RE: Meine neue Anlage

#1 von tom75 , 09.01.2013 15:51

Hallo Zusammen,

ich bin momentan mit dem Neubau meiner Modelleisenbahn beschäftigt. Gebaut wird mit Märklin K-Gleisen, da hier schon sehr viel Material vorhanden ist. Über die grundsätzliche Planungsphase bin ich schon hinaus, auch die meisten Gleise der nicht-sichtbaren Strecke sowie der Hauptbahnhof sind bereits fertig gestellt.
Nun habe ich aber für die sichtbare Streckenführung zwei verschiedene Varianten ausgearbeitet, die ich hier mal zur Diskussion stellen will. Eventuell fällt jemandem aber auch noch etwas ganz anderes ein

Hier noch einige grundlegende Sachen:

Rollendes Material:
Ich fahre so ziemlich alles was Räder hat Von der Dampflok bis zum ICE, auch verschiedene Länder... (Deutsch, Schweiz, Amerika), was mir halt so gefällt

Anlagentiefe:
Ich bin mir dessen bewusst, das die Anlage teilweise für einen einfachen Eingriff zu tief ist. An die Schattenbahnhöfe komme ich aber durchaus noch überall hin (ok, die letzten 2 Gleise werden etwas knifflig), da ich aber jeweils 20 cm "Luft" habe, klappt das schon. Da wo's möglich ist, z. B. in der Wendel oben Links, in der Wendel unten links und im unteren Anlagenteil mitte, werde ich Wartungsluken einbauen. Ansonsten ist die Anlage links, oben und unten direkt an der Wand, rechts sind noch ca. 60 cm Luft zur Wand. Hier muss ich entweder durchkriechen oder ich baue mir noch einen Übersteig.

Landschaft:
Über der großen Wendel oben links kommt eine kleine Wohnsiedlung am Hang hin. Hinter dem Hauptbahnhofsgebäude dachte ich an eine Straßenzeile einer kleinen Stadt und entsprechendem Bahnhofsvorplatz. Viel mehr Gedanken habe ich mir bzgl. Landschaft noch nicht gemacht, weil dazu ja auch erst mal geklärt werden sollte welche Variante der sichtbaren Ebene es denn letztendlich wird Angedacht ist aber in Variante 1 auf dem unteren Anlagenschenkel "zweigeteilter" Berg, soll heißen ca. in der Mitte der Anlage soll eine Schlucht entstehen, aus der evtl. ein Fluss und eine Straße zur Anlagenvorderkante angedacht sind. Bei der Variante 2 ist ein direkter Berg ja nicht mehr möglich wegen des obenliegenden Bahnhofs. Unterhalb des Bahnhofs mit BW wäre dann noch etwas Industrie angedacht. Variante 2 ist also sozusagen weniger Landschaft und mehr action

Im Anschluss hier jetzt noch die Bilder der derzeitigen Planung:

Hier die Ebene 0 auf 60 cm


Ebene 1 auf 80 cm


Ebene 2 auf 100 cm


Ebene 3 Ansteigend auf ca. 115 cm


Ebene 4 (nur für Variante 1) auf ca. 125 cm (leicht abfallend nach rechts, um den Anschluss zum Hauptbahnhof mit einer vernünftigen Steigung hinzukriegen)


Hier die Anlage im Überblick in der Variante 1


Und hier die Variante 2 mit dem BW unten


Anregungen und Kritik sind gerne Willkommen.

Freundliche Grüße

Tom75


Schaut doch auch mal bei mir vorbei

Aktuelle Anlage:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123785

Alte Anlage Kellerhausen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=87438


tom75  
tom75
InterCity (IC)
Beiträge: 624
Registriert am: 08.01.2013
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Meine neue Anlage

#2 von Hohentengen21 , 09.01.2013 16:07

Hallo Tom,

bei der zweiten Variante wäre mir das BW zu weit vom Bahnhof weg. Was würde denn dagegen sprechen, das BW dort anzusiedeln, wo Du den Berg geplant hast ? Müsste man schauen, wegen der Einbautiefe der Drehscheibe, ob das nich auch eine Option wäre, dann könntest Du die Siedlung nacht rechts verlegen..

Ansonsten - Mächtig gewaltig !! Sieht nach viel Betrieb aus


Grüßle Oli


 
Hohentengen21
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.962
Registriert am: 29.02.2012


RE: Meine neue Anlage

#3 von Helko ( gelöscht ) , 09.01.2013 16:46

Zitat von tom75
Anregungen und Kritik sind gerne Willkommen.


habe den Text gestrichen, wäre wieder auf das Schienenmikado rausgelaufen
Aber trotzdem, den Rest lasse ich drin
Variante 2 ist unterirdisch, genaus wie der SB, da gibt es bessere Lösungen.
links oben die Löscher sehen besch.... aus, wie Emmentaler, die Grüne Strecke muss weg, dafür den Bogen rechts in GROSSEM Radius weiterführen, dann könnte es was werden.

Und wieso muss man das Gleismaterial raten?


Helko

RE: Meine neue Anlage

#4 von Hohentengen21 , 09.01.2013 16:47

Zitat
Und wieso muss man das Gleismaterial raten?



wieso - steht doch im Text K-Gleis. Also wird es wohl Märklin sein (Gott sei dank nicht das hohe C)


Grüßle Oli


 
Hohentengen21
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.962
Registriert am: 29.02.2012


RE: Meine neue Anlage

#5 von Helko ( gelöscht ) , 09.01.2013 16:56

Zitat von Hohentengen21
wieso - steht doch im Text K-Gleis.


meine Augen wurden müde ops: von den vielen Gleisen


Helko

RE: Meine neue Anlage

#6 von rainerwahnsinn ( gelöscht ) , 09.01.2013 17:05

Zitat von tom75
Anregungen und Kritik sind gerne Willkommen.


Hallo Tom,

oha, ich finde es insgesamt als ein schon sehr beeindruckendes Werk!

Was mir auffällt ist, dass sich deine Anlage (sage und schreibe) über 5 Ebenen erstreckt, wovon nur der weitaus geringere Teil noch im sichtbaren Bereich liegt. Wenn ich das richtig beobachte... Dies erscheint mir nicht so im rechten Verhältnis zu stehen. Würde es dann nicht eher lohnen, mehr Platz für den sichtbaren Bahnhofsbereich zu schaffen und diesen auszubauen (ggf. auch in die Vertikale)?

Viele Grüße
Rainer...w


rainerwahnsinn

RE: Meine neue Anlage

#7 von tom75 , 09.01.2013 17:33

Wow, hier im Forum tut sich auf kurze Zeit ja wirklich viel

Hallo Oli, das mit dem BW auf der linken Seite vom Bahnhof habe ich mir auch schon mal überlegt, aber ob das mit dem Anschluss des BW direkt am Hausbahnsteig so in Ordnung geht weiß ich nicht ? Ansonsten kann ich das morgen mal schnell einplanen

Hallo Helko. Was meinst du mit den Löchern oben links ? Die graue Trasse soll nur mal schematisch einen eventuellen Straßenverlauf für die angedachte Siedlung darstellen. Ansonsten ist da ja nur die Gleiswendel.... Variante 2 ist zeitlich auch vor Variante 1 entstanden, V1 ist der aktuelle Planungsstand. Könntest du mir bitte noch mal genau sagen welche grüne Strecke entfallen soll ? Die Schattenbahnhöfe wären als Harfe sicher schöner, aber ich habe Zuggarnituren in unterschiedlichsten Längen (von 50 cm bis 3,5 m) und mit diesem SB-Konzept habe ich sowohl lange als auch kurze Gleise zum Abstellen zur Verfügung.

Hallo Rainer. Ja, es sind wirklich sehr viele versteckte Gleise. Aber das Gleismaterial war da (hatte vorher die Anlage auf 8 x 4,5 Meter aufgebaut, aber mit weniger Abstellgleisen). Da die Zuggarnituren aber normalerweise eher mehr als weniger werden habe ich nun einige SB-Gleise auf Reserve eingeplant. Ansonsten denke ich das zu viele sichtbare Gleise auch nicht soo toll aussehen So ist das ganze entwas wie der Wolf im Schafspelz, man sieht gar nicht was da im Untergrund alles abgeht Mein Ziel war es, die Anlage so zu gestalten, das es für den Betrachter nicht unbedingt sofort vorhersehbar ist, wo ein Zug wieder das Tageslicht erblickt, nachdem er in einem Tunnel verschwunden ist.


Schaut doch auch mal bei mir vorbei

Aktuelle Anlage:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123785

Alte Anlage Kellerhausen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=87438


tom75  
tom75
InterCity (IC)
Beiträge: 624
Registriert am: 08.01.2013
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Meine neue Anlage

#8 von rainerwahnsinn ( gelöscht ) , 09.01.2013 18:49

Zitat von tom75
Mein Ziel war es, die Anlage so zu gestalten, das es für den Betrachter nicht unbedingt sofort vorhersehbar ist, wo ein Zug wieder das Tageslicht erblickt, nachdem er in einem Tunnel verschwunden ist.


Hallo Tom,

damit und mit den vielen Zügen ist der Plan auch wieder plausibel.

Wie regelst du wann welcher Zug auf die Reise geht, oder machst du das eher zufällig (per Zufallsgenerator), was es ja noch weniger vorhersagbar macht? Also auch für dich selbst, so nach dem Motto: mal schauen welche Lok sich heute sehen lässt. Oder rätzelhafter/verdächtiger: verdammt, warum kommt die gelbe Rangierlok nie zum Vorschein? Da klemmt doch wieder was...

Interessant!

Viele Grüße
Rainer...w


rainerwahnsinn

RE: Meine neue Anlage

#9 von Helko ( gelöscht ) , 09.01.2013 20:17

Zitat von tom75
Hallo Helko. Was meinst du mit den Löchern oben links ? Die graue Trasse soll nur mal schematisch einen eventuellen Straßenverlauf für die angedachte Siedlung darstellen. Ansonsten ist da ja nur die Gleiswendel.... Variante 2 ist zeitlich auch vor Variante 1 entstanden, V1 ist der aktuelle Planungsstand. Könntest du mir bitte noch mal genau sagen welche grüne Strecke entfallen soll ?


Der SB könnte auf der ganzen Fläche verteilt sein, -->sequentieller SB, ergibt längere Nutzlänge, aber daür ist es zu spät.



links öben sind die Emmentalerlöcher, die wurden schon im letzten Jahrtausend selbst in der schlechtesten Literatur als Scheunentore verboten.
Die Grüne sollte nicht weg, sondern nach unten gezogen werden und die Rote im gleichen Radius wie zu Beginn weitergezogen
werden.
Ausserdem würde ich die Rote oben ganz weglassen, sieht unglaubwürdig aus

Überprüfe auch mal die Durchgansbreite, kann zwar die Zahl nicht lesen, dürfte aber sehr eng sein, 70cm sollten es schon sein, du musst ja auch mit Werkzeug etc durchi


Helko

RE: Meine neue Anlage

#10 von tom75 , 10.01.2013 09:36

Guten Morgen

ich habe gestern aufgrund der Verbesserungsvorschläge nochmal kurz die Maus geschwungen und versucht, die Änderungen unterzukriegen
Das ist dabei herausgekommen.... an sich wirklich besser... und die Käselöcher sind auch weg

Helko: Die rote Strecke ist einerseits wirklich nicht optimal, ich habe mir auch schon überlegt, ob ich Sie oben, also da wo Sie parallel zur Wand verläuft, nicht verdecken sollte... aber andererseits kann man hier natürlich die ganzen Züge wirklich sehr lange verfolgen, bis sie wieder im nächsten Tunnel verschwinden, deshalb habe ich mich so "arrangiert" Und wenn ich die Strecke ganz weg lasse dann sieht man außer dem Bahnhof von den Zügen nicht mehr wirklich viel.

Also das ist bei meiner nächtlichen Planungsaktion herausgekommen:



freundliche Grüße

Tom75


Schaut doch auch mal bei mir vorbei

Aktuelle Anlage:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123785

Alte Anlage Kellerhausen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=87438


tom75  
tom75
InterCity (IC)
Beiträge: 624
Registriert am: 08.01.2013
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Meine neue Anlage

#11 von Hohentengen21 , 10.01.2013 09:54

Hallo Tom,

passt das rechts bei den Abstellgleisen mit der Durchfahrtshöhe bei der Wendel?


Grüßle Oli


 
Hohentengen21
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.962
Registriert am: 29.02.2012


RE: Meine neue Anlage

#12 von tom75 , 10.01.2013 10:26

Hallo Oli,

ja, das passt. die Wendel startet 20 cm unter der Bahnhofsebene und geht dann auf 10 cm unter der Bahnhofsebene, wo sie dann auf die grüne Strecke trifft.
ich habe gestern abend noch ein paar bilder des momentanen Baustandes gemacht... die hänge ich mal an... ich bitte das Chaos um die Anlage herum zu entschuldigen Die Bildqualität ist leider auch nicht sooo optimal, habe gestern nur auf die schnelle mein Handy bemüht

Hier die Gleiswendel links mit dem ersten Teil der Einfahrt in den Hauptbahnhof


Weiterführung des Weichenfeldes links


Der Bahnhof selbst


Die rechte Einfahrt/Ausfahrt des Bahnhofs


Hier ein Querschnitt, wo die beiden Ebenen der Schattenbahnhöfe und der Bahnhof zu sehen sind.


Und einmal das ganze im Überblick... wie gesagt, sieht momentan schlimm aus aber wird die nächsten Tage, wenn ich wieder zum bauen komme, wieder aufgeräumt


freundliche Grüße

Tom75


Schaut doch auch mal bei mir vorbei

Aktuelle Anlage:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123785

Alte Anlage Kellerhausen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=87438


tom75  
tom75
InterCity (IC)
Beiträge: 624
Registriert am: 08.01.2013
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Meine neue Anlage

#13 von Hohentengen21 , 10.01.2013 10:31


Ui, da ging aber schon was...


Grüßle Oli


 
Hohentengen21
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.962
Registriert am: 29.02.2012


RE: Meine neue Anlage

#14 von DerDominik , 10.01.2013 10:39

Hallo Tom,

so langsam könntest Du mal einen Baubericht in "Meine Anlage" starten, falls Du nicht schon einen hast, den ich gerade nicht auf dem Schirm habe. Sieht doch schon seeeehr interessant aus! Ich würde gerne mehr über den Bau erfahren und ihn verfolgen können!

Viele Grüße
Dominik



(Klick auf das Bild führt zu meinem Anlagenthread)

Fototutorial: Wie man zu guten Modellbahnfotos kommt


 
DerDominik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.080
Registriert am: 21.09.2011


RE: Meine neue Anlage

#15 von tom75 , 10.01.2013 14:27

Hallo Dominik, ich werde heute Abend noch mal die ersten Fotos, die ich gemacht habe, rauskramen (sind leider bisher nicht viele) und dann einen eigenen Thread bei "Meine Anlage" eröffnen... Vielleicht fällt mir bis da hin auch noch ein Name für meine Anlage ein

Hallo Rainer, sorry... hab gestern vergessen dir zu antworten... Momentan habe ich als Steuerungssoftware noch Railware in der aktuellen Version 7 im Einsatz. Das Programm selbst gefällt mir eigentlich ganz gut.... der Support des Herstellers steht aber auf einem anderen Blatt Papier Habe mir allerdings vor kurzem mal Traincontroller angesehen und bin davon auch ziemlich angetan. Ich denke mal, das ich da in naher Zukunft wechseln werde... wer also eine Railware-Version braucht kann sich bei mir melden Was mich an Railware vom Programm her am meisten stört ist, das ich eben nur mehr oder weniger die Züge im Automatikbetrieb fahren lassen kann. Wenn ich aber jetzt sage ich will meinen TEE vom SB-Gleis in dem er jetzt steht in den Bahnhof in Gleis 3 hoch holen, dann geht das nur sehr umständlich. Bei Traincontroller kann ich das sowohl als auch machen und das ziemlich einfach. Mal ganz davon abgesehen das das Gleisbild-Zeichnen bei Traincontroller ein Traum ist gegen Railware. Ich will jetzt aber nicht eine Software schlecht machen, Traincontroller hat sicher auch so seine Schwächen, die kenne ich halt noch nicht

freundliche Grüße

Tom75


Schaut doch auch mal bei mir vorbei

Aktuelle Anlage:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123785

Alte Anlage Kellerhausen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=87438


tom75  
tom75
InterCity (IC)
Beiträge: 624
Registriert am: 08.01.2013
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Meine neue Anlage

#16 von Helko ( gelöscht ) , 10.01.2013 15:25

Zitat von tom75
ich habe gestern abend noch ein paar bilder des momentanen Baustandes gemacht...


bevor Heinz es tut, mache ich es: wie willst Du bzw der Installateur im Falle des Selben an die Wasserleitungen rankommen. Alle X-Jahre wird bei mir z.B. der Wasserzähler getauscht. An den Filter kommt man (vermutlich) auch schlecht ran.


Helko

RE: Meine neue Anlage

#17 von Hohentengen21 , 10.01.2013 15:38

Zitat
bevor Heinz es tut, mache ich es: wie willst Du bzw der Installateur im Falle des Selben an die Wasserleitungen rankommen. Alle X-Jahre wird bei mir z.B. der Wasserzähler getauscht. An den Filter kommt man (vermutlich) auch schlecht ran.




an das dachte ich vorhin beim betrachten der Bilder auch. Bei mir musste ich vor kurzem einen Wasserhahn von der Außenleitung gangbar machen, weil er nach gerade mal 5 Jahren total verkalkt war. Zwangsläufig ist auch ein bischen Wasser rausgetropft. Hoffentlich hast Du ne gute Hausratversicherung, wenn mal was "platzt"


Grüßle Oli


 
Hohentengen21
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.962
Registriert am: 29.02.2012


RE: Meine neue Anlage

#18 von tom75 , 10.01.2013 16:32

Hallo Helko,Hallo Oli,

ja ich weiß, viel Platz ist da hinten bei der Wasserzuleitung nicht... Aber der Wasserzähler ist noch frei zugänglich... hinter der Anlage bis hin zur Mauer sind noch knapp 70 cm Luft.... an den Filter kommt man schwer ran... aber es geht... nur die Bahnhofsebene geht so nah an die Leitung.... Ich werde die Zufahrt zum Bahnhof abnehmbar machen, damit man im Notfall etwas mehr Platz hat.

Um auf die andere Seite der Anlage zu gelangen muss man wohl oder übel entweder unten drunter oder oben drüber Für das oben drüber baue ich mir einen rechtein Winkel aus Holz/Metall den ich an der Wand hinten einhängen kann... hier mal eine kleine Skizze....



das ganze soll dann 3-teilig sein, so das man das Konstrukt auch schnell verstauen kann wenn's nicht gebraucht wird... optimal ist es nicht, das weis ich, aber es ist denke ich ein gangbarer Weg....

Grüße aus Niederbayern

Tom75


Schaut doch auch mal bei mir vorbei

Aktuelle Anlage:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123785

Alte Anlage Kellerhausen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=87438


tom75  
tom75
InterCity (IC)
Beiträge: 624
Registriert am: 08.01.2013
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Meine neue Anlage

#19 von Helko ( gelöscht ) , 10.01.2013 17:39

Zitat von tom75
ja ich weiß, viel Platz ist da hinten bei der Wasserzuleitung nicht.


es ist nicht alleine der Zugang, sondern wenn etwas durch Handwerker repariert werden muss, ob die sich mit dem Platz zufrieden geben?


Helko

RE: Meine neue Anlage

#20 von Harzroller ( gelöscht ) , 10.01.2013 19:07

Hallo Tom,

was die Bedenken bzw. die Hinweise bezüglich der Zugänglichkeit zu den Mess- und Abstelleinrichtungen betrifft, so sollest du diesen mehr Aufmerksamkeit schenken.
Soll heißen, wie schon geschrieben ist es gängige Praxis die Messeinreichtung für Wasser und Gas zu überprüfen, dazu werden diese in regelmäßigen Abständen ausgetauscht.
Du musst also für entsprechende Baufreiheit Sorge tragen.


Harzroller

RE: Meine neue Anlage

#21 von tom75 , 14.01.2013 09:56

Guten Morgen zusammen
übers Wochenende war ein bissl wenig Zeit... wegen dem Zähler mach ich mich momentan schlau was unsere Wasserwerke davon halten, den evtl. in den Heizungsraum zu verlegen. Das dauert aber wohl noch ein bisschen bis ich von denen eine verbindliche Auskunft kriege... wäre auf jeden Fall die beste Lösung. Ansonsten wollte ich mich noch mal bei Helko bezüglich seiner Kritik bedanken. Ich denke der neue Plan ist auf jeden Fall besser... gerade die Situation oben links ohne die 'Käselöcher' ist wirklich besser. Schön, das es hier im Forum so kompetente und schnelle Hilfe gibt.

freundliche Grüße

Tom75


Schaut doch auch mal bei mir vorbei

Aktuelle Anlage:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123785

Alte Anlage Kellerhausen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=87438


tom75  
tom75
InterCity (IC)
Beiträge: 624
Registriert am: 08.01.2013
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 140
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz