Willkommen 

RE: Martinsburg (1:87, C-Gleis)

#1 von Lummerländer ( gelöscht ) , 19.10.2012 13:47

Hallo Zusammen,

nachdem ich mich schon seit längerem als stiller Leser häufiger in Stummis Modellbahnforum getummelt habe, möchte ich nun auch mal unsere Anlage vorstellen. Ich selber bin schon seit frühester Kindheit mit dem Modellbahnvirus infiziert und mein Sohn (10 Jahre) ist auch schon auf dem besten Wege .
Zu meinem modellbahnerischen Werdegang:
wie sicher viele hier bin ich mit Märklin (M-Gleis) groß geworden und habe das Glück gehabt, in meinem Elternhaus (im Rheinland) als Kind (in den 70ern) und als Jugendlicher (in den 80ern) recht viel Platz (im Keller, später auf dem Dachboden) zur Verwirklichung meiner Modellbahnträume zu haben. Mein Vater interessierte sich eher für die „elektrische“ Seite; ich war eher bei der Anlagenplanung und der Gestaltung in meinem Element. So sind damals in einem Zeitraum von gut 10 Jahren fünf mittelgroße Anlagen auf- und wieder abgebaut worden (schade, dass wir damals nicht mehr Fotos davon gemacht haben)und ich habe dabei einige Erfahrungen gesammelt. Ich bin dabei immer ziemlich spontan und experimentierfreudig an die Sache herangegangen; einer meiner skurrilsten Einfälle war damals eine „U-Bahn“ unter der Spanplatte aus Pappröhren, extra für den Schienenzeppelin (verdammt, keine Fotos gemacht).
Auch in den 90ern war das Hobby nie so ganz aus dem Sinn und wenn ich bei meinen Eltern zu Besuch war, wurde phasenweise immer mal wieder was umgebaut, irgendwann auf C-Gleis und digitale Steuerung gewechselt. Auch jetzt existiert dort noch eine Anlage, die ich vor drei Jahren mit meinem Vater das letzte Mal umgebaut habe.
Inzwischen lebe ich schon lange in den eigenen vier Wänden und es war naheliegend, den vorhandenen Platz auf dem ausgebauten Dachboden zumindest teilweise für eine Modellbahn zu nutzen. Zunächst wurde vorrübergehend eine kleine analoge Spielanlage mit M-Gleisen aufgebaut, auf dem meine alten, noch nicht digitalisierten Märklin-Loks mit Blechwagen ihre Runden drehen durften. Das war auch für unseren Sohn (damals ca. 4 Jahre alt) gerade richtig.
Dann kam bald der Entschluss, auf dem vorhandenen Holzgrundgerüst (übrigens auf Rollen und dadurch gut unter die Dachschräge verschiebbar) ganz neu mit C-Gleis und digital anzufangen. Durch die Maße von ca. 3,5m x 1,5m war klar, dass auch die neue Anlage eher eine „Spiel“-bahn werden würde. Man würde ja allzu gerne nur mit den größten Radien und schlanken Weichen planen, um der Realität etwas näher zu kommen aber bei den gegebenen Platzverhältnisse muss man einfach einige Kompromisse machen, wer kennt das nicht?! Es sollten ausreichend Abstellgleise für ein paar (bereits vorhandene) Zuggarnituren realisiert werden (Schattenbahnhof); ein etwas höherer Berg mit einer Burgruine (die ich mal vor längerer Zeit als Diorama aus Strukturplatten gebaut hatte) sollte auch irgendwo seinen Platz finden. Und so ging es los. Die meisten Ideen zum Landschaftsbau kamen mir erst nach und nach als die Gleise bereits verlegt waren (und diese Ideen habe ich auch erst nachträglich in den Gleisplan eingefügt).
Zunächst einmal zum Gleisplan:
Im Vordergrund - und so auch für meinen Sohn gut zugänglich - ein mittelgroßer Bahnhof; unmittelbar darunter: der Schattenbahnhof, dessen Gleise überwiegend in einer Richtung befahren werden. Zwei Rampen (viel leichter zu realisieren als Gleiswendel) führen nach unten (bzw. oben) und werden als eingleisige Strecken in beiden Richtungen befahren. Durch die „8“ kann jeder ausfahrende Zug zu jeder der beiden Rampen dirigiert werden. Auch eine Durchfahrt bzw. Umfahrung des Schattenbahnhofs ist möglich.
Obwohl auch E-Loks vorhanden waren habe ich bewusst auf Oberleitung verzichtet. Bei der relativ hohen Gleisdichte wäre das erstens ein ziemlich teurer Spaß und die eingeschränkte Zugänglichkeit war ebenfalls ein Argument dagegen. Weil bereits unterschiedlichste Loks und Triebwagen aus fast allen Epochen vorhanden waren habe ich auch bei der sonstigen Ausgestaltung auf „Epochenreinheit“ verzichtet. Mir ist das nicht so wichtig (und meinem Sohn schon gar nicht).
Der Gleisplan (mit einer älteren WinTrack-Version erstellt und in PowerPoint bearbeitet ) stimmt so nicht zu 100% uns soll einfach nur zur groben Darstellung der Anlage dienen.
Die Anlage ist auch in der landschaftlichen Ausgestaltung schon recht weit fortgeschritten. Es gibt zwar schon einige Fotos der Anlage, aber ich bin noch nicht mit der Ausleuchtung zufrieden und will noch bessere Aufnahmen machen bevor ich mehrere Bilder einstelle (muss auch noch rausfinden, wie das geht).

So, das ist mein erster Beitrag hier überhaupt. Ich hoffe, ich hab alles richtig gemacht!?

Freue mich auf Eure Kommentare!

Schönen Gruß,
Wolfgang

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

Lummerländer

RE: Martinsburg (1:87, C-Gleis)

#2 von h0-m-jk , 19.10.2012 14:02

Hallo Wolfgang,

herzlich Willkommen im Forum! Interessanter Gleisplan, mit vielen Gleisen.

Wie steuerst Du die Anlage (Weichen, Fahrzeuge, Signale ?) ?

Bin schon auf die ersten Bilder der Anlage gespannt.

Edit: Hier ein link zu der Beschreibung, wie man Bilder einfügt: viewtopic.php?f=30&t=30285


Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen light: viewtopic.php?f=15&t=180786


 
h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.070
Registriert am: 17.09.2011
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Martinsburg (1:87, C-Gleis)

#3 von Lummerländer ( gelöscht ) , 19.10.2012 14:33

Hallo Jörg,

danke für die nette Begrüßung und den Link zu abload. Ich probiere es gleich mal aus.

Stimmt, die Gleisdichte ist schon ziemlich hoch. Aber die meisten sieht man ja nicht.

Zu Deiner Frage: Ich steuere zur Zeit alles mit der CS1 (mit update). Alternativ habe ich auch noch ein Laptop mit WinDigipet angeschlossen. Kann ich auch verwenden (und will damit auch noch Einiges ausprobieren). Aber die Steuerrung mit der CS1 funktioniert zur Zeit reibungsloser und ist für meinen Sohn auch praktikabler.

Schönen Gruß,
Wolfgang

PS:
Werde übers Wochenende mal ein paar aktuelle Bilder machen.




Lummerländer

RE: Martinsburg (1:87, C-Gleis)

#4 von Canidae , 19.10.2012 14:37

Moin Wolfgang,

die ersten Bilder machen Lust auf mehr.

Viele Grüße von der Küste

Eckard


Viele Grüße von der Küste

Eckard

Hier geht es zum Canisland in 1:160

Zum Canisland Anzeiger Archiv (Zusammenfassung dessen, was bisher geschah) bitte das Bild anklicken:


 
Canidae
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.829
Registriert am: 07.10.2012


RE: Martinsburg (1:87, C-Gleis)

#5 von nico224 , 19.10.2012 15:04

Das gefällt mir!


Mfg. Nico

Facebook: Mikroengineering
Instagram: Mikroengineering
Youtube: Mikroengineering

Bahnhof Freiberg "Ende. Aus. Abriss"


 
nico224
InterCity (IC)
Beiträge: 913
Registriert am: 05.09.2010


RE: Martinsburg (1:87, C-Gleis)

#6 von DerDominik , 19.10.2012 15:06

Hallo Wolfgang,

eine tolle Spielanlage hast Du Dir da aufgebaut. Der Gleisplan ist richtig interessant und durchdacht. Das letzte Foto, das Du eingestellt hast, ist schön stimmig - toll und sehr schön trotz natürlich der fehlendne Oberleitung (wobei ich die Gründe für das Weglassen sehr gut nachvollziehen kann).

Bastelst Du daran mit Deinem Sohn gemeinsam? Fahrt Ihr zusammen dann auch stundenlang?

Viele Grüße
Dominik



(Klick auf das Bild führt zu meinem Anlagenthread)

Fototutorial: Wie man zu guten Modellbahnfotos kommt


 
DerDominik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.080
Registriert am: 21.09.2011


RE: Martinsburg (1:87, C-Gleis)

#7 von manni1948 ( gelöscht ) , 19.10.2012 15:28

Hi Wolfgang,
erstmal hier bei den "Modellbahnverrückten", aber wie sagt man: "Hier liegen sie richtig oder hier wird ihnen geholfen."
Schöne Anlage die ihr da habt, bin mal auf weitere Bilder gespannt, vom Fahrbetrieb ist ja auch einiges möglich...

Erwartende Grüße

Manfred


manni1948

RE: Martinsburg (1:87, C-Gleis)

#8 von Stefan7 , 19.10.2012 15:44

Auch von mir Wolfgang

Auf dem Bild ist mir der Fuhrpark entschieden zu jung, aber der Rest hat mich gänzlich überzeugt
Wer so ein Stumpfgleis gegen das Empfangsbebäude auf der Anlage hat, hat meine Sympatie schon gewonnen................
Ich habe auch Lust auf weitere Bilder

Mit besten Grüßen

Stefan7


Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-4588506.../?ref=bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"


 
Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.124
Registriert am: 01.02.2012


RE: Martinsburg (1:87, C-Gleis)

#9 von Lummerländer ( gelöscht ) , 19.10.2012 16:01

Danke Leute,
für die Willkommensgrüße und das bislang positive Feedback. Fühlte mich gleich bemüßigt, das üppige Tageslicht auszunutzen und ein paar neue Bilder zu machen. Ohne Blitz sehen die Bilder schon ganz passabel aus, aber da lässt sich sicher noch mehr rausholen.

Was das Basteln angeht bin ich die treibende Kraft von uns beiden. Aber mein Sohn hilft durchaus mit, z. B. beim Anschliessen von Lämpchen oder Ähnlichem; auch beim Häuschenbau ist er schon ziemlich geschickt. Ansonsten ist er eher der Spielende. Vor allem findet er gerne heraus, welche Lok die meisten Wagen zieht, wie sich volle Gummibärchenbeladung auf die Fahreigenschaften auswirkt und dergleichen .
Stundenlanges Spielen ist eher selten angesagt, dazu gibt es zu viel Konkurrenzspielzeug (Lego Technik, Wii, etc.). Leider!


Schönen Gruß,
Wolfgang

Und hier die neuen Fotos:
PS: bei der nächsten Session kommen dann ein paar ältere Semester aufs Bild, Stephan.














Lummerländer

RE: Martinsburg (1:87, C-Gleis)

#10 von Patrickseisenbahn ( gelöscht ) , 19.10.2012 16:09

Hallo,

Willkommen im Forum,

Schöne Anlage hast du da gefällt mir richtig gut !


Patrickseisenbahn

RE: Martinsburg (1:87, C-Gleis)

#11 von Stefan7 , 19.10.2012 16:16

Ich nochmal kurz,

bei Bild drei dachte ich zuerst es wär Giessen ops:

Selbstgebaute Bahnsteige sind toll und auch das Stumpfgleis gegen den Bahnsteig gefällt mir. Einfach mal die unsägliche Märklin Gleisgeometrie über den Haufen geworfen.
Ein Tipp noch, mach zwischen deinen Bildern zwei Leerzeilen, das schaut sich dann wesentlich entspannter

Grüße

Stefan7 der mit dem f


Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-4588506.../?ref=bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"


 
Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.124
Registriert am: 01.02.2012


RE: Martinsburg (1:87, C-Gleis)

#12 von tauberspatz ( gelöscht ) , 19.10.2012 17:35

Hallo Wolfgang
auch von mir ein herzliches klasse Fotos von deiner Anlage, die Idee mit dem Stausee find ich richtig gut, sieht man nicht oft


tauberspatz

RE: Martinsburg (1:87, C-Gleis)

#13 von -daniel- , 19.10.2012 19:26

also mir gefällt der bisher gezeigte Fuhrpark sehr!!
Sind eigentlich alles Fahrzeuge die bie mir auf der Wunschliste stehen

Kann mir richtig gut vorstellen wie spassig das Spielen auf der Anlage ist


Von Karlsheim nach Neuenbürg - Schwarzwaldidylle in Epoche V/VI - PLANUNGSTHREAD


 
-daniel-
InterRegio (IR)
Beiträge: 191
Registriert am: 06.05.2011


RE: Martinsburg (1:87, C-Gleis)

#14 von Keksfabrik , 19.10.2012 19:51

Dein Fuhrpark gefällt mir auch sehr.

Am besten finde ich aber die Altstadt direkt am Bahnhof. So etwas möchte ich mir auch demnächst bauen.

Welche Hersteller setzt ihr beim rollenden Material ein?


Viele Grüße

. Martin


Keksfabrik  
Keksfabrik
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 450
Registriert am: 23.07.2012
Ort: An der Deisterbahn
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Martinsburg (1:87, C-Gleis)

#15 von Lummerländer ( gelöscht ) , 20.10.2012 08:48

Hallo Leute,

die Idee mit dem kleinen Stausee kam wir erst relativ spät. Ich wollte zwar von vorne herein die Kurven größtenteils untertunnelt haben, dachte aber zunächst an einen weitläufigeren Berg. Ich glaube, den Anstoss zu dem Stausee kam durch die Idee, aus zwei bei einer Tombola gewonnenen Gartenhäuschen (Auhagen) ein Bootshaus zu bauen, ähnlich denen, wie man sie hier am nahegelegenen Ammersee häufig sieht. Also musste dann auch ein kleiner See her.
War auch leicht zu realisieren: habe einfach eine dünne Hartfaserplatte mit Acrylfarbe bemalt und ein paarmal lackiert. Mal sehen; vielleicht versuche ich noch, die Wasseroberfläche nachträglich etwas besser hinzubekommen (mit kleinen Wellen).

Hier noch ein paar Bilder zum Stausee.

Schönen Gruß und danke für Eure Kommentare.

Wolfgang










Die Staumauer ist noch nicht ganz fertig. Da soll oben noch ein Steg mit Geländer hin und auch paar Preiserlein (z.B. Angler).


Lummerländer

RE: Martinsburg (1:87, C-Gleis)

#16 von DerDominik , 20.10.2012 09:39

Hallo Wolfgang,

das ist ja eine richtige Bilderflut, die Du hier produzierst und zeigst. Wahnsinn! Man wird süchtig danach, immer wieder neue Perspektiven auszuprobieren etc.!

Deine Moba finde ich toll - das wirkt alles in sich stimmig und es ist richtig was los. Das gefällt mir, man sieht der Anlage nicht nur an, wieviel Spaß man mit ihr haben kann, sondern auch, wieviel Spaß ihr damit schon hattet beim Bauen

Sowohl die gezeigte Stadt als auch die erkennbaren Szenen um den Bahnhof als auch der Stausee und die hohe Felswand gefallen mir richtig, richtig gut. Toll! Nutze weiter das Tageslicht aus, Du kannst gerne noch beispielsweise Übersichtsbilder produzieren oder Nahaufnahmen von Szenen und und und. Ich freue mich schon drauf!

Viele Grüße
Dominik



(Klick auf das Bild führt zu meinem Anlagenthread)

Fototutorial: Wie man zu guten Modellbahnfotos kommt


 
DerDominik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.080
Registriert am: 21.09.2011


RE: Martinsburg (1:87, C-Gleis)

#17 von Lummerländer ( gelöscht ) , 20.10.2012 11:45

Freut mich sehr, wenn die Bilder Euer Gefallen finden!! Das ist wirklich sehr motivierend, vielen Dank!

Zu der Frage nach unserem Fuhrpark: der ist recht bunt gemischt, nicht nur was Epochen und Farben angeht sondern auch in Bezug auf die Hersteller:
Viele (überwiegend) ältere Märklinmodelle (teilweise auch gebraucht gekaufte); drei Roco-Loks (BR110; V220; BR202); von Piko den ICE3, Talent2 und die 118. Der BRB Doppel-Lint von Märklin musste einfach sein (trotz sehr stolzem Preis), weil der bei uns am Ammerseewestufer entlang fährt.

Für den Regionalexpress in verkehrsrot hätten wir noch gerne eine passende BR218 (die fährt ja hier auch noch regelmäßig die Strecke München - über Geltendorf Richtung Allgäu) und für die Karwendelexpress-Wagen von Lilliput haben wir auch noch keine wirklich passende Lok.

Viele der Stadthäuser (Kibri) und der Bahnhof (Faller) sind in den letzten 2-3 Jahren gebaut worden. Die Stadtmauer/Turm und einige Häuser von Faller und Vollmer sind etwas älter. Die Kibri-Häuser habe ich relativ günstig erwerben können; sie lassen sich i.d.R. recht schnell zusammenbauen und ergeben kombiniert ein schönes Stadtbild, toll finde ich die Eckhäuser mit spitzem bzw. stumpfem Winkel.

Nach den Aufnahmen nur mit Tageslicht habe ich danach einen stärkeren Lichtstrahler zur Ausleuchtung eingesetzt; ist vielleicht teilweise etwas zu warm vom Farbton (trotz Nachbearbeitung), was meint Ihr? Diesmal dann auch mit ein paar älteren Zügen.

Schönen Gruß und noch ein sonniges Wochenende,
Wolfgang


























Lummerländer

RE: Martinsburg (1:87, C-Gleis)

#18 von Alex Modellbahn , 20.10.2012 11:58

Hallo Wolfgang,

auch von mir ein verspätestes im Forum. Wenn ich es richtig duete dann bist Du ja schon lange dabei, aber jetzt erst beim Durchstarten

Eine schöne Anlage die Du uns hier zeigst. Deinen Bahnhof finde ich echt Klasse. Trotzder hohen Gleisdichte hast Du schöne Landschaft aufgebaut mit herrlichen Szenen.
Dein Fuhrpark finde ich auch nicht schlecht, vor allem die Triebzüge finde ich gut.

Ich werde auf jeden Fall wieder bei Dir vorbei schauen.


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.668
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Martinsburg (1:87, C-Gleis)

#19 von Lummerländer ( gelöscht ) , 22.10.2012 12:22

Noch ein paar neue Bilder aus Martinsburg: mit anderen Zügen und ein paar neuen Perspektiven.



Auch ein paar wenige Zentimeter Platz zwischen Gleis und Hintergrund kann man ausnutzen (als kleines Modul auf Styrodur gebaut und dann vor dem Hintergrund eingesetzt):



Und in die Ecke passt auch noch was:






































Schönen Gruß aus Bayern,
Wolfgang


Lummerländer

RE: Martinsburg (1:87, C-Gleis)

#20 von Lummerländer ( gelöscht ) , 05.11.2012 14:54

Die letzten Tage war mein Vater zu Besuch da und hatte den VT11.5 mitgebracht (und leider auch wieder mitgenommen ).
Eine schöne Gelegenheit, noch ein paar neue Epoche III (& IV)-Bilder auf unserer Anlage Martinsburg zu machen.
Viel Spaß beim Anschauen!

Schönen Gruß
Wolfgang
















































Lummerländer

RE: Martinsburg (1:87, C-Gleis)

#21 von DerDominik , 05.11.2012 14:57

Hallo Wolfgang,

was für eine schöne Bilderflut! Die Fotos des TEE sind wirklich grandios - ein wunderschöner Klassiker, toll in Szene gesetzt und schön photographiert. Dein Spiel mit der Schärfen(un)tiefe gefällt mir sehr! Auch die dampfenden Dampfloks sind Dir toll vor die Linse "gerollt".

Das macht einmal mehr Lust auf mehr bei mir

Viele Grüße
Dominik



(Klick auf das Bild führt zu meinem Anlagenthread)

Fototutorial: Wie man zu guten Modellbahnfotos kommt


 
DerDominik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.080
Registriert am: 21.09.2011


RE: Martinsburg (1:87, C-Gleis)

#22 von Stefan7 , 05.11.2012 15:12

Auch von meiner Seite Lob und Anerkennung für die vielen schönen Bilder.
Toll, was du auf so kleinem Raum alles untergebracht hast.............

Danke fürs Zeigen

Beste Grüße

Stefan7


Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-4588506.../?ref=bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"


 
Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.124
Registriert am: 01.02.2012


RE: Martinsburg (1:87, C-Gleis)

#23 von manni1948 ( gelöscht ) , 05.11.2012 16:50

Hallo Wolfgang,
auch von mir ein nachträgliches Willkommen hier im "Rund",
sehr schöne Anlage die du hier vorstellst, vor allem toll durchgestaltet mit vielen kleinen Szenen und dann die Bilderflut, Wahnsinn werde sie mir bei Gelegenheit noch genauer anschauen
Auch dein Fuhrpark ist nicht zu verachten, bin auf mehr gespannt

Schönen Gruß

Manfred


manni1948

RE: Martinsburg (1:87, C-Gleis)

#24 von Alex Modellbahn , 05.11.2012 20:54

Hallo Wolfgang,

was für ein schöner Zug. Und dann die vielen vielen Bilder wie der TEE durch das schöne verträumte Martinsburg fährt. Einfach Großartig.


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.668
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Martinsburg (1:87, C-Gleis)

#25 von VT 11Punkt5 , 05.11.2012 21:01

Hallo, Wolfgang

auch von mir noch ein herzliches hier im Forum - das sind wirklich interessante und schöne Bilder, die du uns hier präsentierst !

Als bekennender VT und RAm Tee Fan muss ich natürlich sagen ; das gefällt mir sehr gut, da werde ich gerne mal wieder in Martinsburg gucken kommen !


Gruss

Torsten

Mein Projekt - Von Bad Kiebitzsee n. Alexishausen
viewtopic.php?f=64&t=72889

" Der Weg ist das Ziel - und er darf durchaus bunt und facettenreich sein "


 
VT 11Punkt5
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.169
Registriert am: 05.02.2012
Ort: bei Braunschweig
Spurweite H0
Steuerung MS 2
Stromart AC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 219
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz