RE: Info zu Märklin's H0-Wagen-Programm im Maßstab 1:93,5

#1 von holgi67 , 03.01.2013 18:41

Hallo Zusammen,

ich hatte mich vor kurzem zu diesem Thema an den Insider-Club mit folgendem Text gewandt:

Gibt es eine Fortführung des H0-Wagen-Programms im Maßstab 1:93,5?
Sie sehen, ich stelle keine Frage nach bestimmten Modellen. Es hier um die grundsätzliche Klärung eines wichtigen Themas.
Dieses Thema sorgt auch in dem Ihnen wahrscheinlich bekannten "Stummi-Forum" für große Unsicherheit unter zahlreichen Märklin-Freunden.

Es wäre schön, wenn Märklin hierzu mal eine Aussage treffen könnte.
Für eine kurze Rückinfo wäre ich Ihnen sehr dankbar.


Heute nun habe ich folgende Antwort von einem Märklin-Kundenberater bekommen:

"Personenwagen, die im Vorbild eine Länge von über 26 Meter haben, werden auch in Zukunft in unserem H0-Sortiment in dem Maßstab 1:93,5 ausgeführt. Der Längenmaßstab von 1:100 wird primär im Einstiegsbereich eingesetzt. Bei allen Modellen, die maßstäblich für den Radius R1 = 360 mm umgesetzt werden können, wird der Maßstab 1:87 angewendet."

Ich hoffe, Ihr als Freunde der 1:93,5-Wagen findet diese Antwort genauso toll wie ich.
Jetzt bin ich umso mehr auf die Neuheiten 2013 gespannt!

Viele Grüße
Holger


Viele Grüße
Holger

100% Märklin
Märklin-Insider seit 1995


 
holgi67
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.001
Registriert am: 06.05.2005
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Info zu Märklin's H0-Wagen-Programm im Maßstab 1:93,5

#2 von Schellaberger , 03.01.2013 18:45

Hallo Holger,

1:93 geht doch auch durch R1, oder irre ich mich da?

Gruß
Viktor


Mikroländer-Mitglied


Schellaberger  
Schellaberger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.362
Registriert am: 17.01.2010
Ort: Göppingen
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Info zu Märklin's H0-Wagen-Programm im Maßstab 1:93,5

#3 von Manolo , 03.01.2013 19:00

Ich finde diese Antwort toll. Sie macht Hoffnung!

@Schellaberger: Wie ist deine Feststellung zu verstehen?
- 1:87, wenn durch R1 geht, sonst
- 1:93,5
- 1:100 im HOBBY-Programm (Einsteiger, billig)


VG Manuel


 
Manolo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.141
Registriert am: 10.09.2010
Ort: Süddeutschland


RE: Info zu Märklin's H0-Wagen-Programm im Maßstab 1:93,5

#4 von holgi67 , 03.01.2013 19:09

Zitat von Schellaberger
Hallo Holger,

1:93 geht doch auch durch R1, oder irre ich mich da?

Gruß
Viktor



Hallo Viktor,

ich verstehe Deine Frage leider auch nicht.

VG
Holger


Viele Grüße
Holger

100% Märklin
Märklin-Insider seit 1995


 
holgi67
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.001
Registriert am: 06.05.2005
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Info zu Märklin's H0-Wagen-Programm im Maßstab 1:93,5

#5 von Schellaberger , 03.01.2013 19:14

Hallo,

ich frage mich nur, ob 1:93,5 nicht auch durch R1 gehen. Wenn dies so ist, dann frage mich mich, warum man es dann nicht gleich richtig macht und komplett umstellt.

Gruß
Viktor


Mikroländer-Mitglied


Schellaberger  
Schellaberger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.362
Registriert am: 17.01.2010
Ort: Göppingen
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Info zu Märklin's H0-Wagen-Programm im Maßstab 1:93,5

#6 von steven465 ( gelöscht ) , 03.01.2013 19:16

1.87 geht auch durch R1 wenn es sein muss (ich meine jetzt 39cm Wagen)


steven465

RE: Info zu Märklin's H0-Wagen-Programm im Maßstab 1:93,5

#7 von kalle.wiealle , 03.01.2013 19:19

Zitat von Schellaberger
Hallo Holger,

1:93 geht doch auch durch R1, oder irre ich mich da?

Gruß
Viktor




Hallo Viktor...

Du irrst nicht...1:93,5 fahren auch durch den R1...


Hallo zusammen...

Ganz ehrlich...
Für mich hört sich die komplette Antwort "Nichts sagend" an...

Das im Moment dieser Maßstab (1:93,5) in der aktuelle Mega-Packung 29640 mit drin liegt, ist nix
neues...sogar wirklich und absolut nichts neues, weil es die gleichen 3 Wagen sind wie die aus
der vor Jahren (2008/2009) ausgelieferten Startpackung 29010....!
Hier hätte man noch den Mauszug / Wagen-Set Trix 23486 und Märklin Wagen-Set 43869 für das Jahr 2012 erwähnen können...und das war es auch schon...

Hat man sich also "mal eben" (und noch nicht mal richtig) erkundigt, was die Firma gerade so aktuell
mit 1:93,5 macht....und mal eben schnell was als "Antwort" raus gehauen...

Es wurde nicht mal auf ganz allgemein auf Neuheiten 2013 (oder 2014) verwiesen....


Grüsse, Kalle


 
kalle.wiealle
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.463
Registriert am: 13.01.2010
Gleise C-Gleis
Spurweite H0


RE: Info zu Märklin's H0-Wagen-Programm im Maßstab 1:93,5

#8 von rwotimbo ( gelöscht ) , 03.01.2013 19:55

Mädels,

abwarten und Tee trinken In vielleicht einer Woche wissen wir wieder mehr ( oder auch nicht).
Ich persönlich würde mich aber über tolle neue Modelle in diesem Masstab freuen.

Glück Auf.


rwotimbo

RE: Info zu Märklin's H0-Wagen-Programm im Maßstab 1:93,5

#9 von taunusbahn ( gelöscht ) , 03.01.2013 20:03

Zitat von holgi67
Heute nun habe ich folgende Antwort von einem Märklin-Kundenberater bekommen:

"Personenwagen, die im Vorbild eine Länge von über 26 Meter haben, werden auch in Zukunft in unserem H0-Sortiment in dem Maßstab 1:93,5 ausgeführt. Der Längenmaßstab von 1:100 wird primär im Einstiegsbereich eingesetzt. Bei allen Modellen, die maßstäblich für den Radius R1 = 360 mm umgesetzt werden können, wird der Maßstab 1:87 angewendet."


Diese Antwort kann man in die Tonne kloppen. Die meisten Neuerscheinungen im Längenmaßstab 1:100 findet man im Hochpreissegment. Andererseits wurden auch Langwagen schon in 1:87 herausgebracht, obwohl schon 1:93,5 nicht mehr uneingeschränkt R1-tauglich ist. Was auf der Strecke blieb, war 1:93,5.

Grüße

Jimmy


taunusbahn

RE: Info zu Märklin's H0-Wagen-Programm im Maßstab 1:93,5

#10 von OttRudi ( gelöscht ) , 03.01.2013 20:22

Zitat von kalle.wiealle

Hallo zusammen...

Ganz ehrlich...
Für mich hört sich die komplette Antwort "Nichts sagend" an...



Hallo

Also ist die Antwort ist zutreffend, was fehlt sind die Kriterien, welcher Wagentyp fählt unter welche Kategorie. Es bleibt also spannend.
Es gibt "3 Doppelstockwagen als Prototypen der Deutschen Bundesbahn (DB) für den Städteverkehr Hamburg - Bremen" - Art.Nr. 43597, dort sind die Wagen im Masstab 1:87 ausgeführt. Alternativ gibt es jetzt das Wagenset "4 Doppelstockwagen unterschiedlicher Bauarten der Niederländischen Eisenbahnen (NS)" Art.Nr. 43598 als Neuheit im Masstab 1:93,5.


Gruß

Rüdiger


OttRudi

RE: Info zu Märklin's H0-Wagen-Programm im Maßstab 1:93,5

#11 von 232 U 1 , 03.01.2013 20:59

Hallo,

auch ich schließe mich dem Urteil an, dass die zitierte Antwort von Märklin wenig konkret und zudem sachlich falsch ist. Es gibt ja bei Märklin schon 2 Schnellzugwagen-Familien mit 30-cm-Modellen.

Der Trend zu maßstäblich langen Schnellzugwagen-Modellen läßt sich nach meiner Meinung nicht aufhalten. Und Märklin + Trix werden es sich nicht entgehen lassen, daran teilzuhaben. Eine Lösung wäre es beispielsweise, maßstäblich lange Schnellzugwagen als Trix-Entwicklungen zu präsentieren, die dann auch in einer 3-Leiter-Ausführung unter der Marke Märklin verkauft werden. Dann regt sich niemand auf. Und verkürzte Modelle werden als Märklin-Entwicklungen deklariert und ggf. auch als 2-Leiter-Varianten unter der Marke Trix verkauft (sofern dafür eine ausreichend große Nachfrage vorhanden ist). Alles ist nur eine Frage der Wortwahl.

Grüße
Peter


232 U 1  
232 U 1
InterCity (IC)
Beiträge: 543
Registriert am: 02.01.2012


RE: Info zu Märklin's H0-Wagen-Programm im Maßstab 1:93,5

#12 von kukuk , 03.01.2013 21:03

Hallo,

was ich mich gerade frage: Wann gab es die letzte Wagen-Neuentwicklung in 1:100?

So wie ich das in Erinnerung habe, sind die ganzen 1:100 Neuauflagen der letzten 2-3 Jahre alles Farbvarianten gewesen, Neukonstruktionen aber 1:87 oder 1:93,5. Oder irre ich mich da?

Thorsten


Epoche VI (3L K-Gleis) mit Märklin CS3+ und MS2
Rollmaterial von Brawa, Fleischmann, Märklin, Piko, Roco, Trix und vielen mehr


kukuk  
kukuk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.092
Registriert am: 17.01.2007
Homepage: Link
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+
Stromart Digital


RE: Info zu Märklin's H0-Wagen-Programm im Maßstab 1:93,5

#13 von Torsten Piorr-Marx , 03.01.2013 21:31

Zitat von kukuk
... was ich mich gerade frage: Wann gab es die letzte Wagen-Neuentwicklung in 1:100? ...


2002? Der Barwagen aus dem Helvetia-Set 42991?


Gruß
Torsten


nächste MISt-OWL-Stammtische:
Nächster MISt-OWL-Stammtisch siehe unter http://www.mist-owl.de

eMail: torsten.piorr-marx@mist-owl.de


 
Torsten Piorr-Marx
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.604
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2 - IB - 6021


RE: Info zu Märklin's H0-Wagen-Programm im Maßstab 1:93,5

#14 von 66 002 , 03.01.2013 22:25

Zitat von Schellaberger
Hallo Holger,

1:93 geht doch auch durch R1, oder irre ich mich da?

Gruß
Viktor



Eingeschänkt. Bei Verwendung der Märklin R1 Brückenrampenstücke schleifen die Wagen im Maßstab 1:93,5 am Brückengeländer bzw. an den äußeren Rampenstücken. Leider fehlt im Katalog der entsprechende Hinweis


Viele Grüße,
Thomas

DB Epoche 3 und 4


 
66 002
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 310
Registriert am: 16.12.2007


RE: Info zu Märklin's H0-Wagen-Programm im Maßstab 1:93,5

#15 von Uwe der Oegerjung , 03.01.2013 22:32

Zitat von OttRudi


Hallo

Also ist die Antwort ist zutreffend, was fehlt sind die Kriterien, welcher Wagentyp fählt unter welche Kategorie. Es bleibt also spannend.
Es gibt "3 Doppelstockwagen als Prototypen der Deutschen Bundesbahn (DB) für den Städteverkehr Hamburg - Bremen" - Art.Nr. 43597, dort sind die Wagen im Masstab 1:87 ausgeführt. Alternativ gibt es jetzt das Wagenset "4 Doppelstockwagen unterschiedlicher Bauarten der Niederländischen Eisenbahnen (NS)" Art.Nr. 43598 als Neuheit im Masstab 1:93,5.


Gruß

Rüdiger



Moin Rüdiger

Wozu ist das NS-Dosto-Set 43598 eine alternative :

Die 303 mm langen DB-Dostoswagen (Sommerneuheiten 2011) sind Trix Neuheiten von 2008 (23460-5)

MfG von Uwe aus Oege


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.613
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Info zu Märklin's H0-Wagen-Programm im Maßstab 1:93,5

#16 von OttRudi ( gelöscht ) , 03.01.2013 22:49

Zitat von Uwe der Oegerjung


Moin Rüdiger

Wozu ist das NS-Dosto-Set 43598 eine alternative :

Die 303 mm langen DB-Dostoswagen (Sommerneuheiten 2011) sind Trix Neuheiten von 2008 (23460-5)

MfG von Uwe aus Oege



Hallo Uwe,

ganz verstehe ich Deine Frage nicht. Es ist keine Alternative, aber es ist ein Nachweis das Märklin Dostos im Massstab 1:93,5 anbietet.

Gruß

Rüdiger


OttRudi

RE: Info zu Märklin's H0-Wagen-Programm im Maßstab 1:93,5

#17 von kukuk , 03.01.2013 22:54

Zitat von Torsten Piorr-Marx

Zitat von kukuk
... was ich mich gerade frage: Wann gab es die letzte Wagen-Neuentwicklung in 1:100? ...


2002? Der Barwagen aus dem Helvetia-Set 42991?




Wenn es schon seit 10 Jahren keine Neuentwicklung von 1:100 Wagen mehr gab, dann halte ich die Aussage von Märklin für sehr wahrscheinlich, das die Zukunft in 1:93,5 sowie 1:87 liegt.

Thorsten


Epoche VI (3L K-Gleis) mit Märklin CS3+ und MS2
Rollmaterial von Brawa, Fleischmann, Märklin, Piko, Roco, Trix und vielen mehr


kukuk  
kukuk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.092
Registriert am: 17.01.2007
Homepage: Link
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+
Stromart Digital


RE: Info zu Märklin's H0-Wagen-Programm im Maßstab 1:93,5

#18 von Metronom96 , 03.01.2013 23:21

Hallo,

Zitat von kukuk

Wenn es schon seit 10 Jahren keine Neuentwicklung von 1:100 Wagen mehr gab, dann halte ich die Aussage von Märklin für sehr wahrscheinlich, das die Zukunft in 1:93,5 sowie 1:87 liegt.


naja das ist nicht nur "sehr wahrscheinlich". Es ist einfach so, dass Hersteller in Zukunft mehr Gewinn bei Wagen mit großzügigerem Längenmaßstab erzielen. Die meisten von uns wollen es möglichst vorbildgerecht haben und da ist ein 1:100-Wagen ein "No-Go". Roco ist ja schon vor Jahren auf den unverkürzten umgesprungen. Andere Firmen, die es noch nicht lange gibt, hatten bisher gar keine 1:100-Wagen im Sortiment, wie z.B. A.C.M.E..
Um nochmal aufs ursprüngliche Thema zu kommen, ich, Holger, finde es gut, dass du Märklin diese Nachricht geschrieben hast. Hoffentlich werden sie endlich mehr im Bereich 1:93,5-Wagen machen. Mal sehen, ob etwas kommt.


MfG
Bjarne

Mein aktuelles Projekt: DBpza 751.9 in H0


Metronom96  
Metronom96
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 432
Registriert am: 02.11.2010


RE: Info zu Märklin's H0-Wagen-Programm im Maßstab 1:93,5

#19 von Silberling ( gelöscht ) , 03.01.2013 23:35

Also, für mich ergibt Märklins Antwort Sinn, allerdings nur als Absichtserklärung:

    1. "Personenwagen, die im Vorbild eine Länge von über 26 Meter haben, werden auch in Zukunft in unserem H0-Sortiment in dem Maßstab 1:93,5 ausgeführt." --> soll heißen, Neuentwicklungen

    2. "Der Längenmaßstab von 1:100 wird primär im Einstiegsbereich eingesetzt." - Es sei denn, es gibt noch nichts besseres - bis dahin werden 1:100-Wagen aus Uralt-Formen auch weiterhin für (unverschämte) >40 Euro verkauft

    3. Bei allen Modellen, die maßstäblich für den Radius R1 = 360 mm umgesetzt werden können, wird der Maßstab 1:87 angewendet." - soll heißen, wie schon immer


Darüber hinaus kann mich 232 U 1 nur anschließen, daß alles, was kürzer als 1:87 ist, eigentlich ein Auslaufmodell ist. Ob 1:93,5 rein optisch ein brauchbarer oder ein fauler Kompromiß ist, sei einmal dahingestellt (bitte keine Glaubenskämpfe!). Ich habe vollstes Verständnis dafür, daß Märklinisten mit alten Anlagen auch mal etwas neues haben wollen, aber Märklin kann nicht ewig allein auf diese Zielgruppe setzen, wie es jetzt geschieht. In dieser Hinsicht war der Übergang auf 1:93,5 bei Märklin (20 Jahre, nachdem man sich bei Roco für 1:87 entschieden hatte) in der Tat eine kurzsichtige Entscheidung.

Absolut sicher ist nämlich, daß Märklin in einem ganzen Modellbahnerleben nicht annähernd so viele Modelle in 1:93,5 auf die Drehgestelle stellen kann, wie Roco, LS Models, ACME, Railtop, Tillig, Heris, Hobbytrade, Rivarossi und neuerdings auch Piko schon heute in 1:87 im Programm haben. Wer internationale Züge nachbilden will, der muß heute und in Zukunft zu 1:87 greifen und dies schon bei der Anlagenplanung berücksichtigen. Es wäre dann extrem unlogisch, einen Teil noch in 1:93,5 zu kaufen (und dann ausgerechnet den prominenteren Teil mit DB-Wagen wie Bm 234, Bpmz 291 etc., bei denen man die Verkürzung am ehesten bemerkt), nur weil es eben Märklin ist.

Und jetzt mal ganz ehrlich: was die Nachbildung von Personenwagen jeglicher Länge und jeglichen Maßstabs angeht, ist Märklin inzwischen auf dem letzten Platz von allen Herstellern angelangt (und ich rede hier nicht nur von zu hohen Puffern). Wagenböden ohne freistehende Leitungen, einfarbig rotbraune Inneneinrichtungen, angespritze Griffstangen etc. gehören bei allen anderen längst der Vergangenheit an. Bei Märklin-Personenwagen ist der Detallierungsgrad der 70er Jahre offenbar Stand der Technik (siehe Hechtwagen). Sprich, Märklin hat einen enormen Aufholbedarf. Da ist es fast schon paradox, daß ausgerechnet die 1:93,5-Wagen die am besten detaillierten von Märklin sind, als stünden sie in ernsthafter Konkurrenz zu Roco & Co.

Also nichts für ungut, ich gönne allen, die verkürzt fahren müsssen, ihre 1:93,5-Wagen. Da ich ohenhin wegen des reichhaltigen Angebots bei anderen Herstellern keine "Langen" von Märklin brauche, geht mir dadurch nichts verloren, wenn Märklin so weiter macht und ich habe keinen Grund zur Beschwerde (nur beim 403 ist es ärgerlich, daß ich den nicht kaufen kann...). Ich rechne aber fest damit, daß Märklin sich in wenigen Jahren einer veränderten Realität stellen muß und daß es bis dahin nicht mehr so viele Entwicklungen in 1:93,5 wie erhofft geben wird.


Silberling

RE: Info zu Märklin's H0-Wagen-Programm im Maßstab 1:93,5

#20 von kalle.wiealle , 04.01.2013 00:11

Zitat von Silberling
..Da ich ohenhin wegen des reichhaltigen Angebots bei anderen Herstellern keine "Langen" von Märklin brauche, geht mir dadurch nichts verloren...

Hallo.
Was hast du für Erfahrungen gesammelt / gemacht....in Richtung Betriebs-Sicherheit mit
Wagen von anderen Herstellern....kannst du dazu was sagen / was schreiben....?

Grüsse, Kalle





Zitat von Silberling
..ich habe keinen Grund zur Beschwerde (nur beim 403 ist es ärgerlich, daß ich den nicht kaufen kann...). ..

Hallo.
Wieso kannst du denn nicht kaufen....?

Grüsse, Kalle


 
kalle.wiealle
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.463
Registriert am: 13.01.2010
Gleise C-Gleis
Spurweite H0


RE: Info zu Märklin's H0-Wagen-Programm im Maßstab 1:93,5

#21 von Peter Müller , 04.01.2013 00:43

Zitat von holgi67
Personenwagen, die im Vorbild eine Länge von über 26 Meter haben, werden auch in Zukunft in unserem H0-Sortiment in dem Maßstab 1:93,5 ausgeführt.


Diese Aussage ist wahrscheinlich technisch nicht nicht ganz korrekt. Es hätte heißen müssen, die 28.2 Zentimeter Wagenkastenlänge wird nicht überschritten. Das ergibt je nach Vorbildlänge durchaus auch mal einen Maßstab von 1:98 wie bei Speisewagen zum Beispiel.


Zitat
Bei allen Modellen, die maßstäblich für den Radius R1 = 360 mm umgesetzt werden können, wird der Maßstab 1:87 angewendet.


Wobei ich den Eindruck hatte, dass Märklin sehr angestrengt nach Vorbildern sucht, die in 1:87 ausgeführt werden können, ohne die 28.2 Zentimeter Wagenkastenlänge zu überschreiten.


Zitat
Der Längenmaßstab von 1:100 wird primär im Einstiegsbereich eingesetzt.


Genau wie Piko und auch immer noch in Resten Roco. Ich würde mich nicht wundern, wenn bei einer geringen Typen-Anzahl trotzdem immer noch Stückzahl-mäßig mehr in 1:100 als anderen Maßstäben verkauft wird.


Resümee: es bleibt wie es ist! In der Antwort stehen die Kriterien. In der Antwort steht nicht, wie viele Vorbilder man sich zur Realisierung vornimmt. Da war man ja die letzten zehn Jahre etwas zurückhaltend.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Info zu Märklin's H0-Wagen-Programm im Maßstab 1:93,5

#22 von Uwe der Oegerjung , 04.01.2013 01:20

Zitat von OttRudi


Hallo Uwe,

ganz verstehe ich Deine Frage nicht. Es ist keine Alternative, aber es ist ein Nachweis das Märklin Dostos im Massstab 1:93,5 anbietet.

Gruß

Rüdiger



Ahoi Rüdiger

Du hast ja folgenden Post gemacht.

Zitat von OttRudi


Hallo

Also ist die Antwort ist zutreffend, was fehlt sind die Kriterien, welcher Wagentyp fählt unter welche Kategorie. Es bleibt also spannend.
Es gibt "3 Doppelstockwagen als Prototypen der Deutschen Bundesbahn (DB) für den Städteverkehr Hamburg - Bremen" - Art.Nr. 43597, dort sind die Wagen im Masstab 1:87 ausgeführt. Alternativ gibt es jetzt das Wagenset "4 Doppelstockwagen unterschiedlicher Bauarten der Niederländischen Eisenbahnen (NS)" Art.Nr. 43598 als Neuheit im Masstab 1:93,5.


Gruß

Rüdiger



Ich habe im oberen Zitat "Alternativ" eingefärbt

Wird jetzt meine verwirrung deutlich

MfG von Uwe aus Oege


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.613
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Info zu Märklin's H0-Wagen-Programm im Maßstab 1:93,5

#23 von Silberling ( gelöscht ) , 04.01.2013 02:56

Zitat von kalle.wiealle

Zitat von Silberling
..Da ich ohenhin wegen des reichhaltigen Angebots bei anderen Herstellern keine "Langen" von Märklin brauche, geht mir dadurch nichts verloren...

Hallo.
Was hast du für Erfahrungen gesammelt / gemacht....in Richtung Betriebs-Sicherheit mit
Wagen von anderen Herstellern....kannst du dazu was sagen / was schreiben....?

Grüsse, Kalle



R2, also 437mm, ist beim C-Gleis so gerade ausreichend, wenn man Roco-KK verwendet und auf die Schlauchnachbildung verzichtet. (Ich habe schon mehrfach gelesen, daß für Roco-Wagen auch 360mm ausreichend sein soll, das kann ich aber nicht bestätigen. Je nach genauer Bauform reicht die Beweglichkeit der Deichsel nicht mehr aus - etwa jeder zweite Wagen hebt ab, und die 31,5cm-Speisewagen garantiert.) Zugbegegnungen sind mit R2/R3 unproblematisch.

Kritisch wird's am ehesten in Gegenbögen von Weichen, das Verhakeln ist wohl wahrscheinlicher, wenn die eine Deichsel in die eine und die andere in die andere Ecke gezogen wird. Ach ja, und Oberleitungsmasten müssen ein paar mm weiter vom Gleis weg plaziert werden, damit habe ich selbst aber keine Erfahrung.


Silberling

RE: Info zu Märklin's H0-Wagen-Programm im Maßstab 1:93,5

#24 von Barmer Bergbahn , 04.01.2013 09:29

Moinsen,

die für mich viel wichtigere Frage bei diesem Thema ist eher die zukünftige Produktphilosophie hinsichtlich der Verfügbarkeiten von Wagenmodellen. Das Thema der unsagbaren "Einmalserien" hatten wir ja bereits lang und breit, aber wenn ich mir z.B. auf der Märklin-HP die Lage zu Personenwagen in H0 der Epoche IV ansehe, dann bietet sich einem ein Bild des Grauens und nur anhand jenen Tatsachen kann ich nicht glauben, dass Märklin hier noch investiert ... KLICK!!!


Liebe Grüße
Christian



"Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben." (Tolstoi)


 
Barmer Bergbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.429
Registriert am: 03.01.2008
Gleise I:I


RE: Info zu Märklin's H0-Wagen-Programm im Maßstab 1:93,5

#25 von OttRudi ( gelöscht ) , 04.01.2013 10:44

Zitat von Barmer Bergbahn
Moinsen,

die für mich viel wichtigere Frage bei diesem Thema ist eher die zukünftige Produktphilosophie hinsichtlich der Verfügbarkeiten von Wagenmodellen. Das Thema der unsagbaren "Einmalserien" hatten wir ja bereits lang und breit, aber wenn ich mir z.B. auf der Märklin-HP die Lage zu Personenwagen in H0 der Epoche IV ansehe, dann bietet sich einem ein Bild des Grauens und nur anhand jenen Tatsachen kann ich nicht glauben, dass Märklin hier noch investiert ... KLICK!!!



Hallo Christian,

warte doch erst einmal ab, bis die 2013 Neuheiten bekannt sind. In den letzten Jahren gab es meines Erachtens viele DB Angebote siehe auch Klick!!. Was fehlt sind eher Wagen von benachtbarten Eisenbahnverwaltungen insbesondere aus der Schweiz, Österreich etc., bzw. Sonderwagen wie Schlaf-, Liegewagen etc.

Was gänzlich fehlt sind moderne Epoche 5 und 6 Wagen, da gibt es außer den roten Silberlinge nichts. Bei Wagen kann man sich auch mit Modellen von Drittherstellern behelfen, wenn der Haus- und Hoflieferant kein Angebot vorhält.

Gruß

Rüdiger


OttRudi

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz