RE: Endlich: Roco V 200.0 Vorserie ohne "Brüllwürfel"!

#1 von epoche3b ( gelöscht ) , 09.09.2012 11:26

Hallo Forum,

nachdem die "Vollausstattungs-Variante" als Eurotrain-Exclusiv-Modell ja nun schon einige Zeit im Handel ist, wurde nun auch die "Basisversion" ohne Decoder (DC) und "Brüllwürfel" nachgeschoben.
http://www.schmidt-wissen.de/Neuheiten/N...2bdaa57d424cf2a

Nach meinem Dafürhalten ist der Preis für ein Eurotrain-Exclusiv-Modell durchaus moderat.

Nachdem die Serien V 200.0 (ab V 200 006, Auslieferung ab 1957) ja für vorbildorientierte Epoche IIIa Fahrer nicht geeignet ist, kann die Vorserienvariante grundsätzlich auch von diesen eingesetzt werden, wenn sie das dritte Spitzenlicht "billigend in Kauf nehmen".

Einige Infos zum Vorbild:
Auslieferung: 1954, 1. Bw FF-Griesheim, wo alle fünf bis 1962 verblieben.
Von dort aus u. A. Einsätze nach Hamburg, Kassel, Dortmund, Würzburg und München.

Markante Züge u. A: F 34 Gambrinus, F 21 Rheinpfeil, F 49 Komet, F 9 Rheingold


epoche3b

RE: Endlich: Roco V 200.0 Vorserie ohne "Brüllwürfel"!

#2 von Uwe der Oegerjung , 09.09.2012 12:07

Moin Detlef

Ja ohne Sound-Decoder ist die sehr Schön, nur welche wird da kommen 001, 002, 003, 004 oder 005 :

MfG von Uwe aus Oege


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.620
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Endlich: Roco V 200.0 Vorserie ohne "Brüllwürfel"!

#3 von epoche3b ( gelöscht ) , 09.09.2012 12:15

Zitat von Uwe der Oegerjung
........., nur welche wird da kommen 001, 002, 003, 004 oder 005 :



Moin Uwe,

http://www.modellbahnshop-lippe.com/prod...roductzoom.html

Ist natürlich unverbindlich!


epoche3b

RE: Endlich: Roco V 200.0 Vorserie ohne "Brüllwürfel"!

#4 von Uwe der Oegerjung , 09.09.2012 13:19

Ahoi Detlef

Da kann ich nur sagen die wird gekauft

MfG von Uwe aus Oege


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.620
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Endlich: Roco V 200.0 Vorserie ohne "Brüllwürfel"!

#5 von Iceman , 09.09.2012 14:31

Hallo Detlef,

das Bild schaut im mittleren Dachbereich merkwürdig aus. Vielleicht schlecht retuschiert. Hatte Roco eigentlich beim ersten Modell die Änderungen im Dachbereich der Vorserienloks umgesetzt?

Diese hatten ja nur zwei große anstatt 4 kleinere Lüfter. Auch den Auspuff, in dem hier die Gehäuseschrauben sitzen, hatten die Vorserienloks in dieser Form nicht.

Edit: Habe gerade nochmal recherchiert. Die Lüfter wurden umgesetzt, nur der Auspuff wurde wohl nicht entfernt, deswegen wohl die etwas merkwürdige Optik auf dem Bild oben.


Grüße

Matthias

Doktrin- und Ideologiefrei
Demnächst: Roco (ex-Klein Modellbahn) Vlmms63 überarbeitet


 
Iceman
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.174
Registriert am: 29.08.2005
Ort: Rhein-Main
Gleise geoLINE (Testgleise)
Spurweite H0
Steuerung Roco multiMAUS
Stromart Digital


RE: Endlich: Roco V 200.0 Vorserie ohne "Brüllwürfel"!

#6 von Uwe der Oegerjung , 09.09.2012 14:44

Moin Matthias

Hast du Bilder des Daches der Vorserienloks :

MfG von Uwe aus Oege


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.620
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Endlich: Roco V 200.0 Vorserie ohne "Brüllwürfel"!

#7 von Iceman , 09.09.2012 14:59

Zitat von Uwe der Oegerjung
Hast du Bilder des Daches der Vorserienloks :



Was besseres als diese Bild konnte auf die Schnelle nicht finden. Aber in Publikationen wie z.B. V200 aus dem Eisenbahnjournal oder "Die Baureihe V200" aus dem EK-Verlag finden sich einige gute Bilder.


Grüße

Matthias

Doktrin- und Ideologiefrei
Demnächst: Roco (ex-Klein Modellbahn) Vlmms63 überarbeitet


 
Iceman
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.174
Registriert am: 29.08.2005
Ort: Rhein-Main
Gleise geoLINE (Testgleise)
Spurweite H0
Steuerung Roco multiMAUS
Stromart Digital


RE: Endlich: Roco V 200.0 Vorserie ohne "Brüllwürfel"!

#8 von epoche3b ( gelöscht ) , 09.09.2012 15:58

Zitat von Iceman
Edit: Habe gerade nochmal recherchiert. Die Lüfter wurden umgesetzt, nur der Auspuff wurde wohl nicht entfernt, deswegen wohl die etwas merkwürdige Optik auf dem Bild oben.

Hallo Matthias,

so isses. Aber in diesem Fall bin ich nachsichtig. Man hat bei der abgeleiteten Version in 2004 halt die alte Grundkonstruktion mit der Gehäusebefestigung durch Dachschrauben weiter verwenden wollen. Also ein nachvollziehbarer wirtschaftlicher Kompromiss.


epoche3b

RE: Endlich: Roco V 200.0 Vorserie ohne "Brüllwürfel"!

#9 von Iceman , 10.09.2012 16:00

Hallo nochmal,

ich konnte noch ein paar Bilder des ersten Roco-Modells der Vorserienlok bei Berghoff.net finden.

Mir scheint der Bereich der Lüfter tiefer zu sitzen, als bei der Serienlok. Möglicherweise ließ sich das nur so in die vorhandene Form einfügen?
Hier mal ein Vergleich zu einer Serienlok, hier ist der Bereich um die Lüfter nur geringfügig tiefer als das restliche Dach.

Bei meinem Modell habe ich auch schon mal die sowieso schon zu großen Auspuffe etwas gekürzt. Viel mehr (für die Vorserienlok) ist aber ohne größeren Umbauten kaum möglich.

Mal abwarten wie sie wirklich kommt. Das Bild deutet übrigens nicht unbedingt auf eine Griesheimer Lok hin. Die BD/BW-Anschriften, als auch der zusätzliche Handgriff neben der Frontwartungsklappe (der dürfte bei den Vorserienloks erst im Laufe der 60'er-Jahre nachgerüstet worden sein) deuten eher auf eine Würzburger Lok hin.


PS: Die "Weißwandreifen" fallen mir erst auf den Bildern so richtig ins Auge, da muss ich bei Gelegenheit auch noch mal ran. ops:


Grüße

Matthias

Doktrin- und Ideologiefrei
Demnächst: Roco (ex-Klein Modellbahn) Vlmms63 überarbeitet


 
Iceman
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.174
Registriert am: 29.08.2005
Ort: Rhein-Main
Gleise geoLINE (Testgleise)
Spurweite H0
Steuerung Roco multiMAUS
Stromart Digital


RE: Endlich: Roco V 200.0 Vorserie ohne "Brüllwürfel"!

#10 von epoche3b ( gelöscht ) , 19.10.2012 12:06

Zitat von Iceman
Mir scheint der Bereich der Lüfter tiefer zu sitzen, als bei der Serienlok. Möglicherweise ließ sich das nur so in die vorhandene Form einfügen?
Hier mal ein Vergleich zu einer Serienlok, hier ist der Bereich um die Lüfter nur geringfügig tiefer als das restliche Dach.



Moin,

habe meine Exemplar soeben bekommen. Der Bereich um die Lüfter sitzt tatsächlich einen "Hauch" tiefer, als bei der Serienlok, aber wirklich nur einen "Hauch. Der optische Effekt entsteht vor allem dadurch, dass bei der Vorserie die Farbtrennkante zwischen dem hellgrauen Dach und mittelgrauer Seite im Bereich der Lüfter etwas abgesetzt nach außen gerückt ist, während bei der Serienvariante die Farbtrennkante durchgezogen ist.

Die Lok ist tatsächlich im BW Würzburg stationiert; die Untersuchungsdaten entsprechen dem Jahr 1962.
.
Macht nicht's; bei mir fährt sie trotzdem Griesheimer Umläufe. Wenn ich bei meiner Zugbildung auch noch das "Kleingedruckte" auf Loks und Wagen berücksichtigen würde, wäre ich wohl endgültig ein Fall für die Klapse.

Noch ein Hinweis für Kollegen mit Zurüst-Phobie: Die Lok kommt "anlagenfertig" aus der Schachtel.


epoche3b

RE: Endlich: Roco V 200.0 Vorserie ohne "Brüllwürfel"!

#11 von Thilo , 19.10.2012 12:10

Hallo,

etwas OT: wo steckt eigentlich bei der Krachvariante der Lautsprecher?

In der alten stummen AC-Version sitzt sogar der Umschalter bzw. Dekoder im Führerstand 2, weil in der Lok kein freier Platz ist (dafür bringt sie ein ziemlich unschlagbares Kampfgewicht auf die Schienen ).

Zitat
Noch ein Hinweis für Kollegen mit Zurüst-Phobie: Die Lok kommt "anlagenfertig" aus der Schachtel.


Das widerspricht aber aller Roco-Philosophie. Wo bleibt der Spaß bei der Suche nach dem entfallenden Signalhalter...

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.147
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Endlich: Roco V 200.0 Vorserie ohne "Brüllwürfel"!

#12 von samo75 , 19.10.2012 13:14

Moin,

bei meiner "Krachvariante" liegt ein 20mm x 40mm Lautsprecher direkt unter dem Lüfter und sorgt für ordentlichen und satten Sound.

Gruß

Sascha


Männer werden nicht älter, nur die Spielzeuge werden teurer!


samo75  
samo75
InterRegio (IR)
Beiträge: 183
Registriert am: 11.01.2012
Ort: Bergisches Land
Gleise K- und C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECOS
Stromart AC, Digital


RE: Endlich: Roco V 200.0 Vorserie ohne "Brüllwürfel"!

#13 von epoche3b ( gelöscht ) , 19.10.2012 13:24

Zitat von Thilo
In der alten stummen AC-Version sitzt sogar der Umschalter bzw. Dekoder im Führerstand 2, weil in der Lok kein freier Platz ist (dafür bringt sie ein ziemlich unschlagbares Kampfgewicht auf die Schienen ).

Ja, das waren noch Zeiten, als die Basistugenden des Fahrzeugmodellbaus noch nicht dem dekadenten "Schnick-Schnack" geopfert wurden.

Zitat von Thilo
Wo bleibt der Spaß bei der Suche nach dem entfallenden Signalhalter...


Dafür gibt es doch den Zurüstbeutel für Vitrinäre.

Im Beipackzettel steht: "Bei hartnäckigen Entzugserscheinungen bitte beiliegenden Beutel öffnen, Teile mit einem geeigneten Werkzeug sorgfältig vom Spritzling trennen, in die Wurfhand nehmen und mit großzügigem Schwung im Raum verteilen. Fortgeschrittene wählen dazu einen Raum mit dunklem hochflorigen Teppichboden.


epoche3b

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz