RE: Märklin Aldi Startpackung "Landwirtschaft"

#1 von Jay ( gelöscht ) , 09.12.2012 21:55

Hallo zusammen,

ich habe mir diese Startpackung gekauft, um nach langen Jahren wieder mit der Modellbahnerei anzufangen. In einer Vitrine habe ich noch ein paar Züge von früher und ich glaube da sind auch ein oder zwei Digi-Loks bei. Aber ich glaube ich kann die mit diesem Startequipment nicht programmieren, dass ich sie ansteuern kann? Was muss ich mir noch kaufen?

Vielne Dank im Voraus
Jay


Jay

RE: Märklin Aldi Startpackung "Landwirtschaft"

#2 von H0! , 09.12.2012 22:17

Moin!

Zitat von Jay
Was muss ich mir noch kaufen?

Kommt auf die Loks an.
Falls da Decoder mit DIP-Schaltern ("Mäuseklaviere") drauf sind, kannst Du sie mit einem Schraubendreher "programmieren" und mit Deinem Steuergerät einsetzen.

Bei neueren Decodern müsste einmalig die Adresse umprogrammiert werden (bei Freunden, Bekannten, einem Stammtisch oder einem sehr freundlichen Modellbahnhändler).

Alle Angaben unter der Annahme, dass es sich um Märklin-Loks handelt. Hellsehen kann ich nicht ...


Viele Grüße
Thomas


 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.882
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: Rheinland
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Märklin Aldi Startpackung "Landwirtschaft"

#3 von Peter Müller , 09.12.2012 22:25

Zitat von Jay
Was muss ich mir noch kaufen?


Schnelle Antwort: so eine Mobile Station II (Märklin 60653, ca. bis zur Hälfte runter scrollen), die werden jetzt Land-auf Land-ab für 70 bis 80 Euro inklusive Trafo und Anschlussbox angeboten. Damit bist Du recht universell unterwegs.

Eine längere Antwort fängt mit Fragen an: was für eine Anlage soll es denn mal werden? Wie groß, wie viele Fahrzeuge, welche Hersteller, welche Systeme etc.?


Grüße, Peter

Bei campact.de per E-Mail abstimmen: 49-Euro-Ticket retten! ... das haben Stand 25.08.2023 um 20:45 Uhr schon 115.000 Menschen getan.

Und Aktionen bei campact.de wirken, siehe Wikipedia, da wird darüber berichtet.


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.039
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Märklin Aldi Startpackung "Landwirtschaft"

#4 von Jay ( gelöscht ) , 09.12.2012 22:30

Sorry, ja es sind Märklin-Loks. Ich würde gerne schon die nötigen Geräte anschaffen, nur welche???


Jay

RE: Märklin Aldi Startpackung "Landwirtschaft"

#5 von H0! , 09.12.2012 22:54

Zitat von Jay
Sorry, ja es sind Märklin-Loks. Ich würde gerne schon die nötigen Geräte anschaffen, nur welche???

Je nach Artikelnummer brauchst Du zum Programmieren entweder einen Lötkolben, einen Schraubenzieher oder ein Gerät wie die MS2.
Ich kann immer noch nicht hellsehen.


Viele Grüße
Thomas


 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.882
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: Rheinland
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Märklin Aldi Startpackung "Landwirtschaft"

#6 von Jay ( gelöscht ) , 09.12.2012 22:57

Zitat von Peter Müller

Zitat von Jay
Was muss ich mir noch kaufen?


Schnelle Antwort: so eine Mobile Station II (Märklin 60653, ca. bis zur Hälfte runter scrollen), die werden jetzt Land-auf Land-ab für 70 bis 80 Euro inklusive Trafo und Anschlussbox angeboten. Damit bist Du recht universell unterwegs.

Eine längere Antwort fängt mit Fragen an: was für eine Anlage soll es denn mal werden? Wie groß, wie viele Fahrzeuge, welche Hersteller, welche Systeme etc.?




Danke erstmal - werde ich mir besorgen.

Die Anlage soll keine besonders grosse werden, vielleicht 2,5 x 1,5 m - und nur Märklin vielleicht 3 Züge gleichzeitig


Jay

RE: Märklin Aldi Startpackung "Landwirtschaft"

#7 von eisenbund , 10.12.2012 22:46

Leider habe ich nicht mehr in Erinnerung, was für ein Steuergerät den Packungen beigegeben wurde.
Es ist glaube ich keine IR-Steuerung, oder? Mit dieser kann man nämlich die Loks umprogrammieren auf eine der 4 möglichen Adressen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass man mit dem beigepackten Gerät gar nicht programmieren kann.
Dann müsste man sich wirklich z.B. eine Mobile Station besorgen, wobei evtl. die erste Version noch günstiger angeboten wird, wenn einem das reicht.

Schöner Gruss, Thomas


eisenbund  
eisenbund
InterCity (IC)
Beiträge: 794
Registriert am: 19.12.2009


RE: Märklin Aldi Startpackung "Landwirtschaft"

#8 von Jay ( gelöscht ) , 10.12.2012 23:08

Zitat von eisenbund
Leider habe ich nicht mehr in Erinnerung, was für ein Steuergerät den Packungen beigegeben wurde.
Es ist glaube ich keine IR-Steuerung, oder? Mit dieser kann man nämlich die Loks umprogrammieren auf eine der 4 möglichen Adressen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass man mit dem beigepackten Gerät gar nicht programmieren kann.
Dann müsste man sich wirklich z.B. eine Mobile Station besorgen, wobei evtl. die erste Version noch günstiger angeboten wird, wenn einem das reicht.

Schöner Gruss, Thomas





Es ist nur dieser ganz einfache Controller dabei


Jay

RE: Märklin Aldi Startpackung "Landwirtschaft"

#9 von Eresburg ( gelöscht ) , 10.12.2012 23:37

Hallo Jay,

das ist der Controler 67025. Der kennt nur die Adressen 24, 60, 72 und 78 und
kann Licht schalten.
Das einzig gescheite ist die Mobile Station 2 Nr. 60653, kostet bei Ebay neu etwa 60 €
plus Porto (mit Schaltnetzteil und Anschlußbox).

Gruß Uli


Eresburg

RE: Märklin Aldi Startpackung "Landwirtschaft"

#10 von Jay ( gelöscht ) , 11.12.2012 07:43

Zitat von Eresburg
Hallo Jay,

das ist der Controler 67025. Der kennt nur die Adressen 24, 60, 72 und 78 und
kann Licht schalten.
Das einzig gescheite ist die Mobile Station 2 Nr. 60653, kostet bei Ebay neu etwa 60 €
plus Porto (mit Schaltnetzteil und Anschlußbox).

Gruß Uli



Habe ich mir gestern bestellt, bei lackylok-ennepetal für 64,90 incl. Porto.

Vielen Dank an alle


Jay

RE: Märklin Aldi Startpackung "Landwirtschaft"

#11 von Railstefan , 19.12.2012 13:33

Hallo Jay,

und du möchtest uns immer noch nicht verraten, welche alten Loks du da in deiner Vitrine stehen hast? Artikelnummern?

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: Die Erkenroder Straßenbahn - WälderJet zu Besuch

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.100
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Märklin Aldi Startpackung "Landwirtschaft"

#12 von Pukodriver ( gelöscht ) , 21.12.2012 15:58

Warum eigentlich nicht die MS I ???
meiner Meinung nach ist die zum fahren , programieren usw genau so gut und ein bisschen billiger


Pukodriver

RE: Märklin Aldi Startpackung "Landwirtschaft"

#13 von Jay ( gelöscht ) , 27.12.2012 09:26

Zitat von Railstefan
Hallo Jay,

und du möchtest uns immer noch nicht verraten, welche alten Loks du da in deiner Vitrine stehen hast? Artikelnummern?

Gruß
Railstefan



klar, warum nicht ?



Davon sind die BR03 und die V100 umgebaut. Als nächstes werd ich wohl das Dampfmopped mit Decoder und Sound versehen lassen.
Die V200 muss wie die E141 aus den späten 70igern stammen, die lasse ich in der Vitrine. (V200 vieleicht neu in Digital kaufen)


Jay

RE: Märklin Aldi Startpackung "Landwirtschaft"

#14 von Jay ( gelöscht ) , 27.12.2012 09:43

Zitat von Jay

Zitat von Peter Müller

Zitat von Jay
Was muss ich mir noch kaufen?


Schnelle Antwort: so eine Mobile Station II (Märklin 60653, ca. bis zur Hälfte runter scrollen), die werden jetzt Land-auf Land-ab für 70 bis 80 Euro inklusive Trafo und Anschlussbox angeboten. Damit bist Du recht universell unterwegs.

Eine längere Antwort fängt mit Fragen an: was für eine Anlage soll es denn mal werden? Wie groß, wie viele Fahrzeuge, welche Hersteller, welche Systeme etc.?




Danke erstmal - werde ich mir besorgen.

Die Anlage soll keine besonders grosse werden, vielleicht 2,5 x 1,5 m - und nur Märklin vielleicht 3 Züge gleichzeitig





Ich habe mal ein wenig angefangen zu bauen - ist halt nur klein und einfach - hauptsache macht Spaß und rollt.


Jay

RE: Märklin Aldi Startpackung "Landwirtschaft"

#15 von Weichenputzer ( gelöscht ) , 27.12.2012 10:45

Zitat von Pukodriver
Warum eigentlich nicht die MS I ???
meiner Meinung nach ist die zum fahren , programieren usw genau so gut und ein bisschen billiger



• kein DCC (braucht nicht jeder, ich weiß)
• Magnetartikel nicht schaltbar
• je nach Ausführung nur 1,2 A
• keine Firmwareupdates und kein Support mehr von Märklin
• je nach Gerätezustand: Reglerprellen

Grüße, Markus


Weichenputzer

RE: Märklin Aldi Startpackung "Landwirtschaft"

#16 von Railstefan , 27.12.2012 13:23

Hallo Jay,

zum Umbauen, jede Lok erst mal öffneen um den Motortyp zu bestimmen, da davon abhängig ist, was für Tausch-Teile du jeweils brauchst.
Desweiteren solltest du dir Gedanken machen, was du an digitalen Eigenschaften gerne haben möchtest. Dabei gibt es eine recht klare Regel: je mehr Möglichkeiten, desto teurer der Dekoder...
Du hast grob die Wahl von "Fahren ohne Lastregelung + fahrtrichtungsabhängiges Stirnlicht" bis hin zu "Fahren mit guter Lastregelung + Stirnlicht + div Funktionsausgänge" (diese z. B. für Innenbleuchtung / Rauchgenerator / Telexkupplung / Führerstandlicht etc) und dann natürlich noch die Varianten mit Sound.

Meine Empfehlung wenn du es dich selber mal ans Umbauen ranwagen möchtest: nimm eine Lok mit viel Platz (z. B. 3074 / 30747).
Einfacher Umbau nur mit minimalem Aufwand und geringen Kosten z. B. mit TAMS LD-W-32. Das einzige, was du brauchst ist der Dekoder. Der Rest der Lok bleibt unverändert. Sie wird hinterher digital fahren und fahrtsrichtungsabhängiges Stirnlicht haben. Das ist mal ein guter Start, um seine eigneen Fähigkeiten zu testen ohne viel Geld ggfs wegzuwerfen, falls der Dekoder doch noch einem Verkabelungsfehler zum Opfer fallen sollte.

Viel Spaß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: Die Erkenroder Straßenbahn - WälderJet zu Besuch

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.100
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz