RE: Was Kleines für den Anfang - Mûsu (Zum Ende hin - 06.02.15 )

#51 von tauberspatz ( gelöscht ) , 25.11.2012 07:44

Hi Rainer
ich finde, dass dir die Bäumchen gut gelungen sind, volle Baumkronen und schöne Verästelung......sie können in Serie gehen , und falls du mal eine Rotbuche machen willst, dann einfach Sprayfarbe Weinrot leicht drübersprühen


tauberspatz

RE: Was Kleines für den Anfang - Mûsu (Zum Ende hin - 06.02.15 )

#52 von Elchrich Elch , 26.11.2012 09:49

Guten Morgen Karin,
danke für deine Rückmeldung. Freut mich, das dir meine Prototypen gefallen. Ich muss 'nur' noch den Produktionsprozess ein wenig optimieren. Im Moment meine ich zuviele Materialverluste zu haben.

Mal eine allgemeine Frage: Streut ihr das Grasstreu direkt auf die Farbe (Natürlich mit Leim) oder macht ihr irgendeine Schicht drunter?

Unwissende Grüße,

Rainer


 
Elchrich Elch
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.311
Registriert am: 20.12.2011
Ort: Elchrich Elch


RE: Was Kleines für den Anfang - Mûsu (Zum Ende hin - 06.02.15 )

#53 von memento , 09.01.2013 23:25

Hallo Rainer,

nun hab ich auch Deine T-Anlage entdeckt. Respekt. Die Bäume sehen wirklich vielversprechend aus und die Anlage auch. Ich wußte auch noch gar nicht, daß es in T mittlerweile auch Weichen gibt. Super!

LG
Thomas


Bf. Loitzerwald – oder: Wieviel H0 geht auf 120x30 cm?
Drei Kreise in Preußen (Kleinstanlage 2016)


 
memento
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.219
Registriert am: 15.12.2011


RE: Was Kleines für den Anfang - Mûsu (Zum Ende hin - 06.02.15 )

#54 von DerDominik , 10.01.2013 10:27

Zitat von Elchrich Elch





Hallo Rainer,

toll, dass der Baumbau losgeht. Der Gesamteindruck ist wirklich schön, es gefällt mir sehr! Hast du vielleicht ein Smartphone? Damit könntest Du mal ein paar Fotos machen - ggf. nach draußen ans Tageslicht gehen. Smartphones haben sehr kleine CCD-Chips, weshalb man mit ihnen tolle Makroeigenschaften hat. Man kann also sehr nah rangehen und hat eine relativ hohe Tiefenunschärfe. Vielleicht kannst Du die Bäume dann mal noch etwas mehr seitlich photographieren. Würde mich sehr interessieren.

Schön auch das 1-Cent-Stück im Bild. So weiß man Deine Arbeit gleich doppelt zu schätzen. Beeindruckend, wirklich. Gibt es eigentlich TT-Figürchen? Oder nimmt man da Z-Figuren?

Viele Grüße
Dominik



(Klick auf das Bild führt zu meinem Anlagenthread)

Fototutorial: Wie man zu guten Modellbahnfotos kommt


 
DerDominik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.080
Registriert am: 21.09.2011


RE: Was Kleines für den Anfang - Mûsu (Zum Ende hin - 06.02.15 )

#55 von Elchrich Elch , 10.01.2013 23:25

Hi,
es war ja schon eine Weile ruhig bei mir, aber ich war nicht untätig. Nach den Baum-Prototypen habe ich erstmal eine Serie von 100 Stück aufgelegt. Nebenbei habe ich der Landschaft ein wenig Grün spendiert. Aber auf Anregung von Dominik habe ich mal mit dem Händy ein paar Fotos gemacht. Bilder bei Sonnenlich folgen am Wochenende, da bin ich mal zu Hause, wenn die Sonne noch scheint

Erstmal der obligatorische Überblick


Die Häuser stehen nur zur Probe. Mit der Elektrik habe ich angefangen und dafür die großen Löcher gebohrt. Es kommen noch das eine oder andere Gabäude dazu. Dazu aber später mehr.
Vorne rechts soll ein Bach entstehen. Bin aber noch nicht mit der Farbe zufrieden. Rosa leuchten auch noch fehlende Stützmauern und die Reisfelder. Hinten rechts, kommt noch ein Wäldchen hin. Hierzu fehlen mir noch 10-20 Bäume. Vielleicht mache ich noch was in der Stadt, um sie auf Schienenniveau zu heben.
Dem geneigten Betrachter wird vielleicht aufgefallen sein, dass ich mit einem Unterbau begonnen habe (In 1:450 ist die Reihenfolge variabel )

Aber gehen wir mal auf einen Spaziergang.

Blick vom トンネル(Tonneru)-Hügel auf die Steigungstrecke der Mûsu-Line.


Der Kiha fährt ins 小川(Ogawa)-Tal ein, um in den Tunnel nach Mûsu abzutauchen.


Auf der Rückfahrt unterquert der Triebwagen die 隙間(Sukima)_Brücke. Im Hintergrund kann man Mûsu's Teilort 螺子(Neji).


Hier noch mal ein Cent als Größenvergleich.


@Dominik (DerDominik)
Die Macroleistung meines Händys kenne ich. Doch mir fehlt die Schärfentiefe. Mal sehen, ob ich am Sonntag was reißen kann. Definitiver Nachteil dieser Aufnahmen ist, dass ich wieder Stellen sehe, an denen ich arbeiten muss. Mich juckt es gerade in den Fingern zu probieren, ob ich die Schienen altern kann.
Es gibt wirklich Figuren in T- Aber ob ich mir diese fießelige Sache antun werde ist mir noch nicht klar.

@Thomas (memento)
Danke für deinen Gegenbesuch. Freut mich, dass sie dir gefällt. Die Gleisgeometrie in T ist sehr rudimentär, lässt aber einiges an Strecke auf einer sehr kleinen Fläche zu.
Vielleicht weisst ja, mein nächstes modellbahnerisches (komisches Wort) Ziel sind die USA. Deine Anlage nehme ich mir einfach mal als Referenz.


 
Elchrich Elch
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.311
Registriert am: 20.12.2011
Ort: Elchrich Elch


RE: Was Kleines für den Anfang - Mûsu (Zum Ende hin - 06.02.15 )

#56 von Woulf ( gelöscht ) , 11.01.2013 10:11

Moin Rainer


Die Begrünung hier gefällt mir echt gut, sieht sehr natürlich aus:

[quote="Elchrich Elch"]

[/qoute]

Und beim 3 Bild liegt nen riesen Stein auf deinen Gleisen


Woulf

RE: Was Kleines für den Anfang - Mûsu (Zum Ende hin - 06.02.15 )

#57 von steve1964 , 11.01.2013 13:07

Zitat von Kamome-express
Huhu,

Das T steht für Three-gauge also 3mm spurweite.

Son Triebwagen passt wunderbar auch auf ein kleinen Finger, um mal einen Vergleich zu machen *g*

Lg Patrick


-

Hallo ,
ich habe von dieser Spur T schon gehört .

Aber wie steht es denn da mit der Kontakt - und Betriebssicherheit ?
bzw . mit der Staubresistenz ?

Wie sieht die Ersatzteilsituation aus und wie das Zubehörsortiment ?
OK , Märklin hat auch mal klein angefangen und inzwischen ... aber das sind 6 mm und nicht 3 .

Grüße
Steve

-


Ich baue, also bin ich.


 
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.717
Registriert am: 15.02.2010
Gleise M, K, C, Roco Line, Geo Line, GT, Peco Code 55, Jouef, Fleischmann Messing, Hübner, Märklin 1
Spurweite H0, 1, N
Stromart AC, DC


RE: Was Kleines für den Anfang - Mûsu (Zum Ende hin - 06.02.15 )

#58 von Momojens , 11.01.2013 17:18

Hallo Rainer,
bin heute da erste Mal auf deinen Thread gestoßen.
Finde dein "kleines" Projekt Super. Du beweist einen großen Ideenreichtum.
In T bleibt einem ja nur der Eigenbau.
Die Landschaft sieht Klasse aus.
Deine Bäume finde ich sehr gelungen.
Wegen der Belaubung hätte ich noch ne Alternative.
Nach dem Färben evtl mit Woodland Fine Turf bestreuen.
Könnte aber auch schon zu grob sein oder zu füllig werden.
Kannst's ja mal versuchen.
Wünsche dir noch viele zündende Ideen.
Gruß Jens


Hier geht's zum Bahnhof Jahnsbach in H0e

viewtopic.php?f=64&t=86673


mehr vom Baummetz gibts bei: baummetz.de
mehr von der Modultruppe bei: bimmlbahner.de


 
Momojens
InterCity (IC)
Beiträge: 963
Registriert am: 30.10.2012


RE: Was Kleines für den Anfang - Mûsu (Zum Ende hin - 06.02.15 )

#59 von volvospeed ( gelöscht ) , 11.01.2013 17:35

Hallo Rainer,

das ist mal ein Megastarkes Projekt. Gehört hab ich ja auch schon einiges von der Spur T, aber live gesehen hab ich das noch nicht. Und ich kämpfe mir hier schon einen mit H0f einen ab. Meine Feldbahn läuft alles andere als gut.

Stark finde ich vor allem das Layout und auch Deine Landschaft. Kann mir vorstellen, das es aufgrund der Größe, bzw. besser gesagt der Kleine zwar fummelig, aber dafür um so mehr Spaß macht wenn es dann mit der Bastellei geklappt hat.

Mach weiter so, echt toll


volvospeed

RE: Was Kleines für den Anfang - Mûsu (Zum Ende hin - 06.02.15 )

#60 von Kamome-express ( gelöscht ) , 12.01.2013 01:54

Nach langer Zeit muss ich auch mal wieder reinschauen ;D

Die Bäume sind klasse geworden, bin immer mehr gespannt wenn das ganze fertig ist, wie es dann wirkt, bisher sieht das ja schon top aus.


Zur Spur T:
Der Kontakt wird auch hier mit Magnetkraft verstärkt, der Triebwagen zieht sich also am Gleis an (leicht magnetische Radsätze). Zubehör ist inzwischen schon gigantisch, von Figuren (jop, die gibt es ) bis hin zu Autos, häusern Oberleitungsmasten und und und...

Hier sieht man mal nur Eishindo produkte: http://www.t-gauge.net/available.htm

Ersatzteile sind reltaiv normal zu bekommen (man muss genausolange warten wie hierzulande). Zur not kann man sich komplett angetriebene Chassis besorgen.

Irgendwie juckt mich das jetzt in den Fingern


Kamome-express

RE: Was Kleines für den Anfang - Mûsu (Zum Ende hin - 06.02.15 )

#61 von Elchrich Elch , 12.01.2013 07:49

Guten Morgen aus dem verschneiten Ulm,
eigentlich hatte ich euch gestern ausführlicher geantwortet, wo aber der Beitrag hin ist was nur die Forensoftware allein.
Ich freue mich auf alle Fälle über euer Interesse und jedem einzelnen Besuch. Morgen habe ich wieder ein wenig mehr Zeit zu schreiben.

CU,
Rainer


 
Elchrich Elch
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.311
Registriert am: 20.12.2011
Ort: Elchrich Elch


RE: Was Kleines für den Anfang - Mûsu (Zum Ende hin - 06.02.15 )

#62 von Elchrich Elch , 14.01.2013 13:12

Hallo,
vielen Dank für euer Feedback. Freut mich wirklich, dass es euch gefällt. Hätte ich nie gedacht, das eine exotische Spur wie T doch einiges an Aufmerksamkeit erregt
So, nochmal rangesetzt und meinen letzten Post neu erstellt.

Ein kurzes Update von meiner Seite: Bin noch dabei die Bebauung zu komplettieren. Den Stadtbereich will ich auch nochmal überarbeiten. Mit dem hohen Bahndamm gefällt mir das ganz noch nicht. Makroaufnahmen sind ein Fluch, sie machen die jeden Fehler mehr als üderdeutlich.

@Tim

Mensch, der Brocken muss da weg, nicht dass mir noch einer darüber stolpert

@Steve
Wie schon geschrieben wurde. Die Bahn ist magnetisch und erlaubt so zu einem starke Steigungen und auch einen konstanten Anpressdruck. Jedoch kommt gleichzeitig das Problem hinzu, dass die Fehlertoleranz der Maschinchen geringen wird. Man muss schon gut darauf achten, alle Glesiübergänge sauber hinzukriegen und die Räder sollten regelmäßig gereinigt werden.
Zubehör ist so eine Sache. Ein großer Teil Materials stammen eigentlich vom Hersteller Einshindo. Patrick hat ja schon darauf hingewiesen. Zwar hat sich die Modellbahn Union aus dem Geschäft mit T verabschiedet, aber ein Versender aus Schottland hat ein stetig sich vergrößerndes Angebot. Gleichzeitig ist auch die eigene Kreativität gefragt.Beispielsweise gibt es kein passendes Grasstreu für T und so habe ich vorhandenes von Noch genommen und mit einer Kaffeemühle klein gemahlen.
Im Moment beobachte ich, dass es immer mehr Gehäuse aus UK, USA ind Finnland gibt, die auf Fahrgestelle vom Hersteller für den Eigenbau gesetzt werden können.
Über mangelnde Ersatzteile konnte ich mich bis jetzt noch nicht beklagen.

@Jens
Freut mich, dass dir mein kleiner Projekt gefällt.
Danke für deinen Tip. Hast du eine gute Quelle an der Hand, wo ich Material von Woodland beziehen könnte? Wenn es zu grob ist, bleibt ja immer noch die Kaffeemühle

@Manuel
Woran hängt es denn bei deiner Feldbahn? Du baust doch mit der Busch-Feldbahn (bei dieser juckt es mich auch in den Fingern). Ich bin auch einer der gerne verschiedene Themen umsetzt und habe schon zwei weitere Ideen, was man mit T umsetzen könnte...

@Patrick
Ich beobachte wieder dein neues Japanprojekt. Mal sehen ob ich mir da was abkupfern kann
Wenn es dich in den Fingern juckt. Vielleicht mal was mit einem deutschen ICE?

Übrigens habe ich ein Carsystem für T gefunden. Falls es euch interessiert hier gibt es genaueres (Bin weder verwandt noch verschwägert mit dem Hersteller und bekomme leider keine Kohle von diesem).


cu, Rainer


 
Elchrich Elch
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.311
Registriert am: 20.12.2011
Ort: Elchrich Elch


RE: Was Kleines für den Anfang - Mûsu (Zum Ende hin - 06.02.15 )

#63 von Kehrdiannix , 16.01.2013 18:52

Hi Rainer,

sieht schön aus mit dem ganzen Grün!

Mcih würde mal ein Bild von einer Weiche interessieren, einfach nur so, bei der Baugröße ...


Gruß,
David




Meine Dachbodenbahn: Analog auf M-Gleisen mit viel Betrieb


 
Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.668
Registriert am: 21.12.2010
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Was Kleines für den Anfang - Mûsu (Zum Ende hin - 06.02.15 )

#64 von KiwaTunGo , 16.01.2013 19:18

hehe krasse Sache woher kriegt man eigentlich diese T-Loks/Wagen und Gleise?

Bin schon auf weitere Bilder gespannt


Gruß Alex


KiwaTunGo  
KiwaTunGo
InterCity (IC)
Beiträge: 685
Registriert am: 17.12.2012
Gleise Märklin M- & C-Gleis
Spurweite H0, Z
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital


RE: Was Kleines für den Anfang - Mûsu (Zum Ende hin - 06.02.15 )

#65 von Patrickseisenbahn ( gelöscht ) , 16.01.2013 19:40

Hallo Rainer,

Deine Begrünung ist wirklich toll geworden. Man sieht ja im Vergleich zu dem 1 Cent Stück was das für eine Arbeit ist. Aber toll umgesetzt.


Patrickseisenbahn

RE: Was Kleines für den Anfang - Mûsu (Zum Ende hin - 06.02.15 )

#66 von Speedy12105 , 16.01.2013 20:48

Nabend Rainer,

heute auf dem nach Hause Weg, habe ich es endlich geschafft mir im Zug deinen Thread durch zulesen. Klasse gefällt mir richtig gut. Die Produktion deiner Bäume die ist einfach nur Wahnsinn. Sehen richtig hervorragend aus. Ich wusste gar nicht das es dafür auch ein Car System gibt. Würde ja gerne mal das innen Leben davon sehen. Schaue ab jetzt auf jedenfall regelmässig vorbei.


Grüße Chris

Besucht uns in Tiefenbach ( Spur N mit CS ) Anlage existiert nicht mehr
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=84481

Bald geht es mit der neuen Anlage los !!! Neues Anlagenthema in Planung.


 
Speedy12105
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.404
Registriert am: 17.06.2012
Ort: im Speckgürtel von Berlin
Spurweite N
Steuerung IB II & Traincontroller Gold 9.0
Stromart DC


RE: Was Kleines für den Anfang - Mûsu (Zum Ende hin - 06.02.15 )

#67 von volvospeed ( gelöscht ) , 17.01.2013 15:56

Hallo Rainer,

es ist schon erstaunlich, was Du hier aus T rausgeholt hast. Die Bäume aber sind der Hit.

Schau mal bei http://www.architekturbedarf.de dort gibt es sogar Figuren für Maßstab 1:400 eventuell könnte das noch passen.


volvospeed

RE: Was Kleines für den Anfang - Mûsu (Zum Ende hin - 06.02.15 )

#68 von Momojens , 17.01.2013 18:41

Hallo Reiner,
also das Woodland Material habe ich aus der Bucht, weil mir in mehreren Läden gesagt wurde,
daß das Fine Turf derzeit nicht lieferbar sei. In der Bucht ging's fix und ich hatte mein Zeuchs.
Habe auch versucht das grobere in der Kaffeemühle zu zerkleinern.
Dies ist mir aber mißlungen. Die alte Mühle hat alles nur durchgerühert.
Nimm es doch einfach als Unkraut.
Das Könnte in deinem Maßstab passen.
Ich habe aber festgestellt, daß da nicht all zu grobes Material mit drin ist.
Gruß Jens


Hier geht's zum Bahnhof Jahnsbach in H0e

viewtopic.php?f=64&t=86673


mehr vom Baummetz gibts bei: baummetz.de
mehr von der Modultruppe bei: bimmlbahner.de


 
Momojens
InterCity (IC)
Beiträge: 963
Registriert am: 30.10.2012


RE: Was Kleines für den Anfang - Mûsu (Zum Ende hin - 06.02.15 )

#69 von Elchrich Elch , 18.01.2013 09:02

Hallo,
hab euch natürlich nicht vergessen. Freue mich wirklich über jeden Besucher meiner kleinen Anlage.

@David (Kehrdiannix)
Im Moment finde ich das Grün ein wenig eintönig. Vielleicht weil ich schon zu lange darauf gestarrt habe. Die nächste Foto-Session mit der Anlage ist für Sonntag angesetzt, da kann ich dir ein Detail der Weiche machen. Aber auf tgauge.com aus dem schönen Edinburgh gibt es gute Detailbilder einer solchen Weiche. Leider gibt es (noch) keine elektrischen Antriebe zu kaufen. Vielleicht bastelt jemand hierzu was.

@Alex (KiwaTunGo)
Die Modellbahnunion müsste noch ein paar Restposten haben. Sonst beziehe ich fast ausschließlich mein Material aus Schottland, wie ich schon bei David geschrieben habe. Den Shop kann man sogar auf vertraute Euros umstellen. Sonst gibt es meines Wissen noch einen Händler in den Niederlanden und natürlich in den USA.

@Patrick (Patrickseisenbahn)
Danke für dein Lob. Dein Wagen ist übrigens gut angekommen, muss mal sehen ob ich ein Plätzchen für diesen auf der Anlage finde

@Chris (Speedy12105)

Danke für deinen Besuch. Ich behaupte mal, dass die Autos kein Innenleben besitzen, sondern nur einfache Magnete sind. Das System besiert auf einem kleinen Linearmotor. Beim Stichwort Linearmotor kommt mir übrigens der Gedanke, dass man damit einen Transrapid in T bauen könnte

@Manuel (volvospeed)
Danke für den Link. Ich wusste gar nicht, das Preiser Figuren in 1:500 fertigt. Aber ich kriege Angst diese zu bemalen
Zumindest hält in der Größe ein Topf Farbe ewig

@Jens (Momojens)

Hab schon eine Zeitlang nach Woodlandprodukten gesucht, aber anscheinend geistig die Bucht ausgeklammert. Ich werde wohl alt....
...Bestellung ist schon raus.

Wenn ihr eine wirklich gut Anlage in T sehen wollt empfehle ich 'Victorian T Gauge' aus Australien.

cu, Rainer


 
Elchrich Elch
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.311
Registriert am: 20.12.2011
Ort: Elchrich Elch


RE: Was Kleines für den Anfang - Mûsu (Zum Ende hin - 06.02.15 )

#70 von tauberspatz ( gelöscht ) , 18.01.2013 09:04

Hallo Rainer
uihhh ,du warst ja ganz schön fleissig, soviele (100) kleinste Bäume aber die Arbeit hat sich gelohnt sehen richtig gut aus die kleinen Wäldchen, der Vergleich mit der 1 Cent Münze bringt einem die Größe, ääähm Kleine , wieder vor Augen


tauberspatz

RE: Was Kleines für den Anfang - Mûsu (Zum Ende hin - 06.02.15 )

#71 von BennyJo ( gelöscht ) , 25.01.2013 10:25

Hut ab!!!
Ich finde Z ja schon richtig klein!!! Aber T!? Krass.
Habe durch deinen Thread auch überhaupt erst erfahren, dass es die Baugröße gibt!!
Ist sehr interessant und ich werde weiter interessiert mit lesen!

Gruß Benny


BennyJo

RE: Was Kleines für den Anfang - Mûsu (Zum Ende hin - 06.02.15 )

#72 von Elchrich Elch , 27.01.2013 21:31

Hallo Karin und Benny,
ich wollte mich endlich mal wieder hier bei euch melden. In letzter Zeit hatte ich für MoBa und das Forum kaum Zeit gehabt. Freut mich, dass euch meine Wäldchen gefallen. Als Nächstes geht es an die Bebauung. Aber dazu später mal was. Bin ja auch interessiert wie es bei euch beiden weitergeht.

Mittlerweile hat der Stummiwagen bei mir einen Besuch abgestattet:



Wenn ihr die ganze Geschichte lesen wollt, dann findest ihr sie im Fred von Patrickeisenbahn.

Ich wünsche euch noch einen schönen Wochenstart,

Rainer


 
Elchrich Elch
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.311
Registriert am: 20.12.2011
Ort: Elchrich Elch


RE: Was Kleines für den Anfang - Mûsu (Zum Ende hin - 06.02.15 )

#73 von Stefan7 , 30.01.2013 06:30

Hallo Rainer,

ich möchte dir hier und heute mal ganz herzlich zum Geburtstag gratulieren

Alles Gute zum Wiegenfest

Viele Grüße

Stefan7 rost:


Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-4588506.../?ref=bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"


 
Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.124
Registriert am: 01.02.2012


RE: Was Kleines für den Anfang - Mûsu (Zum Ende hin - 06.02.15 )

#74 von blader2306 , 30.01.2013 14:54

Aaaah der Rainer hat Geburtstag!

Von mir natürlich auch alles Gute zu deinem Jahrestag! Lass dich schön feiern

Viele Grüße, Jan


Hier geht's zur Ferienregion Steinbach:


 
blader2306
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.259
Registriert am: 10.09.2012
Ort: Rheine
Gleise K- und C-Gleise
Spurweite H0
Steuerung Digital
Stromart AC


RE: Was Kleines für den Anfang - Mûsu (Zum Ende hin - 06.02.15 )

#75 von BennyJo ( gelöscht ) , 30.01.2013 15:03

Zitat von blader2306
Aaaah der Rainer hat Geburtstag!

Von mir natürlich auch alles Gute zu deinem Jahrestag! Lass dich schön feiern

Viele Grüße, Jan



Dem schließe ich mich an!!!! Alles Gute!!!!
Gruß Benny


BennyJo

   


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 45
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz