RE: Märklin/Trix D-Zug Dortmund - München (43910/23400 ff.)

#1 von Torsten R. ( gelöscht ) , 20.12.2006 16:46

Hallo!

Durch die Kombination der neuen 28,2 cm langen Epoche-III-D-Zug-Wagen von Märklin und von Trix lässt sich ein richtig langer D-Zug "Dortmund - München" bilden, nicht zuletzt auch durch die Wagen aus der Startpackung 29010.

Hier eine Übersicht (Wagennummer - Bauart - Betriebsnummer - Artikelnummer):
#10 A4üm-61 Esn 12029 (M 43910)
#11 B4üm-63 Esn 19453 (T 23401)
#12 B4üm-63 Esn 19433 (M 43920)
#13 AB4üm-63 Esn 15195 (M 43930)
#14 B4üm-63 Esn 19501 (aus M 29010)
#16 B4üm-63 Esn 19504 (aus M 29010)
#17 BRbu4üm-61 Esn 10740 (M 43940, T 23403)
#19 BD4üm-61 Esn 95161 (M 43950, T 23404)
#21 A4üm-61 Esn 12058 (aus M 29010)
#21 AB4üm-63 Esn 15193 (T 23402)
#22 A4üm-61 Esn 12056 (T 23400)

Schade, dass die Wagennummer 21 doppelt vergeben wurde und es Lücken gibt.
In der Regel sind die Wagen eines Zuges durchgehend nummeriert, Ausnahmen sind Kurs- und Verstärkungswagen (sowie beim ICE 1).
Wir gehen daher davon aus, dass die Wagen #15 und #18 nur saisonal verkehren bzw. wegen Schadhaftigkeit ausgereiht wurden ("D-Zug nach München verkehrt heute ohne den Wagen mit der Nummer 18. Fahrgäste mit Platzreservierungen für diesen Wagen finden diese im Wagen 16 bzw. wenden sich bitte an das Zugbegleitpersonal").
Eine weitere Erklärung für die Lücken mittendrin kann in den Wagenumläufen liegen, d.h die Wagen des D-Zuges stammen aus unterschiedlichen Zügen.

Empfohlene Zugbildung:
4 Wagen: #19 - #17 - #13 - #12 oder #19 - #16 - #14 - #21
5 Wagen: #19 - #17 - #16 - #13 - #12 oder #19 - #17 - #16 - #14 - #21
6 Wagen: #19 - #17 - #16 - #14 - #13 - #12 oder #19 - #17 - #16 - #14 - #13 - #21
7 Wagen: #19 - #17 - #16 - #14 - #13 - #12 - #11 oder #19 - #17 - #16 - #14 - #13 - #12 - #21
8 Wagen: #19 - #17 - #16 - #14 - #13 - #12 - #11 - #10 oder #19 - #17 - #16 - #14 - #13 - #12 - #11 - #21
9 Wagen: #19 - #17 - #16 - #14 - #13 - #12 - #11 - #10 - #21
10 Wagen: #19- #17 - #16 - #14 - #13 - #12 - #11 - #10 - #21 - #22

Alternativ kann man auch die aufgedruckten Wagennummern der 1.Klasse-Wagen mit Nassschiebebildern ändern (auf #18 und #15) und so die 1.Klasse-Wagen in der Mitte des Zuges anordnen, was in der Realität häufiger vorkam (Blockbildung kam erst später).


Aufgrund des Zuglaufs kommen als Zuglokomotiven in Betracht:
E 10 238 des Bw Stuttgart (Märklin 3039)
E 10 345 des Bw München (Märklin 39120)
E 41 024 des Bw München (Märklin 3034)
E 41 208 des Bw Stuttgart (39410/T22140)
E 41 219 des Bw Stuttgart (T22142)
V 200 018 des Bw Hamm (Gehäuse Märklin 37803 auf Fahrgestell Märklin 39800)
Die Baureihe 01.10 aus der Startpackung 29010 des Bw Osnabrück Hbf kommt für diesen Zug normalerweise nicht in Betracht.
Aber man kann sich außerordentliche Umstände einfallen lassen, wie die 01.10 nach Dortmund kam (planmäßig bis Münster) und dann vor den D-Zug Dortmund - München (zumindest bis Köln Hbf) einspringen musste.


Grüße
Torsten



Torsten R.

RE: Märklin/Trix D-Zug Dortmund - München (43910/23400 ff.)

#2 von rugauger , 20.12.2006 19:44

Klasse Recherche, Torsten!

Richard



rugauger  
rugauger
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 90
Registriert am: 23.06.2006
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Märklin/Trix D-Zug Dortmund - München (43910/23400 ff.)

#3 von KBS971 , 20.12.2006 19:52

Servus,

Zitat
Da aber alle Märklin/Trix-D-Zug-Wagen das Zugschild Dortmund



Dann macht man halt andre drauf.

Gruß
Olli



KBS971  
KBS971
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.571
Registriert am: 03.01.2006
Ort: württembergisches Allgäu
Gleise K/C -Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECOS2
Stromart AC, Digital


RE: Märklin/Trix D-Zug Dortmund - München (43910/23400 ff.)

#4 von Torsten R. ( gelöscht ) , 18.04.2008 15:37

Hallo!

Dank Akiras Angaben konnte ich den Beitrag um die Wagen aus der Startpackung 29010 ergänzen.


Grüße
Torsten


Torsten R.

RE: Märklin/Trix D-Zug Dortmund - München (43910/23400 ff.)

#5 von Akira , 18.04.2008 16:17

Hallo Torsten,

Zitat von Torsten R.

Dank Akiras Angaben konnte ich den Beitrag um die Wagen aus der Startpackung 29010 ergänzen.



Jetzt habe ich einverstanden, warum Du diese Wagen-Nr. wissen willst. Ich habe auch alle UIC-X Wagen von Maerklin/TRIX in Ep.III. (Ausser BR sowie BD Wagen von TRIX, weil die beiden Wagen gleiche Betriebsnummer ist.)

Ich werde gerne den ganzen Wagen zugbilden. Danke Torsten!
Auf meinen folgende Maerklin-Weblog moechte ich deinen Super-Vorschung stellen, geht es?

Spielkiste (Auf Japanisch):
http://maerklin-kiste.blog.so-net.ne.jp/

Schoene Gruesse aus Japan

Akira
PwM + Spielkiste


 
Akira
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 89
Registriert am: 09.08.2006
Homepage: Link
Ort: Takasaki
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 / MS2 / MS1
Stromart AC, Digital


RE: Märklin/Trix D-Zug Dortmund - München (43910/23400 ff.)

#6 von Torsten R. ( gelöscht ) , 18.04.2008 17:07

Hallo Akira!

Zitat von Akira
Jetzt habe ich einverstanden, warum Du diese Wagen-Nr. wissen willst.


Zitat von Akira
Auf meinen folgende Maerklin-Weblog moechte ich deinen Super-Forschung stellen, geht es?


Kein Problem!

Schöne Grüße nach Japan,
Torsten


Torsten R.

RE: Märklin/Trix D-Zug Dortmund - München (43910/23400 ff.)

#7 von steven465 ( gelöscht ) , 19.04.2008 00:07

Hallo

eine Frage:
Warum baut man das oberteil der 37803 auf das ruckelgestell 39800??

ruckelfreie 2-leitergrüsse
steven


steven465

RE: Märklin/Trix D-Zug Dortmund - München (43910/23400 ff.)

#8 von Torsten R. ( gelöscht ) , 19.04.2008 14:39

Hallo Steven!

Zitat von steven465
Warum baut man das oberteil der 37803 auf das ruckelgestell 39800??


Um eine Hammenser V 200 der 60er Jahre zu bekommen, siehe hier:
htopic,5320,37803.html


Grüße
Torsten


Torsten R.

RE: Märklin/Trix D-Zug Dortmund - München (43910/23400 ff.)

#9 von Akira , 23.04.2008 01:59

Hallo Torsten, hallo Zugbildungsliebende,

Durch die Erfindung von Torsten bin ich sehr floh, dass ich richtige Zugbildung von 282mm UIC-X Maerklin/TRIX Modelle realisieren koennen.

Aber wirkliche Zugbildung der D-Zug (D234?) um 1964 dieser Zug weiss ich immer noch nicht.
Die Abschnitt und Bildung des Zugs mit Bespannte Lokomotiv moechte ich richtige Tabelle machen.

Weiss Jemand Info fuer richtige Zugbildung dieser Zug?

Vielen Dank fuer Eure Hilfe!

Gruess

Akira


 
Akira
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 89
Registriert am: 09.08.2006
Homepage: Link
Ort: Takasaki
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 / MS2 / MS1
Stromart AC, Digital


RE: Märklin/Trix D-Zug Dortmund - München (43910/23400 ff.)

#10 von Torsten R. ( gelöscht ) , 23.04.2008 10:56

Hallo Akira!

Das dürfte schwierig werden, da nicht auszuschließen ist, dass Märklin kein konkretes Vorbild für den D-Zug genommen hat. Die Strecke Dortmund - München war bei Märklin schon immer populär (schließlich sind Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Bayern die wichtigsten Inlandsmärkte).
Man müsste sonst in den Kursbüchern von 1964 und 1965 die Nummern der D-Züge nachschlagen, deren Zuglauf mit dem Zuglaufschild übereinstimmt und dann in den Zugbildungsplänen nachsehen, welcher Zug die höchste Übereinstimmung mit den von Märklin aufgedruckten Wagennummern aufweist, falls überhaupt ein D-Zug mit Halbspeise- und Halbgepäckwagen in diesem Zeitraum zwischen Dortmund und München verkehrte.
Ich habe leider weder Kursbücher noch Zugbildungspläne aus dieser Zeit.

Die beste Figur dürfte die E 10 345 des Bw München (Märklin 39120) vor den D-Zug-Wagen machen. Der 8-Wagen-Zug mit einmal 1.Klasse und einmal 1./2.-Klasse dürfte am stimmigsten wirken (Wagen #19 bis #10).


Grüße
Torsten


Torsten R.

RE: Märklin/Trix D-Zug Dortmund - München (43910/23400 ff.)

#11 von Drewer ( gelöscht ) , 23.04.2008 12:19

Hallo,

in den 1960er-Jahren hatten die Züge der Relation Dortmund - München in der Regel Vollspeisewagen (WR) und auch Gepäckwagen der Bauart Düm, Halbpackwagen und Halbspeisewagen waren damals auf dieser Strecke nicht üblich. Die von Märklin angebotenen Wagen würden allerdings für den D 229/230 (Dortmund - Oberstdorf) passen, bei Interesse könnte ich hierzu einen Scan aus meinem Zugbildungplan A von 1965 einstellen.

MfG

Drewer


Drewer

RE: Märklin/Trix D-Zug Dortmund - München (43910/23400 ff.)

#12 von Torsten R. ( gelöscht ) , 24.04.2008 17:24

Hallo!

Zitat von Drewer
in den 1960er-Jahren hatten die Züge der Relation Dortmund - München in der Regel Vollspeisewagen (WR) und auch Gepäckwagen der Bauart Düm, Halbpackwagen und Halbspeisewagen waren damals auf dieser Strecke nicht üblich. Die von Märklin angebotenen Wagen würden allerdings für den D 229/230 (Dortmund - Oberstdorf) passen, bei Interesse könnte ich hierzu einen Scan aus meinem Zugbildungplan A von 1965 einstellen.


Gerne.


Grüße
Torsten


Torsten R.

RE: Märklin/Trix D-Zug Dortmund - München (43910/23400 ff.)

#13 von Drewer ( gelöscht ) , 25.04.2008 21:54

Hallo,

hier die gewünschten Reihungspläne von 1965:


D 203/204 Dortmund - München und Vorzug zu D 203





D 229/230 Dortmund - Oberstdorf




MfG

Drewer


Drewer

RE: Märklin/Trix D-Zug Dortmund - München (43910/23400 ff.)

#14 von kalle.wiealle , 19.07.2011 21:10

Zitat von Torsten R.
Hallo!

Durch die Kombination der neuen 28,2 cm langen Epoche-III-D-Zug-Wagen von Märklin und von Trix lässt sich ein richtig langer D-Zug "Dortmund - München" bilden, nicht zuletzt auch durch die Wagen aus der Startpackung 29010.

Hier eine Übersicht (Wagennummer - Bauart - Betriebsnummer - Artikelnummer):
#10 A4üm-61 Esn 12029 (M 43910)
#11 B4üm-63 Esn 19453 (T 23401)
#12 B4üm-63 Esn 19433 (M 43920)
#13 AB4üm-63 Esn 15195 (M 43930)
#14 B4üm-63 Esn 19501 (aus M 29010)
#16 B4üm-63 Esn 19504 (aus M 29010)
#17 BRbu4üm-61 Esn 10740 (M 43940, T 23403)
#19 BD4üm-61 Esn 95161 (M 43950, T 23404)
#21 A4üm-61 Esn 12058 (aus M 29010)
#21 AB4üm-63 Esn 15193 (T 23402)
#22 A4üm-61 Esn 12056 (T 23400)

Schade, dass die Wagennummer 21 doppelt vergeben wurde und es Lücken gibt.
In der Regel sind die Wagen eines Zuges durchgehend nummeriert, Ausnahmen sind Kurs- und Verstärkungswagen (sowie beim ICE 1).
Wir gehen daher davon aus, dass die Wagen #15 und #18 nur saisonal verkehren bzw. wegen Schadhaftigkeit ausgereiht wurden ("D-Zug nach München verkehrt heute ohne den Wagen mit der Nummer 18. Fahrgäste mit Platzreservierungen für diesen Wagen finden diese im Wagen 16 bzw. wenden sich bitte an das Zugbegleitpersonal").
Eine weitere Erklärung für die Lücken mittendrin kann in den Wagenumläufen liegen, d.h die Wagen des D-Zuges stammen aus unterschiedlichen Zügen.

Empfohlene Zugbildung:
4 Wagen: #19 - #17 - #13 - #12 oder #19 - #16 - #14 - #21
5 Wagen: #19 - #17 - #16 - #13 - #12 oder #19 - #17 - #16 - #14 - #21
6 Wagen: #19 - #17 - #16 - #14 - #13 - #12 oder #19 - #17 - #16 - #14 - #13 - #21
7 Wagen: #19 - #17 - #16 - #14 - #13 - #12 - #11 oder #19 - #17 - #16 - #14 - #13 - #12 - #21
8 Wagen: #19 - #17 - #16 - #14 - #13 - #12 - #11 - #10 oder #19 - #17 - #16 - #14 - #13 - #12 - #11 - #21
9 Wagen: #19 - #17 - #16 - #14 - #13 - #12 - #11 - #10 - #21
10 Wagen: #19- #17 - #16 - #14 - #13 - #12 - #11 - #10 - #21 - #22

Alternativ kann man auch die aufgedruckten Wagennummern der 1.Klasse-Wagen mit Nassschiebebildern ändern (auf #18 und #15) und so die 1.Klasse-Wagen in der Mitte des Zuges anordnen, was in der Realität häufiger vorkam (Blockbildung kam erst später).


Aufgrund des Zuglaufs kommen als Zuglokomotiven in Betracht:
E 10 238 des Bw Stuttgart (Märklin 3039)
E 10 345 des Bw München (Märklin 39120)
E 41 024 des Bw München (Märklin 3034)
E 41 208 des Bw Stuttgart (39410/T22140)
E 41 219 des Bw Stuttgart (T22142)
V 200 018 des Bw Hamm (Gehäuse Märklin 37803 auf Fahrgestell Märklin 39800)
Die Baureihe 01.10 aus der Startpackung 29010 des Bw Osnabrück Hbf kommt für diesen Zug normalerweise nicht in Betracht.
Aber man kann sich außerordentliche Umstände einfallen lassen, wie die 01.10 nach Dortmund kam (planmäßig bis Münster) und dann vor den D-Zug Dortmund - München (zumindest bis Köln Hbf) einspringen musste.


Grüße
Torsten




Hallo Torsten...
Hallo zusammen....

Danke für diese tollen Listen/Recherche....


Grüsse, Kalle


 
kalle.wiealle
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.465
Registriert am: 13.01.2010
Gleise C-Gleis
Spurweite H0


RE: Märklin/Trix D-Zug Dortmund - München (43910/23400 ff.)

#15 von Karolinger , 19.01.2012 09:32

Zitat von Torsten R.
Durch die Kombination der neuen 28,2 cm langen Epoche-III-D-Zug-Wagen von Märklin und von Trix lässt sich ein richtig langer D-Zug "Dortmund - München" bilden, nicht zuletzt auch durch die Wagen aus der Startpackung 29010.

(...)

Aufgrund des Zuglaufs kommen als Zuglokomotiven in Betracht:
E 10 238 des Bw Stuttgart (Märklin 3039)
E 10 345 des Bw München (Märklin 39120)
E 41 024 des Bw München (Märklin 3034)
E 41 208 des Bw Stuttgart (39410/T22140)
E 41 219 des Bw Stuttgart (T22142)
V 200 018 des Bw Hamm (Gehäuse Märklin 37803 auf Fahrgestell Märklin 39800)



Dank der Neuheiten 2012 gibt es weitere passende Lokomotiven für diesen Zug:

37805: V 200 035, Bw Hamm, purpurrot
37107: E 10 231, Bw Stuttgart, blau

in der Liste oben fehlt noch
39110: E 10 190, Bw Stuttgart, blau

Kennt jemand Betriebs- und Wagennummern sowie Anschriften und Zuglaufschilder von E 10.3 und Wagen aus der Startpackung 29440?


Liebe Grüße


Karolinger  
Karolinger
InterRegio (IR)
Beiträge: 161
Registriert am: 19.12.2008
Spurweite H0e
Stromart DC


RE: Märklin/Trix D-Zug Dortmund - München (43910/23400 ff.)

#16 von Werdenfels , 21.01.2012 19:30

Zitat von Karolinger
Kennt jemand Betriebs- und Wagennummern sowie Anschriften und Zuglaufschilder von E 10.3 und Wagen aus der Startpackung 29440?


Hallo!

Die Wagen findest du hier (runterscrollen).


Gruß
Michael

- „angeblicher Admin“ -
- „offenbar etwas überforderter Admin“
- „verwichster Moderator“
- „Penner, der sonst keine Freunde und Hobbies hat“


 
Werdenfels
Administrator
Beiträge: 3.404
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2


RE: Märklin/Trix D-Zug Dortmund - München (43910/23400 ff.)

#17 von Karolinger , 24.01.2012 11:57

Danke, fehlen noch die Zwischenstationen auf dem Zuglaufschild.

D-Zug "Hannover-?-?-München"
#24 A4üm-61 Mü 12 043
#25 B4üm-63 Mü 19 368
#26 B4üm-63 Mü 19 371
#28 BD4üm-61 Mü 95 162


Liebe Grüße


Karolinger  
Karolinger
InterRegio (IR)
Beiträge: 161
Registriert am: 19.12.2008
Spurweite H0e
Stromart DC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz