RE: Probleme mit Uhlenbrock-Decoder in Brawa Köf (AC)

#1 von 69er , 22.12.2012 12:06

Hallo Forum-Gemeinde,

ich habe mir jüngst günstig eine ältere Brawa-Köf Bauahr 2002 (?) bei ebay "geschossen": Köf Durilit Werke Art.Nr. 0586 AC. Eingebaut ist laut Anleitung ein Uhlenbrock Decoder Digital 2. Leider mußte ich nun beim Testlauf feststellen, dass die Lok nur im Analogbetrieb "normal" fährt bzw. sich steuern läßt!!! ops:

Nach Umschaltung laut Anleitung mit gewöhnlichem AC-Trafo (Umschalter 8 sec halten bis Beleuchtung blinkt) in den Digitalbetrieb rast beim Betreiben mit meiner Intellibox I die Lok auf dem Fahrgleis davon, sobald die Lok auf dem Gleis steht! Das passiert auch auf dem Programmiergleis, wo ich die Adresse auslesen wollte! Laut Beschreibung soll die Lok die Adresse 01 haben.

Mein Fachhändler sagte mir, dass der (alte!) eingebaute Uhlenbrock-Baustein defekt ist! Was kann ich tun, damit ich die Lok in den steuerbaren digitalen Fahr-Betrieb bekomme? Oder muß ich wirklich den Baustein tauschen?

Frohes Fest & bahnsinnige Feier- und Freizeittage!

Euer 69er


 
69er
InterRegio (IR)
Beiträge: 245
Registriert am: 02.02.2007
Ort: Ruhrpott
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, H0e
Steuerung Mobile Station 2
Stromart AC, Digital


RE: Probleme mit Uhlenbrock-Decoder in Brawa Köf (AC)

#2 von Intelli , 26.12.2012 20:27

hallo,
wie du ja schreibst, hast du ja die intellibox.
gehe bei der intellibox auf programmiergleis, und rufe die programmierung im dcc datenformat auf.
dann erst die lok auf dem programmiergleis stellen.
dann in der cv 59 auslesen ergebniss 0 .
dann in der cv 59 den wert 1 eingeben und mit enter bestaetigen.
dann aus programmiermodus zurück.
loktaste drücken und adresse 3 eingeben mit enter bestaetigen.
fertig.
wenn alles ok ist, dann muss die lok jetzt fahren
gruß
intelli


Intelli  
Intelli
InterRegio (IR)
Beiträge: 117
Registriert am: 28.12.2011


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz