Willkommen 

RE: Ein Traum wird allmählich Wirklichkeit

#1 von Walhalla-Bockerl ( gelöscht ) , 15.01.2013 17:07

Liebe Foren-Mitglieder,

nachdem ich seit einigen Jahren Mitglied im Stummi-Forum bin und zahlreiche schöne Anlagen gesehen habe, möchte ich heute eigene Anlage vorstellen. Die Anlage ist noch nicht vollständig fertig gestellt und der Bau läuft je nach Zeit sowie Lust und Laune langsam aber sicher weiter.
Zu den Fakten:
1. Nach beruflich bedingter Rückkehr in unser Haus wuchs der Plan, im ehemaligen Spielkeller der Kinder, den lange zurückgestellten Wunsch nach einer Modellbahnanlage im Maßstab HO zu realisieren. Im Keller waren große Kellerschachtfenster sowie Heizung. Der Fußboden wurde mit einem dickeren Belag zwecks Fußwärme neu belegt.
2. Die Raummaße ließen eine Anlage in der Größe 3,50 m x 3,80 m mit U-Einschnitt zwecks begehen und zwei Ebenen für Schattenbahnhof und Fahrebene zu. Nach Beratung durch Baumärkte und Schreiner wählte ich Winkeleisen mit 40 und 30 mm Schenkellänge für das Gestell und 10 mm Pappelsperrholz zum Belegen des-selben.
3. Aus meinen Kindertagen war ein Grundstock von Märklin M-Gleis und entsprechendem rollendem Material vorhanden. Durch Zukauf von weiterem M-Gleismaterial und Original Märklin Oberleitung auf diversen Bör-sen entstand ein größer Material-Pool zum Bau der Anlage.
4. Die Anlage sollte folgende Elemente enthalten: Paradestrecke, zwei gegenläufige Hauptstrecken, großer Durchgangsbahnhof, Güterbahnbereich, Nebenstrecke, Bahnbetriebswerk und Schattenbahnhof. Dazu habe ich diverse Gleispläne studiert und auf der Anlage passend zusammengestellt.








5. Ich fahre überwiegend Epoche III mit gleitendem Übergang zu den ersten Jahren Epoche IV. Die digitalisier-ten Lokomotiven durchweg der Firma Märklin werden durch zwei CU 6021 gesteuert, wobei die Oberleitung ein eigener Stromkreis mit eigenen Digital-Adressen ist. Dadurch habe ich digital 2 x 80 Lokadressen zur Ver-fügung. Für die Stromversorgung mit Einspeisung ca. alle 2 m wurde jeweils eine Ringleitung 2 x 0,75 mm Querschnitt gelegt und Abschnitte mit Booster-Einspeisung stellen eine ausreichende Spannung sicher. Die Steuerung der Weichen und Signale erfolgt analog über Stellpulte. Auf der Nebenstrecke steuern sich die Züge über Schaltgleise vor und nach den Signalen, d.h. hier können maximal 5 Züge ohne Oberleitung gleichzeitig fahren. Auf der Hauptstrecke können in jeder Fahrtrichtung maximal 8 Züge fahren. Die Steuerung im Schat-tenbahn erfolgen per Schaltgleis, d.h. der einfahrende Zug gibt dem nächsten Gleis Grün. Auf der oberen Ebene steuere ich die Züge durch manuellen Blockstreckenbetrieb. Die Auf- bzw. Abfahrt zu anderen Ebene erfolgt einmal über Wendel und einmal über gerade Steigung.






Nach etwa 3 Jahren Bauzeit für Gleisanlage und Technik ( zeitweise nach dem System „Try and Error“ ), gestalte ich nunmehr seit ca. 5 Jahren das Gelände auf der Anlage. Die hohen Flanken der M-Gleise habe ich mit 10 mm Styroporplatten nivelliert und dann gestaltet. Aber seht selber! In der Stadt fahren PKW und LKW des Faller-Car-System auf entsprechend gestalteten Strassen. Prinzip: Erst die Strasse, dann die Häuser. An diesem Abschnitt baue ich im Moment. Zum Abschluß noch einige Bilder vom Baufortschritt und einzelnen Objekten.







Für Anregungen bin ich gerne offen und wünsche viel Freude beim Betrachten der Anlage, die für mich auch immer ein „Spielobjekt“ bleiben wird.

Mit freundlichen Grüßen
Walhall-Bockerl
Michael
Regensburg


Walhalla-Bockerl

RE: Ein Traum wird allmählich Wirklichkeit

#2 von marino , 15.01.2013 18:07

Grüezi Michael

Herzliche willkommen in der MoBa Gemeinde. Besten Dank für Deine Anlagebilder.
Habe sehr interessante Sachen gesehen. Kleiner Typ so wegen Bilder.
Für den Leser und Betrachter sind Bilder mit 800x600 viel angenehmer. Er muss nicht jedes Bild anklicken um den Inhalt zu Bestaunen. Ich hoffe auf neue Bilder.

Wünsche Dir eine schöne Woche.


Viele Grüsse

Marino


 
marino
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 490
Registriert am: 16.11.2009
Homepage: Link
Ort: Schweiz
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Ein Traum wird allmählich Wirklichkeit

#3 von Modell LKW Fan ( gelöscht ) , 15.01.2013 18:36

Hi,
klasse Bilder und ich hoffe,dass auch bald mehr Bilder kommen.


Modell LKW Fan

RE: Ein Traum wird allmählich Wirklichkeit

#4 von steve1964 , 15.01.2013 20:50

-
Servus Michael ,

als ich deine Anlage sah , dachte ich spontan an ein Bild aus einem Märklin - Katalog 1971 und 1972 .

Von der Gleisgeometrie und der Farbgestaltung erinnert mich deine Anlage an die in den damaligen

Katalogen abgebildeten , die mir schon als Jugendlicher immer sehr gut gefallen haben .

Ich habe machmal den Eindruck , daß man damals noch etwas frischer und unbefangener an das Thema

Modelleisenbahn heranging , weil noch nicht so ein Hp 1 - und Messeneuheiten - Perfektionswahn existierte .

Der kam doch erst Mitte / Ende der 70er auf , als man immer mehr 2 - Leiter und naturgetreue

Landschaft favorisierte , damals noch etwas hemdsärmelig , heute in ihrer Perfektion auf die Spitze getrieben ,

aber der Charme einer M - Gleis Anlage im Stil der frühen 70er ist irgendwie gelieben ,

sowohl bei deiner Arbeit als auch bei vielen Anderen , die ich schon bewundern durfte .

Es war doch irgendwie eine fantastische Zeit , noch so Vieles offen ....


Vielen Dank fürs Zeigen - und ich schau gern wieder vorbei !

Grüße
Steve

-


Ich baue, also bin ich.


 
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.614
Registriert am: 15.02.2010
Gleise M, K, C, Roco Line, Geo Line, GT, Peco Code 55, Jouef, Fleischmann Messing, Hübner, Märklin 1
Spurweite H0, 1, N
Stromart AC, DC


RE: Ein Traum wird allmählich Wirklichkeit

#5 von Walhalla-Bockerl ( gelöscht ) , 16.01.2013 16:19

Hallo Foren-Mitglieder,

danke für die Beiträge zu meiner Anlage. Es freut einen Modellbahner natürlich, wenn nicht nur er selber Spass an seiner Anlage hat. Und dieses Forum ist eine gute Gelegenheit viele Modelleisenbahner an dem Hobby teilnehmen zu lassen. Von den zahlreichen Threads mit brauchbaren Tipps und Anregungen ganz zu schweigen.

Und natürlich gibt es noch ein paar weitere Bilder von meiner Anlage, sogar mit Zügen, denn von Zeit zu Zeit möchte man ja auch Leben auf den Gleisen sehen.












Mit freundlichen Grüßen
Walhalla-Bockerl
Michael Regensburg


Walhalla-Bockerl

RE: Ein Traum wird allmählich Wirklichkeit

#6 von Morzi , 16.01.2013 19:17

Hi,
habts sauber gebaut! Mir gefällts !

Gruß
Martin


M-Gleisfan; Spielbahner


 
Morzi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 287
Registriert am: 22.05.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, TT, N, Z
Steuerung Trafo´s
Stromart AC, DC, Analog


RE: Ein Traum wird allmählich Wirklichkeit

#7 von Harzroller ( gelöscht ) , 16.01.2013 19:43

Hallo Michael,

viele schöne Bilder, aber warum stell du diese nicht als Direktlink für Foren ein.
Das Anklicken ist einfach nur nervig.


Harzroller

RE: Ein Traum wird allmählich Wirklichkeit

#8 von Patrickseisenbahn ( gelöscht ) , 16.01.2013 19:45

Hallo Michael

Schöne und große Anlage hast du da nur fände ich es auch schöner wenn du die Bilder als Direktlink einstellen würdest.


Patrickseisenbahn

RE: Ein Traum wird allmählich Wirklichkeit

#9 von Alex Modellbahn , 16.01.2013 20:49

Moinsen Michael,

das ist doch eine Anlage im schönen M-Gleis-Look.
Ich hatte einen ähnlichen Eindruck wie Steve, erinnert mich sehr an meine Jugend, wo ich staunend die Kataloge gewälzt habe.

Ich werde auf jeden Fall wieder vorbei schauen.

Ist eigentlich eine Anlage jemals fertig?


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.692
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Ein Traum wird allmählich Wirklichkeit

#10 von rhb651 , 16.01.2013 21:08

Hallo Michael,

sieht klasse aus! so richtig urig.


Viele Grüße,
Achim
rhb651


 
rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.809
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, H0m
Steuerung CS1R+6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Ein Traum wird allmählich Wirklichkeit

#11 von Der Pfälzer , 17.01.2013 13:54

Hi Michael!

Habe mir gerade die Bilder deiner Anlage angesehen. Da kann man einfach nur
Ich kann mich nur anschließen und sagen, dass du da eine echt schöne Anlage zauberst.
Auch ich plane eine Anlage mit dem alten "M"-Gleis. Lediglich im Schattenbahnhof werde ich,
nachdem mich einige Stummis überzeugten, das K-Gleis verwenden. Ist deine Gleiswendel zum
Schattenbahnhof nicht ein wenig zu steil geraten? Es sieht zumindest auf den Bildern so aus.
Werde dir auf jeden Fall bei Gelegenheit wieder einen Besuch abstatten.

Bis dahin,

Jürgen


Gruß Jürgen
Fan des geflügelten Rades


 
Der Pfälzer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 92
Registriert am: 29.10.2012
Ort: Pfalzdorf
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Ein Traum wird allmählich Wirklichkeit

#12 von Brani ( gelöscht ) , 17.01.2013 15:16

Hallo,

Gefällt mir sehr gut !!!
Meine hätte auch so ähnlich aussehen sollen,aber mein Generaloberstleutnat ( Frau ) hat NEIN gesagt

Gruss brani


Brani

RE: Ein Traum wird allmählich Wirklichkeit

#13 von Walhalla-Bockerl ( gelöscht ) , 17.01.2013 17:53

Hallo Jürgen,

habe heute endlich die neue Märklin BR 38 mit Wannentender erhalten und gleich getestet. War ja in einem eigenen Thread zum Teil etwas skeptisch, was die Zugleistung mit einem Paar Haftreifen anbelangt, beurteilt worden. Die Lokomotive zieht sowohl auf der Wendel als auch der langen Steigung ohne Mucken 5 - 6 Waggons. Kann den Steigungskoeffizient der Wendel und der Steigung leider nicht in Prozent angeben, müßte dann wohl ein bißchen messen und rechnen, aber alle meine Lokomotiven mit verschiedener Zahl von Waggons schaffen es problemlos.

Werde bei Baufortschritt gerne weitere Bilder einstellen. Bis dahin viel Spass beim Betrachten.
MfG
Walhalla-Bockerl
Michael Regensburg


Walhalla-Bockerl

RE: Ein Traum wird allmählich Wirklichkeit

#14 von steve1964 , 17.01.2013 18:36

Zitat von Walhalla-Bockerl
Hallo Jürgen,

habe heute endlich die neue Märklin BR 38 mit Wannentender erhalten und gleich getestet. War ja in einem eigenen Thread zum Teil etwas skeptisch, was die Zugleistung mit einem Paar Haftreifen anbelangt, beurteilt worden. Die Lokomotive zieht sowohl auf der Wendel als auch der langen Steigung ohne Mucken 5 - 6 Waggons. Kann den Steigungskoeffizient der Wendel und der Steigung leider nicht in Prozent angeben, müßte dann wohl ein bißchen messen und rechnen, aber alle meine Lokomotiven mit verschiedener Zahl von Waggons schaffen es problemlos.

Werde bei Baufortschritt gerne weitere Bilder einstellen. Bis dahin viel Spass beim Betrachten.
MfG
Walhalla-Bockerl
Michael Regensburg




-
Hallo Michael ,

kenne das auch von diversen meiner Märklin Loks :
Ziehen tun sie meistens alles , was man von ihnen verlangt . Auch im Wendelradius .
Die Hinterlassenschaften sind allerdings nicht zu übersehen -
irgendwann ist das Gleis komplett schwarz vom Gummiabrieb ....dann heißt es : Putzen .

Grüße
Steve

-


Ich baue, also bin ich.


 
steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.614
Registriert am: 15.02.2010
Gleise M, K, C, Roco Line, Geo Line, GT, Peco Code 55, Jouef, Fleischmann Messing, Hübner, Märklin 1
Spurweite H0, 1, N
Stromart AC, DC


RE: Ein Traum wird allmählich Wirklichkeit

#15 von Krokowei , 19.01.2013 22:44

Gegenbesuch

Würde mir deine Anlage gerne genauer ansehen . Jedoch hat mein Hamster extreme Probleme das Internet anzutreiben und somit sehe ich nicht so viel .

Lade doch deine Bilder nochmal hoch , so wie es hier schon oft beschrieben wurde.


Schönen Tag wünscht Rainer
1.Moba Weihnachten 1963

Alt : viewtopic.php?f=15&t=153632

Aktuell : viewtopic.php?f=15&t=169779
Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"


 
Krokowei
InterCity (IC)
Beiträge: 809
Registriert am: 17.05.2012
Ort: Herschweiler-Pettersheim
Gleise M und C
Spurweite H0
Steuerung CS 3+ und TC
Stromart AC, Digital


RE: Ein Traum wird allmählich Wirklichkeit

#16 von BR151 , 20.01.2013 01:47

Hallo Michael,

danke für die schönen Bilder. Eine M-Gleis Anlage wie sie 70er/80er Jahre öfter zu sehen waren. Eine wunderschöne Spielanlage die mich an meine Kindheit erinnert. Den Stunden die ich mit meinem Kollegen an der Anlage seines Vaters verbracht habe. Die bestand eigentlich nur aus Gleisen und Weichen und war total Gleis-überladen aber wunderschön zum spielen. Und damals schon mit ADE Wagen ! Die haben wir wie rohe Eier angefaßt.

Wenn ich so deine Bilder sehe bereue ich, das ich meine M-Gleise damals verkauft habe.
Einfach nur super !

Gruß Bernd


BR151  
BR151
InterRegio (IR)
Beiträge: 100
Registriert am: 11.07.2009
Ort: Ruhrgebiet
Gleise Märklin K, RocoLine
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 182
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz