An Aus


RE: Baubeschreibung Car-System mit Lasercut und Magnetband

#1 von muellr ( gelöscht ) , 30.10.2012 15:32

Hallo!
Da ich hier im Forum noch nicht wirklich eine Bauanleitung für ein Car System mit Lasercut-Straßen und Magnetband gefunden habe, hier eine kurze Beschreibung wie ich es gemacht habe.

Untergrund und Lasercut-Straße:
Die Trasse der Straße wurde auch 5-8mm Sperrholzplatten vorbereitet. Dann habe ich die Lasercut-Straßen für Magnetband (in meinem Fall gekauft von KKPMO, kann über die Qualität nichts Negatives sagen)mit normalen Holzleim auf die Sperrholzplatten geklebt.
Übergänge zu Steigungen und Gefällen sind durch die 3mm Lasercut-Straßen leicht zu bewältigen, diese passen sich sehr gut an.

Magnetband:
Beim Einlegen des Magnetbandes muss man darauf achten, dass die einzelnen Stücke wirklich ganz knapp (ohne Zwischenraum) aneinander gelegt werden, ansonsten kommt es an diesen Stellen durch die Umpolung des Bandes zu einem kurzen „Springen“ der Führungsschiene (vor allem in Kurven problematisch).

Straßenaufbau:
Danach habe ich doppelseitiges Klebeband auf die Lasercut-Straßen aufgebracht und darauf dann vorher zugeschnittene 0,5mm dicke Polystyrol-Platten (aus der Bucht) aufgeklebt. Die Übergänge zwischen zwei Platten verspachteln, dann einfach Faller Straßenfarbe mit einer kleinen Rolle darauf und fertig.
Beim Bekleben mit den Polystyrol-Platten hat es sich als einfacher herausgestellt, das doppelseitige Klebeband zuerst auf die zugeschnittene Polystyrol-Platte aufzukleben und erst dann das Ganze auf die Lasercut-Straße zu kleben. Das Zuschneiden der Platten ist recht einfach, da die darunterliegende Lasercut-Straße durch die dünnen Platten durchscheint und man so den Straßenverlauf einfach nachzeichnen kann.





Spezialfall Abzweigungen (hier am Beispiel einer Bushaltestelle):
Da ich eine recht einfaches Car System (auf Basis Faller) verwenden will (also ohne Digitalisierung oder DCC) verwende ich für meine Bushaltestelle die Abzweigung von Faller. Da diese aber für eine Verwendung mit Fahrdraht vorgesehen ist, habe ich das System leicht adaptiert. Beim der Abdeckung habe ich für den herauskommenden Magnetstift ein Loch gebohrt, damit dieser näher zur Fahrbahn kommt. Dann die Faller-Abzweigung etwas tiefer als normal einsetzen, sodass das Magnetband eben auf die Abdeckplatte der Abzweigung gelegt werden kann (siehe Bild). Das Magnetband vor der Abzweigung unbedingt 90 Grad nach unten abwinkeln und durch ein vorgebohrtes Loch in der Lasercut-Straße versenken, ansonsten hebt die Führungsschiene des Autos ab und „überspringt“ die Abzweigung. Die Sensoren und die Stopp-Stelle in der Abzweigung wie in der Beschreibung von Faller verlegen, das überkleben mit den Polystyrol-Platten führt zu keiner Funktionseinschränkung.





Ich hoffe mit dem Bericht ein paar von euch geholfen zu haben, bei Fragen bitte einfach melden.
Grüße
Rainer

PS: Entschuldigt bitte die schlechte Qualität der Fotos, aber meine Kamera ist nicht gerade das neueste Modell.


muellr

RE: Baubeschreibung Car-System mit Lasercut und Magnetband

#2 von bau187pkw ( gelöscht ) , 31.10.2012 19:36

Oder hier vielleicht
http://www.rueburg.de/firma.html
1,5mm dick nikl. Straßenbelag, also hinlegen und fahren
mit einem Messer abzulängen ( zuzuschneiden)

http://www.bau187pkw.de
Wenn die andern noch am Abgrund stehen, bin ich schon einen Schritt weiter
M.F.G. Harald
__________________


bau187pkw

RE: Baubeschreibung Car-System mit Lasercut und Magnetband

#3 von Lordi001 ( gelöscht ) , 31.10.2012 19:43

Hallo Rainer,

guter Bericht!
Hast du schonmal ein Car-System auf Kopfsteinpflaster gebaut? Ich finde die glatte Version irgendwie etwas trist.


Lordi001

RE: Baubeschreibung Car-System mit Lasercut und Magnetband

#4 von Leuchtdiode ( gelöscht ) , 31.10.2012 21:59

Hallo Andreas,

man kann einfach Magnetband unter Pflasterplatten aus Kunststoff legen, ohne die Straßenelemente. Funktioniert super.

@Rainer
Danke für den schönen Bericht!
Wenn ich mal eine neue Anlage baue, mach ich das dann bestimmt auch so. Das sieht viel einfacher aus als mit Fahrdraht und selbstgeritzten Rillen.


Leuchtdiode

RE: Baubeschreibung Car-System mit Lasercut und Magnetband

#5 von muellr ( gelöscht ) , 01.11.2012 11:34

@Harald: Es gibt sicher auch andere funktionierende System, ich will hier auch nicht für irgendwen Werbung machen, sondern einfach nur beschreiben, wie und mit welchen Materialen ich es gemacht habe (die Frage wäre sonst ja wahrscheinlich gekommen).

@Lordi001: Den Straßenbelag kann man meiner Meinung nach gestalten wie man will, das Magnetband hat eine viel bessere Anziehungskraft als der Fahrdraht. Einfach eine Kopfsteinpflaster-Platte drauf, sollte also funktionieren.

@Leuchtdiode: Danke für das Lob, war mein erster Bericht. Der Bau ist wirklich recht einfach, und da es bei mir mehr eine Spielbahn (für meine Kleinen und mich) als eine realitätsnahe Modellbahn werden soll, reicht mir das vollkommen aus.

Grüße
Rainer


muellr

RE: Baubeschreibung Car-System mit Lasercut und Magnetband

#6 von bau187pkw ( gelöscht ) , 01.11.2012 17:27

Ich will keinem was böses. Nur sind mir die Lücke zwischen Magnetband und Abzweigung aufgefallen, ist auf der Abzweigung ein langes stück das die Lücken fühlt


bau187pkw

RE: Baubeschreibung Car-System mit Lasercut und Magnetband

#7 von Alvis , 25.01.2021 17:33

Zitat

Hallo!
Da ich hier im Forum noch nicht wirklich eine Bauanleitung für ein Car System mit Lasercut-Straßen und Magnetband gefunden habe, hier eine kurze Beschreibung wie ich es gemacht habe.

Untergrund und Lasercut-Straße:
Die Trasse der Straße wurde auch 5-8mm Sperrholzplatten vorbereitet. Dann habe ich die Lasercut-Straßen für Magnetband (in meinem Fall gekauft von KKPMO, kann über die Qualität nichts Negatives sagen)mit normalen Holzleim auf die Sperrholzplatten geklebt.
Übergänge zu Steigungen und Gefällen sind durch die 3mm Lasercut-Straßen leicht zu bewältigen, diese passen sich sehr gut an.

Magnetband:
Beim Einlegen des Magnetbandes muss man darauf achten, dass die einzelnen Stücke wirklich ganz knapp (ohne Zwischenraum) aneinander gelegt werden, ansonsten kommt es an diesen Stellen durch die Umpolung des Bandes zu einem kurzen „Springen“ der Führungsschiene (vor allem in Kurven problematisch).

Straßenaufbau:
Danach habe ich doppelseitiges Klebeband auf die Lasercut-Straßen aufgebracht und darauf dann vorher zugeschnittene 0,5mm dicke Polystyrol-Platten (aus der Bucht) aufgeklebt. Die Übergänge zwischen zwei Platten verspachteln, dann einfach Faller Straßenfarbe mit einer kleinen Rolle darauf und fertig.
Beim Bekleben mit den Polystyrol-Platten hat es sich als einfacher herausgestellt, das doppelseitige Klebeband zuerst auf die zugeschnittene Polystyrol-Platte aufzukleben und erst dann das Ganze auf die Lasercut-Straße zu kleben. Das Zuschneiden der Platten ist recht einfach, da die darunterliegende Lasercut-Straße durch die dünnen Platten durchscheint und man so den Straßenverlauf einfach nachzeichnen kann.





Spezialfall Abzweigungen (hier am Beispiel einer Bushaltestelle):
Da ich eine recht einfaches Car System (auf Basis Faller) verwenden will (also ohne Digitalisierung oder DCC) verwende ich für meine Bushaltestelle die Abzweigung von Faller. Da diese aber für eine Verwendung mit Fahrdraht vorgesehen ist, habe ich das System leicht adaptiert. Beim der Abdeckung habe ich für den herauskommenden Magnetstift ein Loch gebohrt, damit dieser näher zur Fahrbahn kommt. Dann die Faller-Abzweigung etwas tiefer als normal einsetzen, sodass das Magnetband eben auf die Abdeckplatte der Abzweigung gelegt werden kann (siehe Bild). Das Magnetband vor der Abzweigung unbedingt 90 Grad nach unten abwinkeln und durch ein vorgebohrtes Loch in der Lasercut-Straße versenken, ansonsten hebt die Führungsschiene des Autos ab und „überspringt“ die Abzweigung. Die Sensoren und die Stopp-Stelle in der Abzweigung wie in der Beschreibung von Faller verlegen, das überkleben mit den Polystyrol-Platten führt zu keiner Funktionseinschränkung.





Ich hoffe mit dem Bericht ein paar von euch geholfen zu haben, bei Fragen bitte einfach melden.
Grüße
Rainer

PS: Entschuldigt bitte die schlechte Qualität der Fotos, aber meine Kamera ist nicht gerade das neueste Modell.


Hallo Rainer,
sehr interessanter Bericht .Da ich auch Faller Car mit Magnetband baue.
An welcher Stelle ( Position ) muss ich die Stopp Stelle einbauen ?
Mittig in das Magnetband ? Muss auch das Magnetband über die Stoppstelle geklebt werden ?
Ich stell es mir so vor. Magnetband 90 ° in Bohrung absenken, Stoppstelle mit oder ohne Magnetband ?, abgesenktes 90 ° Magnetband weiterführen
Würde mich über eine Antwort von dir freuen.
nette Grüße


Alvis  
Alvis
S-Bahn (S)
Beiträge: 19
Registriert am: 13.01.2021
Gleise C Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Analog


RE: Baubeschreibung Car-System mit Lasercut und Magnetband

#8 von Alvis , 17.02.2021 19:47

Hallo Rainer,
du hast wirklich eine ausführliche Beschreibung zum Einbau der Abzweigung. Da ich lese das Du nicht digital fahren möchtest also analog.
Das gleiche habe ich auch vor. Kannst Du mir bitte mitteilen, wie ich die einzelnen Elemente anschließen muss. Den Einkauf habe ich schon getätigt.
Abzweigungen, Stoppstellen, Abstandsteuerung, 16 V Trafo. Wie viel Abstand muss zwischen der Abzweigung und der Stoppstelle sein ?
Über jeden Hinweis würde ich mich freuen.
Vielen Dank und nette Grüße


Alvis  
Alvis
S-Bahn (S)
Beiträge: 19
Registriert am: 13.01.2021
Gleise C Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Analog


   

Meine Car System Umbauten
Motor für Zementmischer gesucht

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz