RE: Gleisabstand von 77,5 mm mit schlanken Weichen?

#1 von Xiiberger ( gelöscht ) , 21.12.2006 13:53

Hallo zusammen,

folgende Frage bezieht sich auf Märklin C-Gleis.

Durch die Kombination von normalen Weichen erreicht man ja einen Gleisabstand von 77,5 mm.
Bei den schlanken Weichen kommt man auf 64,3 mm.

Ist es möglich auch mit den schlanken Weichen auf einen Gleisabstand von 77,5 mm zu kommen?

Danke schon mal für die Infos?
Sollte es auch Skizzen geben, wäre ich dankbar!



Gruß
Xiiberger



Xiiberger

RE: Gleisabstand von 77,5 mm mit schlanken Weichen?

#2 von Möller_Wuppertal ( gelöscht ) , 21.12.2006 14:55

Hallo,

wenn 95 mm gehen, sollten 77,5 mm auch zu erreichen sein.
Schau einfach mal im Link nach, ggf. hilft Dir der schon ein wenig weiter.

Schöne Grüße
Dirk Möller



Möller_Wuppertal

RE: Gleisabstand von 77,5 mm mit schlanken Weichen?

#3 von Gerhard Hirmer , 21.12.2006 14:59

Hallo Xiiberger,

Weiche-24071-24071-Weiche

Hast Du keinen Märklin-Katatlog?

Gruß aus München

Obelix



 
Gerhard Hirmer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 361
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS1
Stromart AC


RE: Gleisabstand von 77,5 mm mit schlanken Weichen?

#4 von Xiiberger ( gelöscht ) , 21.12.2006 15:13

Hallo Dirk, hallo Obelix!

Bin nach 20 Jahren Abstinenz wieder ins Geschehen zurückgekommen.
Habe erst seit kurzem eine große Startpackung und besorge mir die nötig Info aus dem Netz.

Ich warte auf den neuen Katalog und aus den PDF-File zum C-Gleis von Märklin wurde ich auch nicht richtig schlau.

Danke für die Tipps!

Xiiberger



Xiiberger

RE: Gleisabstand von 77,5 mm mit schlanken Weichen?

#5 von Bernd Michaelsen ( gelöscht ) , 21.12.2006 15:58

Zitat von Xiiberger

folgende Frage bezieht sich auf Märklin C-Gleis.

Durch die Kombination von normalen Weichen erreicht man ja einen Gleisabstand von 77,5 mm.
Bei den schlanken Weichen kommt man auf 64,3 mm.

Ist es möglich auch mit den schlanken Weichen auf einen Gleisabstand von 77,5 mm zu kommen?



Moin !

In der Skizze im Link wurde der Abstand (dort Trix-Gleis) ja damit erreicht, dass von der Weiche ausgesehen ein Stück 24071 und ein Stück 24094 eingesetzt wird und erst dann der Gegenbogen einsetzt.

Du nimmst also ein Stück 24188 (die bekommt man auf Börsen nachgeschmissen für 1 €uro und trennst mit der Trennscheibe (wohl dem der eine Bühler hat !) in der Mitte des Gleises exakt ein Stück mit 4 Schwellen raus. Dann werden die beiden Teile mit den H0-Verbindern (52426) zusammengesteckt und unterseitig mit Heisskleber verbunden. Ein kleines Kabel sichert die Übergabe der Digitalspannung von einer Gleisseite zur anderen.

Was nun kommt ist etwas diffiziler. Du musst nun eine Böschung des Gleises etwas abflexen, damit Du das Gleis weichenseitig anklicken kannst.

Mit geeignetem Werkzeug alles in Allem eine Sache von knapp 10 Minuten. das zweite Gleis geht dann schon fixer.

Mit dem 24172 geht es noch besser. Hier nimmst Du in der Mitte des Gleises eine Schwelle und einen Zwischenraum raus und es passt. Was dabei schöner ist: Die Kürzung fällt kaum auf, weil Dir keine Schwelle fehlt. Allerdings musst Du in dieser Version mit dem Bastelmesser die Kleineisenimitate etwas wegschneiden, um die Gleisverbinder einsetzen zu können. Auch kein Problem !

Ich mache alle unegalen Gleislängen, die ich brauche aus 24188, weil sie viel billiger sind als z.B. ein 24094 oder andere kurze Gleise.


Viel Erfolg

versägten



Bernd Michaelsen

RE: Gleisabstand von 77,5 mm mit schlanken Weichen?

#6 von Xiiberger ( gelöscht ) , 22.12.2006 09:29

Hallo zusammen,

bin jetzt ein bischen verwirrt.

Funktioniert jetzt die Lösung "Weiche-24071-24071-Weiche" von Obelix
oder muss ich das Gleis bearbeiten (Vorschlag von Bernd) um die richtige Länge zu bekommen?

Gruß

Xiiberger



Xiiberger

RE: Gleisabstand von 77,5 mm mit schlanken Weichen?

#7 von supermoee , 22.12.2006 10:57

Hallo Xilberger,

es sieht so aus, ohne Gleise zu bearbeiten.

Gruss

Stephan



supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.928
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0
Stromart Digital


RE: Gleisabstand von 77,5 mm mit schlanken Weichen?

#8 von Bernd Michaelsen ( gelöscht ) , 22.12.2006 19:00

Zitat von Xiiberger
bin jetzt ein bischen verwirrt.

Funktioniert jetzt die Lösung "Weiche-24071-24071-Weiche" von Obelix
oder muss ich das Gleis bearbeiten (Vorschlag von Bernd) um die richtige Länge zu bekommen?



Moin !

Klar, dass Du verwirrt bist. Ich war es ja auch. Ich hatte in einem anderen Beitrag diese Lösung mit Trix-C-Gleis gesehen :



Dabei ging es aber um einen Abstand von 95mm. Für den "Normabstand", den Du möchtest, genügt in der Tat ein 24071 und ein 24077.

Abgesehen davon, dass man viel mehr an den Gleisen herumschnippeln sollte, wenn man was ungewöhnliches braucht und man so Geld sparen kann. Das geht selbstverständlich auch für diese Länge. (aus einem 172 Gleis 4 Zwischenräume und 3 Schwellen rausnehmen- statt 6,25 €uro für die beiden kurzen Gleise brauchst Du dann 2,60 €uro für ein gerades Gleis)

Und Spass macht es auch noch. Hast Du das einmal erledigt, dann traust Du Dich auch an einen Hosenträger im Eigenbau mit C-Gleis ran !



Bernd Michaelsen

RE: Gleisabstand von 77,5 mm mit schlanken Weichen?

#9 von lokbaer ( gelöscht ) , 22.12.2006 19:05

Zitat von Bernd Michaelsen
Hast Du das einmal erledigt, dann traust Du Dich auch an einen Hosenträger im Eigenbau mit C-Gleis ran !



Moin Bernd

Dann zeig uns doch mal deinen Hosenträger



lokbaer

RE: Gleisabstand von 77,5 mm mit schlanken Weichen?

#10 von Willemsen ( gelöscht ) , 22.12.2006 20:05

Hallo Bernd,

Kannst du mal erklaeren wie du die C-Gleise schnippelst ? Das muss ich naemilch auch machen.

Frank



Willemsen

RE: Gleisabstand von 77,5 mm mit schlanken Weichen?

#11 von pepinster , 22.12.2006 22:04

Hallo zusammen,

die Lösung mit den zwei 071er Gleisstücken funktioniert, ich habe auf meiner Anlage bei der Kopfbahnhofeinfahrt mit schlanken Weichen so eine Gleisverbindung aufgebaut. Bei dieser Lösung ist der Parallelgleisabstand gerechnet etwa 79,2mm statt 77,5mm, was man aber je nach örtlichen Gegebenheiten durchgehen lassen kann. Zum Umsetzen der Lok habe ich am anderen Ende des Bahnhofs die platzsparenden "normalen" Weichen eingesetzt. Mit etwas Rechenaufwand bekommt man auch den Längenausgleich der geraden Gleisstränge hin, ohne zur Säge greifen zu müssen.

Ich habe meine Anlage ohne "Gleisplanungsprogramm" entworfen, dafür die Geometrie mit Sinus und Cosinus durchgerechnet, das ist dann auch wesentlich genauer als alle zeichnerischen Lösungen.

Frohes Fest und viel Spass beim Bauen wünscht
Axel

editiert: berechnetes Mass eingefügt



 
pepinster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.893
Registriert am: 02.08.2006


RE: Gleisabstand von 77,5 mm mit schlanken Weichen?

#12 von Paul R. ADAM ( gelöscht ) , 22.12.2006 22:25

Hallo Frank, Walter

schaut mal hier nach:

viewtopic.php?t=6523,-c-gleis-weiche-von-24-3-auf-16-umgebaut.html

oder für den Hosenträger:

http://www.thkas-moba.de/html/hosentraeger-r2.html

Mit freundlichen Grüssen

Paul R. ADAM



Paul R. ADAM

RE: Gleisabstand von 77,5 mm mit schlanken Weichen?

#13 von lokbaer ( gelöscht ) , 22.12.2006 23:18

Hallo Paul

Ich denke ich weiß wie meine Hosenträger aussehen,...



Bild ist vom letzten Mist55 Modultreffen.



lokbaer

RE: Gleisabstand von 77,5 mm mit schlanken Weichen?

#14 von Bernd Michaelsen ( gelöscht ) , 23.12.2006 00:24

Zitat von lokbaeer

Dann zeig uns doch mal deinen Hosenträger



Moin Walter !

Meine Wampe ist noch nicht so ausgeufert, dass ich einen Hosenträger benötige. Aber ich zeige Dir gerne meinen Gürtel.

Was den Bau eines Hosenträgers aus C-Gleis-Material betrifft so hat mich vor langer, langer Zeit die Beschreibung von Thomas Kainz auf seiner Website ziemlich interessiert. Ich glaube, da kannte ich Dich noch garnicht. Aber dass ich einen gebaut hätte, habe ich nicht behauptet.

Hätte ich einen benötigt, hätte ich einen gebaut, darauf kannste einen lassen. Kann sein, dass bei meiner nächsten Anlage einer vorkommt. Dass Du einen gebaut hast, weiss ich. Macht aber nix.

Im Moment habe ich ständig mit speziellen C-Gleisen zu tun, da ich gerade eine sehr grosse Anlage mit diesem Gleismaterial baue. Da wird geschnippelt, was das Zeug hält. Wir haben nämlich von einem Kollegen viel C-Gleismaterial übernommen und da sind grosse Mengen von 24188 dabei und kaum von den kurzen Gleisen. Macht nix, da wird eben gekürzt. Inzwischen geht das sogar ganz gut mit den gebogenen Gleisen.

Wenn man nicht weiss, wo die Klebestellen sind, erkennt man sie auch nur noch bei genauem Hinsehen. Da nach ausreichenden Testfahrten das Gleis ohnehin noch gesupert wird, findest Du die nachher garnicht mehr.

Noch was unklar, Kienzle ?



Bernd Michaelsen

RE: Gleisabstand von 77,5 mm mit schlanken Weichen?

#15 von Bernd Michaelsen ( gelöscht ) , 23.12.2006 00:47

Zitat von Willemsen

Kannst du mal erklaeren wie du die C-Gleise schnippelst ? Das muss ich naemilch auch machen.



Moin Frank !

Das ist garkein Problem. Ich habe davon keine Bilder, aber es läuft eigentlich immer gleich ab.
Am einfachsten ist es bei den geraden Gleisen. Ich lege die zu bauende Strecke aus, mit den passenden Gleisen, die im Vorrat sind. Dann wird einfach exakt ausgemessen, wie lang das auszufüllende Loch ist. Dann wird von den zur Verfügung stehenden Gleisen die Länge genommen und davon die Länge der Lücke abgezogen. Die Differenz muss in der Mitte rausgetrennt werde, sodass 2 Stücke entstehen, die jeweils die kompletten Kontaktsätze der C-Gleise vorweisen.

Jetzt werden die beiden Schienen mit Metallverbindern zusammengesteckt, sodass die Masseverbindung gewährleistet ist. Ein Kabel verbindet die beiden kurzen Laschen, sodass auch die Pukos durchgehend versorgt sind.

Jetzt lege ich die locker verbundenen Teilgleise auf den Rücken und verklebe sie mit reichlich Heisskleber auf der Rückseite. Nun werden sie recht schnell in das Gleisbild eingefügt, sodass sie beim Abkühlen richtig exakt ausgerichtet fixiert sind - und fertig !

Bei gebogenen Gleisen geht das natürlich genauso, solange man im gleichen Radius bleibt. Hier ist das Ausmessen etwas schwieriger. Ich lege hier das zu kürzende Gleis exakt auf die Lücke, damit ich beide Seiten der Böschung anzeichnen kann.

Zum Trennen nutze ich einen Böhler Trennschleifer mit einer extragrossen Diamanttrennscheibe, mit der ich mit einem Zug praktisch das ganze Gleis inclusive Schienensträngen und Pukobereich trennen kann. Das gibt schöne exakte Schnitte, die nachher gut aufeinander passen.

Oh, Mann war das schon wieder für ein Roman. Gleich fragt Walter wieder, ob ich mal so ein Gleis zeige. Nee, tue ich nicht, die sind eingebaut. Und dass sie gut geklappt haben sieht man daran, dass Du sie nicht entdeckt hast, Du alter Lokbaer Du !!!

versägten



Bernd Michaelsen

RE: Gleisabstand von 77,5 mm mit schlanken Weichen?

#16 von wolfgang58 ( gelöscht ) , 23.12.2006 21:03

Hallo miteinander,
soweit ich mich erinnere, gibt es weitere Anleitungen zum Gleis- und Weichenumbau in einem MM-Heft C-Gleis Spezial, sowie im MM 3/1997 (Weichenumbau). vgl. MM Archiv



wolfgang58

RE: Gleisabstand von 77,5 mm mit schlanken Weichen?

#17 von Thilo , 23.12.2006 22:51

Hallo Wolfgang,

das MM: C-Gleis Spezial hilft leider bei schlanken Weichen nicht weiter, da die Broschüre vor der Einführung derselben geschrieben wurde. Trotzdem ist es eine sehr empfehlenswerte Lektüre, in der auch alle möglichen Bastel- und Praxistips beschrieben worden sind.

Ich habe bisher aber noch in keinen Gleisplanbuch oder Katalog von Märklin oder Trix einen Hinweis gefunden, wie man mit schlanken C-Weichen auf den Gleisabstand der normalen Weichen kommt ohne zur Säge zu greifen.

Viele Grüße aus dem Norden

Thilo



 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.108
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Gleisabstand von 77,5 mm mit schlanken Weichen?

#18 von Bernd Michaelsen ( gelöscht ) , 30.12.2006 10:20

Zitat von Willemsen

Kannst du mal erklaeren wie du die C-Gleise schnippelst ? Das muss ich naemilch auch machen.




Moin Frank !

Gerne ! Du schaust es Dir hier auf meiner Website einfach mal an. Dort ist auch der Anschluss an die Drehscheibe von Märklin gezeigt.



Und als Schmankerl findest Du da auch einen Link zum Hosenträgerbau von Thomas Kainz, der aber schon etwas schwieriger ist. Ansehen und sich freuen, was es alles gibt !

Es gibt nix Gutes ausser man tut es !


Edit : Link korrigiert


flexverliebten[/b]



Bernd Michaelsen

RE: Gleisabstand von 77,5 mm mit schlanken Weichen?

#19 von Holger_D , 30.12.2006 11:24

Lieber Bernd,

Du hast zur Website der Hamster verlinkt. Leider konnte ich dort Deine Anleitung nicht entdecken. Bin ich zu blöd, oder ist der Link falsch...?

Liebe Grüße

Holger



Holger_D  
Holger_D
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.12.2005


RE: Gleisabstand von 77,5 mm mit schlanken Weichen?

#20 von Willemsen ( gelöscht ) , 30.12.2006 11:32

Hallo Holger,

Ein bisschen suchen und man wird fuendig.

http://www.michaelsen-ellerau.de/

Frank



Willemsen

RE: Gleisabstand von 77,5 mm mit schlanken Weichen?

#21 von Bernd Michaelsen ( gelöscht ) , 30.12.2006 13:06

Zitat von Holger_D

Du hast zur Website der Hamster verlinkt. Leider konnte ich dort Deine Anleitung nicht entdecken. Bin ich zu blöd, oder ist der Link falsch...?



Lieber Holjer !

Du hast es hier mit dem echten und einzigen Link-Kamel zu tun. Du bist alles andere als blöd (ich gebe zu, es ist ja schon einige Zeit her, dass ich Dich das letzte Mal gesehen habe ....). Ich ändere das mal eben.....

Rutsche trotzdem gut ins Neue Jahr...

Muss jetzt gleich los, meinen Freund aus Berlin am Busbahnhof abzuholen.....



Bernd Michaelsen

RE: Gleisabstand von 77,5 mm mit schlanken Weichen?

#22 von Bernd Michaelsen ( gelöscht ) , 30.12.2006 13:10

Zitat von Willemsen

Ein bisschen suchen und man wird fuendig.



Hallo Frank !

Und wie findest Du denn das grosse Schnippeln ? Los jetzt, Kritik muss sein.....

Guten Rutsch ins Neue Jahr



Bernd Michaelsen

RE: Gleisabstand von 77,5 mm mit schlanken Weichen?

#23 von Willemsen ( gelöscht ) , 30.12.2006 16:58

Hallo Bernd,

Sehr gut, werde ich mich auch mal ranmachen. Das mit der drehscheibe ist auch sehr erfreulich das das so wunderbar klappt.

Wie gross ist den deine trennscheibe ?

Frank



Willemsen

RE: Gleisabstand von 77,5 mm mit schlanken Weichen?

#24 von Bernd Michaelsen ( gelöscht ) , 30.12.2006 17:25

Zitat von Willemsen

Sehr gut, werde ich mich auch mal ranmachen. Das mit der drehscheibe ist auch sehr erfreulich das das so wunderbar klappt.

Wie gross ist den deine trennscheibe ?



Hallo Frank !

Hier zuhause benutze ich eine mit 40mm Durchmesser. Im Moment baue ich gerade bei einem Bekannten eine recht grosse C-Gleisanlage auf. Der hat das Non-Plus-Ultra für solche Arbeiten.

Das ist der Trennschleifer von Böhler, der mit einer Scheibe von (ich schätze mal) 80mm läuft. Das ist eine Diamantscheibe für ca. 80 €uro. Die ziehst Du einfach langsam einmal quer über das Gleis und fertig. Vor allem braucht man nicht mehrfach ansetzen zum Schneiden.

Mein "normaler" Proxon tuts aber auch....

Unter den Profilen muss ja etwas Platz für die Verbindungslaschen geschaffen werden. Das mache ich nicht mehr mit der Scheibe, sondern schneide mit einem Bastelmesser die Klerineisenimitate weg, die mich stören. Das ergibt am Schluss Gleise, da muss man zweimal hingucken, bevor Du die Verbindung entdeckst.....

Viel Erfolg beim Schnippeln. Und guten Rutsch ins Neue Jahr.



Bernd Michaelsen

RE: Gleisabstand von 77,5 mm mit schlanken Weichen?

#25 von Holger_D , 30.12.2006 20:58

Hallo, Bernd & Frank,

herzlichen Dank für den Link!

Bernd, Deine Gleisstutzen finde ich famos!!! Es ist mir absolut schleierhaft, weshalb Märklin so etwas nicht serienmäßig baut. Die 6-Millimeter-Unterlegscheibe sollte sich doch ebenfalls serienmäßig herstellen lassen. Grmpf!

Äh... woher hast Du eigentlich diese Unterlegscheibe? Selbst aus Holz zurechtgesägt?

Liebe Grüße

Holger



Holger_D  
Holger_D
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.534
Registriert am: 30.12.2005


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz