Willkommen 

An Aus


RE: DB S-Bahn München Roco / Trix

#1 von Okenit ( gelöscht ) , 26.12.2012 18:34

Hallo in die Runde,

ich würde gerne den Freaks hier eine Frage stellen.
Habe Interesse an dem Triebzug der BR 420 S-Bahn München.
Modell von Roco 63045 ( HO - Gleichstrom ) gegen Trix 22622
Wer hat die Modelle oder sie gegeneinander getestet ?

Welches Modell ist detaillierter bzw. gut umgesetzt ?

Bin über jede Hilfe dankbar und Anregung dankbar.

LG Marc


Okenit

RE: DB S-Bahn München Roco / Trix

#2 von der neue ( gelöscht ) , 26.12.2012 18:56

Hallo Marc

Frage geht es hier um sounds oder um aussehen

und bei der detailierung finde ich den Trix besser weil der genauso umgesetzt ist wie der Märklin den ich selbst besitze


MFG

Michael


der neue

RE: DB S-Bahn München Roco / Trix

#3 von Okenit ( gelöscht ) , 26.12.2012 19:14

Hallo Michael,

nein es geht nicht um den Sound, das ist mir nicht so wichtig.
Wichtig ist die Nähe zum Original, desto näher desto besser.
Ich lege viel Wert auf kleinste Details, deshalb auch die Frage in die Runde.

Ich denke grundsätzlich das Roco besser detailliert als Trix, deshalb aber die Frage an diejenigen,
die diesen Zug besitzen und mehr darüber sagen können.
Ich kann mich natürlich auch irren und Trix hat gewisse Vorzüge.

Deshalb bitte um Hilfe

Ist es schwer nachträglich eine Innenbeleuchtung einzubauen ?

LG Marc


Okenit

RE: DB S-Bahn München Roco / Trix

#4 von der neue ( gelöscht ) , 26.12.2012 19:24

Hallo noch,al

Innenbeleuchtung muss beim Trix nachgerüstet werden siehe

http://www.trix.de/produkte/frontend/index.php

hier wird der Triebwagen genau beschrieben .

MFG

Michael


der neue

RE: DB S-Bahn München Roco / Trix

#5 von Railion ( gelöscht ) , 26.12.2012 19:33

Moijen

Der Trix Zug ist unterm Strich der bessere:
Technik: Durchgehende elektrische Kupplung; LED Beleuchtung, prinzipiell mit weiteren Triebzügen kuppelbar.
Optik: Zur Stirnseite streiten sich die Experten ob des Neigungswinkell, der oberen Lampe und der Frontscheibenradien.
Auch die Türlaufleisten scheinen manchem zu groß.

Gut: Leitungen zwischen den Wagen angedeutet (Dachbereich sowie Bodenbereich)
Gute Dachausrüstung.
Sehr saubere Lackierung.

Wirkliche Fehler/Mängel:
ÖFFNEN. DAS ist der dickste Hammer, die Fahrzeuge sind zu wringen!.
Falsches Stromabnehmerschleifstück (Soll: SBS 67; Ist: DBS 54)
SchaKu ohne Kabel jedoch:Kuppelbarkeit.

Fazit: Märtrix!


Railion

RE: DB S-Bahn München Roco / Trix

#6 von der neue ( gelöscht ) , 26.12.2012 19:54

Hallo Railion,


Zitat

Der Trix Zug ist unterm Strich der bessere:
Technik: Durchgehende elektrische Kupplung; LED Beleuchtung, prinzipiell mit weiteren Triebzügen kuppelbar.



nachrüstbare Innenbeleuchtung

sonst gibts nichts zu mekkern

MFG

Michael


der neue

RE: DB S-Bahn München Roco / Trix

#7 von Robert Bestmann , 26.12.2012 20:00

Hallo Marc,

ich würde den Roco-Zug nehmen, da die wulstigen Türbleche an dem Trix-Zug die ganze Optik vermiesen. Die abartige Prozedur bei der Gehäuseabnahme tut ein übriges.
Der Roco-Zug hat übrigens ab Werk eine Innenbeleuchtung, wenn auch mit Soffitten und noch nicht mit LEDs. Siehe dazu das Ersatzteilblatt:

http://www.roco.cc/fileadmin/downloads/E...etter/63045.pdf

Es sei allerdings auch erwähnt, dass der Roco-Zug im Gegensatz zu Trix keine elektrischen Verbindungen zwischen den Wagen hat, d.h. bei einer Digitalisierung muss in die Endwagen jeweils ein eigener Funktionsdecoder eingebaut werden, damit der rot/weiße Lichtwechsel (ab Werk durch Polwendeschaltung realisiert) funktioniert und die Innenbeleuchtung schaltbar wird.
Aber dafür gibt es Decoder-Typen, die so flach sind, dass sie unsichtbar in den Dachbereich passen.

Viele Grüße

Robert (der hofft, dass der Zug irgendwann auch noch in einer Variante mit Schwenkschiebetüren kommt)


Robert Bestmann  
Robert Bestmann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.441
Registriert am: 02.03.2009
Gleise Märklin M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin/ESU CS1r
Stromart AC, Digital


RE: DB S-Bahn München Roco / Trix

#8 von Railion ( gelöscht ) , 26.12.2012 20:06

Moijen

Der Trix Zug hat LED Stirn (ok) Beleuchtung. Und eben die E Kupplung. Somit mit einem Decoder steuerbar, beim Roco brauchts 3!!!!

Die Türleisten sind ein Streitfall, die fehlenden Kabel beim Roco nunmal nicht

Und wie gesagt: Mehrfachtraktion bei Roco nicht möglich. (es gab zumindest den Orangen Zug als Dummy, vielleicht kommt der Blaue noch...)


Railion

RE: DB S-Bahn München Roco / Trix

#9 von Okenit ( gelöscht ) , 27.12.2012 08:14

War mir schon klar das jeder eine andere Meinung vertritt.............
Ich denke beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile.

Warum lässt sich denn der Zug so schwer öffnen, wird er an den Seiten nur aufgezogen wie bei Roco üblich oder
ist dort eine Schraube verbaut das man ihn nur hoch-bzw. abziehen muss ?

Wenn ich mir die Trix-Variante so betrachte, fällt diese eigentlich sehr schön aus.
Man kann digital sogar die beleuchtete Zugzielanzeige schalten, sieht bestimmt schön aus.
Und ein Decoder reicht völlig aus, nicht wie bei Roco drei. Aber das soll letztendlich nicht das Kriterium sein.
Wichtig ist wer am Original am nächsten dran ist.

Wer noch einen Kommentar schreiben möchte...........gerne

LG Marc


Okenit

RE: DB S-Bahn München Roco / Trix

#10 von noels , 27.12.2012 08:18

Hallo,
beim Trix stört mich etwas der sichtbare Antrieb im Mittelwagen. Andererseits ist er technisch perfekt:
Kreuzgelenke an den Kardanwellen und die Wellen selbst haben eine variable Länge. Das läuft absolut geräuscharm und hält ewig.
Die Achsen sind in feinen Messingbuchsen gelagert, die Getrieberäder sind aus Metall.
Die Zugkraft reicht völlig aus, um den Dummyzug mitzunehmen. Zumindest von der orangen und der roten Version gab es den Dummy, von der blauen Version weiß ich es nicht.
Kürzlich habe ich von der roten Version noch Angebote von 149 €, z.B. bei Conrad gesehen.
VG
Heiko


noels  
noels
InterRegio (IR)
Beiträge: 248
Registriert am: 04.10.2007
Homepage: Link
Gleise Trix Express
Spurweite H0
Steuerung dcc
Stromart DC


RE: DB S-Bahn München Roco / Trix

#11 von CarstenLB , 27.12.2012 08:42

Hallo zusammen,

was mich beim Trix Zug irritiert ist das lange 1. Klasse Abteil.

War das in München so?

Carsten


Viele Grüße

Carsten


CarstenLB  
CarstenLB
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.926
Registriert am: 09.11.2011
Ort: Ludwigsburg
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: DB S-Bahn München Roco / Trix

#12 von Iceman , 27.12.2012 18:02

@CarstenLB

Hallo Carsten!

Zitat von Wikipedia
In München wurde Mitte der 1970er-Jahre, also bereits kurz nach den olympischen Spielen, wegen akuten Mangels an Beförderungskapazität für die dortigen hohen Fahrgastzahlen die erste Klasse aufgegeben.


Quelle: Wikipedia

Kommt also drauf an, welcher Zeitpunkt dargestellt werden soll.


Grüße

Matthias

Doktrin- und Ideologiefrei
Brawas ÖBB Oppeln überarbeitet (02.05.2017) Eingestellt bis auf weiteres


 
Iceman
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.107
Registriert am: 29.08.2005
Ort: Rhein-Main
Gleise geoLINE (Testgleise)
Spurweite H0
Steuerung Roco multiMAUS
Stromart Digital


RE: DB S-Bahn München Roco / Trix

#13 von CarstenLB , 27.12.2012 21:26

Hallo Matthias,

nur weiß ich jetzt immer noch nicht warum und wo es diese langen 1. Klasse Abteile gab...

Ich kann nur in diese Textpassage reininterpretieren, daß es diese zu Beginn gab:

Auch bei den S-Bahnen Frankfurt und Stuttgart hat der Bereich der ersten Klasse nur noch die Hälfte seiner konstruktiv ursprünglich vorgesehenen Größe, die sich anhand des größeren Sitzplatzabstands in den Fahrzeugen der ersten bis sechsten Bauserie noch immer im nun dem Zweite-Klasse-Bereich zugeschlagenen Teil nachvollziehen lässt.

Quelle

Aber Bilder finde ich keine. Und in Stuttgart kann ich mich nicht an lange 1. Klasse Abteile erinnern oder anhand eigener Bilder nachvollziehen.


Viele Grüße

Carsten


Viele Grüße

Carsten


CarstenLB  
CarstenLB
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.926
Registriert am: 09.11.2011
Ort: Ludwigsburg
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: DB S-Bahn München Roco / Trix

#14 von Iceman , 28.12.2012 00:03

Grundsätzlich umfasste die 1. Klasse die Hälfte eines Wagens. Das war anfänglich auch im Rhein-Main Gebiet so. Hier wurde die Kapazität, dann halbiert, während sie in München komplett entfiel. Ist doch eigentlich ganz klar dort wieder gegeben.

Und Bilder: lmgtfy Einfach das 4. Bild anklicken.


Grüße

Matthias

Doktrin- und Ideologiefrei
Brawas ÖBB Oppeln überarbeitet (02.05.2017) Eingestellt bis auf weiteres


 
Iceman
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.107
Registriert am: 29.08.2005
Ort: Rhein-Main
Gleise geoLINE (Testgleise)
Spurweite H0
Steuerung Roco multiMAUS
Stromart Digital


RE: DB S-Bahn München Roco / Trix

#15 von mainer , 28.12.2012 08:54

Wie schon andere schrieben , das öffnen der MÄ / Trix , die ich schon mehrfach zum öffnen hatte , um Sound / Bel .einzubauen , ist der Horror !!
Wer da kein gutes Werkzeug / oder die Geschicklichkeit hat verzweifelt an dieser Methode um das Gehäuse vom Fahrwerk zu trennen. Wie man solche Lösung bei den Modellen machen konnte ist bei dem von Mä gewohnten Standard unverständlich und unzumutbar für den Service Techniker oder den gemeinen Modellbahner.
Dazu kommt noch die " bescheidene " schlechte Stromabnahme der Trix Modelle. Hier ist jeweils nur an 2 Achsen eine Stromabnahme je Fahrzeugseite gemacht worden . In Kurven kommt es zu Stockungen bzw zum Stillstand der Fahrzeuge , was bei einem meinem Bekannten zur Rücksendung und Rücktritt vom Kauf der Trix Fahrzeuge führte


mainer  
mainer
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert am: 19.06.2009


RE: DB S-Bahn München Roco / Trix

#16 von CarstenLB , 28.12.2012 09:58

Hallo mainer,

kannst Du da bitte eine kurze Anleitung (ggf. mit Bildern) einstellen? Ich habe das auch noch vor mir...

Vielleicht sollten wir hier auch mal eine neu Rubrik aufmachen "Wie öffne ich Loks, Wagen, etc."

Manchmal wünsche ich mir dann doch einfach zwei Schrauben im Dach zurück und danach einfach Gehäuse abnehmen

Carsten


Viele Grüße

Carsten


CarstenLB  
CarstenLB
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.926
Registriert am: 09.11.2011
Ort: Ludwigsburg
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: DB S-Bahn München Roco / Trix

#17 von Okenit ( gelöscht ) , 28.12.2012 13:42

Kann ich Carsten nur beipflichten...............es ist so schönes Hobby, warum also oft so kompliziert
Es gibt doch nichts Schöneres als über unsere Loks zu philosophieren...das macht Laune und hält fit.......
aber sowas braucht doch kein Mensch.....menno............ich glaube ich lasse den Wagen dann ohne Innenbeleuchtung
ist auch nicht schlimm - dann brauch ich ihn nicht zu öffnen und er kommt in die Vitrine
oder es sei denn es gibt hier mal jemand eine genau Anleitung zum Öffnen der Wagen...........und mit welchem Werkzeug

das manche Loks so aus der Produktion kommen - da fragt man sich - was machen sich die Leute nur für Gedanken
schauen die sich auch mal das Vorbild genau an oder sind wir hier bei wünsch dir was........................

los.............lasst uns reden..........bin heiss auf den 420


Okenit

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 204
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz