RE: Zimo MX631D lässt sich nicht programmieren

#1 von werner1952 , 26.09.2012 19:53

Guten Abend Kollegen

habe jetzt einen Zimo MX631D ("Topdecoder") in`ne Dampfspeicher von Märklin eingebaut,
fährt auch schön mit Standard-Einstellungen.
Will man z.B. die Adresse ändern meldet die CS2 alles klar, aber die Lok fährt
nicht mehr. Programmiert dann wieder die Standard-Adresse 3 dann läuft die Lok wieder!!!
Watt nu????

mfG. Werner


mfG. Werner


 
werner1952
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 494
Registriert am: 10.11.2010
Ort: Köln
Gleise K-Gleis, Tillig H0m
Spurweite H0, H0m
Steuerung CS2, MS2
Stromart Digital


RE: Zimo MX631D lässt sich nicht programmieren

#2 von Michael K , 26.09.2012 20:10

L

Zitat von werner1952
Guten Abend Kollegen

habe jetzt einen Zimo MX631D ("Topdecoder") in`ne Dampspeicher von Märklin eingebaut,
fährt auch schön mit Standard-Einstellungen.
Will man z.B. die Adresse ändern meldet die CS2 alles klar, aber die Lok fährt
nicht mehr. Programmiert dann wieder die Standard-Adresse 3 dann läuft die Lok wieder!!!
Watt nu????

mfG. Werner


Hallo Werner,
Ich hab ähnliche Probleme mit einem MX630 und der CS2.
Das einzige was half war die Verwendung des ESU-Lokprogrammers...
Insgesamt ist wohl die CS2 bei der CV-Programmierung noch nicht so zuverlässig wie erwartet, leider.


Viele Grüße
Michael


 
Michael K
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.736
Registriert am: 23.03.2006
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2


RE: Zimo MX631D lässt sich nicht programmieren

#3 von DeMorpheus , 26.09.2012 20:22

Hallo Werner,

wie programmierst du denn die Lok? CV-Programmierung unter DCC, POM, oder unter MM? Mit welchem Protokoll wird die Lok gefahren?
Mich wundert, dass der Decoder nicht reagiert, aber offenbar programmierbar ist ... Erste Hilfe ist immer ein Reset des Decoders, ichvermute das hast du schon probiert?

Michael: Wenn es bei der CV-Programmierung Probleme gibt, kann das bei ZIMO an der Art der Quittierung liegen. Einfach mal (über POM) in die CV #112 den Wert 6 eintragen, sollte helfen.

Schöne Grüße,
Moritz


Viele Grüße,
Moritz

'Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!'


 
DeMorpheus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.658
Registriert am: 22.12.2010
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Zimo MX631D lässt sich nicht programmieren

#4 von werner1952 , 26.09.2012 20:46

Zitat von DeMorpheus
Hallo Werner,

wie programmierst du denn die Lok? CV-Programmierung unter DCC, POM, oder unter MM? Mit welchem Protokoll wird die Lok gefahren?
Mich wundert, dass der Decoder nicht reagiert, aber offenbar programmierbar ist ... Erste Hilfe ist immer ein Reset des Decoders, ichvermute das hast du schon probiert?

Michael: Wenn es bei der CV-Programmierung Probleme gibt, kann das bei ZIMO an der Art der Quittierung liegen. Einfach mal (über POM) in die CV #112 den Wert 6 eintragen, sollte helfen.

Schöne Grüße,
Moritz


Hallo Moritz

Decoder lässt sich nur unter MM ansprechen, DCC wird nicht erkannt.

mfG. Werner


mfG. Werner


 
werner1952
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 494
Registriert am: 10.11.2010
Ort: Köln
Gleise K-Gleis, Tillig H0m
Spurweite H0, H0m
Steuerung CS2, MS2
Stromart Digital


RE: Zimo MX631D lässt sich nicht programmieren

#5 von TRAXXer , 26.09.2012 21:10

Hallo Werner,

ich kann zwar nur Erfahrungen mit diesem Decoder und einer MS2 teilen, hier verhält es sich allerdings so dass man die Lok sehr wohl per DCC betreiben kann. Lediglich die automatische Erkennung der Lok im DCC-Modus hat bei mir nicht funktioniert; wenn du die Lok allerdings manuell anlegst (das setzt voraus dass du die Adresse des Dekoders kennst), funktioniert es ser wohl (wie gesagt; zumindest bei mir mit meiner MS2).

Ich möchte hier eine Vermutung anführen (verbessert mich, wenn es falsch ist):

Wenn du die Lok anlegst, dann wird ihr Profil in der MS oder auch CS gespeichert. Das heißt, auf dem Gerät sind die Informationen über den Decoder in der Lok hinterlegt. Hier steht dann der Name der Lok drin, den du ihr gibst, sowie die Adresse, mit dem die Station den Decoder ansprechen soll. Du hast beim Anlegen der Lok die 3 eingegeben, weil dies die Standardeinstellung des Decoders ist, und kannst die Lok dann natürlich über diese Einstellung ansprechen, d.h. fahren und Funktionen schalten. Wenn du an dieser Stelle die Adresse änderst, beispielsweise auf 4, dann versucht die Station einen Dekoder mit der Adresse 4 anzusprechen. Allerdings hast du die Adresse im Decoder selbst ja noch garnicht geändert, das heißt dass die Station jetzt einen Dekoder mit der Adresse 4 anzusprechen versucht, der Dekoder aber alle Befehle ignoriert, da er ja auf die 3 eingestellt ist.

Im Decoder ist die Adresse in der CV 1 hinterlegt. Das heißt, möchtest du die Adresse der Lok ändern, so musst du zunächst einen neuen Wert in die CV 1 schreiben (das klappt normalerweise, zumindest mit der MS2, über dem Menüpunkt "CV programmieren" oder über POM), und dann die Adresse bei den Einstellungen für die Lok in der CS2 ändern, sofern das nicht automatisch geändert wird, was ich nicht glaube. Nun fühlt sich der Dekoder auch angesprochen, wenn die Station versucht die Lok mit der bei ihr hinterlegten Adresse anzusprechen.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.

PS: der Tipp von Moritz mit der CV 112 hat sich auch bei mir als sehr hilfreich erwiesen, was die CV-Programmierung anbetrifft.


Schöne Grüße, Niklas


 
TRAXXer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.276
Registriert am: 19.01.2011
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Zimo MX631D lässt sich nicht programmieren

#6 von DeMorpheus , 26.09.2012 22:01

Hallo Werner,

das Verhalten des Decoders ist zugegebenerweise merkwürdig ... ich gehe trotzdem noch davon aus, dass er nicht defekt ist.
[Das DCC-Protokoll ist bei deiner CS2 nicht deaktiviert, oder? ]

Ich habe noch mal die Anleitung studiert und mich über die Fahrzeugspezifische Programmierung schlau gemacht. Deshalb noch ein Vorschlag: In CV #8 den Wert 0 eintragen, das geht ja auch unter der Registerprogrammierung bei MM. Dadurch wird der Decoder auf die gleichen Werte zurückgesetzt wie ein normaler käuflicher, und nicht auf die Hobbytrade-Werte. Danach die Lok für einige Minuten vom Gleis nehmen, in der CS2 manuell eine DCC-Lok mit Adresse 3 anlegen (nicht „Lok erkennen“ — das funktioniert in der Tat selten) und es dann mal ausprobieren.

Der ZIMO-Support soll auch sehr gut sein; vielleicht kennen die die Problematik schon und haben eine Lösung dazu.

Ansonsten könnte ich dir nur noch anbieten, mich mal selber an dem Decoder zu versuchen.

Schöne Grüße,
Moritz


Viele Grüße,
Moritz

'Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!'


 
DeMorpheus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.658
Registriert am: 22.12.2010
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Zimo MX631D lässt sich nicht programmieren

#7 von Brani ( gelöscht ) , 26.09.2012 23:49

Hallo,

Habe genau das selbe Problem,nur ist es bei mir der MX 645.
Heute Morgen habe ich ihn bekommen.Eigentlich sollte laut Ebay auktion auch ein lautsprecher dabei sein und den haben die irgendwie nicht mitgeschickt???. Er wird von der CS2 nicht erkannt,nur wenn ich selber Adresse 3 eingebe,geht er.
Laut Zimo sollte er das ( Schweizer Mapping ) drinnen haben ( Lichtwechsel Schweiter Loks ).Das geht nicht.
Servo hab ich drangelötet,geht nicht.Die 3 Kabel sind richtig drann.
Mal sehen,ob ich ihn noch zum laufen bringe,heute Nacht oder morgen Früh.

Gruss Brani


Brani

RE: Zimo MX631D lässt sich nicht programmieren

#8 von Lokmaster , 27.09.2012 10:54

Hallo

Die Lok nach dem Programmieren einmal vom Gleis nehmen, 2-3 sek warten und wieder aufs Gleis,jetzt sollte die Lok laufen!


Gruß
Armin

H0 mit Intellibox DCC
Roco,Piko,Lima.usw Loks sind viel zuviel und bei den Wagons ist es genauso


 
Lokmaster
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.301
Registriert am: 26.06.2006
Ort: Bruchertseifen
Spurweite H0
Steuerung Intellibox
Stromart Digital


RE: Zimo MX631D lässt sich nicht programmieren

#9 von Lidokork , 27.09.2012 13:36

Hallo Zimo-Kämpfer

Ich bin zwar ECOS-Fahrer, aber die CS2 dürfte in diesem Punkt gleich sein: wenn die Lokadresse geändert wird, muss die Adressänderung zweimal gemacht werden: beim Decoder selbst (und CV1 lässt sich nicht via POM ändern), sowie in den Lokdaten der Zentrale selbst.

Zum "Schweizer-Mapping": das ist zurzeit erst auf der Zimo-Startseite beschrieben, die Decoder-Firmware 31.0 ist aber noch nicht zum Herunterladen aufgeschaltet.

Und Zimo-Decoder kennen den „fliegenden Wechsel“ zwischen den Protokollen nicht: wenn der Decoder unter Motorola angesprochen wird, kann nicht einfach auf DCC umgeschaltet werden (auch umgekehrt nicht). Das Geleise muss zuerst kurz stromlos geschaltet oder die Lok vom Geleise angehoben werden, bevor der Decoder mit dem anderen Protokoll gesteuert werden kann.

Viele Grüsse
Peter


Lidokork  
Lidokork
InterCity (IC)
Beiträge: 641
Registriert am: 14.06.2006


RE: Zimo MX631D lässt sich nicht programmieren

#10 von werner1952 , 29.09.2012 14:49

Tach Kollegen

habe den Zimo rausgeschmissen, und ne`n Lopi 4 DCC eingebaut.
Ergebniss: läuft ohne Probleme!

mfG. Werner


mfG. Werner


 
werner1952
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 494
Registriert am: 10.11.2010
Ort: Köln
Gleise K-Gleis, Tillig H0m
Spurweite H0, H0m
Steuerung CS2, MS2
Stromart Digital


RE: Zimo MX631D lässt sich nicht programmieren

#11 von Brani ( gelöscht ) , 29.09.2012 16:16

Hallo,

Die Adresse konnte ich ändern.Alles andere geht nicht.Laut Zimo muss ich mir den Programmer kaufen,damit ich den Update machen kann.Dann geht der Servo und das Schweitzer Licht...
Tolle sache,hätte ich das vorher gewusst,hätte ich den Decoder nicht gekauft.Wieso verkauft man einen Decoder mit den Funktionen,wenn diese aber NUR mit dem neusten Update gehen.Ich finde das einen WITZ !!!
Aber die Fahreigenschafften sind sehr gut und man kann sehr viel einstellen,dass muss man den Ösis lassen

Gruss Brani


Brani

RE: Zimo MX631D lässt sich nicht programmieren

#12 von Oambegga Bockerl , 29.09.2012 17:32

Mich würde jetzt nur noch interessieren in welcher Tonne der Decoder gelandet ist, damit ich nicht lange suchen muss!


Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.


 
Oambegga Bockerl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.058
Registriert am: 26.10.2007
Ort: Passau
Gleise Peco Code 75 AC Umb.
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 und cT/Tran ZF5
Stromart Digital


RE: Zimo MX631D lässt sich nicht programmieren

#13 von Dirk Ackermann , 29.09.2012 17:53

Hallo Thomas,

such mal in der Tonne für Electronikabfall beim Media-Markt.


Grüße aus Dithmarschen
Dirk

Mitglied bei den Eisenbahnfreunden Vaale e.V.


 
Dirk Ackermann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.819
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Krumstedt
Gleise Roco Line, Tillig Elite (Code 75), Peco H0m Code 75
Spurweite H0, H0m
Steuerung ECoS2, z21, DCC, DCC Railcom+
Stromart DC, Digital


RE: Zimo MX631D lässt sich nicht programmieren

#14 von Oambegga Bockerl , 29.09.2012 19:24

Ach Du meinst die, in der ESU seine madigen 21-Pin Decoder der letzten Serie entsorgt halt, weil der Chinese an der Spezifikation der Buchsenleiste gespart hat? Oder die, in der ich Mr. Lindner persönlich entsorgt habe???


Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.


 
Oambegga Bockerl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.058
Registriert am: 26.10.2007
Ort: Passau
Gleise Peco Code 75 AC Umb.
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 und cT/Tran ZF5
Stromart Digital


RE: Zimo MX631D lässt sich nicht programmieren

#15 von Lokmaster , 29.09.2012 19:52

Hallo Thomas

So Schei...... sind die ESU ja auch nicht,Ich habe heute nochmal mit den MX 631D getestet,kein problem mit MS 2,CS 2,Ecos oder IB.
Ich kann das nicht verstehen das hier Leute damit probleme haben!!!!!!


Gruß
Armin

H0 mit Intellibox DCC
Roco,Piko,Lima.usw Loks sind viel zuviel und bei den Wagons ist es genauso


 
Lokmaster
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.301
Registriert am: 26.06.2006
Ort: Bruchertseifen
Spurweite H0
Steuerung Intellibox
Stromart Digital


RE: Zimo MX631D lässt sich nicht programmieren

#16 von Oambegga Bockerl , 29.09.2012 21:01

Ich kann es an der CS2 meiner Nebenberufs-Modellbahn auch nicht nachvollziehen und reihe das Ganze einfach in die Kategorie "Zwei linke Hände" ein.

Mag ja sein dass die ESU-Decoder für eine gewisse Käuferschicht ausreichen, meine fahr- und soundtechnischen Bedürfnisse können sie nicht befriedigen.


Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.


 
Oambegga Bockerl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.058
Registriert am: 26.10.2007
Ort: Passau
Gleise Peco Code 75 AC Umb.
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 und cT/Tran ZF5
Stromart Digital


RE: Zimo MX631D lässt sich nicht programmieren

#17 von storch1904 , 29.09.2012 21:30

Hallo Zusammen!

Ich hatte die selben Probleme. Zumindest mit den Zimo Decodern, die mit Kondensator ausgeliefert wurden (den ich nicht eingebaut habe). Bei den ersten Zimos, die ohne den Kondensator ausgliefert wurden, hat die Programmierung mit der CS-2 noch einwandfrei funktioniert. Die neueren liessen sich nicht auf DDC umstellen und werden von der CS-2 auch nicht erkannt.

Vielen Dank für die Hinweise hier. Werde morgen mal schauen, ob es nun klappt.

Danke, Gruß und einen schönen Abend,

Helge


storch1904  
storch1904
InterRegio (IR)
Beiträge: 154
Registriert am: 26.01.2010
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Zimo MX631D lässt sich nicht programmieren

#18 von werner1952 , 29.09.2012 21:38

Guten Abend liebe Kollegen

Auszug aus der Update-Chronik Zimo MX631
Quelle: Zimo Web-Seite
30.36 2012 08 26

- Motorregelung verbessert
- Fehler behoben: Bei Wechsel von Digital auf Analog kam es zu
Geschwindigkeitsänderungen
- Fehler behoben: AC-Richtungswechsel wurde nicht richtig erkannt
- Fehler behoben: CV programmieren im Motorola Format funktionierte nicht
- Fehler behoben: Bei einigen Decodertypen funktionierten die'
Zugnummerimpulse nicht mehr richtig sobald die Lok fuhr
- CV3 und CV4 wird nun beim Kupplungswalzer deaktiviert

mfG. Werner


mfG. Werner


 
werner1952
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 494
Registriert am: 10.11.2010
Ort: Köln
Gleise K-Gleis, Tillig H0m
Spurweite H0, H0m
Steuerung CS2, MS2
Stromart Digital


RE: Zimo MX631D lässt sich nicht programmieren

#19 von Oambegga Bockerl , 30.09.2012 09:03

Zitat von werner1952
Guten Abend liebe Kollegen

Auszug aus der Update-Cronik Zimo MX631
Quelle: Zimo Web-Seite
30.36 2012 08 26

- Motorregelung verbessert
- Fehler behoben: Bei Wechsel von Digital auf Analog kam es zu
Geschwindigkeitsänderungen
- Fehler behoben: AC-Richtungswechsel wurde nicht richtig erkannt
- Fehler behoben: CV programmieren im Motorola Format funktionierte nicht
- Fehler behoben: Bei einigen Decodertypen funktionierten die'
Zugnummerimpulse nicht mehr richtig sobald die Lok fuhr
- CV3 und CV4 wird nun beim Kupplungswalzer deaktiviert

mfG. Werner



Hallo,

da steht aber nix von Problemen mit der CV-Programmierung im DCC-Format.....


Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.


 
Oambegga Bockerl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.058
Registriert am: 26.10.2007
Ort: Passau
Gleise Peco Code 75 AC Umb.
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 und cT/Tran ZF5
Stromart Digital


RE: Zimo MX631D lässt sich nicht programmieren

#20 von werner1952 , 01.10.2012 08:50

Morgen Kollegen

neues vom Zimo MX 631D
Zimo nochmal eingebaut und statt an Schleifer und Masse in der Lok anzulöten, habe ich die zwei Kabel
direkt mit dem Programmierausgang der CS2 verbunden, und oh Wunder er funktioniert!
Decoder wurde sofort (unter DCC) erkannt alles lässt sich programmieren!

mfG. Werner


mfG. Werner


 
werner1952
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 494
Registriert am: 10.11.2010
Ort: Köln
Gleise K-Gleis, Tillig H0m
Spurweite H0, H0m
Steuerung CS2, MS2
Stromart Digital


RE: Zimo MX631D lässt sich nicht programmieren

#21 von TRAXXer , 01.10.2012 09:12

Hallo Werner,

bei manchen Loks ist ja in der Schleiferzuleitung eine Drossel vorhanden, in der Zimo-Anleitung sind dazu ein paar Sätze geschrieben, bei meiner Trix-Lok wird empfohlen diese zu entfernen... Vielleicht wäre das noch eine Möglichkeit, vielleicht ist außerdem die Stromabnahme bei deiner Lok nicht ganz in Ordnung, aber am Decoder scheint es ja nich zu liegen


Schöne Grüße, Niklas


 
TRAXXer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.276
Registriert am: 19.01.2011
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Zimo MX631D lässt sich nicht programmieren

#22 von Oambegga Bockerl , 01.10.2012 17:37

Zitat von werner1952
Morgen Kollegen

neues vom Zimo MX 631D
Zimo nochmal eingebaut und statt an Schleifer und Masse in der Lok anzulöten, habe ich die zwei Kabel
direkt mit dem Programmierausgang der CS2 verbunden, und oh Wunder er funktioniert!
Decoder wurde sofort (unter DCC) erkannt alles lässt sich programmieren!

mfG. Werner



Na wenigstens hast Du dich nicht lumpen lassen und bist der Sache weiter auf den Grund gegangen! Das gefällt mir! Macht nicht jeder. Die meisten schmeissen einfach die Flinte in's Korn.....


Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.


 
Oambegga Bockerl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.058
Registriert am: 26.10.2007
Ort: Passau
Gleise Peco Code 75 AC Umb.
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 und cT/Tran ZF5
Stromart Digital


RE: Zimo MX631D lässt sich nicht programmieren

#23 von werner1952 , 02.10.2012 11:52

Zitat von Oambegga Bockerl

Zitat von werner1952
Morgen Kollegen

neues vom Zimo MX 631D
Zimo nochmal eingebaut und statt an Schleifer und Masse in der Lok anzulöten, habe ich die zwei Kabel
direkt mit dem Programmierausgang der CS2 verbunden, und oh Wunder er funktioniert!
Decoder wurde sofort (unter DCC) erkannt alles lässt sich programmieren!

mfG. Werner



Na wenigstens hast Du dich nicht lumpen lassen und bist der Sache weiter auf den Grund gegangen! Das gefällt mir! Macht nicht jeder. Die meisten schmeissen einfach die Flinte in's Korn.....




Hallo Thomas

iss irgendwie n` Gedulds-Spiel, man muss halt hartnäckig dran bleiben.

mfG. Werner


mfG. Werner


 
werner1952
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 494
Registriert am: 10.11.2010
Ort: Köln
Gleise K-Gleis, Tillig H0m
Spurweite H0, H0m
Steuerung CS2, MS2
Stromart Digital


RE: Zimo MX631D lässt sich nicht programmieren

#24 von storch1904 , 24.10.2012 06:42

Guten Morgen zusammen.

Bitte erlaubt mir noch eine Nachfrage zur Drossel. Ich verwende diesen Decoder ausschließlich in den Trix Traxx Lokomotiven und habe die Drossel bisher immer drin gelassen.

Jetzt habe ich hier gelesen, man solle die Drossel besser ausbauen?

Was ist denn jetzt richtig?

Danke & Gruß,

Helge


storch1904  
storch1904
InterRegio (IR)
Beiträge: 154
Registriert am: 26.01.2010
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Zimo MX631D lässt sich nicht programmieren

#25 von TRAXXer , 24.10.2012 09:17

Also in der Anleitung des Decoders steht, dass man die Drossel bei Trix-Loks besser ausbaut. Das ist ein allgemeiner Hinweis der sicherlich nicht für jede einzelne Lok gilt. Ich habe in meiner Trix-Traxx die Drossel ausgebaut und bis jetzt keinen Nachteil feststellen können, komme mit der MS2 eher besser an die CVs dran, rein subjektiv. Schlecht wirds wohl nicht sein die rauszunehmen...


Schöne Grüße, Niklas


 
TRAXXer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.276
Registriert am: 19.01.2011
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz