RE: Mein erster Gleisplan

#1 von Lias ( gelöscht ) , 12.01.2013 17:20

Hallo an alle

Habe gestern Abend mein ersten Gleisplan gebaut und wollte mal eure Meinung dazu hören!!
Sorry ist etwas unübersichtlich aber ich weiss was damit umzugehen!!
Also unten mitten im Bild soll mein Bahnhof werden wenn man dann rechts in Tunnel Fährt kann man entweder in den wendel fahren oder man fährt gerade aus in den schattenbahnhof!!
Das Wendel geht 2 Etagen hoch in der ersten Etage wenn man raus fährt kommt man auf die Brücke und fährt auf der anderen seite im Berg hinein in dem man wieder eine etage nach oben fährt und somit dann auf der selben höhe ist wie im rechten Berg auf Etage 2!!
Nun was sagt ihr dazu!!



Gruss Lias


Lias

RE: Mein erster Gleisplan

#2 von wagi25 , 12.01.2013 20:26

Hallo Lias,

also ich komm mit deinem Plan nicht klar!
Wenn unten der Bahnhof ist und du rechts über die Gleiswendel zu der Brücke hochfährst, dann bist du links trotzdem auf der gleichen unteren Ebene! Vom äusseren Gleis kommst du auch nie in den Wendel, es sei denn du fährst auf das Gegengleis!
Und wie kommst du wieder runter?

Oder seh ich da was falsch?
Gruß Walter


Gruß aus München
Walter III


Ein Wagen zieht durchs Stummiland, schaut mal rein:
Zwischenstation München

Ich will Analog fahren und schalten, nicht Computerspielen!


 
wagi25
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 302
Registriert am: 17.12.2012


RE: Mein erster Gleisplan

#3 von Lias ( gelöscht ) , 12.01.2013 21:02

Hallo Walter
Also wenn man in dem Wendel hochfahren will muss ich am Bahnhof so fahren das ich auf die innere Spur komme!! Und im Wendel habe ich bei der ersten Etage wo man zur Brücke raus fährt ein Kurvenweiche verbaut das man entweder auf die Brücke raus fährt oder auf die 2 Etage fährt!! Im linken Berg will ich das dann auf der höhe die einfahrt machen so wie ich beim rechten Berg raus komme und da fahre ich ja dann wieder ein halbes wendel hoch das ich so hoch bin wie beim rechten berg wenn ich da auf die 2 Etage fahre und somit kann ich auch wieder runter fahren........deswegen habe ich ja die Brücke auch 2 Gleisig gemacht und auf ebene 2 nochmal 2 Gleisig wo ich dann Signal einbauen will das die Züge da stehen bleiben sobald sich ein Zug im wendel befindet


Lias

RE: Mein erster Gleisplan

#4 von wagi25 , 13.01.2013 20:11

Halo Lias,

jetzt habe ich es kapiert!
Ich hab nicht gemerkt, dass es Überlappungen sind.
Für mich sah es so aus, als wär da links eine Kreuzungsweiche.
Den Übergang zum Innengleis würde ich aber im Berg verstecken, sieht besser aus!
Nur eine Frage noch: Wenn du vom Aussenkreis auf den Wendel fährst, wie kommst du dann wieder in der richtigen Richtung auf den Aussenkreis?

Viele Grüße aus München
Walter


Gruß aus München
Walter III


Ein Wagen zieht durchs Stummiland, schaut mal rein:
Zwischenstation München

Ich will Analog fahren und schalten, nicht Computerspielen!


 
wagi25
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 302
Registriert am: 17.12.2012


RE: Mein erster Gleisplan

#5 von Lias ( gelöscht ) , 13.01.2013 20:59

Hallo Walter
Entweder vor dem Wendel im rechten Berg oder wenn man wieder runter kommt vom Berg hinten im grossen oval kreis!!
Aber ich habe mir das alles gestern nochmal so vor Augen gehalten und es hat mir doch net so gefallen!!
Habe heute einen neuen Gleisplan gemacht der es wohl werden wird!!
Stelle morgen mal nach der Arbeit ein Bild rein!!

Gruss Lias


Lias

RE: Mein erster Gleisplan

#6 von wagi25 , 14.01.2013 11:40

Hallo Lias,

da freu ich mich schon drauf.
Ich liebe Gleispläne! Man kann nie zu viel probieren.
Viel Spaß dabei.
Gruß Walter


Gruß aus München
Walter III


Ein Wagen zieht durchs Stummiland, schaut mal rein:
Zwischenstation München

Ich will Analog fahren und schalten, nicht Computerspielen!


 
wagi25
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 302
Registriert am: 17.12.2012


RE: Mein erster Gleisplan

#7 von rainerwahnsinn ( gelöscht ) , 14.01.2013 23:31

Guten Abend Lias,

ich sehe grade, dass du mit Scarm arbeitest...

Anstelle eines Fotos von der Anzeige kannst du deinen Plan auch als Bild im .jpg exportieren und dieses dann in deinen Beiträgen einbinden. Solltest es aber zuerst auf 1024iger Auflösung reduzieren z.B. per XnView. Dann z.B per Apload.de hochladen, der bringt dir ein Link den du hier direkt verwenden kannst.

Du kannst auch die 3D Sicht in Scarm nutzen. Davon einfach ein Hardcopy per Drucktaste machen und in XnView als neues Bild einfügen, Auflösung anpassen und danach dann Apload.de

P.S. Vielleicht führst du deine Planung im Planungsforum weiter, da werden Gleispläne vorgestellt und hilfreich diskutiert...

Viele Grüße
Rainer...w


rainerwahnsinn

RE: Mein erster Gleisplan

#8 von Lias ( gelöscht ) , 29.01.2013 23:13

Danke Rainer für dein Tipp!!
So jetz kommt meine Planänderung!!
1: Schattenbahnhof



Lias

RE: Mein erster Gleisplan

#9 von Lias ( gelöscht ) , 29.01.2013 23:26

So jetz kommen gleich 2 ebenen in einen!!
Ich weiss das ist blöd aber ich kenne mich aus und das ist ja wichtig.....ich hoffe es zumindest....lach
also links oben kommt man aus dem Schattenbahnhof da kommt man auf eine Weiche wo man entweder links fährt oder man fährt gerade aus weiter auf die Kurfenweiche da hat man dann die wahl ob man 3 Spurigen Bahnhof fährt oder rechts Richtung Güterbahnhof oder auf ebene 2 dann.....
Wenn man Richtung Bahnhof fährt geht es weiter in den Kreiswendel der auch wieder auf ebene 2 führen soll oder man fährt die aussere Strecke zurück in den schattenbahnhof.......diese strecke soll mal für den Ice sein.......
Es soll links und rechts ein Berg entstehen wo ich mit einer Brücke dann die Ebene 2 verbinden will.....
So jetz könnt ihr mir sagen was ihr gut oder schlecht findet......bin für alles offen


Lias

RE: Mein erster Gleisplan

#10 von 8erberg , 30.01.2013 10:11

Hallo,

keine Umsetzmöglichkeit im 3-gleisigen Bahnhof? Muss die Lok die Wagen dort hinschieben?

Ausserdem was für kurze Züge sollen denn fahren? Die Gleislängen sind ja sehr kurz!

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.440
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Mein erster Gleisplan

#11 von histor , 30.01.2013 12:04

Dein Bahnhof bringt so nichts, weil er viel zu kurze Gleise hat. Außerdem links eingleisige Anbindung, rechts aber zweigleisig? Außerdem wirst Du so die Mitte Deiner Anlage nie erreichen. Ich schlage Dir folgende Änderungen vor:

Was hellblau ist, kann alles weg. Außerdem sollte dein Bahnhof auch irgendwelche Bahnsteige haben. Wenn nur das Gleis 2 in beiden Richtungen befahrbar sein sioll, benötigst Du nur 4 Ausfahrsignale - sonst natürlich 6. Dein Undustriegebiet mit 3-Wege-Weiche ist Spielkram. Außerdem muss die Lok am Ende umsetzen können. Die violette Strecke sollte ganz entfallen.

So hättest Du mit dem Bahnhof eine saubere Kehrschleife oberirdisch - die andere ist ja Dein Schattenbahnhof.


Freundliche Grüße
Horst
viewtopic.php?f=64&t=50018


 
histor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.643
Registriert am: 06.09.2010
Homepage: Link
Ort: Niedersachsen-Nordost
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Mein erster Gleisplan

#12 von Lias ( gelöscht ) , 30.01.2013 12:52

Hallo Peter und Horst
Danke für eure Beteiligung
Peter mit der Zuglänge im Bahnhof hast du recht das ist wirklich etwas kurz!! Da finde ich Horst seine idee ganz gut vor allem was mir gefällt ist der Güterbahnhof das werde ich so umsetzen......danke Horst
Die Strecke die du violett gemahlt hast soll ja hoch auf den Berg führen und auf der rechten seite das Kreiswendel soll nich in den Schattenbahnhof sondern auch hoch auf den Berg und Oben möchte ich dann die beiden Berge mit einer Brücke verbinden......somit kann ich das ja net wegfallen lassen........eine Änderung wäre abr möglich.......das was du auf der violetten strecke noch blau markiert hast soll eine kleine ausweichstrecke werden.......ich weiss es ist auch noch zu kurz und da muss ich auch noch was ändern....

gruss Lias


Lias

RE: Mein erster Gleisplan

#13 von Lias ( gelöscht ) , 30.01.2013 14:59

so nochmal etwas abgeändert
am bahnhof mittlere spur ist jetz 85 cm lang......jetz muss ich mal schauen wie lang mein ICE ist der die Spur nutzen soll und der längste Zug bleibt



Lias

RE: Mein erster Gleisplan

#14 von Hohentengen21 , 30.01.2013 15:06

also wenn du nur einen Zwischenwagen hast, dürfte der ICE so gute 80 cm haben... Der dürfte also für den Bahnhof etwas überdimensioniert sein


Grüßle Oli


 
Hohentengen21
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.963
Registriert am: 29.02.2012


RE: Mein erster Gleisplan

#15 von Lias ( gelöscht ) , 30.01.2013 17:30

Hui ihr seit ganz schön streng.....
so nochmal geändert und gefällt mir jetz sehr gut
was sagt ihr


Lias

RE: Mein erster Gleisplan

#16 von histor , 30.01.2013 22:09

Sorry - Dein Bahnhof ist nur eine kurze Bratwurst. Du brauchst Abstände mindestens zwischen zwei Gleisen für den Bahnsteig. 8 * 18 cm sind auch gerade 1,44 m - also Lok und 3 D-Zug-Wagen. Am oberen Ende kannst Du noch eine Gleislänge herausholen durch Vermeiden Bogen - Gegenbogen beim rechten Bahnhofsgleis. Und bitte - 3-Wege-Weiche in der ICE-Strecke ist ja nun wirklich unmöglich. Die gehören - wenn schon - in den Güterbereich.


Freundliche Grüße
Horst
viewtopic.php?f=64&t=50018


 
histor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.643
Registriert am: 06.09.2010
Homepage: Link
Ort: Niedersachsen-Nordost
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Mein erster Gleisplan

#17 von Lias ( gelöscht ) , 30.01.2013 22:15

Hallo Horst
Mein Ice ist nur ca 1m Lang da reicht mir der Bahnhof doch auf der Mittleren Spur??
Ich verstehe dann nich warum ich ihn noch länger bauen soll......??


Gruss Lias


Lias

RE: Mein erster Gleisplan

#18 von rainerwahnsinn ( gelöscht ) , 31.01.2013 01:04

Zitat von Lias
...Ich verstehe dann nich warum ich ihn noch länger bauen soll......??


Hallo Lias,

deine Frage ist schon berechtigt, schließlich möchte man ja auch verstehen warum das eine und das andere nicht....

Viele Empfehlungen beruhen einfach auf Erfahrungswerte. Aber Erfahrungen lassen sich schwerlich vermitteln, und deren Begründung ist oft komplex und oft zu umfangreich.

Ich würde einfach versuchen, generell möglichst lange "Geraden" zu bevorzugen, eben weil neben der maximalen Zuglänge auch hinreichend Spielraum z.B. für etwaiges Rangieren einkalkuliert werden sollte. Die Bahn ist vor allem eines: großzügig in der Planung, eben weil man die nächsten Anforderungen noch nicht kennt. Und Gleise die liegen, liegen erstmal ...

Viel entscheidender als das warum ist das WIE, dass würde ich nachfragen und dann weiter schauen...

Schaue auch mal, welchen Anteil die wichtigsten Geraden am Gesamtplatz haben, und wieviel an Bogen verloren geht.

Viele Grüße
Rainer...w


rainerwahnsinn

RE: Mein erster Gleisplan

#19 von Lias ( gelöscht ) , 31.01.2013 17:46

Okay Rainer dann frage ich wie ich am besten 3x1,5 meter nutzen kann......würde auch gern von jemanden einen guten Kreisplan übernehmen.......


Gruss Lias


Lias

RE: Mein erster Gleisplan

#20 von 8erberg , 31.01.2013 19:05

Hallo,

es scheint, dass Du bisher eher an eine Spielanlage gedacht hast, man siehts an den kleinen Radien und den recht kurzen Bahnhof.

Ein einigermassen glaubhafter ICE ist in H0 min. 1,50 mtr. lang, dann ist Dein Bahnhof schon zu kurz. Ein Güterzug mit 3 Wägelchen ist nicht vorbildhaft, min. 30 Achsen sollten es schon sein.

Von daher: mach Dir erst Gedanken WAS Du darstellen möchtest: gibt es einen Bahnhof oder ein Bahnlinie die Dir besonders gefällt? Welche Landschaft?

Eine Modellbahnanlage gewinnt wenn die "Geschichte" die dahintersteht passt.

Und einen Tip: für den Anfang mach was kleineres, was Überschaubareres. Sonst hast Du eine Baustelle, die Dich frustiert und irgendwann stehts nur rum.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.440
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Mein erster Gleisplan

#21 von rainerwahnsinn ( gelöscht ) , 31.01.2013 20:20

Zitat von Lias
Okay Rainer dann frage ich wie ich am besten 3x1,5 meter nutzen kann......würde auch gern von jemanden einen guten Kreisplan übernehmen.......


Nabend Lias,

da kannst du auch gleich fragen, wie man beim Lotto die richtigen Zahlen ankreuzt.

Wenn hier mehrstimmig hingewiesen wird, dass die Bahnhofsgleise zu kurz ausfallen, dann frage doch nach, wie du diesen Mangel konkret beheben kannst (Beispiele, Vorschläge). Nur das bringt weiter. Dies war meine Anregung für dich.

Die Gleisplanung braucht sehr viel Geduld, und nicht wenige beschäftigen sich genau damit viele Monate / Jahre. Der einfachere Weg ist natürlich, wenn du dich nach einem fertigen Plan umschaust (z.B. hier im Stummi), und diesen dann als Grundlage verwendest. Die Pläne haben meistens schon einen langen Werdegang mit vielen Optimierungsrunden hinter sich. Dies hättest du noch vor dir, wenn du bei Null anfängst...

Viele Grüße
Rainer...w


rainerwahnsinn

RE: Mein erster Gleisplan

#22 von histor , 31.01.2013 21:01

So wie Dein Bahnhof jetzt geplant ist, sieht er einfach nicht nach Bahnhof aus. Ein Meter ist und bleibt zu kurz und ein dreigliedriger ICE kann ja nicht das Maß aller Dinge sein. Schon so ein Provinzbahnhof wie Bienenbüttel (bei Lüneburg) hatte schon um 1869 ca. 200 m lange Bahnsteige. Daher hatte ich Dir ja eine Zeichnung gemacht, wie Du bei deinem Gleisplan einen besseren Bahnhof hinbekommen kannst. Vor allem 3-Wege-Weichen in Hauptgleisen tun richtig weh!

Allerdings - es ist natürlich Deine Anlage und Du kannst sie bauen, wie Du willst. War nur ein freundlicher Tip.


Freundliche Grüße
Horst
viewtopic.php?f=64&t=50018


 
histor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.643
Registriert am: 06.09.2010
Homepage: Link
Ort: Niedersachsen-Nordost
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Mein erster Gleisplan

#23 von rainerwahnsinn ( gelöscht ) , 01.02.2013 00:06

Zitat von histor
Daher hatte ich Dir ja eine Zeichnung gemacht, wie Du bei deinem Gleisplan einen besseren Bahnhof hinbekommen kannst.


Hallo Horst,

das fand ich übrigens echt toll von dir.

Lias setzt das wohl im Planungforum fort: viewtopic.php?f=24&t=88367

Viele Grüße
Rainer...w


rainerwahnsinn

RE: Mein erster Gleisplan

#24 von histor , 01.02.2013 01:19

@ rainerwahnsinn
Wozu soll man dazu noch irgendetwas schreiben? Im neuen thread ist es ja genau das gleiche. Let it be.


Freundliche Grüße
Horst
viewtopic.php?f=64&t=50018


 
histor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.643
Registriert am: 06.09.2010
Homepage: Link
Ort: Niedersachsen-Nordost
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Mein erster Gleisplan

#25 von scootman , 02.02.2013 04:41

Hallo zusammen,

habe heute in meiner schlaflosen Zeit mal was ausprobiert. Ist sicher nicht perfekt, dazu bin ich zu fest Anfänger und das sieht man auch oben rechts dort passen die Gleise nicht mehr zusammen


Doch vielleicht geht es als eine Idee, oder eine Anregung für mehr, oder so durch


Cheers Michael

- LGB / kleine digitale GartenBahn und ab & zu etwas Echtdampf -
- Märklin H0 / Laminat-Bahning / Digital mit 2xMS 2 -
- Das war ein Mal -> Ein Brett mit drei, nein zwei M-Gleis Kreise -


scootman  
scootman
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 267
Registriert am: 20.10.2011
Spurweite H0, G
Steuerung 2xMS 2, Massoth Dimax
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz