Willkommen 

An Aus


RE: Märklin 33221 Umbau auf Digital

#1 von Xiiberger ( gelöscht ) , 11.12.2006 23:06

Hallo,

ich habe vor kurzem meine alte Modellbahn wieder reaktiviert und stelle nun auf Digital um.
Ich habe mich schon ein bischen in die Thematik eingelesen und eine Startpackung mit Mobile Station besorgt.

Nun habe ich eine ÖBB 1020 (Märklin 33221 mit LFCM) und möchte diese auf Digital umstellen.
Von Märklin wurde mir folgendes Set empfohlen: 60924

Ist das der beste Weg oder gibt es andere Wege die bessere Resultate liefern?

Das gleiche Problem habe ich mit meiner ÖBB BR 52 (Märklin 34161 mit DCM).
Von Märklin wurde mir folgendes Set empfohlen: 60921 oder 60760
Die Lok läuft im oberen Bereich hervorragend. Muss ich also auch den Motor tauschen?

Zwei andere Loks habe ich in der Werkstätte umbauen lassen.
Bei diesen wurde der Motor nicht ausgetauscht, sondern nur ein Uhlenbrock Dekoder eingebaut.
Leider laufen diese Loks jetzt schlechter als zuvor.

Da ich nur eine Mobile Station habe kann ich diverse Dekoder schlecht programmieren.

Grüße
Xiiberger



Xiiberger

RE: Märklin 33221 Umbau auf Digital

#2 von KaiHawaii ( gelöscht ) , 11.12.2006 23:21

Hallo Xiiberger,

ich hatte ein ähnliches Problem mit dem LFCM. Leider habe ich auch keine Ahnung von der Materie, aber mir wurde hier super geholfen: viewtopic.php?t=8165,-lok-quot-nagelt-quot.html

Und das proggen mit der MS ist auch einfach, siehe hier:
viewtopic.php?t=8294,-mfx-decoder-cv-programmieren-mit-ms-die-loesung.html

Gruß Kai



KaiHawaii

RE: Märklin 33221 Umbau auf Digital

#3 von Xiiberger ( gelöscht ) , 14.12.2006 17:02

Hallo Kai!

Danke für die Tipps!
Ist ja eine Menge an Information!
Dies hat zwar mein Wissen über das Digitalsystem erweitert, aber leider die Entscheidung
für den richtigen Decoder nicht wirklich erleichtert.

Vorrangig bin ich an den Fahreigenschaften interessiert, der Preis spielt aber natürlich auch eine Rolle.
Ich habe folgende Voraussetzungen: C- und M-Gleis (falls dies relevant ist); Mobile Station.

Folgende Möglichkeiten habe ich gefunden:

Für meine BR 52 ÖBB (Märklin 34161 mit DCM):
1.) Umbausatz 60921
2.) HLA von Märklin und Decoder von z.B.: ESU (LokPilot mfx oder LokPilot V3.0, ...)
3.) Motor mit Permanentmagnet oder mit Hamo-Umbau und Decoder von z.B.: ESU (LokPilot mfx oder LokPilot V3.0, ...)
4.) Motor bleibt, jedoch ein Decoder für AC (Uhlenbrock 76200,...)
5.) Umbausatz 60760; kommt aber eher nicht in Frage, aufgrund des schlechten Decoders

So welcher wird’s jetzt?
Ist das reine Geschmacksache?

Das gleiche Problem stellt sich für die BR 1020 ÖBB (Märklin 33221 mit LCFM):
1.) Umbausatz 60924
2.) HLA von Märklin und Decoder von z.B.: ESU (LokPilot mfx oder LokPilot V3.0, ...)
3.) Motor mit Permanentmagnet oder mit Hamo-Umbau und Decoder von z.B.: ESU (LokPilot mfx oder LokPilot V3.0, ...)
4.) Motor bleibt, jedoch ein Decoder für AC (Uhlenbrock 76200,...)


Grüße
Xiiberger

Zitat



Xiiberger

RE: Märklin 33221 Umbau auf Digital

#4 von Michael B. , 14.12.2006 17:14

Zitat von Xiiberger
Hallo,
Ich habe mich schon ein bischen in die Thematik eingelesen und eine Startpackung mit Mobile Station besorgt.

Nun habe ich eine ÖBB 1020 (Märklin 33221 mit LFCM) und möchte diese auf Digital umstellen.
Von Märklin wurde mir folgendes Set empfohlen: 60924



Hallo Xiiberger,

ganz ehrlich: Ich würde mir günstig eine der jüngeren Loks aus der 3922X-Serie beschaffen, das Fahrgestell tauschen (vier Schrauben oder so) und das Modell 3922X mit Delta-Fahrgestell Deine 33221 bei 3-2-1 verscherbeln.

So kommst Du regelmäßig recht günstig an einen guten alten C-Sinus mit ordentlichen Fahreigenschaften und ggf. sogar an ein Signalhorngeräusch heran. Und der Umbauaufwand ist selbst von Bankern mit zwei linken Händen voller Daumen zu bewerkstelligen.

So dreht meine 194 in oceanblau/beige mittlerweile mit C-Sinus ihre Runden.



 
Michael B.
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.065
Registriert am: 30.04.2005
Spurweite H0, H0m
Steuerung Märklin CS 2
Stromart AC, DC, Digital


RE: Märklin 33221 Umbau auf Digital

#5 von Harry Lorenz ( gelöscht ) , 14.12.2006 17:24

Hallo Xiiberger

Ich habe die meisten meiner Delta- und Analogkrücken mir einem Hochleistungsmotor und Kühn Decoder T145 ausgerüstet. Vor meiner "Kühnzeit" habe ich hauptsächlich die 60902 Decoder von Märklin verwendet.

Zwei oder drei Loks haben noch einen alten Lenz LE930, die ich aber auch gegen Kühn auswechseln möchte.

Habe auch mit ESU LoPi 1 herumexperimentiert, bin aber damals wegen dem Alzheimer Effekt ganz schnell davon wieder abgekommen. Die neueren LoPi bzw Loksounddecoder kenne ich allerdings nicht. Sollen aber besser sein, als der LoPi1.

Alle meine umgebauten Loks laufen super ohne zu murren oder sonstwie zu streiken.

Die Motorteile kannst du dir hier bei Hamst auf den Service-Seiten heraus suchen.



Harry Lorenz

RE: Märklin 33221 Umbau auf Digital

#6 von Xiiberger ( gelöscht ) , 15.12.2006 09:26

Hallo Michael,

interessante Möglichkeit!

Soweit ich bei Märklin gesehen habe, sind alle 3922X mit Digital-Decoder und Hochleistungsantrieb C-Sinus ausgestattet.

Ist also diese Konfiguration einem Umrüstsatz mit HLA und mfx-Decoder (60924) vorzuziehen?
Sprich, bessere Fahreigenschaften und Decoder?

Gruß
Xiiberger



Xiiberger

RE: Märklin 33221 Umbau auf Digital

#7 von Volker Stuckenholz ( gelöscht ) , 15.12.2006 10:46

Hallo Jungs,

die Idee mit dem Hütchentausch (Fahrgestelle einer E94-Sinus nehmen) ist natürlich bestechend. Hat nur einen Nachteil: Umbau-geeignetes Rohmaterial bekommt man nicht zum günstigen Preis.

Nun ist die Digitalisierung mit Original-Märklin-Sets immer die kostspieligste Lösung. Grundsätzlich würde ich AUF JEDEN FALL den Motor mit den Motorteilen aus 60904 umbauen. Falls das nicht in Betracht kommt, empfehle ich den lastgeregelten Uhlenbrock 76200 für Allstrom-Motoren. Der steckt bei mir in 2 älteren S3/6-Dampfern.

Aber dann welchen Decoder nehmen?

Um diese Frage zu beantworten, muss man wissen, was man will:

Soll er rückmelden? Dann also mfx.

Wird digital UND analog gefahren? Oder kann auf die Analog-Funktion verzichtet werden?

Wenn auch analog gefahren wird, würde ich den Lokpiloten nehmen. Ansonsten empfehle ich Kühn. Da stimmt auch der Preis.


Grüße

Volker



Volker Stuckenholz

RE: Märklin 33221 Umbau auf Digital

#8 von Xiiberger ( gelöscht ) , 15.12.2006 16:09

Ist wirklich nicht leicht die richtige Wahl zu treffen.
Aber ich denke, dass ich nach reichlichem stöbern in diesem Forum mich entschieden habe.
Da ich mfx doch nützen möchte und es überall heißt, dass der mfx-Decoder von Märklin (60922) und der ESU 61600 Lokpilot mfx identisch sind, wird es wohl folgendermaßen geschehen.

Für die 33221 mit LFCM:
Motor aus Set 60904 und ESU 61600 Lokpilot mfx

Für die 34161 mit DCM:
Motor aus Set 60901 und ESU 61600 Lokpilot mfx

Kann mir nun noch jemand sagen ob in den Motor-Sets schon alle
notwendigen Teile vorhanden sind, oder ob man noch zusätzliche
Teile benötigt.

Muss beim Decoder noch etwas zusätzlich besorgt werden?
Muss auf irgendetwas besonders geachtet werden?
Arbeiten der Motor und der Decoder von ESU sofort miteinander oder müssen noch
spezielle Einstellungen vorgenommen werden?

Grüße
Xiiberger



Xiiberger

RE: Märklin 33221 Umbau auf Digital

#9 von Volker Stuckenholz ( gelöscht ) , 15.12.2006 16:28

Hallo ins Ländle,

zum Decoder braucht man nichts spezielles dazu. Allerdings sind ggf. Einstellungen der CV`s nötig.

Hilfreich ist im Zusammenhang mit dem ESU-Lokpiloten die Tabelle des Märklin-Insider-Stammtisches MIST 7 aus Stuttgart.

http://www.mist7.de/Know-How/Digitales/L...t/lokpilot.html

Die Motorteile muss man beim Händler einzeln bestellen -Harry Lorenz hatte darauf bereits hingewiesen- und auch einen Link zu den Ersatzteillisten der "Hamster" angebracht. Wem das zu umständlich ist, der kann auch bei 1-2-3 die Teile "im Set" kaufen. Ein Verkäufer namens kikiluky bietet jeweils fertig-zusammengestellte Sets (60901/60903/ 2 Sorten aus 60904) an.

Grüße

Volker



Volker Stuckenholz

RE: Märklin 33221 Umbau auf Digital

#10 von Xiiberger ( gelöscht ) , 15.12.2006 16:38

Hallo Volker!

Danke für die Info!

Der Händler kikiluky auf ebay ist mir auch schon aufgefallen.
Scheint auch preislich ganz in Ordnung zu sein.

Schöne Grüße aus dem Ländle!



Xiiberger

RE: Märklin 33221 Umbau auf Digital

#11 von Alfred Hangl , 16.12.2006 10:30

Hallo Xiiberger,

da für gute Fahreigenschaften die Umrüstung auf HLA unumgänglich ist, bleiben nur entweder Märklin 60924 (= Umrüstset auf HLA und mfx-Decoder) oder Umrüstteile HLA getrennt bestellen und einen guten Decoder dazu. Ich verwende zum Beispiel ESU 62464 Loksound mfx für E94 / BR194 oder ESU 62410 Loksound mfx für BR 50, NMBS-SNCB type 25.
Den 62410 habe ich in meiner 3416 ÖBB 52 7088 statt dem originalen Delta. Werkelt recht gut und der Sound der 50er ist doch recht ähnlich dem der 52er. Der 62464 ist für das kommende Jahr in meine 3022, grüne E94 276 geplant.
Die ESU Loksound mfx werden mit passendem Lautsprecher geliefert.
Der Umbau ist realtiv einfach, ich bin zwar nicht Spezialist, aber trotzdem hat das auch bei mir nicht länger als einen Abend pro Lok gedauert. Die Motorteile passen, werden ja auch bei manchen Modellen immer noch in der laufenden Produktion ohne Änderung verbaut, also vom Scheibi Motorblock/Getriebe mit neuem Anker, Magnet und Motorschild.
Der Decoder, Kabel sind bereits am Decoder verlötet, ist auch rasch in der Lok entsprechend Farbtabelle verlötet und gleich dreht die Lok ihre ersten Runden. Die Einstellungen sind von ESU schon dem Motortyp entsprechend vorgenommen worden.
Na ja, zusätzliche Erweiterungen wie ein Lämpchen am Führerstand, Triebwerk, Rücklicht, Telex oder Rauchgenerator können viel Zeit in Anspruch nehmen.
Es bleibt auch noch, alles raus und Umrüsten auf Faulhaber oder C-Sinus, nur ist da der Aufwand an Fräsarbeiten enorm und die Fahrleistung nicht mehr um so viel besser.

Grüße,
Alfred



 
Alfred Hangl
InterCity (IC)
Beiträge: 605
Registriert am: 29.08.2005
Spurweite H0, N, Z, G
Stromart DC, Digital


RE: Märklin 33221 Umbau auf Digital

#12 von Xiiberger ( gelöscht ) , 16.12.2006 18:28

Hallo Alfred,

müssen eigentlich die Lämpchen getaucht werden beim Umbau auf Digital?

Wenn ja welche brauche ich und wie wird denn das gemacht?
Ich musste bisher die Vorbauten nie abnehmen und die Lampen tauschen.
Und auf den ersten Blick werd ich auch nicht recht schlau, wie ich die Vorbauten entfernen kann.

Das mit dem Rücklicht klingt ja interessant.
Ist das ein größerer Umbau?

Güße,
Xiiberger



Xiiberger

RE: Märklin 33221 Umbau auf Digital

#13 von scotti , 18.06.2008 17:38

Servus

Hat jemand für den ÖBB Krokodil Umbau auf HLA die passenden Ersatzteilnummern? (Mä 33221)

Permanentmagnet
Motorschild
Anker (Zähne?)

Das sollte doch alles sein was zur Umrüstung auf einen HLA benötigt wird?

Auf der Mä Ersatzteilhomepage ist unter dem 37** Kroko noch der alte Motor abgebildet?!

Und ein Sinus ist preislich als Ersatzteil ja wohl uninteressant...

Gruß
scotti


Fahrdienstliche Grüße Scotti


 
scotti
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.788
Registriert am: 03.04.2008
Gleise C-Gleis
Steuerung CS 2


RE: Märklin 33221 Umbau auf Digital

#14 von Uwe der Oegerjung , 18.06.2008 17:44

Moin scotti

Zitat von Harry Lorenz

...
Die Motorteile kannst du dir hier bei Hamst auf den Service-Seiten heraus suchen.



Da wird dir geholfen.

MfG von Uwe dem Oegerjung


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.062
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Märklin 33221 Umbau auf Digital

#15 von scotti , 18.06.2008 19:06

Danke!


Frage:

Kann das richtig sein mit den Preisen laut Märklin Ersatzteilliste:

Anker 20,-
Schild 10,-
Magnet 10,-
Schrauben (2) 1,60
Drossel (2) 1,60
----------------------------------
43,20 ????

Da gehts in der Bucht aber viel, viel günstiger, auch mit Versand...

Gruß scotti


Fahrdienstliche Grüße Scotti


 
scotti
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.788
Registriert am: 03.04.2008
Gleise C-Gleis
Steuerung CS 2


RE: Märklin 33221 Umbau auf Digital

#16 von Uwe der Oegerjung , 19.06.2008 13:56

Moin scotti

Ja

MfG von Uwe dem Oegerjung


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.062
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Märklin 33221 Umbau auf Digital

#17 von Der Krümel , 19.06.2008 14:15

Hallo Scotti,

das Bestellen solcher Ersatzteile über den Fachhandel ist meist (zumindest etwas) günstiger als direkt bei Märklin.

Bevor es den Märklin-Shop gab, kam diese Info sogar von Märklin selbst, als ich mal Ersatz für zwei kaputte Pantos nachgefragt habe.


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.495
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital


RE: Märklin 33221 Umbau auf Digital

#18 von Werner Nettekoven , 19.06.2008 15:37

Hallo Scotti,

bei meinem Händler würde die Auflistung wie folgt aussehen:

15,40 Anker
07,20 Schild
07,20 Magnet
01,00 Schrauben (2)
01,00 Drossel (2)
-------------------------
31,80


Bei 1-2-3 geht es aber, wie Du schon schriebst, noch günstiger.

Zu den 43,20 bei Direkt-Bestellung kommen aber noch die 5,40 für den Versand dazu!


Und den Sinus-Motor für die E94 gibt es nur zusammen mit Decoder und Soundmodul. Zusätzlich brauchst Du auch noch ein Sinus-Treibgestell! Alles viel zu teuer!


Gruß

Werner


Werner Nettekoven  
Werner Nettekoven
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.856
Registriert am: 14.08.2005
Gleise M + T C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 + Trix MS 2


RE: Märklin 33221 Umbau auf Digital

#19 von Der Krümel , 19.06.2008 15:39

Zitat von Werner Nettekoven
Zu den 43,20 bei Direkt-Bestellung kommen aber noch die 5,40 für den Versand dazu!


Hallo Werner,

wenn er im Insider-Club ist, dann nicht.


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.495
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital


RE: Märklin 33221 Umbau auf Digital

#20 von Werner Nettekoven , 19.06.2008 15:44

Hallo Hendrik,

ich weiß, aber ich gehe mal davon aus, daß Scotti kein Insider ist.



Gruß

Werner


Werner Nettekoven  
Werner Nettekoven
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.856
Registriert am: 14.08.2005
Gleise M + T C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 + Trix MS 2


RE: Märklin 33221 Umbau auf Digital

#21 von scotti , 19.06.2008 17:39

Interessant von was hier so ausgegangen wird....


Fahrdienstliche Grüße Scotti


 
scotti
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.788
Registriert am: 03.04.2008
Gleise C-Gleis
Steuerung CS 2


RE: Märklin 33221 Umbau auf Digital

#22 von Uwe der Oegerjung , 19.06.2008 17:44

Zitat von scotti
Interessant von was hier so ausgegangen wird....



Moin scotti

Meist wohl aus Unwissen

MfG von Uwe dem Oegerjung


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.062
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Märklin 33221 Umbau auf Digital

#23 von scotti , 19.06.2008 17:49

Nicht doch Uwe

Mich wundert nur, das ich, weil ich noch kein Kroko umgebaut habe, kein Insider sein kann *traurig*
Wird bei der Anmeldung echt gefragt, wie viele Zähne der passende Anker zum Umbauen hat?
´
Na egal, jedenfalls Danke und schönes WE für alle!!!!!!
Hessen Gruß
scotti


Fahrdienstliche Grüße Scotti


 
scotti
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.788
Registriert am: 03.04.2008
Gleise C-Gleis
Steuerung CS 2


RE: Märklin 33221 Umbau auf Digital

#24 von Werner Nettekoven , 19.06.2008 17:58

Moin,

man kann doch nicht alles wissen und vermuten wird doch noch erlaut sein!



Gruß

Werner


Werner Nettekoven  
Werner Nettekoven
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.856
Registriert am: 14.08.2005
Gleise M + T C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 + Trix MS 2


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 202
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz