Willkommen 

RE: mld und Fleischmann Rundmotor - CV-Rat gesucht ...!

#1 von Tiro , 26.10.2012 16:25

Hallo,

nach einer testweisen Umrüstung einer BR 65 (flm931065) auf den aktuellen Märklin mfx-Decoder komme ich mit den Einstellungen der Fahreigenschaften nicht so gut zurecht. Während ein mä6090x-Decoder bisher hervorragende Dienste tat, ist das Anfahrverhalten mit dem mld nicht langsam genug hinzukriegen.

Daher meine Bitte an die Leser meines Hilferufs: Welche CV-Einstellungen der mld führen mit dem klassischen Fleischmann Rundmotor zu guten Langsamfahreigenschaften, vergleichbar mit dem sanftem Fahrverhalten der 6090x-Decoder?

Die Änderung der verschiedenen Motortypen allein hat nichts gebracht, Einstellungen der I und K-Werte im gesamten Bereich und der Regelwirksamkeit haben nur wenig Änderung gebracht. Das schleichende, geschmeidige Anfahren der 6090x-Decoder ließ sich bisher nicht annähernd erreichen ...

Herzlichen Dank für Eure Hilfe ...
Schöne Grüße,
Christian.


Tiro  
Tiro
InterRegio (IR)
Beiträge: 162
Registriert am: 21.02.2008


RE: mld und Fleischmann Rundmotor - CV-Rat gesucht ...!

#2 von Mattlink , 27.10.2012 09:31

Zitat von Tiro
Hallo,

...

Das schleichende, geschmeidige Anfahren der 6090x-Decoder ließ sich bisher nicht annähernd erreichen ...

Herzlichen Dank für Eure Hilfe ...
Schöne Grüße,
Christian.



Hallo Christian,

das erreicht dieser Decodertyp auch nicht bei den neuen Märklinloks wo er serienmäßig verbaut ist...

Die Märklinloks mit Glockenanker fuhren früher sogar analog besser als heutige Loks mit mSD!

Grüße,

Matthias


Letzte Neuzugänge:

Märklin 39043 BR 42 555
Liliput 131187 BR 75 270
Märklin 39095 BR 95 006
Märklin 39553 BR 57 584 (Loksound + Telex)
Märklin 37030 BR 38 2581 (Sound + Telex)
Fleischmann BR 81 004
Fleischmann BR 56 2621 (AC Umbau mit Telex)


 
Mattlink
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.939
Registriert am: 11.02.2010
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: mld und Fleischmann Rundmotor - CV-Rat gesucht ...!

#3 von werner1952 , 27.10.2012 12:56

Zitat von Mattlink

Zitat von Tiro
Hallo,

...

Das schleichende, geschmeidige Anfahren der 6090x-Decoder ließ sich bisher nicht annähernd erreichen ...

Herzlichen Dank für Eure Hilfe ...
Schöne Grüße,
Christian.



Hallo Christian,

das erreicht dieser Decodertyp auch nicht bei den neuen Märklinloks wo er serienmäßig verbaut ist...

Die Märklinloks mit Glockenanker fuhren früher sogar analog besser als heutige Loks mit mSD!

Grüße,

Matthias




Tach Matthias

das trifft aber nur unter MM zu, unter MFX und DCC laufen die mLD/mSD gut.

mfG. Werner


mfG. Werner


 
werner1952
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 386
Registriert am: 10.11.2010
Ort: Köln
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: mld und Fleischmann Rundmotor - CV-Rat gesucht ...!

#4 von Tiro , 27.10.2012 14:24

Hallo Matthias, hallo Werner!

Da ich mittlerweile schon einige mSD in Märklin-Loks mit dem Hochleistungsantrieb aus dem frühreren 60901-Set verbaut habe und alle butterweiches Fahrverhalten an den Tage legen, kann ich bisher nicht über diesen Decodertyp meckern. Eine pauschale Verurteilung würde ich daher nicht vornehmen. Was jedoch tatsächlich bei den ab Werk montierten Decodern häufiger zu beobachten ist, das sind deren schlechte Werks-Einstellungen. Bisher habe ich jedoch durch geduldiges Versuchen immer weiches Anfahrverhalten hinbekommen. Der oben genannte mLD aber stellt sich standhaft quer.

Für weitere sachdienliche Hinweise bin ich daher dankbar.
mfg, Christian.


Tiro  
Tiro
InterRegio (IR)
Beiträge: 162
Registriert am: 21.02.2008


RE: mld und Fleischmann Rundmotor - CV-Rat gesucht ...!

#5 von Majestix , 27.10.2012 14:47

Hi,
MLD / MSD mit dreipoligen Motoren fast unmöglich.


Viele Grüße Thomas

Frist9 der Modellbahnstammtisch von und für Franken, wir haben wieder eine Homepage!
https://frist9-stammtisch.webnode.com/


Epoche III + IV; Märklin C-Gleis ; Fuhrpark quer Beet was gefällt, von Märklin - Roco - Fleischmann - Trix - Lilliput


 
Majestix
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.238
Registriert am: 10.05.2009
Ort: Landkreis Fürth
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS & Rocrail
Stromart AC, Digital


RE: mld und Fleischmann Rundmotor - CV-Rat gesucht ...!

#6 von Dirk Ackermann , 27.10.2012 16:36

Hallo Christian,

welche Werte hast Du denn in welchen CVs ausprobiert ?

Versuche mal folgende Werte und berichte dann bitte.

CV 50 = 9
CV 52 = 2

So wäre Motorla abgeschaltet und nur mfx und DCC verfügbar.
Der Motor würde als ungeregelter Motor konfiguriert.

Nächste Möglichkeit:

CV 50 = 7
CV 52 = 6

In dieser Konfiguration wäre dann mfx abgeschaltet und nur DCC und Motorola aktiv
Der Motor wäre dann als DC "hart" konfiguriert.

Mit der Lastregelung würde ich in die Defaultwerte zurück gehen.


Grüße aus Dithmarschen
Dirk

Mitglied bei den Eisenbahn Freunden Vaale


 
Dirk Ackermann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.817
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Krumstedt
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung ECoS2, DCC, DCC Railcom+M4
Stromart DC, Digital


RE: mld und Fleischmann Rundmotor - CV-Rat gesucht ...!

#7 von Mattlink , 27.10.2012 16:47

Zitat von Tiro
Hallo Matthias, hallo Werner!

Da ich mittlerweile schon einige mSD in Märklin-Loks mit dem Hochleistungsantrieb aus dem frühreren 60901-Set verbaut habe und alle butterweiches Fahrverhalten an den Tage legen, kann ich bisher nicht über diesen Decodertyp meckern. Eine pauschale Verurteilung würde ich daher nicht vornehmen. Was jedoch tatsächlich bei den ab Werk montierten Decodern häufiger zu beobachten ist, das sind deren schlechte Werks-Einstellungen. Bisher habe ich jedoch durch geduldiges Versuchen immer weiches Anfahrverhalten hinbekommen. Der oben genannte mLD aber stellt sich standhaft quer.

Für weitere sachdienliche Hinweise bin ich daher dankbar.
mfg, Christian.



Hallo Christian,

auch wenn es Dir hier nicht weiterhilft, nach allem was man so hört steuert der Decoder die HLA Motoren hervorragend, aber Gleichstrom und Glockenankermotoren sind offenbar sehr schwierig (bis unmöglich?)...

Viel Erfolg,

Matthias


Letzte Neuzugänge:

Märklin 39043 BR 42 555
Liliput 131187 BR 75 270
Märklin 39095 BR 95 006
Märklin 39553 BR 57 584 (Loksound + Telex)
Märklin 37030 BR 38 2581 (Sound + Telex)
Fleischmann BR 81 004
Fleischmann BR 56 2621 (AC Umbau mit Telex)


 
Mattlink
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.939
Registriert am: 11.02.2010
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: mld und Fleischmann Rundmotor - CV-Rat gesucht ...!

#8 von DiegoGarcia , 27.10.2012 22:06

Hallo Christian, hallo Matthias,

evtl. passen ja doch die Märklin-eigenen Werte aus deren Glockenankerloks mit mLD-ähnlichem Decoder wie z.B. der 37851 (siehe http://stummiforum.de/viewtopic.php?t=79740&start=22 ) auch für den Flm Rundmotor:

Anfahrspannung = 17 (m.b.M.n. zu hoch),
Vmax = 255
Regelungsreferenz = 192
Parameter K = 64
Parameter I = 64
Regelungseinfluß = 24
Beschleunigungszeit = 15 (3,75 sec.)
Bremszeit = 15 (3,75 sec.)
Reversebetrieb = 0 (aus)
Motortyp = 5 (würde beim mLD "DC soft" bedeuten)
Gear = beide Werte auf 0
Fahrstufenkurve = linear

oder aber die Erkenntnisse aus dem Thread über den DonaldDuck:

viewtopic.php?t=82103&start=38

Ciao
Diego


talks are cheap, and they don't mean much ...


 
DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.564
Registriert am: 15.04.2007


RE: mld und Fleischmann Rundmotor - CV-Rat gesucht ...!

#9 von Tiro , 28.10.2012 19:06

Hallo, liebe Ratgeber .. !

Herzlichen Dank für die zahlreichen Anregungen. Ich werde versuchen, sie alle auszuprobieren und später wieder berichten.

mfg, Christian


Tiro  
Tiro
InterRegio (IR)
Beiträge: 162
Registriert am: 21.02.2008


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 173
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz