Willkommen 

RE: Switch Pilot Extension Art. Nr: 51800/Qdecoder usw

#1 von RBL , 14.01.2013 21:01

Hallo zusammen

Ich habe vor Glühlampen mit der CS2 zu steuern, ich weis dass man dies mit dem ESU Switch Pilot kann oder mit dem Qdecoder.

Ich weis dass der Qdecoder eine Ampere belastung hat leider nur von 2 Ampere.
Ich weis leider nicht wie viel Ampere die Glühlampen brauchen, mit 16V leuchten Sie aber mehr weis ich nicht.

Aber so wie ich von Qdecoder erfahre habe, haltet den Qdecoder keine 8 Glühlampe aus.

Jetzt nimmt mich wunder, wer mir da helfen kann.
Ich denke dass diese 8 Glühlampen ca 4 bis 6 Ampere brauchen und mich nimmt wunder welche Decoder ich ihr brauchen könnte?
Also es kann auch ein Decoder sein wo 4 oder 6 Ausgänge hat für die Glühlampen, wichtig ist mir nur dass der Decoder nicht zu schrott geht, wenn die Glühlampen brennen.
Ich kann schon schauen dass bei einem Decoder nicht alle Ausgänge gleich zeitig brennen.

Achja, der Decoder muss ein Schaltnetzgerät von 19 bis 24 VDC angeschlossen werde können und an dass Stromgleis vom C Gleis.
LED ist kein Thema.

Mal schauen wer mir ihr helfen kann.

Gruss

Andi


Meine MoBa mit Fotos, Video und ein Originales SBB Stelltisch wo im Betrieb ist mit der MoBa.
viewtopic.php?f=64&t=77418


 
RBL
InterCity (IC)
Beiträge: 751
Registriert am: 26.05.2012


RE: Switch Pilot Extension Art. Nr: 51800/Qdecoder usw

#2 von Dreispur , 14.01.2013 22:44

Hallo !
Solltest mit Extension schalten wollen , dann guck mal hier
http://www.conrad.at/ce/de/overview/0234...e=0&perPage=100



Der Extension hat eine schaltleistung von 30 V und 2Amp jedoch brauchst aber den Switch pilot auch um den Relaisteil zu schalten .
Jetzt kanst über diese Relais entsprechend deiner Wahl von Glühlämpchen den mAmp. Wert zusammenzählen und die Menge ermitteln .

zBsp. http://www.conrad.at/ce/de/product/21273...ail_bottom&rb=2 hier können relativ sicher 25 Lämpchen angeschlossen werden .

Auf den Kabelquerschnitt achten da ja Dauerstrom fliest . Würde mindestens . 1 qmm Stammleitung und die kurze Leitung zum Lämpchen 0,25 nehmen .

Hoffe es ist verständlich
mfG Anton


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, IB+HV Prog.. http://www.henningvoosen.de/ Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2015


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.672
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Switch Pilot Extension Art. Nr: 51800/Qdecoder usw

#3 von RBL , 15.01.2013 03:55

Hallo

Ich suche keine Glühlampen sondern Decoder wo eine belastung vin 4 bis 6 Ampere haben für ca 8 Glühlampen oder auch für 4 Glühlampen und dann eine belastung hat von 2 bis 4 Ampere.
Ich denke dass die Glühlampen ca 0.5 Ampere brauchen.
Dann muss man ein Schaltnetz gerät an den Decoder anschlissen können von 19 bis 24VDC und an der Bahnstrom anschlissen können.

Ich weis es gibt einen Decoder von ESU aber denke dieser hält es nicht aus 4 Glühlampen mit ca 2 bis 3 ampere.
Welchen Decoder könnt ihr empfehlen?

Die Glühlampen müssen solang leuchten bis der Decoder von der CS2 den befehl bekommt Sie wider abzuschalten.

Gruss

Andi


Meine MoBa mit Fotos, Video und ein Originales SBB Stelltisch wo im Betrieb ist mit der MoBa.
viewtopic.php?f=64&t=77418


 
RBL
InterCity (IC)
Beiträge: 751
Registriert am: 26.05.2012


RE: Switch Pilot Extension Art. Nr: 51800/Qdecoder usw

#4 von schotterbruno , 15.01.2013 06:53

Hallo Andi

Ich würde mit dem Hersteller des Fahrpultes Kontakt aufnehmen, der weiss wieviel Strom seine verbauten Lampen ziehen. Und dann gibt es noch die Möglichkeit den Stromverbrauch selber zu messen.

0.5 Ampère scheint mir hoch. Meinst Du etwa 0.5 Watt?

Gruss
Bruno


Mä K-Gleis, Lenz DCC (Fahren und Schalten getrennt), Blücher GBM16XN mit Loconet für die Rückmeldung, TC 8 Gold. Qdecoder für Weichen und Signale. Meine private Anlage Eichenstadt


schotterbruno  
schotterbruno
InterRegio (IR)
Beiträge: 178
Registriert am: 09.07.2012
Spurweite H0
Steuerung DCC
Stromart Digital


RE: Switch Pilot Extension Art. Nr: 51800/Qdecoder usw

#5 von Dreispur , 15.01.2013 14:28

Hallo !

es wäre nett gewesen was für Glühlampen in Volt angeschlossen werden .

Grundsetzlich liese sich dein Vorhaben mit einen relais mit entsprechender schaltkontakt schalten das ein Weichendecoder auf ein oder aus Schaltet !

Ob du dan 1000 Volt und 100 Ampere darüberschießt ist dann deine Sache .

anders wirst es nicht schaffen. du brauchst ein Potentialfreies Relais !!!


mfG Anton


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, IB+HV Prog.. http://www.henningvoosen.de/ Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2015


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.672
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Switch Pilot Extension Art. Nr: 51800/Qdecoder usw

#6 von RBL , 15.01.2013 16:32

Hallo Anton

Also die Glühlampen funktionieren 16V bis 22V.

Deine Sätze über Railes ist für mich zu hoch.
Also ich weis dass es mit dem Qdecoder funktioniert, ich habe dies mal getest.
Aber der Qdecoderkann nur bis 2 Ampere gebraucht werden und wenn ich 4 Glühlampen und noch LED anschlisse, dann wird der QDecoder schon warm.
Daher nimmt mir wunder ob ihr soll den ESU nehmen, Schaltdecoder von Viessmann oder dass wo es sonst nocht gibt.
Es sol einfach solange der Glühlampen die Spannung geben, bis von der CS2 wider den befehl kommt die Glühlampen abschalten.

Also es muss was sein, wo mit der CS2 funktioniert, wo man ein Schaltnetzgerät anschlisse kann und es an den Bahnstrom angeschlossen wird und es genügent belastbar ist mit den Ampere.

Daher kenne ich nur denn Qdecoder und glaube ESU hat auch solchen Decoder wo aber nur 4 Ausgänge hat.

Gruss

Andi


Meine MoBa mit Fotos, Video und ein Originales SBB Stelltisch wo im Betrieb ist mit der MoBa.
viewtopic.php?f=64&t=77418


 
RBL
InterCity (IC)
Beiträge: 751
Registriert am: 26.05.2012


RE: Switch Pilot Extension Art. Nr: 51800/Qdecoder usw

#7 von RBL , 15.01.2013 17:12

Hallo zusammen

Habe gerade auf der Homepage von ESU diesen Satz gelesen, es handelt um den ESU SwitchPilot Extension Artikel Nr. 51800

Funktionsweise:

Der SwitchPilot kann entweder direkt von der Digitalzentrale oder separat von einem Gleich- oder Wechselspannungstrafo versorgt werden.
An seine 8 Transistorausgänge mit je 1A Dauerausgangsleistung können bis zu vier Doppelspulenantriebe aller bekannten Hersteller angeschlossen werden. Die Einschaltdauer kann von 0.1 s bis 1 Sekunde pro Ausgang frei gewählt werden, um ein Durchbrennen von Antrieben ohne Endabschaltung zu verhindern. Der SwitchPilot verhält sich in dieser Betriebsart k83-kompatibel.
Alternativ kann für jeden der Ausgänge ein Dauerausgangsbetrieb gewählt werden, um Lichtsignale oder andere Verbraucher wie Weichen- Straßen- oder Hausbeleuchtungen direkt durch den SwitchPilot zu versorgen. Effekte wie Überblenden („Zoom“ oder Blinklichtfunktion helfen Ihnen bei der Realisierung vorbildgetreuer Lichtsignalbilder bzw. Bahnübergängen. Der SwitchPilot übernimmt hierbei die wichtigsten Eigenschaften der bekannten k84-Decoder.

Also sehe ich dass richtig, dass ich bei den 8 Transistorausgänge 8 Glühlampen kann anschlissen und mit der CS2 kann sagen wie lange die Glühlampe leuchten müssen? Aber wo Sind denn bei diesem Decoder die 8 Transistorausgänge? WEil auf dem Foto sehe ich nur 41 bis 4 Ausgänge.

Und dass Problem mit der Ampere ist da ja kein problem, da der Decoder bis zu 8 Ampere aushaltet.

Ich kenne mich eben bei ESU Decoder nicht aus.

Vielleicht kennt sich ja jemander von euch aus mit diesem Decoder.

Gruss

Andi


Meine MoBa mit Fotos, Video und ein Originales SBB Stelltisch wo im Betrieb ist mit der MoBa.
viewtopic.php?f=64&t=77418


 
RBL
InterCity (IC)
Beiträge: 751
Registriert am: 26.05.2012


RE: Switch Pilot Extension Art. Nr: 51800/Qdecoder usw

#8 von Dreispur , 15.01.2013 19:43

Hallo Andi !

Die Transistorausgänge kopiert aus I-Net Anleitung :


Transistorausgänge 1 bis 4:
•4 Ausgänge mit zwei Transistoren, je mit 1,5A Dauer, 2,0A Spitze
(20 Sekunden) belastbar.
•Gesamtbelastbarkeit des Bausteins: 2,0A Dauer, 3,0A Spitze (20
Sekunden)
•Ausgänge gegen Überlast und Kurzschluss geschützt.
•Schaltdauer jedes Ausgangs von 0,06 s bis 2,00 s oder Dauerbetrieb
einstellbar. Optional Blinklichtbetrieb und „Zoom“-Effekt
für Beleuchtungseffekte.
Servoausgänge:
•2 Servoausgänge für RC-Servos (z.B. Graupner® JR, Futaba®

Meine kleine Spitze überseh bitte , das mit 1000Volt ......

Wenn jetzt der Switsch Pilot Extension angesteckt wird sind zusätzliche Relais schaltbar .
Diese sind Potentialfrei zum schalten externer Stromarten sowie Verbraucher . Das bedeutet an diesen Relaiskontakte werden deine Glülampen geschalten , jedoch Strombegrenzt wie nachstehend aus der Betriebsanleitung . :

16.3. Technische Daten SwitchPilot Extension
Betriebsarten:
•Zusatzmodul für SwitchPilot, wird durch diesen versorgt.
Ralaisausgänge werden durch SwitchPilot angesteuert.
Ausgänge:
•4 Relais mit jeweils zwei Ausgängen (2 x Wechsler), gemeinsam
geschaltet, mit Anschlussklemmen für potentialfreies Schalten
oder Herzstückpolarisierung.
•Maximale Belastbarkeit jedes Relaisausgangs: 30V, 2 A

Also Achtung mit den 8 Ampere .

Der Switsch Pilot Extension wird nur zum schalten und ansteueren Vom Switsch-Pilot versorgt .
Nicht die Relaiskontakte ,Da wird ja die Fremdspanung Verbraucher angeschlossen potentialfrei zum Rest des Extension. Also keinerlei Verbindung

Du kanst genauso ein x-belibiges Relais , statt den Extensio nehmen das der Switsch Pilot schaltet .
Das bedeutet zuerst wird das Relais aus oder eingeschaltet , jedoch die Schaltkontakte dieses Relais haben ein stärkeres Schaltvermögen zb. 230Volt 10Amp .
Somit sind keine bedenken für deine Lämpchen

Bei Reichelt gibts solche Relais auch die Spulenspannung kann gewählt werden.

Man kann das auch als Kaskade - Schaltung bezeichnen da der Decoder erst ein Relais ansteuert und über dieses Relais erst die Glühlampen aus eingeschalten werden .
Vorteil man ist nicht von der Decoderleistung abhängig . und man kann xy Fremdspannung anschliesen .


Hoffe es war jetzt verständlicher warum ich dir dazu rate.
Habe bei Conrad das gefunden.
http://www.conrad.at/ce/de/product/50399...214211&ref=list
läst sich wie Weichenspulen schalten und mit einen Weichendecoder ansteuern.

Guten Erfolg mfG Anton


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, IB+HV Prog.. http://www.henningvoosen.de/ Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2015


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.672
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Switch Pilot Extension Art. Nr: 51800/Qdecoder usw

#9 von Nostromo , 15.01.2013 20:57

Ich frage mich schon, ob irgendwas von dem was ich dir vor langer Zeit gesagt habe hangen geblieben ist Andi...

Miss zuerst mal wirklich, was die Glühbirnen an Strom aufnehmen. Geht ganz einfach mit dem billigsten Multimeter (muss nicht genau sein). Das Problem sind hier nicht die Decoder sondern die Glühbirnen die durch eine Alternative ersetzt werden sollten, falls sie überhaupt soviel Strom aufnehmen (der Anfang jeder Katastrophe ist eine Vermutung).
Leider habe ich bis März kein Dominopult vor der Nase, kann also nicht schauen.

Also: Zuerst einmal messen von welchen Grössen wir hier wirklich sprechen, ich wage schwer zu bezweifeln, dass eine solche Minibirne allen ernstes 30W verheizt ! (alleine schon hier wundert sich der gesunde Menschenverstand).

Wenn die Glühbirnen wirklich ein Problem sind: Schmeiss die Dinger raus und bau die bereits 100mal erwähnten 19V LEDs rot/warmweiss von Respotec.de in das Stellpult ein, effizienter gehts nicht !

Dazu noch einmal: Der ESU Switchpilot beherscht keine Einzeladressierung der Ausgänge ! Wenn du an einem Ausgang die weisse und an einem die rote Ausleuchtung anschliesst, dann leuchtet entweder die Eine oder die Andere (K84 Mode), sie leuchten kurz auf (K83 Mode) oder spielen eine der vorgefertigten Modes des Switchpilotes ab. Du wirst 50% der Ausgänge verlieren, weil du die schlichtweg nicht einzeln adressieren kannst, das geht nur mit dem Qdecoder.

Wobei ich ehrlich eh keine Hoffnung habe, dass diesmal mein Beitrag in irgend einer Form fruchtet...


 
Nostromo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 369
Registriert am: 05.09.2010


RE: Switch Pilot Extension Art. Nr: 51800/Qdecoder usw

#10 von werner1952 , 15.01.2013 22:53

Zitat von RBL
Hallo zusammen

Ich habe vor Glühlampen mit der CS2 zu steuern, ich weis dass man dies mit dem ESU Switch Pilot kann oder mit dem Qdecoder.

Ich weis dass der Qdecoder eine Ampere belastung hat leider nur von 2 Ampere.
Ich weis leider nicht wie viel Ampere die Glühlampen brauchen, mit 16V leuchten Sie aber mehr weis ich nicht.

Aber so wie ich von Qdecoder erfahre habe, haltet den Qdecoder keine 8 Glühlampe aus.

Jetzt nimmt mich wunder, wer mir da helfen kann.
Ich denke dass diese 8 Glühlampen ca 4 bis 6 Ampere brauchen und mich nimmt wunder welche Decoder ich ihr brauchen könnte?
Also es kann auch ein Decoder sein wo 4 oder 6 Ausgänge hat für die Glühlampen, wichtig ist mir nur dass der Decoder nicht zu schrott geht, wenn die Glühlampen brennen.
Ich kann schon schauen dass bei einem Decoder nicht alle Ausgänge gleich zeitig brennen.

Achja, der Decoder muss ein Schaltnetzgerät von 19 bis 24 VDC angeschlossen werde können und an dass Stromgleis vom C Gleis.
LED ist kein Thema.

Mal schauen wer mir ihr helfen kann.

Gruss

Andi


Abend Andi
hast du Flak-Scheinwerfer (bei der Leistung)auf deiner Anlage in Aktion?
Oder willste hier ein paar Leute beschäftigen?
mfG. Werner


mfG. Werner


 
werner1952
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 407
Registriert am: 10.11.2010
Ort: Köln
Gleise K-Gleis
Spurweite H0, H0m
Steuerung CS2
Stromart Digital


RE: Switch Pilot Extension Art. Nr: 51800/Qdecoder usw

#11 von RBL , 16.01.2013 14:37

Hallo Nostromo

Ich möchte eben noch wissen was noch anderes gibt, wo ich könnte machen.

Aber so wie aus sieht mache ich jetzt deinen Vorschlag, aber ich nehme die Glühlampen und die Qdecoder.

Weil habe heute Glühlampen bekommen wo nicht gebraucht sind und konnte gut lesen auf der Glühlampe, dass Sie 50mA braucht und so könnte ich ja bei einem Qdecoder 35 bis 40 Glühlampen anschlissen wenn dies würde gehen. Aber da Qdecoder nur 8 bzw. 16 Ausgänge hat, müsste es gehen den ganze Qdecoder mit Glühlampen benützen.

Einen Qdecoder und ein Schaltnetzgerät habe ich mal gekauft für den test und werde noch weiter Qdecoder und Schaltnetzgeräte kaufen.

Aber trotzdem Danke für eure Hilfe und Tipps.

Gruss

Andi


Meine MoBa mit Fotos, Video und ein Originales SBB Stelltisch wo im Betrieb ist mit der MoBa.
viewtopic.php?f=64&t=77418


 
RBL
InterCity (IC)
Beiträge: 751
Registriert am: 26.05.2012


RE: Switch Pilot Extension Art. Nr: 51800/Qdecoder usw

#12 von Nostromo , 16.01.2013 14:40

Zum 10. Mal: Du kannst beim Qdecoder jeden einzelnen Ausgang einzeln adressieren....


 
Nostromo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 369
Registriert am: 05.09.2010


RE: Switch Pilot Extension Art. Nr: 51800/Qdecoder usw

#13 von RBL , 16.01.2013 14:51

Zitat von Nostromo
Zum 10. Mal: Du kannst beim Qdecoder jeden einzelnen Ausgang einzeln adressieren....




???

Dass weis ich ja, habe ja nicht gesagt dass man dies nicht kann???
Ich habe ja auch Signale wo mit Qdecoder gesteuert werdet und habe mal mit Qdecoder einen Test gemacht.
Dass gseht mann auf dem Film:
https://www.youtube.com/watch?v=jLixWXhS-XQ

Gruss

Andi


Meine MoBa mit Fotos, Video und ein Originales SBB Stelltisch wo im Betrieb ist mit der MoBa.
viewtopic.php?f=64&t=77418


 
RBL
InterCity (IC)
Beiträge: 751
Registriert am: 26.05.2012


RE: Switch Pilot Extension Art. Nr: 51800/Qdecoder usw

#14 von RBL , 16.01.2013 14:53

Ich denke du hast mich falsch Verstanden

Gruss

Andi


Meine MoBa mit Fotos, Video und ein Originales SBB Stelltisch wo im Betrieb ist mit der MoBa.
viewtopic.php?f=64&t=77418


 
RBL
InterCity (IC)
Beiträge: 751
Registriert am: 26.05.2012


RE: Switch Pilot Extension Art. Nr: 51800/Qdecoder usw

#15 von Nostromo , 16.01.2013 15:09

Zitat
...wenn dies würde gehen.



Meine Aussage bezog sich auf diese "Antwort"


 
Nostromo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 369
Registriert am: 05.09.2010


RE: Switch Pilot Extension Art. Nr: 51800/Qdecoder usw

#16 von RBL , 16.01.2013 15:31

Zitat von Nostromo

Zitat
...wenn dies würde gehen.



Meine Aussage bezog sich auf diese "Antwort"





Ich meinte ja auch dass die 35 bis 40 Glühlampe eine Adresse bekommt von dem Qdecoder


Habe ja nicht geschrieben es nicht geht oder so


Meine MoBa mit Fotos, Video und ein Originales SBB Stelltisch wo im Betrieb ist mit der MoBa.
viewtopic.php?f=64&t=77418


 
RBL
InterCity (IC)
Beiträge: 751
Registriert am: 26.05.2012


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 82
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz