An Aus


RE: Frustration... Beleuchtungs-Wirrwar bei Trix-Traxx

#26 von Asslstein , 19.09.2012 17:20

Hallo Niklas,

ich würde alle Bauteile bis auf die LEDs und deren Vorwiderstände von der Leiterplatte runterreißen und die Schnittstelle neu verdrahten.
Ich weiß nicht, ob diese Lösung für Dich auch in Frage kommt, aber konsequent wäre es allemal.

Gruß
Knut


Bilder meiner Baustelle (Spielanlage)


 
Asslstein
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.440
Registriert am: 21.12.2007
Gleise Puko-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Lenz LZV100
Stromart AC / DC


RE: Frustration... Beleuchtungs-Wirrwar bei Trix-Traxx

#27 von TRAXXer , 19.09.2012 18:49

Hallo Knut,

ach, eigentlich wollte ich einen umfassenderen Umbau an der Lok vermeiden. Natürlich wäre dein Vorschlag eine Möglichkeit, aber wenn ich mich zu diesem Schritt entscheiden würde, würde ich sogar noch einen Schritt weitergehen, die Platine ganz herausnehmen und eine neue Schnittstellenplatine einsetzen (so wie der Kollege auf Seite 1). Das gute an der Sache wäre, dass die Beleuchtungsbausteine jeweils extra vor Ort auf einem kleinen Platinchen sitzen und mit vier Drähten mit der Hauptplatine verbunden sind. Somit müsste ich diese lediglich mit der neuen Schnittstellenplatine verbinden. Die Hauptplatine ist ziemlich voll, weil auch noch pro Seite 5 LEDs für eine Zugzielanzeigerbeleuchtung vorgesehen sind, die mein Modell jedoch garnicht hat.

Aber eigentlich möchte ich das noch nicht tun, ich kann nämlich nicht recht einsehen warum es nicht auch so funktionieren soll. Ich sehe jedoch, dass es anscheinend keine rationale Lösung für mein Problem zu geben scheint, weil eine Fehlprogrammierung des Dekoders ja ausscheidet und die Bedrahtung zu den Beleuchtungsplatinen ebenfalls intakt ist.

Ich werde wahrscheinlich erstmal ausprobieren, wie sich die Platine der neuen Lok schlägt wenn sie ankommt, bei Erfolg dann eine Ersatzplatine für die andere Lok erstehen und hoffen, dass damit meine Probleme aus der Welt sind wenn das dann auch nichts bringt bleibt wohl nur noch das ausmisten.

BTW, was kostet so eine Schnittstellenplatine? Gibt es da bestimmte Extras?


Schöne Grüße, Niklas


 
TRAXXer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.263
Registriert am: 19.01.2011
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Frustration... Beleuchtungs-Wirrwar bei Trix-Traxx

#28 von TEE2008 , 19.09.2012 19:10

Hallo Niklas,
die Leiterplatte ist bei Märklin noch als Ersatzteil erhältlich.

1
 
https://www.maerklinshop.de/service/produktservice/listengenerator.php?brand=2&artikelnummer=22631
 


Gruß

Tobias


 
TEE2008
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.686
Registriert am: 19.12.2007
Homepage: Link
Gleise M und C-Gleis
Steuerung CS I; MS II; Trafo


RE: Frustration... Beleuchtungs-Wirrwar bei Trix-Traxx

#29 von TRAXXer , 19.09.2012 19:14

Hallo Tobias,

wenigstens das, aber eigentlich sind mir die 20 Euro zu teuer, da nehme ich lieber erstmal eine gebrauchte von jemand anders, und versuche es damit... Da ist das Risiko nicht so hoch falls es dann nachher wieder nicht funktioniert.

Wie gesagt, erstmal abwarten was die andere Lok sagt.


Schöne Grüße, Niklas


 
TRAXXer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.263
Registriert am: 19.01.2011
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Frustration... Beleuchtungs-Wirrwar bei Trix-Traxx

#30 von TRAXXer , 19.09.2012 21:47

Madames et Messieurs,

je vous presente:

le workaround!



Ich habe den F0-Ausgang mehr oder weniger direkt am Schnittstellenstecker abgegriffen (oranger Kreis), sodass ich diese Transistorschaltung umgangen habe (oranger Pfeil). Ich vermute, dass der blau eingekreiste Transistor für meine Misere verantwortlich ist.

Der einzige Nachteil, der sich dadurch ergibt, ist, dass ich auf der Seite des FS1 das Spitzenlicht nicht mehr dunkel tasten kann (Rücklicht dunkeltasten geht weiterhin). Dies tangiert mich nur periphär, da man das Spitzenlicht ja eigentlich nur ausschalten möchte, wenn die Lok im Schiebebetrieb ist (das würde ja nur bei der [s]142[/s] 146.2 zum Tragen kommen), und selbst wenn, könnte ich die Lok einfach umdrehen, denn auf der anderen Seite funktioniert es ja immer noch.

Tja... dann kann ich jetzt endlich fortschreiten und muss mich damit nicht mehr herumschlagen!

Vielen Dank an alle, die durch ihre Beiträge Hilfestellung geleistet haben.


Schöne Grüße, Niklas


 
TRAXXer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.263
Registriert am: 19.01.2011
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Frustration... Beleuchtungs-Wirrwar bei Trix-Traxx

#31 von Oambegga Bockerl , 20.09.2012 12:54

Gratulation! Ich habe die Platine gleich entsorgt, damit da auch ein richtiger Lautsprecher Platz findet. Nach dem Motto: Wenn schon fräsen, dann aber richtig!


Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.


 
Oambegga Bockerl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.044
Registriert am: 26.10.2007
Ort: Passau
Gleise Peco Code 75 AC Umb.
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 und cT/Tran ZF5
Stromart Digital


RE: Frustration... Beleuchtungs-Wirrwar bei Trix-Traxx

#32 von TRAXXer , 20.09.2012 13:34

Moin Thomas,

ja, ich denke wenn ich mal soweit bin und auf Sound umrüste (bis jetzt habe ich mich noch relativ wenig damit befasst), dann wird das in allen Loks geschehen und das wird dann wahrscheinlich ein umfassender Umbau; ich kann mir auch nicht vorstellen dass aus dieser Miniatur-Kapsel ein vernünftiger Sound kommen soll. Mit dem Einzug eines größeren Lautsprechers wird die Platine dann wohl ganz rausfliegen.

Ich bin immer ein wenig "abgeschreckt" wenn ich die 08/15-Soundlösungen von bspw. Märklin-Dampfloks zu hören bekomme, ein Bekannter hat ein paar Soundloks, und das ist ja dann langsamer Dampfschlag, schneller Dampfschlag, und per Knopfdruck die üblichen Sounds wie Pfeife und Kohle schaufeln... Dafür baue ich mir keinen Lautsprecher ein. Allerdings habe ich schon ein wenig durch das Sound-Kapitel in der Zimo-Anleitung geblättert, und da gibt es ja unglaublich viele Möglichkeiten den Sound an Geschwindigkeit/Last/etc. anzupassen, sodass man da mit ein paar Stunden Mapping sicherlich ein klasse Ergebnis erzielen kann.

Welcher Sounddekoder werkelt bei dir? Gibt es für die Traxxe so ausgefeilte Soundprojekte?


Schöne Grüße, Niklas


 
TRAXXer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.263
Registriert am: 19.01.2011
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Frustration... Beleuchtungs-Wirrwar bei Trix-Traxx

#33 von Oambegga Bockerl , 20.09.2012 18:54

Hallo,

Du kannst dir gerne mal meinen Youtube-Kanal aprilia441 reinziehen. Hier sind die meisten meiner Soundprojekte live zu erleben. Viele sind mittlerweile überarbeitet und verbessert. Der 1016/1116- und der 1044-Sound sind aber nicht von mir, sondern von einem sehr lieben Modellbahnfreund vom Club Blauer Blitz in AT.

Zu den Sounddecodern: Ich verwende ausschliesslich cT-Elektronik SL51-4, SL75, SL76 und SL51PluX22.

Hoffe deine Traxx macht dir in Zukunft mehr Spass!


Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.


 
Oambegga Bockerl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.044
Registriert am: 26.10.2007
Ort: Passau
Gleise Peco Code 75 AC Umb.
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 und cT/Tran ZF5
Stromart Digital


RE: Frustration... Beleuchtungs-Wirrwar bei Trix-Traxx

#34 von DeMorpheus , 20.09.2012 18:58

Hallo Niklas,

schön dass es jetzt zumindest ein bischen fuktioniert
Ich hab langfristig auch vor, die Platine rauszureißen. Ich will auch mit Spitzensignal nur hinten oder Rücklicht vorne fahren können.

Schöne Grüße,
Moritz


Viele Grüße,
Moritz

'Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!'


 
DeMorpheus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.652
Registriert am: 22.12.2010
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Frustration... Beleuchtungs-Wirrwar bei Trix-Traxx

#35 von TRAXXer , 21.09.2012 16:22

Hi Moritz,

versteh' ich zwar nicht ganz, aber jeder wie er Spaß hat rost:

noch ein kleines Update:
Das Abändern der CV 112 von 0 auf 1 (Hochfrequenz-Quittierungsimpulse statt normaler Quittierung) brachte erhebliche Verbesserung beim Auslesen und Schreiben von CVs im normalen Service Mode. Seit ich diese Änderung vorgenommen habe (per POM ), hatte ich eigentlich keine Probleme mehr beim Programmieren. Das nur als kleiner Hinweis an meine tapferen Mitstreiter an ihren MSzweien


Schöne Grüße, Niklas


 
TRAXXer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.263
Registriert am: 19.01.2011
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz