Willkommen 

RE: Rangieranlage H0

#1 von Grisubilly , 13.10.2012 14:49

Hallo allerseits!

Da ich meine `eigentliche´ Anlage (Der Endbahnhof der JEG wird gebaut!) bei meinen Eltern im Keller baue,
und dort im Normalfall maximal zweimal pro Woche abends hin kann, habe ich beschlossen, mir für zu hause eine kleine Rangieranlage zu bauen.

Das Rangierspiel "Inglenook Sidings" kenne und mag ich schon lange, zudem ist es auf kleiner Fläche mit recht geringem Aufwand realisierbar.
Ziel des Spiels ist es aus acht Güterwagen fünf in einer bestimmten Reihenfolge zusammenzustellen.

In meinem Fall ist die Größe der Fläche 140cm x 40cm. In Betriebspausen findet die Anlage hinter einem Schrank ihren Platz,
deshalb ist der Rahmen sehr flach gehalten. Hier mal mein Gleisplan:

Der rot umrandete Bereich gehört nicht zum Gleisplan von Inglenook Sidings.
Ich hatte einfach noch eine DKW und eine Links-Weiche über, und wollte die verwenden...

Hier finden sich auch die Regeln von Inglenook Sidings (uvm...):http://www.wymann.info/ShuntingPuzzles/sw-inglenook.html

Angedacht ist, die Anlage zunächst als reine Spielanlage ohne weitere Ausgestaltung zu nutzen,
denkbar wäre aber auch sie als Testanlage für schottern, Begrünung usw. zu verwenden - da bin mir noch nicht sicher...
Könnte dann evtl.(!) mal so werden:


In jedem Falle jedoch möchte ich auch hier mechanische Selbstbau-Entkuppler einbauen, allerdings muss ich mir dazu noch etwas überlegen,
da der Unterbau hier wesentlich flacher ist...

Jetzt aber mal Bilder:


Einmal ohne...


...und einmal mit Rollmaterial.



Hier sieht man die versenkt eingebauten Druckschalter für die Weichen und die Anschlüsse für Licht- und Fahrstrom sowie Masse.


Und hier die (zugegebenermassen) unspektakuläre Unterseite...

Wenn die Entkuppler gebaut werden, folgen weitere Bilder!

Bis dahin,
Viele Grüße Grisubilly


Paulhausen-Ost: Rangieranlage Inglenook Sidings +
Kein Platz, kein Geld, keine Zeit? Micro-Layout!


 
Grisubilly
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.011
Registriert am: 21.12.2010


RE: Rangieranlage H0

#2 von amdnator , 13.10.2012 14:55

Hi Grisubilly,

jaja man entkommt doch nicht mal zuhause dem reiz noch eine kleine Anlage zubauen, bin schon mal gespannt auf die Gestalltung deiner neuen Kleinen Anlage..


Gruß

Stefan


Gruß vom Bodensee

Stefan


amdnator  
amdnator
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 444
Registriert am: 19.10.2010
Spurweite H0, N
Stromart Digital


RE: Rangieranlage H0

#3 von straan ( gelöscht ) , 13.10.2012 15:03

Hallo Grisubilly,

ich bin schon gespannt wie es weitergeht!

Straan


straan

RE: Rangieranlage H0

#4 von maybreeze , 13.10.2012 15:45

Servus Grisubilly,

meinen Beitrag zu diesem Thema findest Du hier.

Nicht ganz so professionell wie Dein Untergrund - macht aber meinen beiden noch immer Spaß!

lg aus Wien
Klaus


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

23 Anlagen-Besuchstipps (war mein Adventkalender 2021)

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 30 Fortsetzungen

🇦🇹 Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof - neues Video!


 
maybreeze
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.317
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital


RE: Rangieranlage H0

#5 von Ludwigsburger ( gelöscht ) , 13.10.2012 17:18

Hallo Grisubilly,

super das mit dem kleinen Rangierspiel. Allerdings sollte man nicht denken das es sowas in echt nicht gab, bei den Freunden in den USA gibt es solche Sachen auch in echt.

Hier noch ein paar Beispiele für die Fans, ich selber bin auch einer.

http://dawson-station.blogspot.de/2009/1...on-station.html

http://www.rmweb.co.uk/community/index.p...seaford-lumber/

Grüße Mirko


Ludwigsburger

RE: Rangieranlage H0

#6 von Grisubilly , 14.10.2012 00:11

Hallo zusammen!

Gleich vier Antworten in 2 1/2 Std! Wow!

@ Stefan, Straan, Klaus und Mirko:
Vielen herzlichen Dank für Eure netten Antworten und die Links!


@ Alle:
Wie oben schon erwähnt muss ich für die Entkuppler noch eine passende Lösung finden...

Zunächst mal ein Bild von den bei der anderen Anlage verwendeten:


Eine Idee wäre, statt der einen Feder zwei kleinere Federn seitlich statt unten anzubringen - das würde schon mal Höhe sparen.
- werd´ ich mal austesten (kann aber etwas dauern bis ich dazu komme ).

Falls sich jemand für die Entkuppler interessiert...
viewtopic.php?f=15&t=69653


Viele Grüße Grisubilly


Paulhausen-Ost: Rangieranlage Inglenook Sidings +
Kein Platz, kein Geld, keine Zeit? Micro-Layout!


 
Grisubilly
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.011
Registriert am: 21.12.2010


RE: Rangieranlage H0

#7 von Scaneli , 14.10.2012 07:50

Zitat von Grisubilly
[/url]

Eine Idee wäre, statt der einen Feder zwei kleinere Federn seitlich statt unten anzubringen - das würde schon mal Höhe sparen.
- werd´ ich mal austesten (kann aber etwas dauern bis ich dazu komme ).

Viele Grüße Grisubilly


Hallo Grisubilly,

dein Projekt gefällt mir.
Zu deinem Selbstbau Entkuppler... nur so eine Idee. Die Feder auf die andere Seite des Drehpunktes verlegen und am Anlageboden festmachen? Dabei müsste aber der Kipphebel und Stössel eine Verbindung haben. Oder eine Grosse Feder über den Entkupplungsstössel schieben, vorspannen und sichern.

Gruss Christoph


Gruss Christoph

Meine Anlage

Meine Bildergalerie


 
Scaneli
InterCity (IC)
Beiträge: 534
Registriert am: 18.09.2005
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung Ecos2, Ecos Radio, ControlGui
Stromart AC, Digital


RE: Rangieranlage H0

#8 von Modellbahner97 , 14.10.2012 09:18

Hallo Grisubilly,
ich habe gerade deine Anlage gesehen und muss sagen, die Idee ist echt Klasse. Eine Frage hätte ich aber noch. Und zwar warum willst du die Anlage nicht ausgestalten? Ist das weil du sie wieder abbauen möchtest oder weil es dir nicht gefällt?


Modellbahner97  
Modellbahner97
InterRegio (IR)
Beiträge: 176
Registriert am: 29.01.2012


RE: Rangieranlage H0

#9 von Grisubilly , 14.10.2012 12:37

Hallo!

@ Christoph:
Vielen Dank für die Anregungen - mal schauen, was am Besten funzt...
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Entkuppler durch die Feder eine gewisse Stabilität erhält - auch beim Entkuppeln, aber wie gesagt: schau mer mal!

Viele Grüße Grisubilly


@ Michael:
Vielen Dank für Deine lobenden Worte!

Zitat von Modellbahner97
Eine Frage hätte ich aber noch. Und zwar warum willst du die Anlage nicht ausgestalten? Ist das weil du sie wieder abbauen möchtest oder weil es dir nicht gefällt?

Weder das Eine noch das Andere!
Diese Anlage soll in erster Linie den Spieltrieb befriedigen, das Hauptaugenmerk soll weiterhin auf meinem Hauptprojekt "Endbahnhof der JEG" liegen...
...allerdings schrieb ich auch:

Zitat von Grisubilly

(...) denkbar wäre aber auch sie als Testanlage für schottern, Begrünung usw. zu verwenden - da bin mir noch nicht sicher...


Viele Grüße Grisubilly


Paulhausen-Ost: Rangieranlage Inglenook Sidings +
Kein Platz, kein Geld, keine Zeit? Micro-Layout!


 
Grisubilly
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.011
Registriert am: 21.12.2010


RE: Rangieranlage H0

#10 von Modellbahner97 , 14.10.2012 14:11

Danke für die schnelle Antwort. Bin schon auf weitere Bilder gespannt.


Modellbahner97  
Modellbahner97
InterRegio (IR)
Beiträge: 176
Registriert am: 29.01.2012


RE: Rangieranlage H0

#11 von DeMorpheus , 15.10.2012 16:43

Hallo Grisubilly,

ich hätte da einen Vorschlag für die Entkuppler: Nicht durch drehen und einen Hebel, sondern über schieben bzw. ziehen und eine schiefe Ebene die Bewegung auslösen. Die Bauhöhe müsste nur wenig höher sein als die Bewegung des Entkupplers.

Schöne Grüße,
Moritz


Viele Grüße,
Moritz

'Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!'


 
DeMorpheus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.590
Registriert am: 22.12.2010


RE: Rangieranlage H0

#12 von tauberspatz ( gelöscht ) , 15.10.2012 17:10

Hallo Grisubilly
sieht gut aus dein Gleisplan und die Idee mit den eingebauten Druckschaltern .....einfach klasse


tauberspatz

RE: Rangieranlage H0

#13 von Grisubilly , 17.10.2012 18:32

Hallo!

@ Moritz:
Vielen Dank für die Anregung, ggfs. werd´ ich es so ausprobieren -vorher jedoch möchte ich die oben beschriebene Methode testen,
schließlich bin ich mit meinen anderen Entkupplern sehr zufrieden. Und warum nicht bewährte Elemente nutzen?

Viele Grüße Grisubilly


@ Karin:
Vielen Dank für Deine lobenden Worte!
Die Druckschalter wurden einfach auf einer dünneren kleinen Platte befestigt , und diese anschließend hintendran geschraubt.
Die Löcher im Rahmen haben 30mm Durchmesser...

Viele Grüße Grisubilly


Paulhausen-Ost: Rangieranlage Inglenook Sidings +
Kein Platz, kein Geld, keine Zeit? Micro-Layout!


 
Grisubilly
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.011
Registriert am: 21.12.2010


RE: Rangieranlage H0

#14 von Stefan7 , 17.10.2012 18:39

Hallo Grisubilly,

das ist ja mal ganz was Neues für mich.
Hat einen gewissen Reiz und scheint dich zu beschäftigen, toll
Du hattest doch mal in meinem Schnäppchentipp eingekauft, ich hatte gehofft, dass du uns deine neuen Sachen zeigst....................
Die Druckschalter werde ich wenn möglich 1:1 von dir abschauen, das gefällt mir sehr.
Leider bin ich Mobaelektrotechnisch nicht die hellste Kerze auf der Torte.
Kannst du das Schaltplantechnisch etwas erläutern für Leute wie mich, das sieht gut aus............

Beste Grüße

Stefan7


Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-4588506.../?ref=bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"


 
Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.124
Registriert am: 01.02.2012


RE: Rangieranlage H0

#15 von Genua , 17.10.2012 18:51

Moin Grisubilly,

Deine kleine Spiel-, Rangier- und Testanlage gefällt mir richtig gut
Und für Probeschotterungen, Begrünungstests etc. bietet sie sich ja richtig an.

Ich bin gespannt, wie das wird...

Viele Grüße
Henning


Im kleinen Kreis

Durchs Tal der Emmer - nur noch Archiv


 
Genua
InterCity (IC)
Beiträge: 772
Registriert am: 06.02.2012


RE: Rangieranlage H0

#16 von Grisubilly , 22.10.2012 23:23

Hallo!

@ Stefan7
Vielen Dank für Deinen Kommentar!
Im ersten Beitrag ist auf dem einen Foto links unten ein Roco-Kühlwagen zu sehen...
Dann gab´s noch einen Personenwagenbausatz (noch nicht gebaut) und einen kleinen offenen Güterwagen für meinen größeren Sohn.

Zitat von Stefan7
Leider bin ich Mobaelektrotechnisch nicht die hellste Kerze auf der Torte.
Kannst du das Schaltplantechnisch etwas erläutern für Leute wie mich, das sieht gut aus............

Ganz ehrlich? - Ich auch nicht! Geiler Spruch übrigens!
Solange nur analog der Fahrstrom und Weichen/Signale und Lichter anzuschließen sind, krieg ich´s ja noch hin, aber alles was darüber hinaus geht - oh je!

Eigentlich ist hier an der Anlage nur Fahrstrom und Masse an den Schienen angebracht, und die Weichenantriebe mit Lichtstrom und Masse versorgt. Hierbei wird der Lichtstrom durch die Schalter `unterbrochen´. Nur wenn der Schalter betätigt wird fließt dann Strom. Ach ja, die DKW bekam noch Licht und Masse für die Weichenlaterne angeschlossen...

Viele Grüße Grisubilly


@ Henning:
Auch an Dich ein Dankeschön!

Zitat von Genua
Ich bin gespannt, wie das wird...

Ich auch, ich auch...
So langsam komm´ich ja auch immer mehr zu der Überzeugung, dass die Anlage ausgestaltet werden sollte - und sei es nur zum Testen...

Viele Grüße Grisubilly


Paulhausen-Ost: Rangieranlage Inglenook Sidings +
Kein Platz, kein Geld, keine Zeit? Micro-Layout!


 
Grisubilly
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.011
Registriert am: 21.12.2010


RE: Rangieranlage H0

#17 von Grisubilly , 01.11.2012 00:29

Hallo allerseits!

Nach vielen Tagen Modellbahnbau-Abstinenz (eher unfreiwillig... ) bin ich endlich mal wieder zum Weiterbauen gekommen,
und habe die Platte und die Schienen für die Entkuppler vorbereitet.
Natürlich führte direkt unter dem vorgesehenen Punkt für einen Entkuppler ein Kabel durch... Murphys Gesetz!
...also auch daran noch mal rumfummeln.

Hier mal zwei Bilder:
Rückseite...

Vorderseite...

Sind zwar ein wenig dunkel geworden (warum auch immer...), aber ich denke, man kann es dennoch ganz gut erkennen.

Ich hoffe, dass ich beim nächsten Mal einen fertigen Entkuppler präsentieren kann!

Bis dahin,

Viele Grüße Grisubilly


Paulhausen-Ost: Rangieranlage Inglenook Sidings +
Kein Platz, kein Geld, keine Zeit? Micro-Layout!


 
Grisubilly
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.011
Registriert am: 21.12.2010


RE: Rangieranlage H0

#18 von Grisubilly , 04.11.2012 01:49

Hallo zusammen!

Zwar kann ich nicht wie erhofft einen fertigen Entkuppler zeigen, aber ich bin ein ganzes Stück weitergekommen...
Vor allem das Problem mit der niedrigen Höhe konnte gelöst werden.

Aber nun mal Bilder:
Unter der Platte sieht es so aus: Entkuppler in Ruhestellung...


Entkuppler `ausgefahren´...

Der Finger soll noch durch einen "Arm" aus Holz ersetzt werden , welcher durch ein Rundholz von der Anlagenkante aus bewegt wird...

Oben sieht das Ganze dann so aus:




Eine Beschreibung des Baus erstelle ich - wenn der erste Entkuppler fertig ist (und einwandfrei funktioniert) - in meinem Entkupplerthread
(Entkuppler-Eigenbau für C-Gleis Vol.2)....


Viele Grüße Grisubilly


Paulhausen-Ost: Rangieranlage Inglenook Sidings +
Kein Platz, kein Geld, keine Zeit? Micro-Layout!


 
Grisubilly
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.011
Registriert am: 21.12.2010


RE: Rangieranlage H0

#19 von Grisubilly , 10.11.2012 08:18

Hallo!

So, jetzt ist der erste Entkuppler fertig.
Beim Bauen gestern abend kam mir noch eine Idee, die ich dann auch spontan umgesetzt habe:
Der "Arm" welcher den Finger ersetzen sollte wurde durch eine Schnur mit Umlenkungen ersetzt.
Funktioniert einwandfrei!

Aber seht selbst:



Dreht man das Holzscheibchen im Uhrzeigersinn passiert folgendes:

Unter der Platte:


...und oben:


Viele Grüße Grisubilly


Paulhausen-Ost: Rangieranlage Inglenook Sidings +
Kein Platz, kein Geld, keine Zeit? Micro-Layout!


 
Grisubilly
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.011
Registriert am: 21.12.2010


RE: Rangieranlage H0

#20 von Stefan7 , 10.11.2012 20:14

Das sind immer tolle Basteleien die du zeigst.
Klasse ausgetüftelt echt, bin beeindruckt
Vor allem mechanisch

Elektrofeindliche Grüße

Stefan7


Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-4588506.../?ref=bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"


 
Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.124
Registriert am: 01.02.2012


RE: Rangieranlage H0

#21 von Grisubilly , 21.11.2012 13:12

Hallo zusammen!

@ Stefan:
Vielen Dank für Deine anerkennenden Worte - freut mich sehr!


@ Alle:

So, jetzt sind alle drei Entkuppler fertig!






Desweiteren habe ich mir vor kurzem noch Kärtchen mit Bildern der einzelnen Waggons gefertigt.
Da ja von acht Waggons immer fünf ausgewählt, und in einer bestimmten Reihenfolge zusammenrangiert werden müssen, kann man die Kärtchen entsprechend auslegen.
Als Grundlage dienten diese Bilder:


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dies bedeutet nun, dass die (Kleinst-)Anlage für´s Erste fertig ist!
Soll ja primär nur zum Spielen da sein...

Allerdings besteht schon die Möglichkeit, dass auch hier wieder etwas passieren wird; könnte mir gut vorstellen, dass ich einiges erst hier teste - bevor ich es auf der anderen Anlage anwende...

Außerdem gefällt mir diese Möglichkeit der Ausgestaltung...

...immer noch sehr gut!

Man darf also gespannt bleiben...


Nur möchte ich mich jetzt erst mal wieder dem Endbahnhof "Paulhausen"der Jonastaler EisenbahnGesellschaft widmen...


Viele Grüße Grisubilly


Tante Edith schreibt, dass ich zunächst aus Versehen das Bild von der Unterseite zweimal (und das von der Oberseite gar nicht) gepostet habe...


Paulhausen-Ost: Rangieranlage Inglenook Sidings +
Kein Platz, kein Geld, keine Zeit? Micro-Layout!


 
Grisubilly
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.011
Registriert am: 21.12.2010


RE: Rangieranlage H0

#22 von SpaceRambler , 08.12.2012 00:20

... DA hast Du mir ja einen Floh ins Ohr gesetzt!!!

Gruß, Randolf



mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)


 
SpaceRambler
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.188
Registriert am: 01.02.2008
Homepage: Link
Gleise GFN Profigleis
Spurweite H0e
Steuerung Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Stromart AC / DC


RE: Rangieranlage H0

#23 von Grisubilly , 08.12.2012 11:44

Hallo Randolf!

Freut mich wenn es Dir gefällt!


Schönes Wochenende noch!

Viele Grüße Grisubilly


Paulhausen-Ost: Rangieranlage Inglenook Sidings +
Kein Platz, kein Geld, keine Zeit? Micro-Layout!


 
Grisubilly
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.011
Registriert am: 21.12.2010


RE: Rangieranlage H0

#24 von SpaceRambler , 08.12.2012 12:22

Hallo Grisubilly,

manch einer hat Reisespiele im Gepäck, wenn er auf große Fahrt geht. Ich denke gerade über ein Inglenook-Reisespiel in Spur N nach Eine digitalisierte N-Lok plus eine Handvoll Wägen täten's ja schon. Dann bekäme auch meine Fleischmann-Mulitmaus, die bislang ungenutzt in der Schachtel steckt (da war ansonsten ein schöne Epoche-2-Eilzug drin ) endlich mal Arbeit

Schau'mer mal ...

Gruß, Randolf



mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)


 
SpaceRambler
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.188
Registriert am: 01.02.2008
Homepage: Link
Gleise GFN Profigleis
Spurweite H0e
Steuerung Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Stromart AC / DC


RE: Rangieranlage H0

#25 von Grisubilly , 08.12.2012 12:37

Hallo Randolf!

Das könnte ich mir schon vorstellen - das Ganze womöglich noch klappbar und mit einem Tragegriff versehen. Sicher gäbe es auch Möglichkeiten das Rollmaterial und alles sonst noch Benötigte in solch einem "Koffer" transportsicher zu verstauen...

Viel Spaß noch beim Grübeln...

Im Ernst: Halte mich mal auf dem Laufenden - finde ich sehr interessant!


Viele Grüße Grisubilly


Paulhausen-Ost: Rangieranlage Inglenook Sidings +
Kein Platz, kein Geld, keine Zeit? Micro-Layout!


 
Grisubilly
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.011
Registriert am: 21.12.2010


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 346
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz