Willkommen 

RE: Lösung?! Anfahrruck!Decodertausch BR 403 Donald Duck!

#1 von thegentXX , 05.10.2012 15:19

Liebe Forengemeinde!

Nachdem der Donald die selben schlechten Fahreigenschaften hat wie der neue Senator, habe ich jetzt auch hier mal einen Decodertausch gewagt.
Habe einen ESU mfx aus einer Lok mit HLA ausgebaut.

Das Ding läuft 1000 x besser!!!!! Motor kaum zu hören.....und so sanft!!!!(schon ohne jegliche Anpassung!!!)

Was Märklin einem da verkauft verbesserungswürdig!!!

Freunde in Göppingen! Ihr habt Nachholbedarf!!! und zwar großen!

Grüße!

Udo


Märklin C-Gleis Anlage mit Tams Master Control und WDP - Steuerung. Fahrzeuge: Märklin, Roco, Brawa, Bemo.....softsinusfrei


thegentXX  
thegentXX
InterRegio (IR)
Beiträge: 116
Registriert am: 27.08.2006


RE: Lösung?! Anfahrruck!Decodertausch BR 403 Donald Duck!

#2 von Torsten Piorr-Marx , 05.10.2012 15:42

Hallo,

ich habe bereits 2 Züge begutachten (und auch fahren) können. Mir sind dabei keine besonders schlechten Fahreigenschaften aufgefallen - eher im Gegenteil (CS2, mfx), daher würde mich mal interessieren, mit welchem Protokoll und Steuergerät und wenn möglich mit welcher Spannung diese schlechten Fahreigenschaften auftreten sollen.


Gruß
Torsten


nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de


 
Torsten Piorr-Marx
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.604
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 - IB - 6021


RE: Lösung?! Anfahrruck!Decodertausch BR 403 Donald Duck!

#3 von thegentXX , 05.10.2012 17:32

Sowohl mit der CS1 als auch mit der Tams.
Laufen tut er auch so gut, nur anfahren und bremsen sind mit dem ESU kein Vergleich.
Auch das Motorgeräusch ist deutlich leiser.
Vorher fuhr er...naja...ging so....kann man zur not auch so lassen.
Jetzt schwebt er im Vergleich zu vorher.
Ein Käfer fährt auch ganz gut.....im Vergleich zu einer S Klasse....naja....

Es lohnt sich!!!


Märklin C-Gleis Anlage mit Tams Master Control und WDP - Steuerung. Fahrzeuge: Märklin, Roco, Brawa, Bemo.....softsinusfrei


thegentXX  
thegentXX
InterRegio (IR)
Beiträge: 116
Registriert am: 27.08.2006


RE: Lösung?! Anfahrruck!Decodertausch BR 403 Donald Duck!

#4 von Torsten Piorr-Marx , 05.10.2012 17:54

Ok...
das der Zug mit einer TAMS unter MM14 schlechter fährt als mit einem Lopi der MM28 kann verstehe ich.
Nur warum eine CS1 mit mfx einen Lopi besser ansteuern soll als einen mSD mit mfx verstehe ich noch nicht so ganz...

Allerdings verstehe ich auch nicht, was von dem Zug eigentlich erwartet wird:

Zitat von thegentXX
... Was Märklin einem da verkauft ist eine Frechheit!!! ...

Zitat von thegentXX
... Laufen tut er auch so gut, nur anfahren und bremsen sind mit dem ESU kein Vergleich.
... Vorher fuhr er...naja...ging so....kann man zur not auch so lassen. ...
Ein Käfer fährt auch ganz gut.....im Vergleich zu einer S Klasse....naja....


Gruß
Torsten


nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de


 
Torsten Piorr-Marx
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.604
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 - IB - 6021


RE: Lösung?! Anfahrruck!Decodertausch BR 403 Donald Duck!

#5 von Martin Lutz , 05.10.2012 18:35

Zitat von thegentXX
Liebe Forengemeinde!

Nachdem der Donald die selben schlechten Fahreigenschaften hat wie der neue Senator, habe ich jetzt auch hier mal einen Decodertausch gewagt.
Habe einen ESU mfx aus einer Lok mit HLA ausgebaut.

Das Ding läuft 1000 x besser!!!!! Motor kaum zu hören.....und so sanft!!!!(schon ohne jegliche Anpassung!!!)

Was Märklin einem da verkauft ist eine Frechheit!!!

Freunde in Göppingen! Ihr habt Nachholbedarf!!! und zwar großen!

Grüße!

Udo


Wie fährst du das Teil: MM oder im M3 Modus auf der Tams Zentrale?


Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.578
Registriert am: 28.04.2005


RE: Lösung?! Anfahrruck!Decodertausch BR 403 Donald Duck!

#6 von thegentXX , 05.10.2012 18:57

Hallo Leute!

Fahre M3!! Also mit 128 Fahrstufen! Und im Test/ Einstellungskreis mit der CS 1.Das ist meine persönliche Meinung!
Einfach selber ausprobieren!

Mir ist wichtig, dass ein Zug schön fährt, dafür verzichte ich gern auf den sound schnick schnack!
Das muss also jeder selbst wissen.
ICH finde....der Unterschied ist gravierend.

War nur eine Anregung! Finde schade, dass man aus dem tollen zug nicht das optimale ab Werk rausholt....

Wollte keinem seinen "Werksdecoder" madig machen! Einfach weiterfahren!!!

Grüße!


Märklin C-Gleis Anlage mit Tams Master Control und WDP - Steuerung. Fahrzeuge: Märklin, Roco, Brawa, Bemo.....softsinusfrei


thegentXX  
thegentXX
InterRegio (IR)
Beiträge: 116
Registriert am: 27.08.2006


RE: Lösung?! Anfahrruck!Decodertausch BR 403 Donald Duck!

#7 von Torsten Piorr-Marx , 05.10.2012 19:13

Zitat von thegentXX
... Finde schade, dass man aus dem tollen zug nicht das optimale ab Werk rausholt....


Jetzt mal im Ernst.
Welche(r) Lok/Zug von welchem Hersteller war denn optimal und lies sich nicht irgendwie verbessern?
Sei es durch Einbau eines anderen Motors, Kugellager, versteckte Sounds, bessere Dekodereinstellungen oder gleich andere Dekoder oder was auch immer.
Ein Hersteller muß immer einen Kompromiss eingehen, weil nie alle Erwartungen der Kunden erfüllt werden können.
Mir ist es z.B. total egal, ob der Zug mit 5mm/min fahren kann, weil ich das nie machen werde - der ET403 ist ein Schnelltriebwagen und für mich soll er nur schnell und gleichmäßig beschleunigen können, sowie viele unterschiedliche Spielmöglichkeiten (Sound/Licht) bieten.


Gruß
Torsten


nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de


 
Torsten Piorr-Marx
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.604
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 - IB - 6021


RE: Lösung?! Anfahrruck!Decodertausch BR 403 Donald Duck!

#8 von thegentXX , 05.10.2012 19:18

Bei mir ist´s ganz einfach so:

Ich fahre mit windigipet. Startet der Zug in der Automatik, dann beschleunigt er nicht gleichmäßig sondern macht zuerst einen kleinen Sprung. Nicht immer gleich stark, aber er tut´s.
Dieses Verhalten hatten der Senator und der Duck jetzt auch.
Beide mit dem ESU nicht mehr!

Für mich ist das Problem gelöst!

Grüße!

PS: vielleicht habt ihr ja DIE Lösung, dann baue ich den Orginaldecoder gerne wieder ein! Einstellungen der Motorwerte brachten keine Wirkung.


Märklin C-Gleis Anlage mit Tams Master Control und WDP - Steuerung. Fahrzeuge: Märklin, Roco, Brawa, Bemo.....softsinusfrei


thegentXX  
thegentXX
InterRegio (IR)
Beiträge: 116
Registriert am: 27.08.2006


RE: Lösung?! Anfahrruck!Decodertausch BR 403 Donald Duck!

#9 von Torsten Piorr-Marx , 05.10.2012 19:54

Zitat von thegentXX
...macht zuerst einen kleinen Sprung. Nicht immer gleich stark, aber er tut´s.
Dieses Verhalten hatten der Senator und der Duck jetzt auch. ...


Ja, solch ein Verhalten kenne ich auch:

Rivarossi VT627 mit Lopi4 - beim Anfahrn und Bremsen immer ein Ruck. Märklin mLD rein und das Problem war weg.
Roco ES64 MRCE mit Zimo - Gestotter beim Anfahren - gelöst mit Lopi3mfx.
Märklin 101 mit mSD: knarzen - fährt jetzt mit einem Loksound eines Stammtischkollegen, der den Dekoder aus einem Märklin-Taurus nicht mehr haben wollte.
Märklin Rheinpfeil 112: gestotter - wurde 3x zur Reparatur nach Göppingen geschickt, bis ich schließlich eine Lok der 2. Serie erhielt.

Ich habe aber auch schon die gleichen Modelle noch mit den Orginal-Dekodern gesehen, die einwandfrei liefen.
Daher glaube ich eher an Fertigungsschwankungen und nicht an

Zitat
...Was Märklin einem da verkauft ist eine Frechheit!!! ...


Wer das verhindern will, hat mehrere Möglichkeiten:
- beim Kauf testen und sehr genau hinschauen, ggfls. nicht kaufen
- so lange reklamieren, bis man zufrieden ist
- selber umbauen (wofür Du dich in diesem Fall entschieden hast)

Viel Spaß mit deinem umgebauten Triebzug und schönes Wochenende.


Gruß
Torsten


nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de


 
Torsten Piorr-Marx
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.604
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 - IB - 6021


RE: Lösung?! Anfahrruck!Decodertausch BR 403 Donald Duck!

#10 von Mattlink , 05.10.2012 20:58

Zitat von thegentXX
Sowohl mit der CS1 als auch mit der Tams.
Laufen tut er auch so gut, nur anfahren und bremsen sind mit dem ESU kein Vergleich.
Auch das Motorgeräusch ist deutlich leiser.
Vorher fuhr er...naja...ging so....kann man zur not auch so lassen.
Jetzt schwebt er im Vergleich zu vorher.
Ein Käfer fährt auch ganz gut.....im Vergleich zu einer S Klasse....naja....

Es lohnt sich!!!




Hallo,

das mit dem Anfahrruck ist bei der neuen BR 94 auch so. Ich frage mich, ob Märklin ihren neuen Decoder noch mal anständig nachbessert, oder ob man mit dieser zweitklassigen Lösung so weiter macht...

Jedenfalls brachten die alten 6090 Decoder bessere Fahreigenschaften als die heutigen mLD/mSD. Wirklich schade!

Daher musste bei mir der Decoder aus der 94er einem Loksound 4 weichen...

Grüße,

Matthias


Letzte Neuzugänge:

Märklin 39043 BR 42 555
Liliput 131187 BR 75 270
Märklin 39095 BR 95 006
Märklin 39553 BR 57 584 (Loksound + Telex)
Märklin 37030 BR 38 2581 (Sound + Telex)
Fleischmann BR 81 004
Fleischmann BR 56 2621 (AC Umbau mit Telex)


 
Mattlink
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.939
Registriert am: 11.02.2010
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Lösung?! Anfahrruck!Decodertausch BR 403 Donald Duck!

#11 von thegentXX , 05.10.2012 21:51

Danke Matthias! Ich bin also nicht allein dieser Meinung

Ist CV 52 die Lösung?

Motortypeinstellung?


Märklin C-Gleis Anlage mit Tams Master Control und WDP - Steuerung. Fahrzeuge: Märklin, Roco, Brawa, Bemo.....softsinusfrei


thegentXX  
thegentXX
InterRegio (IR)
Beiträge: 116
Registriert am: 27.08.2006


RE: Lösung?! Anfahrruck!Decodertausch BR 403 Donald Duck!

#12 von Andi , 05.10.2012 23:48

Moin Torsten,

Zitat von Torsten Piorr-Marx
Jetzt mal im Ernst.
Welche(r) Lok/Zug von welchem Hersteller war denn optimal und lies sich nicht irgendwie verbessern?


jetzt ebenfalls im Ernst. Das Anfahr- und Langsamfahr-Verhalten der neuen Märklin-Decoder ist um eine Klasse schlechter geworden. Sowohl die (früher) von Märklin verbauten ESU-Decoder als auch die 6090x-Decoder konnten das so gut, das es keinen Bedarf gab, den werkseitig verbauten Decoder deswegen zu tauschen.

Das eigentlich Ärgerliche and der Sache ist aber, das die Märklin mSD/mLD im Anfahrverhalten ebenfalls besser sind, als die in den Loks serienmäßig verbauten Decoder.


Schöne Grüße
Andreas


 
Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.135
Registriert am: 21.05.2005
Steuerung CS 2 / CS 3


RE: Lösung?! Anfahrruck!Decodertausch BR 403 Donald Duck!

#13 von Martin Lutz , 06.10.2012 03:09

Zitat von Mattlink
...das mit dem Anfahrruck ist bei der neuen BR 94 auch so. Ich frage mich, ob Märklin ihren neuen Decoder noch mal anständig nachbessert, oder ob man mit dieser zweitklassigen Lösung so weiter macht...

Jedenfalls brachten die alten 6090 Decoder bessere Fahreigenschaften als die heutigen mLD/mSD. Wirklich schade!

Daher musste bei mir der Decoder aus der 94er einem Loksound 4 weichen...

Grüße,

Matthias


Ja, dieser Ruck hat Märklin drin seit man sich von ESU getrennt hat. Offensichtlich bleibt das so. Ich habe jedenfalls diese Erfahrung auch schon gemacht (Aber nicht mit dem Donald Duck, da ich diesen nicht bestellt habe). Die nichtmehrESU mfx Decoder von Märklin sind nur noch zweite Wahl Decoder. Der ESU Lopi ist schon mit den Werkseinstellunegen des Decoders schon viel besser als jene, die Märklin in seine Modelle einbaut. Ich frage mich, wenn die eingebauten von Märklin besser sein sollen, warum Märklin die Einstellungen am Modell nicht verbessert?


Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.578
Registriert am: 28.04.2005


RE: Lösung?! Anfahrruck!Decodertausch BR 403 Donald Duck!

#14 von Torsten Piorr-Marx , 06.10.2012 08:21

Zitat von Andi
Moin Torsten,

Zitat von Torsten Piorr-Marx
Jetzt mal im Ernst.
Welche(r) Lok/Zug von welchem Hersteller war denn optimal und lies sich nicht irgendwie verbessern?


jetzt ebenfalls im Ernst. Das Anfahr- und Langsamfahr-Verhalten der neuen Märklin-Decoder ist um eine Klasse schlechter geworden. Sowohl die (früher) von Märklin verbauten ESU-Decoder als auch die 6090x-Decoder konnten das so gut, das es keinen Bedarf gab, den werkseitig verbauten Decoder deswegen zu tauschen. ...



Hallo Andreas,

ich habe mittlerweile alle 6090x rausgeworfen, grade weil mir das Verhalten dieser Dekoder (lauter Motor, Spannungsempfindlichkeit, Spagat zwischen verspäteten Anfahren oder gleichmäßiger Beschleunigung, Anfahrbeschleunigung- und Bremsverzögerung nicht unabhängig einstellbar...) im Vergleich zu den Neuen gar nicht mehr gefiel und ja - ich habe gesehen, das manche neuen Modelle einen "Anfahrruck" machen, aber genausowenig wie alle Lopis Alzheimer haben oder alle SDS Ruckelsinusse sind, haben alle Loks mit dem neuen Märklin-Dekoder einen Anfahrruck.
Klar, es ist ärgerlich wenn man ein solches Modell hat (siehe Testberichte zur 294 oder 94.5 - da gibt es Darstellungen von supertoll bis absolut mies), aber ich bezweifle, das dieses Verhalten von Märklin geplant ist. Wie Du ja auch selber schreibst, gibt es Nachrüstdekoder, die auf der selben HW basieren, bei denen dieses Problem bei dir nicht auftaucht.

Daher kann ich nur immer wieder wiederholen: Loks testen und bei Nichtgefallen nicht kaufen, bzw. Austauschen oder Nachbessern lassen.


Gruß
Torsten


nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de


 
Torsten Piorr-Marx
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.604
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 - IB - 6021


RE: Lösung?! Anfahrruck!Decodertausch BR 403 Donald Duck!

#15 von kaeselok , 06.10.2012 09:42

Zitat von Andi
Das Anfahr- und Langsamfahr-Verhalten der neuen Märklin-Decoder ist um eine Klasse schlechter geworden. Sowohl die (früher) von Märklin verbauten ESU-Decoder als auch die 6090x-Decoder konnten das so gut, das es keinen Bedarf gab, den werkseitig verbauten Decoder deswegen zu tauschen.



Tja, das kann ich nur unterschreiben! Zwar können die neuen Decoder den 5-Pol. HLA besser ansteuern als es die zwei Jahre lang verbauten "Ex-Insolvenz-Decoder" konnten, aber mit anderen Motoren haben die in Märklin Loks verbauten "mSD/mLDs" mit Spezialfirmware, als auch die Nachrüstdecoder mSD/mLDs so ihre Probleme. Beispiel Hobby Loks ...
Ich habe mir ja fast alle Hobby-Loks mit den mSDs nachgerüstet weil der Preis unschlagbar war. Naja, den "Anfahrruck" kriegt man aber bestenfalls "minimiert", aber nicht weg.

Das konnten und können andere Mitbewerber einfach besser! Ich frage mich wirklich, warum man dieses BUG nicht endlich in den Griff bekommt?!?????????

Viele Grüße,

Kalle


 
kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.760
Registriert am: 30.04.2007
Spurweite 1
Stromart Digital


RE: Lösung?! Anfahrruck!Decodertausch BR 403 Donald Duck!

#16 von Johannes Braser , 06.10.2012 10:06

Hallo Udo,
wie hast du den Motorwagen aufbekommen?
Nur mit dem beigelegten Spatel an der Seite?
Oder muß man evtl. noch die Faltenbälge abziehen.
In der Anleitung steht nur beschrieben wie man den Endwagen aufbekommt.
Bei mir geht es bei dem Motorwagen recht schwer und ich möchte nix abbrechen.

Gruß
Johannes


Johannes Braser  
Johannes Braser
InterCity (IC)
Beiträge: 977
Registriert am: 02.05.2005
Spurweite H0
Steuerung CS3, CS2
Stromart AC, Digital


RE: Lösung?! Anfahrruck!Decodertausch BR 403 Donald Duck!

#17 von Asslstein , 06.10.2012 10:20

Hallo Kalle,

Zitat von kaeselok

Ich habe mir ja fast alle Hobby-Loks mit den mSDs nachgerüstet weil der Preis unschlagbar war. Naja, den "Anfahrruck" kriegt man aber bestenfalls "minimiert", aber nicht weg.

Das konnten und können andere Mitbewerber einfach besser! Ich frage mich wirklich, warum man dieses BUG nicht endlich in den Griff bekommt?!?????????



Das ist vermutlich nicht ganz trivial und erfordert einiges an KnowHow. Gerade beim Anfahren und beim Stehenbleiben ist die Drehzahl des Motors und damit dessen EMK sehr gering. Damit entsteht für den Decoder das Problem die aktuelle Geschwindigkeit überhaupt zu erfassen. Und ohne korrekten Ist-Wert gibt es auch keine Regelung.
Das nächste ist dann die Regelgeschwindigkeit. Bei kleinen Geschwindigkeiten macht es sich halt optisch sofort bemerkbar, wenn der Decoder ewig braucht um die Sollgeschwindigkeit zu erreichen. Er ruckelt dann im besten Fall um eine Mindestgeschwindigkeit herum.

Gruß
Knut


Bilder meiner Baustelle (Spielanlage)


 
Asslstein
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.440
Registriert am: 21.12.2007
Gleise Puko-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Lenz LZV100
Stromart AC / DC


RE: Lösung?! Anfahrruck!Decodertausch BR 403 Donald Duck!

#18 von nakott , 06.10.2012 10:26

Zitat von thegentXX
Nachdem der Donald die selben schlechten Fahreigenschaften hat wie der neue Senator, habe ich jetzt auch hier mal einen Decodertausch gewagt. Habe einen ESU mfx aus einer Lok mit HLA ausgebaut. Das Ding läuft 1000 x besser!!!!! Motor kaum zu hören.....und so sanft!!!!(schon ohne jegliche Anpassung!!!)


Hallo Udo,

in Deiner Signatur steht "Märklin C-Gleis Anlage mit Tams Master Control und WDP". Bezieht sich Deine Aussage auf den Betrieb mit MM an der Tams MC? Benutzt Du MM2 14 oder MM2 27A? 27B wird ja von Märklin eh nicht unterstützt.

In Bezug auf MM2 27A kann ich Dir Recht geben. Aber nicht in Bezug auf mfx. Die Märklin Decoder verhalten sich unter MM deutlich anders als unter mfx. Man mag es kaum glauben, aber so ist es.

Gruß Dirk


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.374
Registriert am: 04.07.2007


RE: Lösung?! Anfahrruck!Decodertausch BR 403 Donald Duck!

#19 von thegentXX , 06.10.2012 12:29

Der Decoder verhält sich unter CS1 mfx exakt gleich wie unter Tams M3 (mfx) mit 128 Fahrstufen!
Macht mal die Anfahrverzögerung bisschen hoch und dreht dann den Regler nicht langsam hoch sonder gleich auf eine mittlere Geschwindigkeit! ....und Sprung!!!

Grüße!


Märklin C-Gleis Anlage mit Tams Master Control und WDP - Steuerung. Fahrzeuge: Märklin, Roco, Brawa, Bemo.....softsinusfrei


thegentXX  
thegentXX
InterRegio (IR)
Beiträge: 116
Registriert am: 27.08.2006


RE: Lösung?! Anfahrruck!Decodertausch BR 403 Donald Duck!

#20 von Boomel ( gelöscht ) , 06.10.2012 16:13

Zitat von Torsten Piorr-Marx


(...)

Ich habe aber auch schon die gleichen Modelle noch mit den Orginal-Dekodern gesehen, die einwandfrei liefen.
Daher glaube ich eher an Fertigungsschwankungen und nicht an

Zitat
...Was Märklin einem da verkauft ist eine Frechheit!!! ...


Wer das verhindern will, hat mehrere Möglichkeiten:
- beim Kauf testen und sehr genau hinschauen, ggfls. nicht kaufen
- so lange reklamieren, bis man zufrieden ist
- selber umbauen (wofür Du dich in diesem Fall entschieden hast)

Viel Spaß mit deinem umgebauten Triebzug und schönes Wochenende.




Hallo,

genau das ist der Punkt. Eigentlich muss jeder, der mit irgendwelchen Dingen unzufrieden ist oder ein technisches Problem
mit den Modellen hat bei Maerklin und den anderen Herstellern reklamieren.
Letzten Endes geht es hier um Qualitaet und nur mit einer hohen Rate an Ruecklaeufern/Reklamationen kann die Qualitaet
gesteigert werden. Traurig, ist aber so.

Und zu den neuen Maerklin-Decodern ... Maerklin entwickelt diese Decoder jetzt seit etwa zwei Jahren, ist bei dieser Generation
noch recht neu. Also sollten wir Maerklin auch ein wenig Entwicklungszeit zugestehen. Bis ESU ihre dritte Generation herausgebracht
hat, sind ja auch einige Jahre vergangen und wenn ich mich an die Spannungsempfindlichkeit der Lopi v2 erinnere ...
... Das ist alles Evolution.

Und zum thema ausgereifte Produkte auf dem Markt: Das ist inzwischen nicht einmal mehr bei Obst so! Inzwischen reift alles beim Kunden.
--> Die Technik wills noch nicht auf den Markt werfen - weil unfertig, die Kaufmaenner wollen damit Geld verdienen. Wer hat mehr Einfluss?

Viele Gruesse,
Jochen


Boomel

RE: Lösung?! Anfahrruck!Decodertausch BR 403 Donald Duck!

#21 von kaeselok , 06.10.2012 17:48

Zitat von Boomel
Also sollten wir Maerklin auch ein wenig Entwicklungszeit zugestehen.



Hallo Jochen,

wieviel Zeit hälst Du für nötig bis die Jungs auf den Stand der Motorsteuerung vom 6090x kommen?!

Mir scheint man will viel mehr "failsafe" Decoder ausliefern: Decoder, die möglichst nicht kaputtbar sind, die der unmündige Endanwender nicht aktualisieren kann und braucht, die halt mit "Schmackes" anfahren, was 95% der Märklinisten ja sowieso nicht stört! Die Lok fährt doch! (habe ich schon selbst auf einem MIST erlebt und bin vom Stuhl gefallen. Dann habe ich mein Kroko mit ZIMO Decoder aufgegleist und die Herren waren verblüfft, was alles so möglich ist im Bereich "Langsamfahrt"!)

Aber ich gebe Dir Recht: Ab damit zurück zu Tante M. ... nur durch Reklamationen werden sie aufwachen!

Viele Grüße,

Kalle

P.S.
Wie oft habe ich das Thema "Langsam anfahren" in Verbindung mit "Märtrix"-Decodern hier eigentlich schon komentiert?! Mindestens gefühlte zwei Dutzend Male ....


 
kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.760
Registriert am: 30.04.2007
Spurweite 1
Stromart Digital


RE: Lösung?! Anfahrruck!Decodertausch BR 403 Donald Duck!

#22 von Boomel ( gelöscht ) , 06.10.2012 18:18

Zitat von kaeselok

Hallo Jochen,
wieviel Zeit hälst Du für nötig bis die Jungs auf den Stand der Motorsteuerung vom 6090x kommen?!



Hallo Kalle,

so ganz kann und will ich Deinen Einwand nicht von der Hand weisen. Immerhin war bei Maerklin eine brauchbare Basis da.
Vielleicht liegt ein anderer Grund vor, alles von vorne zu entwickeln.
Allerdings ist die Entwicklung der neuen Decoder bis jetzt schon recht fix gegangen, aber gerade an der Stelle muss
noch nachgetriggert werden.
Das sanfte Langsamfahrverhalten ist auch fuer mich ein wichtiger Punkt (wenn die ESU-218 mit kurvenquietschen
ueber eine schlanke Weichenstrasse gleitet)

an alle und zum Thema: Welcher Motor ist im Donald Duck? ist das der gute alte 5-polige Stirnradantrieb?
Mit den neuen Decodern habe ich in der Trix 141 (akzeptabler Sound und ueberraschend gute Laufeigenschaften)
und in der Maus-110 (Schaltwerksklacken fehlt, sonst mehr als akzeptabel) keine Probleme.
Vielleicht habe ich aber auch nur Montagsmodelle im Einsatz.

Viele Gruesse,
Jochen


Boomel

RE: Lösung?! Anfahrruck!Decodertausch BR 403 Donald Duck!

#23 von thegentXX , 06.10.2012 19:28

War heute nochmal länger im Keller. Hab bei beiden Zügen (Senator und 403) den orginal Decoder nochmal eingebaut.
Hab mit der 6021 mal die CV 52 auf 05 gestellt.(Motor: DC weich, hab ich hier im Forum gefunden).

Der Senator fährt jetzt ganz ordentlich an. Der Duck kann fünfmal gut anfahren, bei nächstenmal macht er wieder einen Sprung. Ich werds mal beobachten.
Generell ist das Fahrverhalten mit dem ESU aber deutlich softer.

Grüße!


Märklin C-Gleis Anlage mit Tams Master Control und WDP - Steuerung. Fahrzeuge: Märklin, Roco, Brawa, Bemo.....softsinusfrei


thegentXX  
thegentXX
InterRegio (IR)
Beiträge: 116
Registriert am: 27.08.2006


RE: Lösung?! Anfahrruck!Decodertausch BR 403 Donald Duck!

#24 von H0 , 06.10.2012 19:42

Moin!

Zitat von Boomel
Maerklin entwickelt diese Decoder jetzt seit etwa zwei Jahren

Märklin verkauft seit über drei Jahren die eigenen mfx-Decoder. Dazu kommt die Entwicklungszeit vor dem Verkauf.

Wenn man neue Decoder bringt, die dann vom hauseigenen Märklin Magazin als Universalgenies bezeichnet werden, dann muss man mit hohen Erwartungen der Kunden rechnen.
Da wird dann nicht der 6080 zum Vergleich herangezogen, sondern der 60902 und die früheren mfx-Decoder.


Viele Grüße
Thomas


 
H0
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.876
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: 莱茵兰
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Lösung?! Anfahrruck!Decodertausch BR 403 Donald Duck!

#25 von RalphH0 ( gelöscht ) , 06.10.2012 21:06

Habe eben einige Tests mit meiner BR 50 (37810) und BR 39 (39390) gemacht. Egal wie ich es mache, sie fahren beide seidenweich an. Ich kann keinen Anfahrruck feststellen.


RalphH0

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 204
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz