RE: Neu und ein Paar fragen :)

#1 von Skatastrophe ( gelöscht ) , 22.11.2012 22:02

Hallo erstmal Danke für die schnelle Aufnahme in den Forum.
Ich stelle mich erstmal vor. Mein Name ist Ingo und ich bin 34 Jahre alt.
Ich habe mich schon immer für das Hobby Eisenbahn interessiert und nun bin ich zum Entschluss gekommen
mir eine Bahn zu kaufen. Ich warte schon sehnsüchtig auf meine 2 Starter Packs von Piko
in grösse H0 Gleis A DC Analog.

Und schon habe ich ein paar kleine Fragen und hoffe auf Antwort.

Frage 1: Ich möchte eine Platte von 1,10m x 2m in 2 Elementen Bauen a 1,10m x 1m. Die frage ist sind OSB Platten dafür Ok?
Frage 2: Ich möchte Schotter um die gleise und zwischen machen zum Kleber etc habe ich schon alles gelesen (Ponal,Wasser,Spüli) Die frage ist
wie mache ich das zwischen den Gleisen?
Frage 3: Ich werde durch 2 Sets 2 Trafos haben und möchte 1 für Beleuchtung nutzen. Die Frage wie schalte ich das ? LED Lampen direkt am Trafo oder muss noch etwas dazwischen?

Im Grunde war es das schon an fragen.

Mfg Ingo


Skatastrophe

RE: Neu und ein Paar fragen :)

#2 von rmayergfx , 22.11.2012 22:58

Hallo Ingo,

willkommen im Forum. Schön das Du dich für diese Hobby entschieden hast.
Zu den einzelnen Fragen empfehle ich Dir ganz dringen die Forensuche !
Diese Themen kehren immer wieder und wurden schon mehrfach beantwortet.

Beim Holz solltest du immer so bauen, das sich der Untergrund nicht verziehen kann.
Ich nehme an, du meinst mit 2 Elementen das du gerne 2 Module bauen möchtest,
auch dazu gibt es hier reichlich zu finden.

Wenn Du gerade erst mit der Modellbahn anfängst, lass es erst einmal mit Schottern und
verkleben, sorge für einen Schalldämmenden Aufbau und betrachte Dir das ganze erst einmal
eine Zeitlang, schnell wirst Du nicht mehr mit Deiner Anlage aus den Anfängen zufrieden sein,
und dann wirds ne RIESENARBEIT die ganzen Verklebungen und Schotter wieder zu lösen,
glaube mir....

Zum Thema LEDs und deren Beschaltung gibt es nur eines zu sagen
Vorwiderstand nicht vergessen, sonst leuchtet Sie nur einmal, hell und kurz !

mfg

Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


 
rmayergfx
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.395
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Neu und ein Paar fragen :)

#3 von Foxhound , 22.11.2012 23:01

Hallo Ingo!
Herzlich Willkommen hier im Forum.

Nun zu Deinen Fragen:

Diese so genannten OSB Platten eignen sich meiner Meinung nicht so gut - da diese immer wieder Probleme machen indem sie sich verziehen - war auch öfter bei Bekannten von mir so.

Ich habe für meine Anlage Platten aus Kiefernholz genommen und diese dann am Rand mit Brettern verstärkt - bis jetzt gab es keine Probleme.

Nun zum Schotter.
Ich baue meine Anlage zwar hauptsächlich mit M Gleis-aber ich habe auch einen Kleinen Bereich mit Märklin K Gleisen gemacht.

Und bei denen mußte ich auch zwischen den Schwellen schottern.

Ich ging folgender maßen vor - Schotter auf die Schwellen gekippt und dann mit einem kleinen Pinsel verteilt.
Nachdem der Schotter in gewünschter Form auf den Schienen lag habe ich Leim-Spüli-Wassergemisch genommen und mit einer Pipette über den trockenen Schotter verteilt - nachdem trocknen noch einmal kurz nach gesaugt und fertig war es.

Und nun zu den LED´s:Du kannst die Lampen einfach an den Trafo anklemmen.
Wenn die LED´s haben und sind extra für die MOBA gemacht brauchst Du auch keine Widerstände zwischen schalten - wenn Du LED´s für diverse Zwecke vom Elektromarkt holst, mußt Du evtl. noch Widerstände zwischen machen.

Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen?!

Liebe Grüße
Christian

Hier geht´s zu meiner Anlage:viewtopic.php?f=64&t=55076


Foxhound  
Foxhound
InterCity (IC)
Beiträge: 848
Registriert am: 26.08.2009


RE: Neu und ein Paar fragen :)

#4 von CarstenLB , 22.11.2012 23:12

Hallo Ingo,

Frage 1:
Warum bei den Maßen 2 Teile? Ich würde es an einem Stück machen.
OSB Platten sind zu schwer. Lieber einen Holzrahmen und eine entsprechend dicke Styrodurplatte drauf.

Frage 2:
https://www.youtube.com/watch?v=wM8oVchtJJA
https://www.youtube.com/watch?v=mjmk2bCCnlg

Frage 3:
Welche Lampen meinst Du? Die von einem Hersteller kannst Du in der Regel direkt am Trafo anschließen. Einfach nur eine LED geht nicht...

Viele Grüße

Carsten


Viele Grüße

Carsten


CarstenLB  
CarstenLB
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.428
Registriert am: 09.11.2011
Ort: Ludwigsburg
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Neu und ein Paar fragen :)

#5 von Skatastrophe ( gelöscht ) , 22.11.2012 23:30

Danke für die schnellen Antworten . 2 Elemente wollte ich machen wegen den Transport , sonst passt es nicht in meinen Auto Ich werde dann wohl Tischlerplatten kaufen das empfehlen viele. Danke für das Youtube Video jetzt habe ich eine Vorstellung . Zu den LED ich meinte natürlich fertige LED Lampen im Maßstab H0. MfG Ingo


Skatastrophe

RE: Neu und ein Paar fragen :)

#6 von Frenzelopa ( gelöscht ) , 23.11.2012 01:03

Hallo Ingo,

zu Deiner Beleuchtungsfrage:
die kommerziellen Analog-Fahrgeräte haben einen regelbaren Fahrstrom-Ausgang und einen Festspannungs-Beleuchtungs-Ausgang (auch für die Weichen und Signale usw.),

Deine Entscheidung für Tischlerplatte ist gut. Die Aufteilung in Segmente ist gut für den Transport. Noch flexibler wäre eine reine Modulanlage.

Gruß
FOW


Frenzelopa

RE: Neu und ein Paar fragen :)

#7 von Matze EP IV ( gelöscht ) , 23.11.2012 01:27

Hi Ingo,
soweit ich informiert bin, sind in den Startsets von Piko nur reine Fahrgeräte mit Netzteilen ähnlich wie Ladegeräte von Mobiltelefonen ohne Ausgang für Zubehör. Am besten Du schaust mal bei einem MoBa Händler nach einem gebrauchten Trafo. Der dürfte so um 20,-€ kosten, dann hast Du für den Anfang genügend Leistung und einen Anschluß für Zubehör.

Gruß Matthias


Matze EP IV

RE: Neu und ein Paar fragen :)

#8 von Skatastrophe ( gelöscht ) , 23.11.2012 01:58

Ist es also nicht möglich den 2ten trafo nur für Weichen und Beleuchtung zu nehmen ? Ich meine + und - haben die ja auch


Skatastrophe

RE: Neu und ein Paar fragen :)

#9 von 8erberg , 23.11.2012 09:15

Hallo,

Magnetantriebe wie z.B. die Weichenantriebe schaltet man besser mit Wechselstrom und ruhig auch mit etwas höherer Spannung (z.B. hatte Arnold daher bei den Trafos den Wechselstromausgang auf 16 Volt eff.), damit sie zuverlässig schalten.

Bei Lämpchen wäre es statt dessen besser eher mit niedriger Spannung zu fahren (wenn die Lämpchen für 16 Volt sind so mit 12 Volt), dann leuchten sie nicht so grell und die Glühbirnchen halten erheblich länger und werden auch längst nicht so heiß.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.489
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital


RE: Neu und ein Paar fragen :)

#10 von Skatastrophe ( gelöscht ) , 23.11.2012 15:28

So ich habe mir mal den trafo hier gekauft hoffe das der richtig ist http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...8#ht_1427wt_689 Eine kleine frage nochmals zum Unterbau . Wenn ich den Rahmen aus Tischlerplatten gebaut habe, sollte die Platte dann auch aus Tischlerplatten sein , oder da anderes Material ?


Skatastrophe

RE: Neu und ein Paar fragen :)

#11 von Matze EP IV ( gelöscht ) , 23.11.2012 20:33

Hi Ingo,
mit dem Trafo liegst Du richtig. Ich benutze auch solche Teile für die Beleuchtung. Der Älteste ist noch von meinem Vater aus den frühen 1950 iger Jahren und funktioniert immer noch tadellos.
Bei dem Anlagenbau ist es Deine Entscheidung wie Du den Bau beginnst. Zum üben kannst Du ein altes Türblatt nehmen und die Gleise vorsichtig auf nageln. Damit kannst Du dann Erfahrungen mit Radien, Steigungen und Verdrahtung sammeln. So kommst Du zu einem schnellen Ergebnis, kannst das Material wieder verwenden und falls Du einen Kamin hast macht es noch 5 min. Wärme.

Gruß Matthias


Matze EP IV

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz