast, wirst Du es erst übernächste Woche schaffen.

*kopfschüttel* Ich frage mich immer wieder, wie die Leute eine Anlage von 10 m² oder mehr auf Rollen verschieben wollen, ohne dass ein Fahrzeug oder mehrere umfallen. Das ist keine Schublade mehr, die man aufzieht!

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.050
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Anlage Erlenau auf 5,20 x 3,50 x 3,10 Meter

#21 von acbahner2005 , 07.10.2012 21:28

Hallo Heinz,

auch hinter der Anlage ist noch ein schmaler Gang und
das mit dem verschieben geht tatsächlich.
Ein Bekannter hat eine derartige Anlage, allerdings kann man
diese alleine nicht verschieben aber zu 2 geht es schon,
Gruß
Manuel


mit modellbahnerischen Grüßen

Manuel

Meine Anlage: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...4&hilit=erlenau

Mein H0e Bahnhof: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...lit=h0e+bahnhof


 
acbahner2005
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.018
Registriert am: 13.08.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, H0e
Steuerung CS2/3, Can Digital, WDP
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 121
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz