Willkommen 

RE: Der 'Eisberg' - Lokumsetzer für den Sbf

#26 von muk.s , 21.12.2012 23:40

Hallo Franz-Peter,

Bin gerade über Deinen Thread gestolpert.
Eine schöne Anlage ist am Entstehen, gefällt mir gut, nach weiter so.

Gruß
Michael


-----------------------------------------------------------------------------
Gut Ding will Weile haben!
Meine Anlage im Bau: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=77039


muk.s  
muk.s
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 87
Registriert am: 02.11.2008
Gleise C-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung IB2 und Rocrail
Stromart DC


RE: Der 'Eisberg' - Lokumsetzer für den Sbf

#27 von Sir Bier ( gelöscht ) , 22.12.2012 10:06

Hallo Franz - Peter!

Tolle Anlage wird das! Freue mich schon auf neue Bilder.


Sir Bier

RE: Der 'Eisberg' - Lokumsetzer für den Sbf

#28 von Rocmarhag , 22.12.2012 10:16

Franz-Peter,

das schaut ja zweimalig aus.

Ole


 
Rocmarhag
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.521
Registriert am: 30.09.2009
Homepage: Link
Ort: Perth, Western Australien
Gleise K-Gleise, C-Gleise, HOe Gleise
Spurweite H0, H0e
Steuerung Digital, ESU
Stromart DC


RE: Der 'Eisberg' - Lokumsetzer für den Sbf

#29 von Indusi-Andi ( gelöscht ) , 22.12.2012 13:20

Hi, Franz-Peter!

Eigentlich wollte ich Deinen Beitrag zuerst gar nicht öffnen ,
da mich die von Dir gewählte Überschrift etwas davon abhielt...... flaster:
Ich dachte erst,och ja, da kommt wieder ein Schuhkarton mit Zuckerglasur,
der als Berg angepriesen wird.
Zum Glück wagte ich den Klick und...... Goil!

Vom Grundgerüst,über die Elektronik bis zur Landschaftsgestaltung ein "Leckerli"

Heute hast Du in mir einen weiteren,treuen Besucher gefunden.

Begeisterte Grüße und frohes Fest

Andi


Indusi-Andi

RE: Der 'Eisberg' - Lokumsetzer für den Sbf

#30 von Guppy6660 , 23.12.2012 10:40

Servus Franz- Peter,

Es freut mich, dass du mit meiner "Tuninganleitung" zufrieden bist!
Deine ersten Ergebnisse sehen auch schon aus!

Beachte bitte, dass die Vegetation am Rand von Feldern oft anders aussieht, meistens gibt es da einen kleinen Streifen, der nicht bewirtschaftet ist. Um das Wärterhäuschen solltest du es vielleicht etwas verwilderter gestalten? Auch den Bahndamm?
Versuch mal, hier in einen 2ten begrasungsgang etwas grünere Fasern einzuschießen. Als Kleber verwende ich da den Tesa Alleskleber Blau, der ist ohne Lösemittel, mit Wasser verdünnbar und zieht keine Fäden. Den Kleber stark verdünnen und auf die vorhandenen Fasern mit dem Pinsel aufbringen. Mit der selben Verklebemethode kann man auch Den Flock von Woodland aufbringen. Du kannst auch den Kleber nur punktuell auftupfen. Dann ist nicht alles gleich hoch.
Mach aber immer erst Trockenübungen ausserhalb der Anlage! Meistens funktioniert das aufschießen auf vorhandene lange Fasern nicht gut. Ein weiterer Faserauftrag auf kurzes Gras ist kein Problem. Aber es gibt ja Rasierapparate.

Übrigens finde ich es gut, dass sich hier mit dir ein relativ "neuer" Mitstreiter im Forum befindet, der sich endlich mal fast in Rufweite zu mir befindet.


Viele Grüße,

Richard

Lust auf einen Kurzurlaub in Buchenhüll?

... und Neu! Altmühl- Module





Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte.
F.W. Nietzsche


 
Guppy6660
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.826
Registriert am: 03.12.2010


RE: Der 'Eisberg' - Lokumsetzer für den Sbf

#31 von VT 11Punkt5 , 23.12.2012 11:07

Hallo, Franz-Peter

für meine Besuche bei Dir ziehe ich mir einfach meine warmen Winterstiefel an , dann halte ich schon ein bisschen durch . . .



Dieses Bild finde ich klasse, da hast Du doch schon viel von Richards Tips umgesetzt und es sieht einfach super aus ; wie ich sehe, verwendest du den gleichen Hintergrund wie ich, auch bei dir kommt er gut zur Wirkung, schöne räumliche Tiefe

Also gut, dann ziehe ich meine dicken Stiefel erstmal wieder aus ( bei uns schüttet es gerade ) und verbleibe mit einem dicken LOB für deine Anlage, gefällt mir alles sehr gut


Gruss

Torsten

Mein Projekt - Von Bad Kiebitzsee n. Alexishausen
viewtopic.php?f=64&t=72889

" Der Weg ist das Ziel - und er darf durchaus bunt und facettenreich sein "


 
VT 11Punkt5
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.169
Registriert am: 05.02.2012
Ort: bei Braunschweig
Spurweite H0
Steuerung MS 2
Stromart AC


RE: Der 'Eisberg' - Lokumsetzer für den Sbf

#32 von Canidae , 23.12.2012 11:11

Moin Franz-Peter,

schön gemacht, schön in Szene gesetzt und schön fotografiert. Wunderbar.

Hab ein schönes Weihnachtsfest.


Viele Grüße von der Küste

Eckard

Hier geht es zum Canisland in 1:160

Zum Canisland Anzeiger Archiv (Zusammenfassung dessen, was bisher geschah) bitte das Bild anklicken:


 
Canidae
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.829
Registriert am: 07.10.2012


RE: Der 'Eisberg' - Lokumsetzer für den Sbf

#33 von MicroBahner , 23.12.2012 15:45

Hi Michael, Andy, Ole, Andi, Richard, Torsten und Eckard
Ist ja richtig was los hier. Jetzt bin ich noch keinen Monat angemeldet und schon so viel Betrieb.

Ja, erstmal vielen Dank für eure positiven Kommentare. Freut mich echt, dass meine Moba bei Euch so gut ankommt.

@Torsten: Gute Idee mit den Winterstiefeln, dann kann ja nichts mehr schiefgehen . Tröste dich, bei uns ist das Wetter auch nicht besser . Zum Hintergrund: die Berge habe ich oben etwas 'gekürzt' da sie mir für mein Landschaftsthema doch zu 'Alpenmäßig' aussahen. Dadurch habe ich aber jetzt teilweise eine ziemlich 'harte' Kante zum Himmel. Da muss ich mir noch was einfallen lassen ...

@Andi: Der Titel ist schon etwas 'um die Ecke' gedacht, und kann wohl zu falschen Assoziationen führen. Umso schöner, dass Du trotzdem draufgeklickt hast. Mit dir habe ich jetzt noch einen weiteren 'Landschafts-Zauberkünstler ' als Beobachter. Deine Anlage explodiert ja förmlich von den perfekt inszenierten Details . Da kann man viel abgucken. Mich faszinieren auch deine Straßen. Ich versuche ja auch schon, die nicht als einfache graue Bänder darzustellen. Aber was Du da zauberst... Doch letzendlich ist alles faszinierend, was ich in deinem Thread sehe.

@Robert: Danke für deine Tips (gerne auch mehr). Die zwei Bilder zeigen gerade mal die ersten Versuche mit dem getunten Grasmaster. Da ist sicher noch viel zu tun. Ich werde, glaube ich, aber jetzt erstmal auch ringsum etwas 'Grund' reinbringen. Links und rechts vom Bahnwärterhäuschen ist ja noch total nackte 'Wüste'. Wenn man den Blick aufs Ganze hat, ist das schon etwas öde. Zwischendurch kann man dann auch immer mal wieder ein paar Details reinbringen und tunen. Auf meiner Anlage gibt's halt noch eine Unmenge Baustellen. Deine Tips habe ich mir auf jeden Fall schonmal in eine Datei kopiert, damit sie hier nicht untergehen - die kann man immer wieder gebrauchen.

Da ich jetzt doch schon von einigen beobachtet werde, die hier zur 'Creme de la Creme' der Landschaftsbauer gehören, muss ich mich ja gehörig anstrengen ...
Die Latte liegt hoch - aber irgendwann komme ich drüber....hoffe ich....will ich....

Nun ist aber erstmal Familie angesagt
Einen schönen 4. Advent noch und ruhige und besinnliche Feiertage.


viele Grüße
Franz-Peter
Ein 'elektromechanisches' Stellwerk
Der 'Eisberg'


 
MicroBahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.686
Registriert am: 28.11.2012
Ort: Mittelfranken
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Eigenbau
Stromart Analog


RE: Der 'Eisberg' - Lokumsetzer für den Sbf

#34 von Alex Modellbahn , 23.12.2012 22:04

Moin Franz-Peter,

wieder seh schöne Bilder. Dein kleines Werterhäuschen ist schön in Szene gesetzt. Ich finde die Wiese so schon gar nicht so schlecht, wobei es etwas trocken war in der letzten Zeit. Soll noch etwas mehr grün mit hinein?


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.662
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Der 'Eisberg' - Lokumsetzer für den Sbf

#35 von MicroBahner , 27.12.2012 22:13

Hallo an alle,
hoffe, ihr habt alle die Feiertage gut verbracht und euch auch ordentlich beschenken lassen . Vielleicht hat ja auch das eine oder andere Geschenk seinen Weg auf die Moba gefunden .

Bevor es hier neue Bilder von meiner Anlage gibt, möchte ich von einer anderen Aktivität berichten. Richard hat mich in seinem Thread schon als 'Grasmaster-Aufmotzer' tituliert . Da habe ich mir gedacht, wenn schon aufmotzen, dann auch richtig. So habe ich Richard's Tuning-Tips noch etwas weiter geführt. Mein gesamtes Equipment sieht jetzt so aus:

Neben dem eigentlichen Grasmaster kann ich jetzt auch mit 2 Teesieben begrasen. Die Idee ist von den 'Selbstbau-Grasmaster' Anleitungen im Netz, und ich hab das jetzt mit dem Noch-Grasmaster kombiniert. Mit den Teesieben kommt man an manche Stellen besser hin, und man kann sie auch während des Begrasens mit unterschiedlichen Fasern nachfüllen (mit einer PLASTIK-Pinzette ).

Die Verbindung zum Gitter vorn habe ich nicht mit einem Draht, sondern mit Graphit-Lack gemacht. Der stand bei den Umbauarbeiten gerade griffbereit und da kam mir die Idee. Das ist der gleiche Lack, mit dem ich auch die Wagenachsen überbrücke, damit sie von den Belegtmeldern erkannt werden. Ich habe 2 solcher Bahnen gelegt (die obere ist auf dem Bild nicht sichtbar). Jetzt einfach in so eine Bahn ein Loch gebohrt, und eine Buchse eingebaut - schon kann man die Teesiebe anschliessen. Für empfindliche Naturen ist das vielleicht nichts, aber ich bin da auch schon drangekommen ohne dass es wesentliche Folgen hatte. Es bitzelt halt etwas. Während des Aufbaus der Moba hatte ich schon deutlich schmerzhaftere 'Unfälle' . Das Metallnetz für den Grasmasterdeckel habe ich übrigends einfach in den Deckel mit dem groben Kunststoffnetz gelegt. Das gibt einen gewissen Berührschutz von aussen (wer's braucht ).

Falls es einer nach bauen will:
Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie weder Franz- noch -Peter
--muss jeder für sich entscheiden. Es funktioniert aber super - auch und gerade mit den Teesieben.

Hier machen die Schulzes gerade einen Familienausflug und steigen in den Wanderpfad ein:

Auf dem Bild ist gerade das kleine Teesieb vielfach zum Einsatz gekommen.


viele Grüße
Franz-Peter
Ein 'elektromechanisches' Stellwerk
Der 'Eisberg'


 
MicroBahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.686
Registriert am: 28.11.2012
Ort: Mittelfranken
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Eigenbau
Stromart Analog


RE: Der 'Eisberg' - Lokumsetzer für den Sbf

#36 von Alex Modellbahn , 27.12.2012 22:23

Hallo Franz-Peter,

schön zu sehen wie dein Eisberg wächst und gedeiht. Die Szene vom Familienausflug ist einfach herzallerliebst. Tolle umgesetzt. Der Sandweg wie in echt. Der kleine Graben links toll umgesetzt.

Ach der Grasmaster. Sowas hätt ich auch gern. Ich helfe mir mit einer umgebauten Fliegenklatsche wobei ich denke das die Herstellergeräte besser im Umgang sind.


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.662
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Der 'Eisberg' - Lokumsetzer für den Sbf

#37 von Stefan7 , 27.12.2012 22:43

In deinen Bahnübergang könnte man sich ja verlieben............................ herrlich

Das Einzige was mir noch fehlen würde, wäre der Platz und das auto des Beamten und die Kanäle für die Drahtseile
Das soll aber dein Schaffen keinesfalls schmälern.

Tolle Bilder

Viele Grüße

Stefan7


Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-4588506.../?ref=bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"


 
Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.124
Registriert am: 01.02.2012


RE: Der 'Eisberg' - Lokumsetzer für den Sbf

#38 von Guppy6660 , 28.12.2012 06:30

Servus,

Ich sag jetzt weder dem Franz, noch dem Peter, dass er die Tuning- Idee nicht nur Klasse umgesetzt, sondern auch noch hervorragend verfeinert hat.

Aber dem Franz- Peter sag ich das! rost:

Was mich wundert ist, dass der Graphitlack auf der glatten Oberfläche des Bechers hält. Aber das kann man ja bei Bedarf wieder nachpinseln.
Am besten finde ich jedoch, dass du aus dem Gerät mittels seitlicher Buchse ein „Multifunktionshochspannungsgrünflächenbegrasungs…dingsda“ gebaut hast.
Da kommt der Elektro- und Elektronikfachmann zum Vorschein der du ja bist.

Und dein Bild ist der Beweis dafür ,dass sich der Umbau gelohnt hat.

Wenn du mit dem Teesieb arbeitest, wie „lagerst“ du da den Grasmaster? Auf den Becher stellen, wird wohl wegen der damit verbundenen ständigen Entladung der Hochspannung nicht gehen?

Beste Grüße vom Beobachter, bei dem man sich keinen „Patzer“ erlauben darf.


Viele Grüße,

Richard

Lust auf einen Kurzurlaub in Buchenhüll?

... und Neu! Altmühl- Module





Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte.
F.W. Nietzsche


 
Guppy6660
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.826
Registriert am: 03.12.2010


RE: Der 'Eisberg' - Lokumsetzer für den Sbf

#39 von Canidae , 28.12.2012 10:19

Moin Franz-Peter,

ich arbeite mit einer umgebauten Fliegenklatsche, die jetzt vorne ein Teesieb hat. Da habe ich auch den Vorteil schätzen gelernt, einfach und schnell per Pinzette nachfüllen zu können.

Eine schöne Familienszene ist dir gelungen. Macht Spaß sie anzuschauen.

Hab einen guten Rutsch.


Viele Grüße von der Küste

Eckard

Hier geht es zum Canisland in 1:160

Zum Canisland Anzeiger Archiv (Zusammenfassung dessen, was bisher geschah) bitte das Bild anklicken:


 
Canidae
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.829
Registriert am: 07.10.2012


RE: Der 'Eisberg' - Lokumsetzer für den Sbf

#40 von amdnator , 28.12.2012 10:21

Hi Franz-Peter,

also muss sagen bin von deinen Bauarbeiten mehr als begeistert vorallem der Bahnübergang..

Ich freu mich schon auf mehr...


Gruß vom Bodensee

Stefan


Gruß vom Bodensee

Stefan


amdnator  
amdnator
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 444
Registriert am: 19.10.2010
Spurweite H0, N
Stromart Digital


RE: Der 'Eisberg' - Lokumsetzer für den Sbf

#41 von MicroBahner , 28.12.2012 12:58

Grüß Gott an alle Stummis,
natürlich ganz besonders an meine Besucher und vielen Dank für eure positiven Kommentare.

@Alex:

Zitat von Alex Modellbahn
Die Szene vom Familienausflug ist einfach herzallerliebst

Wie sehr solche Szenen das ganz auflockern habe ich mir ja unter anderen auch bei Dir abgeschaut

Zitat von Alex Modellbahn
wobei ich denke das die Herstellergeräte besser im Umgang sind

Na ja, wenn das so stimmen würde, wäre der ganze Umbau nicht nötig gewesen

@Stefan ... mit der 7:

Zitat von Stefan7
Das Einzige was mir noch fehlen würde, wäre der Platz und das auto des Beamten und die Kanäle für die Drahtseile

Das mit dem Auto sehe ich etwas anders . In den 60ern hat sich so ein einfacher Schrankenwärter wohl noch kein Auto leisten können. Ich habe ihm aber jetzt einen Motorroller spendiert (s.u.). War damals sehr 'In' und ist sicher schon Luxus für ihn
Tja, die Seilzüge - muss mal schauen, ob ich da noch was mache. Fehlen mir auch irgendwie. Erstmal war mir aber die fehlende Straßenbeschilderung wichtiger. Das fällt doch mehr auf. Die Seilzüge kommen evtl. dran, wenn ich auch die andere Seite des Bü gestalte.

@Richard:

Zitat von Guppy6660
Wenn du mit dem Teesieb arbeitest, wie „lagerst“ du da den Grasmaster?

Beim Grasmaster war auch ein geschlossener Schraubdeckel dabei. Den setze ich dann drauf und stelle ihn in der Nähe auf.
Der Graphitlack hält erstaunlich gut. Man muss schon ein bisschen kratzen, um ihn abzubekommen. Er wird aber auch praktisch nicht belastet. Kritisch könnte nur der Rand sein, wo das Metallsieb anliegt. Aber wie Du schon sagst, da kann man ja im Bedarfsfall nachpinseln.

@Eckard:

Zitat von Canidae
Da habe ich auch den Vorteil schätzen gelernt, einfach und schnell per Pinzette nachfüllen zu können.

Ja, wenn ich nicht gerade größere Flächen bearbeite ( was bisher noch nicht wirklich vorkam... ), nutze ich eigentlich auch nur noch das Teesieb. Ist einfach praktischer.

@Stefan ... ohne die 7:
erstmal herzlich willkommen auf dem Eisberg.

Zitat von amdnator
vorallem der Bahnübergang.

Tja - nun ... eigentlich gibts ja noch gar nicht viel mehr ops: ops: . Schön wenn der dir schonmal gefällt.

Jetzt gibt's noch ein paar Bilder vom aktuellen Zustand des Bahnübergangs:

jetzt sind auch die Strassenschilder aufgestellt. Da man sie nur von hinten sieht, war das anpinseln recht einfach


Den fahrbaren Untersatz kann unser Beamter nur an der Leitplanke abstellen. Hoffentlich regnet's nicht . Muss auch mal schauen, dass ich da noch einen anderen Typen für bekomme. So chic angezogen waren die einfache Wärter wohl eher nicht .


und noch eine Gesamtübersicht. Derzeit lässt sich das ja noch in einem Foto erledigen.

Den Bü werde ich wohl jetzt erstmal so belassen und die Landschaft ein bisschen weiter ausbreiten. Ist ja bisher noch recht wenig, wie man am Gesamtbild der Baustelle sieht:

Es gibt viel zu tun ..... war doch mal ein Werbespruch


viele Grüße
Franz-Peter
Ein 'elektromechanisches' Stellwerk
Der 'Eisberg'


 
MicroBahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.686
Registriert am: 28.11.2012
Ort: Mittelfranken
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Eigenbau
Stromart Analog


RE: Der 'Eisberg' - Lokumsetzer für den Sbf

#42 von Alex Modellbahn , 28.12.2012 22:11

Hallo Franz-Peter,

tolle Bilder, von Nah ins Ferne. So kann man die gesamte Szenerie gut einschätzen. Die Brücke sieht echt schön aus und den Weg darunter finde ich super gut getroffen.


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.662
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Der 'Eisberg' - Lokumsetzer für den Sbf

#43 von VT 11Punkt5 , 30.12.2012 15:04

Hallo, Franz-Peter

habe gerade deinen Familienausflug auf dem Feldweg angesehen -- das hast du absolut spitze umgesetzt, sehr feine Arbeit, auch mit dem Bewässerungsgraben und der Auswahl der Preiserlein
hast du mich begeistert
Der Gesamtüberblick über deinen BÜ und die bisherige Landscape erfreuen mein Auge ebenso und machen neugierig auf den Fortgang in 2013

Insofern auch Dir ein schönes Sylvesterfest und ein aussichtsreiches neues Jahr


Gruss

Torsten

Mein Projekt - Von Bad Kiebitzsee n. Alexishausen
viewtopic.php?f=64&t=72889

" Der Weg ist das Ziel - und er darf durchaus bunt und facettenreich sein "


 
VT 11Punkt5
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.169
Registriert am: 05.02.2012
Ort: bei Braunschweig
Spurweite H0
Steuerung MS 2
Stromart AC


RE: Der 'Eisberg' - Lokumsetzer für den Sbf

#44 von Diesel_Electric ( gelöscht ) , 03.01.2013 11:29

Hallo Franz Peter

Auch von mir das Beste für 2013 !

Ach, Dein Bahnübergang und das Umfeld lädt richtig dazu ein, mal einen halben Tag dort zu verbringen, um die Züge zu fotografieren...einfach herrlich und super realistisch gestaltet.
Besonders gefällt mir der Strasseneinschnitt/Böschung und die Farbgebung/Verschmutzung der Strasse.
Ich wiederhole mich auch gerne - dieses Bauprojekt zeigt hohe modellbauerische Fähigkeiten und Qualität. Sauber!

Beste Grüße
Gerd


Diesel_Electric

RE: Der 'Eisberg' - Lokumsetzer für den Sbf

#45 von Sir Bier ( gelöscht ) , 03.01.2013 21:48

Zitat von MicroBahner

Den Bü werde ich wohl jetzt erstmal so belassen und die Landschaft ein bisschen weiter ausbreiten. Ist ja bisher noch recht wenig, wie man am Gesamtbild der Baustelle sieht:

Es gibt viel zu tun ..... war doch mal ein Werbespruch



Hi Franz Peter!

Der Hintergrund auf der linken Seite deines Bildes, ist etwas sehr aprupt finde ich. Bleibt das so?


Sir Bier

RE: Der 'Eisberg' - Lokumsetzer für den Sbf

#46 von AK_75 , 06.01.2013 22:11

Hallo Franz-Peter,

Du baust hier an einer echten Traumanlage: Schönes Konzept, elegante Gleisführung und was bisher von der Landschaftsgestaltung zu sehen ist macht ebenfalls Lust auf mehr.
Dazu noch dein Stellwerk - ich glaube, Du wirst sehr viel Spaß mit Deiner Anlage haben.


Lechenich in H0m


AK_75  
AK_75
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 491
Registriert am: 17.07.2011


RE: Der 'Eisberg' - Lokumsetzer für den Sbf

#47 von Genua , 07.01.2013 08:37

Hallo Franz-Peter,
da schaut man ganz arglos durch die hier entstehenden MoBa-Anlagen, und entdeckt plötzlich so eine Schatzkiste wie die deine, die hier langsam zu entwas richtig tollem heranwächst! Deine Geländegestaltung gefällt mir ausserordentlich gut. Ich wette, so mancher meiner MoBa-Bewohner würde sich bei dir auch wohlfühlen

Schöne Grüße und einen guten Wochenstart
Henning


Im kleinen Kreis

Durchs Tal der Emmer - nur noch Archiv


 
Genua
InterCity (IC)
Beiträge: 757
Registriert am: 06.02.2012


RE: Der 'Eisberg' - Lokumsetzer für den Sbf

#48 von MicroBahner , 07.01.2013 23:06

Hallo Alex, Torsten, Gerd, Andy, Andreas, und Henning

vielen Dank für eure Kommentare. Sehr schön, dass euch mein Werk bisher gefällt. Da werd' ich mich mal anstrengen, dass das auch so bleibt.

Alex: Ja, manchmal braucht's auch Übersichtsbilder, damit man das Ganze richtig einschätzen kann. Da fällt auch nicht jede Kleinigkeit so auf

Torsten: Dass solche Szenen erst das Salz in der Suppe sind und viel ausmachen, habe ich gerade hier bei den Stummis gesehen und gelernt. Da habe ich noch Nachholbedarf. Da werde ich zukünftig auch mehr drauf achten die Preiserleins ins Bild zu rücken.

Gerd: derzeit gestalte ich die andere Seite des Bü mit dem Anschlußgleis. Dann werde ich mich mal an die Schranke stellen und ein paar vorbeifahrende Züge fotografieren. Von meinem rollenden Material habt ihr ja praktisch noch nichts gesehen.

Andy: der Hintergrund bleibt natürlich nicht so - sieht ja auch echt seltsam aus ops: . Da habe ich erstmal versuchsweise die MZZ Kulissen meiner alten Anlage hingesteckt. Zwischen Himmelhintergrund und Landschaft ist überall ca 1cm Luft, so dass ich eine Hintergrundkulisse auch nachträglich einsetzen kann. Ich bin mir noch nicht sicher was ich da nehme. Die MZZ Kulissen finde ich auf Fotos nicht so schön.

Andreas: ja ich denke den Spaß werde ich haben . Die Anlage soll mich auch noch ein paar Jährchen beschäftigen. Ich habe nicht vor, noch eine weitere aufzubauen.

Henning: Würde mich freuen , wenn sich deine Bewohner auch bei mir wohlfühlen würden. Die sind ja von ihrer jetzigen Heimat ziemlich verwöhnt und stellen sicher hohe Ansprüche .


viele Grüße
Franz-Peter
Ein 'elektromechanisches' Stellwerk
Der 'Eisberg'


 
MicroBahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.686
Registriert am: 28.11.2012
Ort: Mittelfranken
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Eigenbau
Stromart Analog


RE: Der 'Eisberg' - Lokumsetzer für den Sbf

#49 von Sir Bier ( gelöscht ) , 08.01.2013 16:48

Dachte ich mir schon, der Hintergrund auf der rechten Seite sieht total super aus! Mit den Hintergrundbildern ist aber auch sehr schwer den passenden zu finden. Hab noch keine Ahnung wo und wie ich Hintergrund später für meine Anlage hernehme


Sir Bier

RE: Der 'Eisberg' - Lokumsetzer für den Sbf

#50 von MicroBahner , 08.01.2013 18:16

Hallo liebe Stummies,
derzeit bin ich dabei die vordere Seite des Bü zu gestalten, wo auch der Gleisanschluß liegt. Zuerst mal ein Bild vom derzeitigen Rohbauzustand:


Bei der Weiche habe ich mich mal an der Weinert Laterne mit Direktantrieb versucht (hat da eigentlich einer schon Erfahrung mit?)

Die Laterne wird über eine Stellstange und einen winzigen Hebel direkt von der Stellvorrichtung der Weiche aus bewegt. Es ist also keinerlei Mechanik unter der Anlagenplatte notwendig


Hier im eingeschotterten Zustand. (da ist auch der Fehler vom vorherigen Bild korrigiert - die Spezis hatten das ja sicher schon bemerkt ). Die Zungen und die Stellvorrichtung sind noch 'eingepackt', damit sie vom Schotterkleber nichts abbekommen.

Mal so nebenbei: Solche Arbeiten sind auch ein Grund weshalb ich nicht in N baue - das war in H0 schon echt pfriemelig. Hat aber auch Spaß gemacht.

So und nun habe ich eine Frage an euch, und würde gerne mal Eure Meinung dazu hören.
Es geht um den Gleisanschluss.

Ursprünglich habe ich da eine Holzverladung vorgesehen. Irgendwie scheinen mir aber 80% aller Moba-Gleisanschlüsse Holzverladung oder Schotterwerk zu sein. Im Schrank stand bei mir noch eine alte Pola-Ziegelei. Da dachte ich mir, das wäre mal was anderes...
Also eine Stellprobe:


Jetzt fragt sich nur: ist der Platz ausreichend für eine glaubhafte Gestaltung der Ziegelei? Was meint ihr?


viele Grüße
Franz-Peter
Ein 'elektromechanisches' Stellwerk
Der 'Eisberg'


 
MicroBahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.686
Registriert am: 28.11.2012
Ort: Mittelfranken
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Eigenbau
Stromart Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 92
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz